Fräulein Draußen

3 Tage auf dem Schwarzwälder Albsteig

Fräulein Draußen

3 Tage auf dem Schwarzwälder Albsteig

Wander-Collection von Fräulein Draußen

Mir war irgendwie plötzlich so nach Wandern 😁. Also hab ich fix Komoot geöffnet, mir Fernwanderwege im Süden Deutschlands angeguckt, meine Etappen geplant, den Rucksack gepackt und schon am nächsten Morgen saß ich im Zug Richtung Schwarzwald 🥳.

Ganz im Süden, nah an der Grenze zur Schweiz, beginnt dort der Albsteig (nicht zu verwechseln mit dem gleichnamigen Pendant in der Schwäbischen Alb). Der Weg führt über 83,3 Kilometern und 2.722 Höhenmeter entlang des Flüsschens Alb von Albbruck im Rheintal bis an den Feldberg, seines Zeichens höchster Gipfel im Schwarzwald. Auf dem Weg dorthin passiert man felsige Schluchten mit zahlreichen Wasserfällen, viele schöne Aussichtspunkte über das Tannenmeer und kleine, idyllische Schwarzwald-Dörfchen.

Ich bin fast den kompletten Weg gelaufen, hab mir nur das letzte Stückchen von Bernau zurück nach Sankt Blasien gespart, zumal dort sowieso aktuell eine Umleitung besteht. Außerdem habe ich den kleinen Schlenker über das Wasserkraftwerk und vorbei an der Gemeinde Häusern auf der zweiten Etappe ausgelassen. So lässt sich ein Großteil der Tour zwar immer noch sportlich, aber mit machbaren Etappen in drei Tagen wandern. Wenn du es gemütlicher magst, kannst du die Route klassisch in fünf Tagen gehen.

Ich fand den Weg landschaftlich alles in allem ziemlich toll und auch die Wegführung ist vielerorts sehr gelungen – über kleine Pfade und Wege statt Forstwege (wobei letztere natürlich auch immer wieder dabei waren). Der ein oder andere steile Anstieg ist dabei, ansonsten warten auf dem Albsteig aber keine weiteren Schwierigkeiten auf dich. Die erste Etappe von Albbruck bis Immeneich hatte ich fast komplett für mich allein. Rund um Menzenschwand und Feldberg war dann ein bisschen mehr los, aber auch dort hielt es sich sehr in Grenzen (zumal ich auch unter der Woche und in der Nebensaison unterwegs war).

Tipp: Entlang des Albsteigs gibt es auch drei buchbare Trekkingplätze, sodass du den Weg auch mit Zelt gehen kannst (ich war dafür leider zu kurzfristig dran). Mehr Infos dazu (und zum Weg allgemein) gibt es hier >> albsteig.de/gastgeber-kategorie/trekking

Auf der Karte

Touren & Highlights

    07:40
    27,5 km
    3,6 km/h
    730 m
    420 m

    Tag 1 von 3 auf dem Schwarzwälder Albsteig! Dieser erste Tag war landschaftlich zweifelsohne mein Highlight, zumal die Route viel über kleine Wanderwege und -pfade geführt hat und ich unterwegs so gut wie keine Menschenseele getroffen habe.

    Nachdem der morgendliche Nebel aufgeklart war, konnte ich bei wunderbarstem Herbstwetter glückselig vor mich hinwandern. Mal über die tollen Ausblicke ins Albtal staunend und dann wieder über die Alb selbst, und wie sie sich ihren Weg durch das wilde Tal bahnt – mal plätschernd, mal rauschend, mal sprudelnd und mal fallend.

    Ansonsten haben es mir die zahlreichen Pilze am Wegesrand auf dieser Etappe irgendwie besonders angetan 🥰 🍄. Und die Wasseramsel, die ich eine ganze Weile lang auf Futtersuche in der Alb beobachten konnte. Ein rundum gelungener Tag!

    Anpassen
    07:23
    31,0 km
    4,2 km/h
    830 m
    580 m

    Am zweiten Tag wartete die längste Etappe meiner Tour auf mich, die ich an einer Stelle um ein paar Kilometer abgekürzt habe, um nicht erst im Dunkeln in meiner Unterkunft in Menzenschwand anzukommen. Auch heute hielt der Albsteig viele Aah- und Ooh-Momente bereit – den Ausblick vom Bildsteinfelsen zum Beispiel, den von Herbstbäumen umringten Albstausee oder natürlich die Windbergschlucht bei Sankt Blasien 😍.

    Allerdings war die Forststraßendichte etwas höher als am Vortag, weshalb mir diese Etappe insgesamt etwas weniger gut gefallen hat (das ist jetzt allerdings schon Jammern auf ziemlich hohem Niveau 😉).

    Vollkommen zurecht gejammert habe ich übrigens nur ganz zu Beginn der Tour während des steilen Anstiegs von Immeneich hinauf auf die Höhenzüge rund um das Albtal. Allerdings nicht etwa wegen der Höhenmeter, sondern weil der Anstieg stellenweise in den tiefen Furchen irgendeiner monsterhaften Waldmaschine zu bewerkstelligen war 🥴.

    Alles in allem ist aber auch dieser Abschnitt des Albsteigs definitiv empfehlenswert und ich hab den Tag sehr genossen (und meine Füße auch... zumindest bis zur 25-Kilometer-Marke oder so 😃).

    Anpassen
  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

  • 05:11
    20,4 km
    3,9 km/h
    730 m
    690 m

    Das Menzenschwander Tal hat mir schon am Vortag richtig gut gefallen (was vielleicht auch mit an der goldenen Herbstabendsonne lag, die darauf geschienen hat). Hinter Menzenschwand wurde es dann allerdings noch schöner, auch wenn der Nebel gleichzeitig immer dichter wurde und bald schon erster Nieselregen einsetzte. Somit konnte ich auch den Feldberg nicht sehen, auf den man sonst von dort aus einen super Blick hat.

    Beim steilen Aufstieg nach Feldberg (dem Ort) wurde der Nieselregen dann zu Schnee – mein erster Schnee der Saison, yay!!! Liegen blieb davon zwar nichts, aber dennoch hat das Wetter der kargen Wald-, Moor- und Wiesenlandschaft dort oben eine ganz besondere Atmosphäre verliehen. Da machte es dann auch nichts aus, dass ich vom 1.415 Meter hohen Gipfel des Herzogenhorns (= zweithöchster Gipfel im Schwarzwald) wirklich so gar nichts gesehen habe.

    Von dort aus ging es langsam, aber stetig wieder bergab bis nach Bernau im Schwarzwald, wo ich in den Bus gestiegen bin. Der Albsteig würde von hier aus eigentlich noch zurück nach Sankt Blasien führen, allerdings hatte ich für diesen letzten Abschnitt nicht mehr genug Zeit (wobei dieser Teil des Weges aktuell sowieso umgeleitet wird und ich somit nicht dem Original hätte folgen können).

    Mein Fazit zur Tour und ein paar weitere Infos zum Wanderweg gibt es in der Beschreibung meiner Albsteig Schwarzwald-Collection 👉 komoot.de/collection/1050754/-herbsttour-auf-dem-schwarzwaelder-albsteig

    Anpassen

Dir gefällt diese Collection?

Kommentare

    loading

Collection Statistik

  • Touren
    3
  • Distanz
    79,0 km
  • Zeit
    20:15 Std
  • Höhenmeter
    2 290 m

Dir gefällt vielleicht auch

Fräulein Draußen

3 Tage auf dem Schwarzwälder Albsteig