William van der Staaij

Auf Expedition in den Dolomiten – 5 Tage Bikepacking

William van der Staaij

Auf Expedition in den Dolomiten – 5 Tage Bikepacking

Fahrrad-Collection von William van der Staaij

5

Touren

30:49 Std

405 km

12 070 m

Auf dieser Expedition wollte ich die entlegensten Orte der italienischen Dolomiten, einer der schönsten UNESCO-Welterbestätten Europas, entdecken und erkunden. Weil das Coronavirus meine geplanten Abenteuer so durcheinander gebracht hatte, sollte dieser Bikepacking-Trip so unkonventionell werden, wie das Radjahr 2020.

Deshalb habe ich meine Herangehensweise für diese Reise geändert. Sie sollte kein herkömmliches Bikepacking-Abenteuer werden, sondern eine Expedition auf dem Fahrrad. Das bedeutet: mehr als nur Radfahren an einem einzigartigen und schönen Ort. Ich wollte mitten hinein ins Niemandsland zu unvergesslichen Aussichten und ohrenbetäubender Stille. Dieses Ziel hat mich glücklich gemacht.

Wenn ich auf diese Weise reise, erlebe ich das ultimative Gefühl von Freiheit. Dieses Gefühl verbarg sich irgendwo zwischen den Bergen der Dolomiten. Ich kam an Orte, an denen vorher selten jemand mit dem Fahrrad war. Die meisten Leute würden sogar nicht einmal einen Gedanken an diese Idee verschwenden.

Die Expedition startete in Badia und legte in fünf Radtagen 400 Kilometer zurück. Unsere Gravelbikes waren für das Abenteuer bepackt und mit mit 40-Millimeter-Reifen ausgestattet. Wir fuhren an atemberaubenden Felsformationen vorbei, über technische Singletrails und erklommen die steilsten Hänge, die ich je gefahren bin. Unterwegs passierten wir Herden von Wildpferden, rollten durch kilometerlangen, dichten Wald und mussten regelmäßig für eine obligatorische Schiebepassage absteigen. Wir schliefen in der Wildnis an Felswänden und Bergseen oder übernachteten in einer der Berghütten (Rifugios) der Dolomiten.

Danach taten mir zwar die Beine weh, aber ich war überwältigt von der schönsten Expedition, die ich je gemacht habe. Gerne kannst du mit diesen Routen deine eigene Reise planen und falls du Fragen hast, schreib mir eine Nachricht in den Kommentaren. Für weitere Abenteuer und Inspiration, folge meinem Account auf komoot!

Keep exploring folks! 💚

Auf der Karte

loading
loading

Touren & Highlights

  • 06:31
    94,7 km
    14,5 km/h
    2 830 m
    2 440 m

    Tag 1 beginnt am malerischen St. Martin de Tor mit der Besteigung des Passo di Falzarego. Seien Sie versichert, dies ist sicherlich nicht der schwierigste Aufstieg der Reise, aber definitiv …

    übersetzt vonOriginal anzeigen
  • 08:41
    112 km
    12,9 km/h
    3 260 m
    2 600 m

    Am zweiten Tag wachen Sie an einem der schönsten Bergseen der Region auf, dem Lago di Braies. Genießen Sie den folgenden Abstieg. Es ist die Ruhe vor dem Sturm, denn dieser Tag ist brutal.Nach Ihrem Abstieg nach Frazione Braies di Dentro (wo Sie im örtlichen Spar frühstücken können) tauchen Sie auf dem Weg zur Grenze zu Österreich in den Wald ein. Es ist ein wunderschöner Aufstieg, der sich auf halber Strecke in einen Schotterweg verwandelt.

    übersetzt vonOriginal anzeigen
  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

  • 06:26
    60,2 km
    9,4 km/h
    2 150 m
    2 770 m

    Am dritten Tag verlassen Sie das Rifugio Sennes und warten auf einen Tag mit zwei Abfahrten im Parco Naturale di Fanes-Sennes-Braies. Die größte Herausforderung dieses Tages ist der Abstieg nach Armentarola. Dies ist ein Wanderweg und eine ziemliche Herausforderung für den erfahrenen Wanderer. Es lebe die Wanderung mit dem Fahrrad!Überraschenderweise endet die Route dieses Tages mit einem Asphaltaufstieg, dem Passo Pordoi. Nach einem schönen Abstieg kehren Sie in die zivilisierte Welt von Canazei zurück.

    übersetzt vonOriginal anzeigen
  • 05:42
    76,2 km
    13,4 km/h
    2 340 m
    2 390 m

    Tag 4 beginnt von vorne mit einem unbefestigten Aufstieg zum Passo Duron, einem abgelegenen Gipfel tief in den Bergen der Dolomiten. Was folgt, ist eine seltene lange Strecke auf flachen …

    übersetzt vonOriginal anzeigen
  • 03:29
    61,3 km
    17,6 km/h
    1 480 m
    1 700 m

    Tag 5 ist der letzte, aber sicherlich nicht der geringste Tag. Nach und nach verlassen Sie die harten Schotterstraßen. Im Gegenzug erhalten Sie zwei Anstiege mit einer atemberaubenden Aussicht.Der …

    übersetzt vonOriginal anzeigen

Dir gefällt diese Collection?

Kommentare

    loading

Collection Statistik

  • Touren
    5
  • Distanz
    405 km
  • Zeit
    30:49 Std
  • Höhenmeter
    12 070 m

Dir gefällt vielleicht auch

William van der Staaij

Auf Expedition in den Dolomiten – 5 Tage Bikepacking