E-Bike-Region Stuttgart

Auf der Hauptroute der E-Bike-Region Stuttgart durch 5 Landkreise

Klaus

Auf der Hauptroute der E-Bike-Region Stuttgart durch 5 Landkreise

Fahrrad-Collection von E-Bike-Region Stuttgart

Rund um die Landeshauptstadt Stuttgart erstrecken sich fünf unterschiedliche Landkreise mit faszinierenden Landschaften und einzigartiger Natur. Durch sie schlängelt sich ein abwechslungsreicher Rundkurs für E-Biker. Er führt dich über die Höhen des UNESCO-Biosphärengebiets Schwäbische Alb und hinein in die Stille der Naturparks Schönbuch und Schwäbisch-Fränkischer Wald. An Neckar und Rems tauchst du in romantische Weinregionen ein und entdeckst das Schwäbische Streuobstparadies. Auch kulturell kommst du mit dem UNESCO-Welterbe Limes im Schwäbischen Wald und der Schillerstadt Marbach voll auf deine Kosten.

In dieser Collection stellen wir dir die 400 Kilometer lange Hauptroute der E-Bike-Region Stuttgart vor. Sie führt dich durch die Landkreise Ludwigsburg, Böblingen, Esslingen und Göppingen sowie den Rems-Murr-Kreis. Jeder Landkreis verzaubert dich mit seiner ganz besonderen Schönheit wie malerischen Weinterrassen, erhabenen Bergen mit unvergesslichen Aussichten, tiefen Wäldern, wildromantischen Flusstälern, charmanten, alten Fachwerkstädten und vielem mehr.

Unterwegs kannst du dich auf eine tolle Infrastruktur für E-Biker freuen. Es warten 45 vernetzte Pedelec-Verleihstellen auf dich. Diese ermöglichen dir, auch ohne eigenes E-Bike die Schönheit der Region zu erfahren. Zusätzlich stehen dir über 100 fahrradfreundliche Betriebe mit Ladestation zur Verfügung, so kannst du zum Beispiel die gesamte Strecke als sechstägigen Rundkurs fahren. Aber auch für einzelne Tagestouren eignen sich die jeweiligen Abschnitte in den Landkreisen. Entlang der Strecke hast du nämlich immer wieder Anschluss an die S-Bahnen des Verkehrsverbunds Stuttgart sowie an diverse Regionalbahnen, mit denen du schnell und bequem in die Landeshauptstadt gelangst.

Auf der Karte

Touren & Highlights

    Mittelschwer
    03:07
    56,2 km
    18,1 km/h
    490 m
    470 m
    Mittelschwere E-Bike-Tour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Die Hauptroute der E-Bike-Region Stuttgart im Landkreis Ludwigsburg beginnt bei Erdmannhausen. Von Stuttgart aus kannst du die S4 nach Kirchberg (Murr) nehmen und von dort zum Startpunkt radeln, der mitten auf den Feldern liegt. Alternativ kannst du auch schon eine Haltestelle früher in Erdmannhausen aussteigen und direkt in die Tour einsteigen.

    Von Erdmannhausen fährst du durch das Murrtal bis zu ihrer Mündung in den Neckar bei Marbach. Von hier rollst du am Ufer des Neckars durch malerische Obstwiesen und an alten Terrassenweinbergen vorbei bis nach Großingersheim. Anschließend radelst du durch den Bietigheimer Forst nach Bietigheim-Bissingen an die Enz und folgst den verspielten Flussschleifen durch das Enztal.

    Bei Unterriexingen biegst du ins wunderschöne Glemstal ab und gelangst über Markgröningen nach Schwieberdingen. Beides sind wunderschöne Städte mit hübschen Fachwerkhäusern, die zum Verweilen einladen.

    Hinter Schwieberdingen fährst du weiter flussaufwärts an der Glems entlang und kommst dabei an herrlichen Wiesen, weiten Feldern und romantischen Waldstücken vorbei. Kurz vor Ende des Abschnitts durch den Landkreis Ludwigsburg passierst du Ditzingen. Dein Ziel erreichst du auf den Feldern zwischen Ditzingen und Höfingen, wo sich die Außengrenze des Landkreises befindet.

    Sowohl in Ditzingen als auch in Höfingen hast du Anschluss an die S6 und S60 nach Stuttgart.

    Mittelschwer
    04:28
    77,3 km
    17,3 km/h
    720 m
    690 m
    Mittelschwere E-Bike-Tour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Zwischen Ditzingen und Höfingen beginnt die Hauptroute der E-Bike-Region Stuttgart im Landkreis Böblingen. Von Stuttgart aus kommst du mit den S-Bahnlinien S6 oder S60 sowohl nach Ditzingen als auch nach Höfingen.

    Hinter dem Startpunkt radelst du an Höfingen vorbei und folgst dem schönen Radweg durch das landschaftlich reizvolle Glemstal bis nach Leonberg. Über Renningen und Malmsheim erreichst du schließlich Weil der Stadt, das Herz des Heckengäus.

    Auf dem Würmtalradweg gelangst du nach Ehningen. Unterwegs kommst du immer wieder in den Genuss faszinierender Ausblicke auf kunstvolle Skulpturen, die inmitten der malerischen Landschaft errichtet wurden. In Ehningen hast du etwa die Hälfte dieses Abschnitts geschafft und kannst dir eine wohlverdiente Pause gönnen.

    Mit neuen Kräften fährst du danach durch das stimmungsvolle Krebsbachtal nach Herrenberg. Im Anschluss führt dich die Strecke durch die stillen Wälder des Naturparks Schönbuch, erst über Weil im Schönbuch, dann nach Waldenbuch und weiter ins Siebenmühlental, wo du die Außengrenze des Landkreises Böblingen erreichst.

    Anschluss an die Bahn hast du in Weil im Schönbuch. Von hier kannst du mit der RB46 nach Böblingen fahren. Planst du eine mehrtägige Tour, findest du in Waldenbuch auch verschiedene Übernachtungsmöglichkeiten.

  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

  • Schwer
    03:10
    55,5 km
    17,5 km/h
    930 m
    580 m
    Schwere E-Bike-Tour. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Der Landkreis Esslingen beginnt im Siebenmühlental bei Waldenbuch und genau hier liegt auch der Startpunkt dieser Tour auf der Hauptroute der E-Bike-Region Stuttgart durch den Landkreis Esslingen.

    Mit öffentlichen Verkehrsmitteln kannst du von Böblingen aus nach Weil im Schönbuch fahren und etwa zehn Kilometer der Route durch den Landkreis Böblingen bis zum Startpunkt dieser Tour folgen oder du steigst erst in Nürtingen in die Strecke ein. Nach Nürtingen bringen dich verschiedene Regionalzüge von Stuttgart aus.

    Zum Auftakt radelst du durch das malerische Aichtal bis nach Aich. Hier biegst du Richtung Süden ab und gelangst kurz darauf an den Neckar, dem du bis nach Nürtingen folgst. Ab Nürtingen geht es noch einmal Richtung Süden. Immer leicht bergauf arbeitest du dich bis nach Kohlberg vor, das am Rande der Schwäbischen Alb liegt. Die Route führt dich nun entlang des Albtraufs und verzaubert dich immer wieder mit fantastischen Aussichten auf die steil abfallenden Berge der Schwäbischen Alb.

    Bei Owen biegst du ins schöne Lautertal ein und folgst dem Fluss für ein kurzes Stück, bevor du die „Alte Steige“ auf die Albhochfläche nimmst. Auf dem Plateau radelst du durch die herrliche Wald- und Wiesenlandschaft des einzigartigen Biosphärengebiets und erreichst bald darauf die Außengrenze des Landkreises Esslingen.

    Anschluss an die Bahn nach Kirchheim Teck hast du in Oberlenningen. Oben auf der Albhochfläche ist Schopfloch der letzte Ort vor dem Ende der Tour. In und um Schopfloch findest du verschiedene Ferienwohnungen und Berghütten zum Übernachten.

    Schwer
    04:51
    84,6 km
    17,4 km/h
    1 000 m
    1 210 m
    Schwere E-Bike-Tour. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Kurz hinter Schopfloch auf der Schwäbischen Alb beginnt der Landkreis Göppingen. Hier startet auch der entsprechende Abschnitt der Hauptroute der E-Bike-Region Stuttgart. Etwa zehn Kilometer vom Startpunkt entfernt, findest du in Oberlenningen einen Bahnhof, der sich für die Anreise eignet.

    Zu Beginn rollst du durch das wildromantische Hasental am Filsursprung vorbei nach Wiesensteig. Im Filstal radelst du über mehrere Ortschaften weiter bis nach Geislingen an der Steige. Hier verlässt du die Fils und fährst durch ein tief eingeschnittenes Tal, das von bewaldeten Bergen gesäumt wird, zum Kriegsburren hinauf.

    Anschließend wartet eine wohlverdiente Abfahrt über Weißenstein nach Nenningen auf dich. Durch das malerische Christental kletterst du den nächsten knackigen Anstieg zur Reiterleskapelle hinauf, von der du unvergessliche Aussichten genießt.

    Durch eine wunderbare Feld-, Wiesen- und Waldlandschaft fährst du dann in gleichmäßigem Auf und Ab an den Drei Kaiserbergen, Hohenstaufen, Rechberg und Stuifen, vorbei. Über Wäschenbeuren und Adelberg erreichst du den Herrenbachstausee. Kurz dahinter gelangst du an die Außengrenze des Landkreises Göppingen.

    In Adelberg hast du verschiedene Übernachtungsmöglichkeiten zur Auswahl. Den nächsten Bahnhof findest du im wenige Kilometer entfernten Schorndorf. Hier hast du Anschluss an die S2 nach Stuttgart sowie an verschiedene Regional- und Fernzüge.

    Mittelschwer
    03:46
    67,3 km
    17,9 km/h
    730 m
    940 m
    Mittelschwere E-Bike-Tour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Am Ortsrand von Oberberken beginnt die Hauptroute der E-Bike-Region Stuttgart im Rems-Murr-Kreis. Die nächstgelegenen Bahnhöfe, um zum Startpunkt zu gelangen, liegen im Remstal. Infrage kommen zum Beispiel Winterbach, wo du mit der S2 aus Stuttgart hinkommst oder Schorndorf mit zusätzlichem Anschluss an den Regional- und Fernverkehr der Bahn.

    Zu Beginn der Tour radelst du vom Ausgangspunkt bei Oberberken durch den Schurwald hinab nach Winterbach. Anschließend rollst du durch das wunderschöne Remstal, wo du Schorndorf und Plüderhausen passierst. In Lorch biegst du nach Norden ab und fährst durch den Wald auf die Welzheimer Hochebene.

    Hier radelst du entlang der ehemaligen römisch-germanischen Grenze, dem sogenannten Limes, und kommst immer wieder an Spuren der Römer vorbei, wie alten Wachtürmen oder Kastellen. Mit Blick über die weite Landschaft bis zu den Kaiserbergen fährst du über die Hochebene zum Ebnisee, wo du eine verdiente Pause einlegen kannst.

    Im Anschluss geht es weiter durch romantischen Wald und vorbei an malerischen Streuobstwiesen, bis dich eine rasante Abfahrt schließlich ins Murrtal hinabführt. Hier erreichst du Murrhardt, wo du das Ziel der ersten Etappe durch den Rems-Murr-Kreis erreichst.

    In Murrhardt findest du verschiedene Übernachtungsmöglichkeiten, darunter Ferienwohnungen, Hotels und eine Jugendherberge. Am Bahnhof hast du Anschluss an Regionalzüge der Bahn, die unter anderem Richtung Stuttgart fahren.

    Schwer
    03:23
    58,4 km
    17,3 km/h
    930 m
    930 m
    Schwere E-Bike-Tour. Sehr gute Kondition erforderlich. Auf einigen Passagen wirst du dein Rad vielleicht schieben müssen.

    In Murrhardt beginnt die zweite Etappe der Hauptroute im Rems-Murr-Kreis der E-Bike-Region Stuttgart. Zum Auftakt fährst du vom Murrtal auf die Anhöhen des Schwäbischen Waldes.

    Abwechselnd führt dich die Strecke durch die Stille der tiefen Wälder und über offene Feld- und Wiesenabschnitte, von denen du einzigartige Aussichten auf die beeindruckende Landschaft genießt. Wie auf der ersten Etappe radelst du auch hier am ehemaligen Limes entlang und kannst unterwegs spannende Ausgrabungsstätten und eindrucksvolle Rekonstruktionen von Wachtürmen entdecken.

    Nach etwa der Hälfte der Strecke erwartet dich eine langgezogene, kurvenreiche Abfahrt, die dich nach Spielberg bringt. Die Ortschaft liegt tief eingeschnitten im Tal liegt, durch das die noch junge Lauter fließt. Auf der anderen Seite geht es steil nach oben hinauf zum Juxkopf, dann weiter über Nassach und durch herrlich weite Wälder.

    Schließlich lichtet sich der Wald und gibt dir einen fantastischen Blick auf das Heilbronner Land frei. Auf einer langen Abfahrt rollst du durch malerische Weinanbaugebiete und gelangst nach Kirchberg an der Murr. Zum Schluss der Etappe überquerst du die Murr und erreichst auf der anderen Seite des Murrtals das Ziel der Tour, wo der Rems-Murr-Kreis endet und der Landkreis Ludwigsburg beginnt.

    In Kirchberg an der Murr hast du Anschluss an die S4 Richtung Stuttgart.

Dir gefällt diese Collection?

Kommentare

    loading

Collection Statistik

  • Touren
    6
  • Distanz
    399 km
  • Zeit
    22:45 Std
  • Höhenmeter
    4 810 m

Dir gefällt vielleicht auch

E-Bike-Region Stuttgart

Auf der Hauptroute der E-Bike-Region Stuttgart durch 5 Landkreise