komoot
Entdecken

Von den Cliffs of Moher bis zum Diamond Hill – die goldene Mitte des Wild Atlantic Way

NakNakNak

Von den Cliffs of Moher bis zum Diamond Hill – die goldene Mitte des Wild Atlantic Way

Wander-Collection von OUTDOOR Magazin

8

Touren

26:51 Std

96,2 km

2 950 m

Der Wild Atlantic Way ist ein fantastischer Roadtrip über 2.600 Kilometer Länge. Er führt dich Stück für Stück auf aussichtsreichen Straßen immer entlang an der wilden und ungezähmten irischen Atlantikküste – und unterwegs lohnt sich immer wieder ein Halt für eine kürzere oder längere Wanderung. In dieser Collection stellen wir dir den Mittelteil des Wild Atlantic Ways vor und führen dich von den weltberühmten Cliffs of Moher bis zum aussichtsreichen Gipfel des Diamond Hill.

Auf insgesamt acht Wanderungen mit Strecken von fünf bis rund 20 Kilometer Länge führen wir dich zu Klippen mit krachenden Wellen, über die Moore und Wiesen, zu bronzezeitlichen Gräbern, mittelalterlichen Kirchenruinen und hinauf auf die aussichtsreichsten Berggipfel der Region. Du siehst – es wird abwechslungsreich auf dem Wild Atlantic Way.

Wenn du die gesamte Strecke des Roadtrips entdecken willst, schau doch mal in unseren anderen Collections vorbei:

Wild Atlantic Way Süd: komoot.de/collection/1053447/-wild-atlantic-way-sued

Wild Atlantic Way Nord: komoot.de/collection/1050704/-wild-atlantic-way-nord

Auf der Karte

loading
loading

Touren & Highlights

  • Map data © OpenStreetMap-Mitwirkende
    Mittelschwer
    03:37
    11,4 km
    3,1 km/h
    220 m
    140 m
    Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Früher mussten Wanderer, um die Cliffs of Moher zu erkunden, über Weidezäune und Trockenmauern klettern. Heute wandern sie von Doolin gefahrlos auf einem Wanderweg am Abgrund entlang zu den Klippen. An der tiefsten Stelle fallen sie 200 Meter tief zum Meer hin ab – ein schwindelerregender Blick, der immer mit Vorsicht genossen werden sollte. Entweder auf gleichem Weg zurück (13 km eine Strecke) oder über kleine Sträßchen durch das Hinterland weiter nach Liscannor.

  • Leicht
    01:16
    4,91 km
    3,9 km/h
    70 m
    70 m
    Leichte Wanderung. Für alle Fitnesslevel. Leicht begehbare Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Die Wanderung beginnt etwa 1 km südlich der Kirche von Carran an der Straße R 480. Von der Kirche kommend biegt man links in einen Feldweg ein und geht in einer großzügigen Runde (entgegen Uhrzeigersinn) über Wiesen, durch Haselhaine und über eine Steinfläche (nach etwa 1 km in östlicher Richtung) wieder zurück zur R 480. Keine Schilder. Beliebig verlängerbar.

  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

  • Mittelschwer
    02:13
    6,51 km
    2,9 km/h
    340 m
    340 m
    Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Leicht begehbare Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Der Diamond Hill (442 m) im Connemara-Nationalpark gehört zu den Wanderklassikern Irlands. Im Gegensatz zu den meisten anderen Wanderungen verläuft die Rundtour auf befestigten und beschilderten Wegen. Unterschätzen sollte man sie trotzdem nicht, vor allem bei Wind und Regen wird es auf dem Gipfel – der spektakuläre Aussichten auf die Küste bietet – ungemütlich. Start und Ziel ist der Parkplatz am Besucherzentrum des Nationalparks bei Letterfrack.

  • Leicht
    01:44
    6,90 km
    4,0 km/h
    250 m
    240 m
    Leichte Wanderung. Für alle Fitnesslevel. Leicht begehbare Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Vom Burren Outdoor Education Center den Turlough Hill linker Hand umrunden. Nach etwa 3,5 Kilometern stößt man auf drei Kirchenruinen (Ucht Máma). Jetzt rechts halten, den Turlough Hill hinaufsteigen und in gerader Linie auf der anderen Seite wieder hinunter. Rechter Hand zurück zum Education Center. Wer die Tour verlängern will, umrundet den Hügel zu Beginn weiter und erklimmt den langgezogenen Rücken von der Nordostseite.

  • Mittelschwer
    03:16
    11,6 km
    3,6 km/h
    650 m
    660 m
    Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Diese fordernde Runde führt durch die Region Connemara in der Nähe des Dorfes Recess über mehrere Gipfel auch auf den höchsten Berg der Maumturk Mountains, den Binn idir an Dá Log (702 m). Start und Ziel ist am Parkplatz unterhalb des Maumeen Pass, eines bekannten Pilgerziels. Vom Pass wandert man weiter Richtung Nordwesten, die Gipfel der „Middle Maumturk” dienen der …

  • Schwer
    05:09
    19,4 km
    3,8 km/h
    210 m
    210 m
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Die Runde „Lub Cill Mhuirbhigh” mit dem unaussprechlichen Namen bringt Besuchern die Attraktionen der Aran-Insel Inishmore näher. Sie ist durchgängig mit lilafarbenen Pfeilen auf weißem Grund markiert. Der Weg folgt kleinen Straßen und grasigen Pfaden vom Pier des Hauptortes Kilronan zum Strand bei Cill Mhuirbhigh.

    Hier kann die Runde zu einer der Hauptattraktionen der Insel erweitert werden: Das bronzezeitliche Steinfort …

  • Schwer
    05:52
    20,9 km
    3,6 km/h
    310 m
    320 m
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Der Fanore-Ballyvaughan-Trek beginnt im Küstenort Fanore, bei der Wegetafel am Strand. Von dort der Beschilderung (brauner Pfeil) die Hügel hinauf folgen. Die Tour führt über kleine Pfade und ruhige Landstraßen die Küste entlang nach Ballyvaughan. Von dort kommt man gut mit dem Bus wieder zurück nach Fanore. Info: discoverireland.ie

  • Schwer
    03:42
    14,5 km
    3,9 km/h
    920 m
    920 m
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Leicht begehbare Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Für diese Runde im Gebirgszug „Twelve Bens” braucht man gutes Wetter: Den Elementen ausgesetzt führt sie unter anderem auf den Benbaun (729 Meter). Ausgangspunkt ist eine kleine Häusersammlung am Ufer des Kylemore-Flusses an der Landstraße R344. Im Gegenuhrzeigersinn verbindet man hufeisenförmig den Minnaunmore, den Benbrack, den Benfree und den Benbaun. Der Kylemore-Fluss weist den Weg zurück zum Auto.

Dir gefällt diese Collection?

Fragen und Kommentare

    loading

Collection Statistik

  • Touren
    8
  • Distanz
    96,2 km
  • Zeit
    26:51 Std
  • Höhenmeter
    2 950 m

Dir gefällt vielleicht auch

Großartige Tageswanderungen rund um den Globus

Wander-Collection by

 komoot

Irlands blaue Flüsse und Seen – Wanderungen entlang des Wassers

Wander-Collection by

 Irland

Abenteuer auf neuen Pfaden: Trail Running Paradies Oberstdorf

Lauf-Collection by

 Oberstdorf

Erfrisch' mich! 8 Wasserwanderungen in Lech Zürs

Wander-Collection by

 Lech Zürs

Entdecken

Von den Cliffs of Moher bis zum Diamond Hill – die goldene Mitte des Wild Atlantic Way

Unser Angebot

Entdecken
NutzungsbedingungenDatenschutzCommunity-RichtlinienPrämienprogramm für SicherheitslückenImpressum