Secret Hiking Spots in der Dolomiti Paganella

Wander-Collection von Dolomiti Paganella

Nicht so bekannte, doch wunderschöne Wanderungen im Gebiet Dolomiti Paganella: Auf diesen acht Touren führen wir dich auf oft menschenleeren Wegen zu versteckten Aussichtspunkten und unbekannten Gipfeln. So hast du das atemberaubende Bergpanorama ganz für dich alleine und kannst die Stille genießen.

Auf der Karte

Touren & Highlights

    Schwer
    02:27
    3,38 km
    1,4 km/h
    760 m
    0 m
    Schwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Gute Trittsicherheit, festes Schuhwerk und alpine Erfahrung notwendig.

    Nicht so bekannte, doch wunderschöne Tour mit herrlichen Ausblicken; von der Hütte La Montanara (die auch mit der Gondel und dem Sessellift von Molveno aus zu erreichen ist) folgst du der Beschilderung zum Cima Croz dell'Altissimo. Kurz vor dem Gipfel findest du die Kreuzung am Passo Lasteri: hier gehst du rechts und dann nach einigen Metern links. Du läufst dann durch die Wiesen zum Gipfelkreuz des Cima Sophia; es gibt keinen markierten Weg, doch der Aufstieg ist ganz einfach. Der Rückweg erfolgt auf derselben Strecke.

    Mittelschwer
    00:37
    1,80 km
    2,9 km/h
    150 m
    70 m
    Mittelschwere Wanderung. Für alle Fitnesslevel. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Vom modernen, gemütlichen Rifugio Meriz, das du mit der Seilbahn erreichst, wanderst du auf steilen, breiten Forststraßen zur Malga Fai, die neulich renoviert wurde. Nach knapp zwei Kilometern erreichst du die Hütte Malga Fai, von der du zum Aussichtspunkt Terrazza sul Mondo aufsteigen kannst. Zurück geht es auf demselben Weg.

  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

  • Schwer
    06:21
    12,5 km
    2,0 km/h
    880 m
    890 m
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Gute Trittsicherheit, festes Schuhwerk und alpine Erfahrung notwendig.

    Mit der Gondel fährst du von Molveno zur Pradel-Hochebene; von dort läufst du auf dem Weg Nr. 340 zum Rifugio Croz dell'Altissimo: diese Strecke ist fast flach und bietet schöne Blicke auf die Brenta-Dolomiten. Von der Hütte gehen wir ziemlich steil aufwärts bis zum Passo del Clamer, einem echten Geheimtipp in dieser Region. Der Rückweg erfolgt auf derselben Strecke oder alternativ über die Malga Spora nach Andalo oder nach Cavedago.

    Leicht
    00:47
    2,41 km
    3,1 km/h
    120 m
    120 m
    Leichte Wanderung. Für alle Fitnesslevel. Leicht begehbare Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Bei der Talstation der Gondel Molveno - Pradel nimmst du die Via Belvedere und läufst auf diesen Weg 700 bis 800 Meter; dann biegst du links ab (Beschilderung zur Pian del Piof und Valbiole) und wieder links nach einigen Metern. In Kürze erreichst du den wunderschönen Aussichtspunkt mit Blick auf den Molvenosee und das Dorf.

    Mittelschwer
    01:22
    4,62 km
    3,4 km/h
    100 m
    140 m
    Mittelschwere Wanderung. Für alle Fitnesslevel. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Von Dosson (Mittelstation der Gondel Andalo - Doss Pelà) nimmst du den Forstweg bei der berühmten Skipiste Olimpionica 2: die Strecke geht durch den Wald und ist zirka 4.300m. lang, von Dosson zu Meriz oder umgekehrt. Nach zirka 50% der ganzen Strecke findest du den Ausblickspunkt Croz del Rasar, wo du einen schönen Blick auf Andalo und auf die Brenta Dolomiten genießt. Bei der Hütte Meriz empfehlen wir, auf den kurzen Sentiero dell'Amore zu laufen.Der Rückweg erfolgt auf dieselbe Strecke; ansonsten kannst du runter mit dem Sessellift und mit von Fai della Paganella nach Andalo zurück fahren.

    Schwer
    03:45
    12,2 km
    3,3 km/h
    270 m
    580 m
    Schwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Gute Trittsicherheit, festes Schuhwerk und alpine Erfahrung notwendig.

    Trekkingschuhe, Rucksack und los! Zuerst fährst du hoch mit den Liftanlagen Andalo – Cima Paganella direkt zum Gipfel (2.125 Meter); ab Cima Paganella geht es auf der Forststraße (Weg Nr. 605) bis zum Pass S. Antonio (1.893 Meter), dann weiter (Weg 602) bis zur Cima Canfedin (2.034 Meter). Über den aussichstreichen Pass S. Giacomo und die Malga di Covelo weiter zur Hütte Bait del Germano. Wenn du Glück hast, kannst du auf Murmeltiere treffen.Rückkehr nach Andalo: Über die Forststraße (Eine Stunde + Gondel ab Doss Pelà)Rückkehr nach Molveno: Weg Nr. 602 bis zum Pass S. Giovanni und dann Weg Nr. 612 (2,5 Stunden – nicht mit Kinderwagen befahrbar)Cima Paganella Streckenalternative: Gondel Andalo – Doss Pelà (nicht bis zum Gipfel) und weiter zu Fuß auf der Forststraße Richtung Bait del Germano (1,5 Stunden – auch mit Kinderwagen befahrbar)

    Mittelschwer
    04:13
    12,3 km
    2,9 km/h
    220 m
    1 180 m
    Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Mit der Gondel fährst du hoch zum Doss Pelà und dann wanderst du Richtung Paganella 2 (Weg F 121, ex 610); an der Kreuzung gehst du Richtung Passo San Giovanni (F 14, ex 610); die Strecke bietet wunderschöne Panoramablicke auf die Brenta-Dolomiten, UNESCO Weltnaturerbe, und schließlich erreichst du den Passo San Giacomo. Du gehst dann abwärts, vorbei an der Malga Covelo, zum Passo San Giovanni; von hier kannst du nach Andalo hinunter laufen, vorbei an Prati di Gaggia, oder nach Molveno, auf einem steilen Weg mit herrlichen Blicken auf den See.

    Schwer
    07:07
    16,3 km
    2,3 km/h
    900 m
    900 m
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Gute Trittsicherheit, festes Schuhwerk und alpine Erfahrung notwendig.

    Mit der Gondel Molveno-Pradel erreichst du die Pradel-Hochebene; hier nimmst du den Weg Nr. 340 und in circa einer Stunde erreichst du die Hütte Croz dell'Altissimo. Weiter (40 Minuten) zur Hütte Selvata und dann Richtung Rifugio Pedrotti. Nach dem Baito dei Massodi öffnet sich der Wald und du genießt einen herrlichen Blick auf die Brenta-Dolomiten und das Campanil Bas. Zum Busa degli Sfulmini verlässt du den markierten Weg und läufst direkt über die Almwiese zum Ziel.Der Rückweg erfolgt auf derselben Strecke; von der Hütte Selvata kannst du direkt nach Molveno wandern.

Dir gefällt diese Collection?

Kommentare

    loading

Collection Statistik

  • Touren
    8
  • Distanz
    65,5 km
  • Zeit
    26:40 Std
  • Höhenmeter
    3 400 m

Dir gefällt vielleicht auch

Pure Wanderlust – Tagestouren im Sauerland
Wander-Collection von
Sauerland Tourismus
Hüttengenuss – Wandern im Kufsteinerland
Wander-Collection von
Kufsteinerland