Kristof

Der Mozart-Radweg – ein echter Klassiker

Jay-Jay

Der Mozart-Radweg – ein echter Klassiker

Fahrrad-Collection von Kristof

21

Touren

37:50 Std

558 km

4 520 m

Wolfgang Amadeus Mozart, der Wunderknabe aus Salzburg – Kaum ein anderer wird so sehr mit Österreich assoziiert, wie der berühmte Komponist der Klassik. Millionen Besucher aus aller Welt pilgern jedes Jahr nach Salzburg, um ein Foto von sich vor seinem Geburtshaus zu machen. Aber die Stadt an der Salzach ist mehr als nur der Mirabellgarten und die Mozartkugel. Umgeben von einer fantastischen Bergwelt und hervorragend von überall aus erreichbar, ist Salzburg der perfekte Startpunkt für eine Radtour.

In dieser Collection möchte ich dir den Mozart-Radweg vorstellen, ein ganzes Netz an abwechslungsreichen Radwegen in Salzburg, Tirol, Bayern und zu einem kleinen Teil auch in Oberösterreich. Dabei fährst du an Orte, in denen entweder Mozart oder seine Familie gewirkt haben. So kannst du auf den Spuren des „Wolferl” radwandern und erkundest dabei die herrliche Natur. Große Seen, wie Mondsee, Mattsee und Chiemsee sowie unzählige kleine, versteckte Seen liegen auf deiner Tour, ebenso wie rauschende Bäche und breite Flüsse. Das herrliche Bergpanorama hast du dabei entweder stets im Hintergrund oder fährst sogar mittendurch. Sanfte Hügel, tiefe Täler, duftende Wälder, romantische Städte – Auf dieser Tour erlebst du die schönsten Ecken der Voralpen.

Insgesamt gibt es 21 Etappen, manche sehr einfach, andere etwas fordernder. Einige sind so kurz, dass du gleich zwei hintereinander fahren kannst. Auch stehen dir mehrere Varianten und Verbindungswege zur Verfügung, so kannst du die Tour ganz nach deinen Wünschen gestalten. Nimm dir also ein bisschen Zeit, um die Routen zu studieren, dann kannst du dir deine perfekte Reise zusammenstellen und mit heiteren Melodien im Ohr jene Gegend erkunden, die Mozart geprägt hat.

Auf der Karte

loading
loading

Touren & Highlights

  • Map data © OpenStreetMap-Mitwirkende
    Mittelschwer
    01:14
    17,6 km
    14,2 km/h
    210 m
    40 m
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Die erste Etappe des Mozart-Radwegs ist ein schöner Einstieg und perfekt zum Einradeln. Du beginnst in Mozarts Geburtsstadt Salzburg. Sein Geburtshaus findest du unweit vom Startpunkt in der Getreidegasse. Dann verlässt du Salzburg direkt an der Salzach. Es lohnt sich ein Blick zurück auf das beeindruckende Panorama mit der Festung Hohensalzburg zu werfen. Immer nur leicht ansteigend fährst du anschließend auf der Trasse der ehemaligen Ischlerbahn, den Blick auf die Bad Ischler Alpen gerichtet.

  • Leicht
    00:56
    16,8 km
    18,0 km/h
    60 m
    170 m
    Leichte Fahrradtour. Für alle Fitnesslevel. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Der Abstecher führt dich in zwei Etappen nach Sankt Gilgen. Du folgst weiter dem Radweg auf der Trasse der ehemaligen Ischlerbahn. Das beeindruckendste Highlight dieser Etappe ist der grandiose Blick …

  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

  • Mittelschwer
    00:46
    10,6 km
    13,7 km/h
    190 m
    130 m
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Eine wunderschöne See-Etappe wartet auf dich. Zunächst führt dich der Weg direkt am Mondsee-Ufer entlang. Du genießt einen atemberaubenden Ausblick auf die Bergwelt, die den See umgibt. Nach einer langgezogenen Steigung erreichst du den schönen Wolfgangsee an seinem Nordufer Sankt Gilgen. Hier wohnte die Mutter von Mozart und seine Schwester Nannerln heiratete in dem sympathischen Ort.

  • Leicht
    01:04
    17,7 km
    16,5 km/h
    150 m
    190 m
    Leichte Fahrradtour. Für alle Fitnesslevel. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Diese Etappe bringt dich in das Salzburger Seenland. Mit nur wenigen Steigungen ist die Tour einfach zu fahren, trotzdem kommst du immer wieder in den Genuss schöner Panoramen. In Henndorf kannst du einen Abstecher zum Wallersee machen und dich ins Wasser stürzen. Nicht weit vom Weg entfernt befindet sich das Gut Aiderbichl, ein Gnadenhof, in dem Tiere aufgenommen und liebevoll versorgt werden, die keiner mehr wollte. Die Tour endet in Köstendorf, wo du in der Taferne Frauenschuh einkehren kannst.

  • Mittelschwer
    02:27
    41,1 km
    16,8 km/h
    270 m
    440 m
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Die fünfte Etappe führt dich quer durch das Seenland bis zur Salzach und der Grenze zu Bayern. Nach einem Anstieg fährst du durch das Naturschutzgebiet Egelseen und hinab zum Mattsee. Du umrundest den hübschen Obertrumer See und eine rasante Abfahrt bringt dich zur Salzach, der du daraufhin folgst. In Oberndorf kannst du noch einen Schlenker zur Stille-Nacht-Kapelle machen. Auf der anderen Flussseite liegt schließlich der mittelalterliche Ort Laufen, dein heutiges Etappenziel.

  • Mittelschwer
    02:16
    31,5 km
    13,9 km/h
    250 m
    180 m
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Auf den ersten Kilometern erwarten dich immer wieder herrliche Panoramen auf die Bergwelt. Später fährst du am Schönramer Filz entlang, einem der größten Hochmoore Bayerns. Hier lohnt es sich, das Fahrrad mal kurz stehen zu lassen und eine kleine Runde zu Fuß zu drehen. Danach fährst du zum Waginger See, dem wärmsten See in Oberbayern, wo du am Ende der Etappe gemütlich am Ufer entspannen kannst.

  • Mittelschwer
    01:26
    22,1 km
    15,5 km/h
    260 m
    210 m
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Auf dieser Etappe fährst du vom Waginger See zum Chiemsee. In Waging erholte sich Mozart von der Entlassung aus dem fürsterzbischöflichen Dienst. Die ersten Kilometer geht es immer leicht bergauf. Am höchsten Punkt angekommen eröffnet sich dir ein schöner Blick auf die Alpengipfel in der Ferne. Nach 22 Kilometern erreichst du den Chiemsee, das Bayerische Meer. In Chieming, deinem Etappenzielort, erwartet dich ein wunderschöner Strand.

  • Leicht
    01:01
    15,9 km
    15,7 km/h
    80 m
    70 m
    Leichte Fahrradtour. Für alle Fitnesslevel. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Diese besonders einfache Etappe ist, was das Panorama angeht, eine der schönsten des ganzen Mozart-Radwegs. Die gesamte Strecke führt dich direkt am Chiemsee entlang von Chieming nach Breitbrunn. Besonders schön …

  • Mittelschwer
    02:14
    36,5 km
    16,4 km/h
    240 m
    340 m
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Die Tour kann Passagen mit losem Untergrund enthalten, die schwer zu befahren sind.

    In Richtung Norden verlässt du den Chiemsee. Aber an Gewässern wird es dir heute nicht mangeln. Du fährst am ältesten Naturschutzgebiet Bayerns vorbei, der Eggstätt-Hemhofer-Seenplatte. Hier lohnt es sich einen Schlenker hinein zu machen und die Natur zu genießen. Außerdem liegen mehrere Badeseen entlang deiner heutigen Etappe, die ihrerseits in Wasserburg endet, eine Stadt mit einer einmaligen Halbinsel.

  • Mittelschwer
    02:02
    29,0 km
    14,3 km/h
    150 m
    140 m
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Heute folgst du dem Inn flussaufwärts. Das erste Drittel ist ein wenig hügeliger, dafür erwarten dich immer wieder schöne Ausblicke. In Altenhohenau, kurz bevor du den Inn überquerst, liegt das gleichnamige Kloster im schönsten Rokoko-Stil. Danach fährst du auf flachen Wegen direkt am Inn entlang. Wo die Mangfall in den Inn mündet, liegt dein Etappenziel Rosenheim. Die Stadt mit ihrem mediterranem Flair lädt zum Schlendern nach der Radtour ein.

  • Mittelschwer
    02:04
    29,2 km
    14,2 km/h
    90 m
    50 m
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Heute folgt die zweite Etappe entlang des Inns, der in einer breiten Schneise durch die Landschaft fließt. Da der Innradweg sowohl links als auch rechts des Flusses ausgebaut ist, kannst …

  • Mittelschwer
    01:24
    19,9 km
    14,2 km/h
    280 m
    180 m
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Diese nicht ganz flache, aber wunderschöne Etappe führt dich durch den Kaiserwinkl. Auf herrlichen Radwegen erlebst du ein einzigartiges Panorama. Ein besonders idyllischer Ort für eine Pause liegt am Walchsee. Schöne Bauernhäuser säumen deinen Weg. Das Ziel der Etappe ist Kössen, eine Gemeinde, die ihr authentisches Ortsbild bewahrt hat.

  • Mittelschwer
    03:32
    50,0 km
    14,1 km/h
    450 m
    420 m
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Die Tour kann Passagen mit losem Untergrund enthalten, die schwer zu befahren sind.

    Mit über 50 Kilometern und 450 Höhenmetern ist die 13. Etappe die Königsetappe des Mozart-Radwegs. Oder besser gesagt Kaiseretappe? Du fährst nämlich durch das Kaisergebirge mit drei langgezogenen, aber durchaus machbaren Anstiegen. In Gasteig kannst du einen Abstecher nach Sankt Johann machen oder einfach weiter nach Kirchdorf fahren. Während der gesamten Tour genießt du immer wieder atemberaubende Ausblicke auf schroffe Bergpanoramen. In den schmucken, ursprünglichen Dörfern laden zudem zahlreiche Gasthäuser mit leckeren Spezialitäten auf ein genüssliches Mahl ein.

  • Leicht
    01:48
    26,5 km
    14,7 km/h
    110 m
    260 m
    Leichte Fahrradtour. Für alle Fitnesslevel. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Nach einer recht anstrengenden Etappe durch das Kaisergebirge ist die heutige Etappe Balsam für deine Waden. Nichtsdestotrotz musst du auch heute nicht auf landschaftliche Highlights verzichten, denn du fährst an …

  • Mittelschwer
    01:24
    18,6 km
    13,3 km/h
    260 m
    170 m
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Auf dieser kurzen Etappe geht es die ersten sechs Kilometer stetig bergauf bis etwa auf Höhe des Hallthurm-Passes. Der gut asphaltierte Radweg durch den Wald ist an Schönheit aber kaum zu überbieten, weshalb der Anstieg wie im Fluge vergeht. Sobald sich der Wald lichtet, eröffnet sich dir ein einmaliges Alpenpanorama mit meist schneebedeckten Berggipfeln, wie zum Beispiel dem Watzmann. Nach knapp 20 Kilometern erreichst du Berchtesgaden mit seiner bezaubernden Altstadt.

  • Leicht
    01:47
    26,3 km
    14,7 km/h
    100 m
    240 m
    Leichte Fahrradtour. Für alle Fitnesslevel. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Die letzte Etappe des Mozart-Radwegs bringt dich zurück nach Salzburg. Da du auf insgesamt kurzer Strecke fast nur bergab fährst, hast du am Vormittag noch genügend Zeit das spannende Salzbergwerk in Berchtesgaden zu besichtigen. Danach fährst du an der smaragdgrün-türkisblau leuchtenden Berchtesgadener Ache über die österreichische Grenze. Vorbei an mehreren Schlössern, darunter dem Schloss Hellbrunn, fährst du auf der pompösen Hellbrunner Allee nach Salzburg, wo die Reise standesgemäß am Mozartplatz endet.

  • Mittelschwer
    02:03
    31,8 km
    15,6 km/h
    280 m
    200 m
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Diese schöne Alternative von Sankt Lorenz nach Köstendorf führt dich am Mondsee und Irrsee entlang des Salzkammergut-Radweges. Nachdem du die Aussicht auf der Mondseepromenade genossen hast, kannst du in der hübschen Altstadt von Mondsee eine Kaffeepause einlegen. Danach geht es erstmal den Berg rauf. Auf ausgezeichneten kleinen Sträßchen fährst du am Westufer des Irssees entlang. Nach einer hügeligen Fahrt durch die Natur erreichst du schließlich Köstendorf.

  • Leicht
    01:16
    17,4 km
    13,7 km/h
    90 m
    70 m
    Leichte Fahrradtour. Für alle Fitnesslevel. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Diese dreiteilige Variante ist eine Alternative Wegführung zwischen Laufen und Kössen. So kannst du die Runde ein wenig abkürzen. Du verlässt Laufen in Richtung Süden. Dann fährst du direkt an der Salzach entlang bis zum Schloss Triebenbach. Die ganze Etappe führt durch den Rupertiwinkel, einer einzigartigen Kulturlandschaft, bis nach Freilassing.

  • Schwer
    02:39
    38,0 km
    14,3 km/h
    490 m
    220 m
    Schwere Fahrradtour. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Im zweiten Teil der Variante wirst du ein paar Höhenmeter bis zu den Chiemgauer Voralpen bewältigen. Der Weg führt dich von Freilassing an mehreren Seen und Flüssen mit Bademöglichkeit vorbei. Nach mehreren Anstiegen durch herrlich duftende Wälder erreichst du das Tal der Roten Traun. Von dort ist es nicht mehr weit bis zu deinem Etappenziel Inzell. Vorher lohnt sich ein Abstecher auf den Moorerlebnisweg.

  • Mittelschwer
    03:04
    37,9 km
    12,4 km/h
    380 m
    480 m
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Auf der letzten Etappe der Variante erlebst du gigantische Natur! Zunächst geht es mal gemäßigt, mal etwas steiler bergauf. Aber dann hast du die größte Steigung des Tages schon gemeistert. Auf herrlichen Waldwegen und durch hübsche Dörfer fährst du bis zur Weißen Traun. In den östlichen Chiemgauer Alpen, einem großen Naturschutzgebiet, findest du zahlreiche Seen, unter anderem den Förchensee mit absolut kristallklaren Wasser. Zum Ende der Variante geht es bergab bis nach Kössen.

Dir gefällt diese Collection?

Kommentare

    loading

Collection Statistik

  • Touren
    21
  • Distanz
    558 km
  • Zeit
    37:50 Std
  • Höhenmeter
    4 520 m

Dir gefällt vielleicht auch

Entspannt: der Isarradweg – MYBIKE Spezial
Fahrrad-Collection von
MYBIKE Magazin
Noch mehr RadReiseRegion Inn-Salzach erfahren
Fahrrad-Collection von
Tourismusregion Inn-Salzach
Alle radeln mit – MTB-Familientouren im Salzburger Saalachtal
Mountainbike-Collection von
Salzburger Saalachtal
Kristof

Der Mozart-Radweg – ein echter Klassiker