Bremen erleben

Aus Bremen hinaus ins Grüne – die Worpswede-Runde

Burkhard

Aus Bremen hinaus ins Grüne – die Worpswede-Runde

Fahrrad-Collection von Bremen erleben

Rund um die Fahrradstadt Bremen warten tolle Radtouren auf dich. Außerhalb der Stadt tauchst du in unberührte Natur ein, radelst durch verwunschene Moore und entlang verschlungener Flüsse. Dabei bist du fast ausschließlich auf flachen Wegen unterwegs.

In dieser Collection zeigen wir dir eine tolle Radtour, die dich auf 62 Kilometern in einer Schleife von Bremen in das Künstlerdorf Worpswede und wieder zurück führt. Der Ausgangspunkt ist am Bremer Hauptbahnhof, wo du bequem mit Nah- und Fernverkehrszügen sowie mit der Regio-S-Bahn oder der Tram hinkommst. Hier schwingst du dich auf dein Rad und rollst durch den Bürgerpark aus der Stadt. Auf dem Weg nach Worpswede erlebst du dann weite Landschaften, romantische Flüsse und einzigartige Naturschutzgebiete.

Entlang der Strecke findest du auch eine gute Infrastruktur für Radler: Neben gemütlichen Einkehrmöglichkeiten für wohlverdiente Pausen warten etliche Fahrrad-Reparatur-Stationen mit Luftpumpen, Flickzeug und Werkzeug auf dich. Somit hast du beim Entdecken von Bremen und Umgebung ganz bestimmt eine gute Zeit auf dem Rad.

Wenn du mehr von Bremen sehen und die Vielfalt der Stadt erleben möchtest, ist die Innenstadt-Runde genau das Richtige für dich: komoot.de/collection/1063116.

Auf der Karte

Touren & Highlights

    Mittelschwer
    04:11
    62,6 km
    14,9 km/h
    140 m
    140 m
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Die Tour kann Passagen mit losem Untergrund enthalten, die schwer zu befahren sind.

    Die schöne Rundtour über Worpswede beginnt am Hauptbahnhof Bremen. Von hier aus radelst du direkt in die grüne Oase des Bürgerparks und weiter durch den Stadtwald ins Naturschutzgebiet Westliches Hollerland. Von Vogelbeobachtungshütten kannst du hier die Flora und Fauna beobachten.

    Anschließend rollst du ein Stück durch die herrliche Natur an der Wümme entlang. Nachdem du sie überquert hast, führt dich die Route direkt am Ufer der Wörpe entlang. Hinter Falkenberg verlässt du den kleinen Nebenfluss der Wümme und fährst an weiten, saftigen Wiesen vorbei nach Worpswede, das auf einer kleinen Anhöhe liegt.

    In dem Künstlerdorf lohnt sich eine ausgiebige Pause. In Museen, Ausstellungen und Galerien findest du hier über 100 Jahre Kunst und Kultur von verschiedenen Künstlern. Zudem gibt es in dem Dorf auch gemütliche Cafés, in denen du dich mit Kaffee und Kuchen stärken kannst.

    Mit neuer Energie radelst du im Anschluss weiter. Nachdem du die Hamme überquert hast, tauchst du in die faszinierende Natur der Hammeniederung ein. Du fährst einen Schlenker an der Beek entlang und triffst schließlich wieder auf die Hamme, deren Verlauf du folgst. Unterwegs hast du immer wieder tolle Gelegenheiten, Vögel zu beobachten, die sich in den Mooren und Feuchtwiesen besonders wohlfühlen.

    Kurz bevor du zurück in Bremen bist, erreichst du wieder die Wümme. Sie fließt in verschlungenen Schleifen durch die flache Landschaft. Du folgst ihr, bis du dich an ihren Zufluss, die Kleine Wümme, heftest und an ihrem Ufer zurück nach Bremen radelst, wo du wieder den Ausgangspunkt am Bahnhof erreichst.

  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

Dir gefällt diese Collection?

Kommentare

    loading

Collection Statistik

  • Touren
    1
  • Distanz
    62,6 km
  • Zeit
    04:11 Std
  • Höhenmeter
    140 m

Dir gefällt vielleicht auch

Bremen erleben

Aus Bremen hinaus ins Grüne – die Worpswede-Runde