TOUR Magazin

Gravel-Touren durchs Hohe Venn – mit TOUR an der deutsch-belgischen Grenze

Foto: René Müller

Gravel-Touren durchs Hohe Venn – mit TOUR an der deutsch-belgischen Grenze

Rennrad-Collection von TOUR Magazin

4

Touren

26:17 Std

316 km

4 480 m

Nirgends in Mitteleuropa ist es im Herbst so schön wie im Hohen Venn, wo sich Blätter und Gräser rostrot bis orange färben. Einzige Voraussetzung für Rennradler: Um ins Hochmoor vorzudringen, braucht es ein Cross- oder Gravelbike.

Die GPS-Daten gibt's hier, die ganze Geschichte in TOUR 11/2020 – am Kiosk oder online kaufen. Mehr Rennradtouren unter tour-magazin.de/touren.html

Hier findest du außerdem die TOUR-App: apps.apple.com/de/app/id698586715 (Apple App Store), play.google.com/store/apps/details?id=com.pressmatrix.tourmagazin (Google Play Store)

Auf der Karte

loading
loading

Touren & Highlights

  • Map data © OpenStreetMap-Mitwirkende
    Schwer
    06:20
    78,3 km
    12,4 km/h
    1 080 m
    1 080 m
    Schwere Gravel-Tour. Sehr gute Kondition erforderlich. Auf einigen Passagen wirst du dein Rad vielleicht schieben müssen.

    Viele Klassiker des Venns in einer Tour: die dichten Wälder bei Ternel, die weiten Ausblicke aufs Venn an verschiedenen Stellen und ein Abstecher zur Stärkung in der Baraque Michel. Und der höchste Punkt Belgiens am Signal de Botrange darf natürlich nicht fehlen.

  • Schwer
    05:54
    68,0 km
    11,5 km/h
    970 m
    970 m
    Schwere Gravel-Tour. Sehr gute Kondition erforderlich. Auf einigen Passagen wirst du dein Rad vielleicht schieben müssen.

    Eine kürzere, aber durchaus anspruchsvolle Tour in den Süden des Venns. Die -engen Flusstäler von Gaster, Rouisseau de Bayehon sowie Pouhon sind schattig und feucht. Interessante Streckenpassagen führen über die Skipiste von Ovivat und einen Holzplanken-Pfad im Wald von Le Stockay.

  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

  • Schwer
    06:43
    82,8 km
    12,3 km/h
    1 270 m
    1 280 m
    Schwere Gravel-Tour. Sehr gute Kondition erforderlich. Auf einigen Passagen wirst du dein Rad vielleicht schieben müssen.

    Eine Tour mit vielen Gesichtern: mal malerisch auf dem Vennbahnweg, mal technisch am Lac de Robertville, mal beschaulich am Place Albert in Malmedy, mal spannend an der Rennstrecke von Spa-Francorschamps. Die Trails Lac de Robert-ville sowie nahe der wunderschönen Burg Reinhardstein sind nur technisch versierten Radsportlern zu empfehlen, können aber etwa in Robertville ausgelassen werden, wenn man direkt der Straße nach Malmédy folgt.

  • Schwer
    07:20
    86,9 km
    11,8 km/h
    1 150 m
    1 150 m
    Schwere Gravel-Tour. Sehr gute Kondition erforderlich. Auf einigen Passagen wirst du dein Rad vielleicht schieben müssen.

    Schöne, aber auch harte Runde zu den Stauseen. Nach lockerem Auftakt auf dem Vennbahnweg, lauern ein paar schöne, aber auch kraftraubende Wiesentrails im Venn (Vorsicht! Löcher unterm Gras!), ehe am Lac de la Gileppe ein Pausenbier als Belohnung wartet. Ein Highlight zum Schluss ist das Brackvenn, das die Tour am Rand passiert. Tipp: Hier entstehen die schönsten Venn-Fotos

Dir gefällt diese Collection?

Kommentare

    loading

Collection Statistik

  • Touren
    4
  • Distanz
    316 km
  • Zeit
    26:17 Std
  • Höhenmeter
    4 480 m

Dir gefällt vielleicht auch

In 80 Tagen um die Welt
Rennrad-Collection von
Mark Beaumont
TOUR Magazin

Gravel-Touren durchs Hohe Venn – mit TOUR an der deutsch-belgischen Grenze