Zermatt Finest

Mountainbike-Collection von Gehrig Twins

Zermatt ist in unseren Augen eine der besten Bike Destinationen der Schweiz. Kaum wo gibt es mehr wunderschöne Singletrails auf kleinstem Raum – das gepaart mit einer der wohl epischsten Aussichten auf das Matterhorn.

Wer über ein gutes technisches Fahrkönnen auf schwierigen Trails verfügt, ist in Zermatt gut aufgehoben. Für weniger geübte Biker gibt es mittlerweile eine Handvoll gut gebauter Flowtrails in Zermatt. Da Zermatt autofrei ist, musst du allerdings entweder direkt mit dem Zug anreisen oder das Auto in Täsch in der Parkgarage einstellen und von dort aus den Zug nach Zermatt nehmen.

Damit du das Maximum aus deinem Zermatt Biketrip herausholst, hier ein paar Hot-Tipps:

Bikepass Zermatt:

Preis: ab 133 CHF/Tag (Mai bis Juni, günstigere Staffelungen bei Mehrtageskarten)

Halbtax: Wenn du über ein Schweizer Halbtax-Abonnenment verfügst, bezahlst du für die Biketageskarte nur die Hälfte. Jeder weitere Tag wird mit 10 CHF verrechnet. Das lohnt sich also sehr bereits ab zwei Tagen Aufenthalt.

Wenn du genug Kraft hast, kannst du in Zermatt von morgens um 8:30 bis 21 Uhr Biken, denn die Gornergratbahn transportiert Biker zwar erst ab 16 Uhr, dafür bis spät am Abend. Sunset-Rides vom Feinsten!

Essen/Trinken:

Die Northwall Bar in Zermatt serviert nicht nur die günstigsten und sehr leckere Pizzas, sondern auch lokales Craft-Bier aus Martigny von White Frontier. In diesem Restaurant triffst du die Locals.

Specialty Coffee: In Zermatt gibt es sogar eine Kaffeerösterei, wohlgemerkt die höchstgelegenste in Europa. Diesen Kaffee kannst du im Cervo Stazione, Aroleid, Petit Royale oder dem Le Gourmand geniessen.

Camping:

Da Zermatt autofrei ist, kannst du nicht mit deinem Campervan ins Dorf reinfahren. Unten in Täsch gibt es aber diverse Campingplätze, wo du übernachten kannst. Von dort kannst du mit dem Bike ohne Probleme im Zug nach Zermatt fahren.

Zug & Bike:

Wenn du dein Bike in der Schweiz im Zug oder Postauto transportierst, musst du dafür auch ein Ticket lösen. Ausser, du transportierst das Bike in einer Reisetasche oder einem zusammenfaltbaren „TRANZBAG“.

Bikeshop:

In der Bikearena in Zermatt findest du neben kompetenten, netten Mitarbeitern alles, was du für dein Bike Abenteuer brauchst. Von Mietbikes, Werkstatt, Bekleidung und Trailtipps bleiben keine Wünsche offen.

Auf der Karte

Touren & Highlights

    00:30
    40,7 km
    81,0 km/h
    2 620 m
    2 620 m

    Ein schwieriges Jahr als Racer, dieses Covid geplagte 2020. Trotz aller Stolpersteine konnten wir Ende August endlich in unsere EWS („Enduro World Series“) Race Saison 2020 starten. Und das sogar mit einem Heimrennen im schönen Zermatt!

    Das Wetter spielte uns für das Rennen übel mit und so wurde das Rennen am Ende auf nur zwei Stages gekürzt. Dir möchte ich aber hier die volle Ladung EWS Zermatt geben und somit findest du hier alle vier Stages von 2020.

    Der technische Anspruch ist teilweise ziemlich hoch, mach dich auf eine Challenge gefasst! ;-)

    Stage 1: „Lake Link“
    Stage 2: „After Work“
    Stage 3: „Glacier Garden“
    Stage 4: „Rock‘n‘Roll“ (Queen Stage)

    Viel Spass!!

    00:38
    56,0 km
    87,5 km/h
    4 400 m
    4 230 m

    Hier findest du die Orignal EWS („Enduro World Series“) 2019 Trails – wenn du einen Tagesloop mit den technischsten und schönsten Trails machen willst, bist du damit genau richtig aufgehoben.

    Viel Spass! Achtung Switchbacks... ;-)

  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

  • 03:43
    32,2 km
    8,7 km/h
    250 m
    3 630 m

    Mit der Schwarzsee-Matterhorn Paradise Gondel geht es bis zur Endstation „Trockener Steg“. Von dort führt der Wanderweg über die vom Gletscher geformten Felspassagen. Grundsätzlich ist der Trail nicht extrem schwierig, einige Felspassagen haben es jedoch in sich.

    Nach einem kurzen Gegenanstieg geht es in eine super schöne, schnelle Flowpassage, bevor es wieder heiss her geht. Der Furggbach-Trail ist eine der Trail Perlen von Zermatt, technisches Geschick und keine Höhenangst sind jedoch von Vorteil. Der Trail ist zur Seite recht exponiert und mit technischen Passagen gespickt.

    00:58
    11,1 km
    11,5 km/h
    60 m
    970 m

    Dieser Trail ist auch für weniger versierte Biker sehr gut zu schaffen. Auf dem Hobbit Trail geht es rasant und flowig Richtung Stafelalp. Kurz den Berg hoch, bevor es mit einigen Auf- und Ab-Passagen dem Hang entlang schlängelnd Richtung Zermatt geht. Es gibt ein paar technische Passagen mit etwas „exposure“, aber nie wirklich lange.

    Eine sehr schöne Tour mit super Aussichten – Genuss pur!

    01:13
    13,1 km
    10,8 km/h
    210 m
    1 140 m

    Wer es gerne technisch und rasant mag, ist hier genau richtig! Dieser Trail führt mit schönen Aussichten zuerst am Stellisee vorbei und wird dann schnell ziemlich technisch mit engen und verblockten Switchbacks. Nach einem rund 20 bis 30 minütigen Uphill geht es in den „Lauberen“-Trail, mein Favorit! Schnell, technisch und mit vielen verschiedenen Linien-Optionen geht es ins Tal.

    04:29
    34,0 km
    7,6 km/h
    170 m
    3 860 m

    Vom Unterrothorn geht‘s über den Stellisee zum Mosjesee. Danach pedalierst du zum Lauberen Trail hoch, was rund 20 bis 30 Minuten dauert.

    Ab 16 Uhr können Biker mit der Gornergratbahn transportiert werden. Beide Varianten der Gornergrat-Abfahrt sind oben relativ einfach und werden ab dem mittleren Teil recht technisch. Speziell im Trail Dristen-Riffelbord erwarten dich einige exponierte Stellen. Der Trail ab Riffelalp (über die Geleise) ist sehr technisch mit engen Switchbacks, normalerweise hat es dort wenig Wanderer.

    01:56
    23,7 km
    12,3 km/h
    50 m
    2 360 m

    Der Trail vom unteren Rothorn über Tufterchumme, Üsseri Wälder und den Ried Weg ist auch für weniger versierte Biker sehr gut geeignet. Im Hochgebirge windet sich ein schöner, flowiger, alpiner Singletrail an der Flanke entlang, bis es auf Höhe Sunnegga in die Waldpassagen geht.

    01:00
    8,50 km
    8,5 km/h
    370 m
    350 m

    Kleine Pedalier-Runde zum „Ricolawägli“, vorbei am Restaurant „Zum See“, wo es bei Markus im Restaurant die besten Cremeschnitten gibt!

    Perfekt für ein Date... ;-)

Dir gefällt diese Collection?

Kommentare

    loading

Collection Statistik

  • Touren
    8
  • Distanz
    219 km
  • Zeit
    14:27 Std
  • Höhenmeter
    8 130 m

Dir gefällt vielleicht auch

Bike Parks mitten in Deutschland
Mountainbike-Collection von
komoot
4 Etappen auf dem Ilmtal-Radweg durch Thüringen
Fahrrad-Collection von
Ilmtal-Radweg