Max

rEUnion – Max Riese & Bruno Ferraro auf einer Graveltour ohne Grenzen

Max

rEUnion – Max Riese & Bruno Ferraro auf einer Graveltour ohne Grenzen

Mountainbike-Collection von Max

4

Touren

48:28 Std

499 km

13 350 m

Zum ersten Mal seit 25 Jahren – also seit der Unterzeichnung des Schengener Abkommens – sind die Grenzen dicht und wir können uns nicht frei durch Europa bewegen. Natürlich ist das alles einer Krise geschuldet, die so niemand planen konnte, dennoch fühlt sich die Situation merkwürdig an – insbesondere, wenn dann auch noch so manche nach einer generellen Schließung der EU-Grenzen rufen. Wir sind damit aufgewachsen, uns frei durch Europa bewegen zu können. Der Gedanke daran, dieser Freiheit beraubt zu werden, ist für uns ein echter Albtraum.

Inmitten der Coronakrise im Jahr 2020 philosophierten wir – zwei Ultra-Distance-Athleten, einmal Bruno Ferraro (aus Bassano del Grappa, Italien) und ich Max Riese (aus Salzburg, Österreich) digital darüber, wie wir bald endlich wieder gemeinsam Rad fahren könnten, nachdem all unsere Rennen abgesagt wurden. Was wäre, wenn wir einen Weg finden würden, uns auch in der Krise legal und Corona-konform treffen zu können? Aufgrund der Einschränkungen der Bewegungsfreiheit in Italien müsste dieser Treffpunkt genau an der Grenze zwischen der italienischen Region Venetien und Österreich liegen. Hier gibt es zwar keine grenzüberschreitende asphaltierte Straße, aber einen historisch bedeutsamen Pass: Das Tilliacher Joch (Forcella Dignas) ist ein Gravel-Trail, auf dem sich im Ersten Weltkrieg italienische und deutsche Soldaten gegenüberstanden.

Und wir haben aus unserem Abenteuer jeweils ein Video zusammengestellt, beide kannst du dir hier ansehen.

Meine Fahrt:


Brunos Fahrt:

Auf der Karte

loading
loading

Touren & Highlights

  • 15:06
    140 km
    9,3 km/h
    4 550 m
    2 620 m

    Um 3 Uhr morgens aufzustehen war nicht einfach und ich musste einen kleinen Kampf gegen meinen inneren Schweinehund austragen. Doch das war es wert: Der wunderschöne Sonnenaufgang und der Nebel …

    von
    Max
  • 06:57
    113 km
    16,3 km/h
    1 990 m
    2 560 m

    Der Sonnenaufgang bei der St. Pöltener Hütte war einfach nur wunderschön. Ich machte mich wieder auf den Weg und erreichte nach einer kurzen Tragepassage, die über ein paar Schneefelder nach …

    von
    Max
  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

  • 14:27
    140 km
    9,7 km/h
    3 570 m
    2 410 m

    Bassano del Grappa mit der aufgehenden Sonne zu verlassen, machte die Abfahrt in dieses Abenteuers noch epischer. Schnell näherte ich mich dem Monte Grappa, wo ich ein paar Rennradfahrer traf, …

  • 11:59
    105 km
    8,7 km/h
    3 250 m
    2 500 m

    In Selva di Cadore aufzuwachen und gleich zum „Frühstück“ den Passo di Giau „zu verspeisen“, war eine echte Challenge. Diesen Klassiker durfte ich mir natürlich nicht entgehen lassen – danach …

Dir gefällt diese Collection?

Kommentare

    loading

Collection Statistik

  • Touren
    4
  • Distanz
    499 km
  • Zeit
    48:28 Std
  • Höhenmeter
    13 350 m

Dir gefällt vielleicht auch

Lässig Biken in Saalbach
Mountainbike-Collection von
Saalbach
Genussradeln in den Alpen – Radparadies St. Johann in Tirol
Mountainbike-Collection von
Region St. Johann in Tirol
Max

rEUnion – Max Riese & Bruno Ferraro auf einer Graveltour ohne Grenzen