Johanna

Auf dem 3-Länder-Radweg durch Hessen, BaWü und Bayern

Viereck

Auf dem 3-Länder-Radweg durch Hessen, BaWü und Bayern

Fahrrad-Collection von Johanna

Der 3-Länder-Radweg führt dich durch die drei Bundesländer Hessen, Baden-Württemberg und Bayern. Dabei radelst du durch den wunderschönen Odenwald, tauchst in das Neckartal mit seinen romantischen Schlössern ein und genießt auf dem Main-Radweg köstlichen Wein und idyllische Fachwerkstädte.

In dieser Collection stelle ich dir den etwas über 200 Kilometer langen Rundkurs vor und zeige dir, wie du ihn in fünf Etappen fahren kannst, die im Durchschnitt etwa 40 Kilometer lang sind. Als Startpunkt habe ich Erbach im Odenwald gewählt. Hier kommst du nämlich bequem mit der Odenwaldbahn hin, zum Beispiel ab Frankfurt. Die Fahrpläne findest du unter odenwaldmobil.de.

Natürlich kannst du auch an jedem anderen Ort entlang der Strecke in den 3-Länder-Radweg einsteigen, denn alle Etappenziele sind an den öffentlichen Schienenverkehr angeschlossen und ermöglichen dir so eine einfache An- und Abreise. Auch Übernachtungsmöglichkeiten, wie Hotels, Gasthäuser, Ferienwohnungen oder auch einen Campingplatz, findest du in den Etappenorten reichlich.

Die Radtour durch den Odenwald ist auf einigen Etappen etwas anspruchsvoll, da es in dem Mittelgebirge viele Steigungen gibt. Deine Anstrengungen werden aber immer mit unvergesslichen Panoramaaussichten und wohlverdienten Abfahrten belohnt. Neben der wunderbaren Natur der tiefen Wälder warten auch romantische Flusstäler auf dich. Entlang des Neckars radelst du auf flacher Strecke durch eine Bilderbuchidylle, die von Märchenschlössern hoch über dem Flusstal gekrönt wird. Auch auf dem Main-Radweg kannst du es entspannt rollen lassen, die einzigartige Landschaft genießen und dir hin und wieder einen guten Tropfen Wein gönnen.

Tipp: Ende Juli/Anfang August findet jährlich das dreitägige 3-Länder-Rad-Event statt. Im Rahmen dieser Veranstaltung kannst du die Tour mit über 250 Mitradlern und Mitradlerinnen fahren.

Auf der Karte

Touren & Highlights

    Schwer
    03:31
    41,8 km
    11,9 km/h
    690 m
    790 m
    Schwere Fahrradtour. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Ein guter Startpunkt für die Rundtour durch die drei Länder ist in Erbach im Odenwald. Hier kommst du bequem mit der Odenwaldbahn von Frankfurt aus hin. Die genauen Fahrpläne findest du unter odenwaldmobil.de.

    Gleich zu Beginn der Etappe geht es bergauf. Von Erbach strampelst du auf den malerisch bewaldeten Geisberg hinauf. Die anschließende, wohlverdiente Abfahrt führt dich durch eine offene Landschaft nach Ebersberg. Unterwegs genießt du herrliche Aussichten auf den Odenwald.

    Von Ebersberg aus radelst du ein Stück durch das schöne Tal der Mümling, bis es wieder etwas intensiver bergan geht. Ein langer Anstieg führt dich in die herrlichen Hügel des Odenwalds, wo du in tiefe Wälder eintauchst und von unberührter Natur umgeben bist.

    In gleichmäßigem Auf und Ab fährst du durch den Odenwald. Hin und wieder rollst du über weite Lichtungen und genießt atemberaubende Ausblicke über das Mittelgebirge. Zum Abschluss der Etappe erwartet dich eine rasante Abfahrt, die dich in spitzen Kehren hinab nach Hirschhorn am Neckar führt.

    Hier hast du das Etappenziel erreicht und kannst den Tag gemütlich mit einem Besuch der imposanten Burg und einer stärkenden Einkehr ausklingen lassen. In der Stadt findest du viele Unterkünfte, wie Pensionen, Gasthäuser und Ferienwohnungen. Außerdem ist Hirschhorn an das S-Bahn-Netz Rhein-Neckar angeschlossen.

    Mittelschwer
    02:31
    39,4 km
    15,7 km/h
    350 m
    300 m
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Zum Auftakt der zweiten Etappe überquerst du den Neckar und kannst noch einmal nach Hirschhorn zurückblicken. Denn von hier eröffnet sich dir eine Bilderbuchaussicht auf die Burg und das Kloster, die hoch über dem Fluss thronen.

    Auf der südlichen Uferseide des Neckars radelst du dann durch Ersheim, das noch in Hessen liegt, und überquerst kurz darauf die Grenze nach Baden-Württemberg.

    Immer den Schleifen des Flusses folgend, fährst du an imposanten Steinbrüchen vorbei, erblickst märchenhafte Schlösser, die majestätisch an den steilen Uferhängen stehen, und durchquerst verschlafene Orte mit hübschen Fachwerkhäusern. Dabei bist du auf überwiegend flacher Strecke unterwegs.

    Bei Obrigheim überquerst du den Neckar erneut und verlässt an der Elzmündung sein Ufer. Nun radelst du an der Elz entlang bis ins Etappenziel Mosbach. Hier lädt die wunderschöne Altstadt zu einem Bummel ein, um den Tag gebührend abzuschließen.

    In Mosbach gibt es verschiedene Hotels, in denen du übernachten kannst. Am Bahnhof hast du Anschluss an den Regionalverkehr der Deutschen Bahn sowie an das S-Bahn-Netz Rhein-Neckar.

  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

  • Schwer
    03:00
    39,4 km
    13,1 km/h
    470 m
    290 m
    Schwere Fahrradtour. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Ab Mosbach radelst du zunächst ein wenig auf flachen Wegen durch das Elztal. Dann biegst du ab und beginnst mit einem langgezogenen Aufstieg, der dich sanft in die Wälder und auf die Hügel des Odenwalds bringt.

    Der Radweg ist besonders schön, denn er verläuft auf der sogenannten Wanderbahn, der ehemaligen Trasse des Odenwald Express'. Neben einzigartiger Natur und unvergesslich schöner Landschaft durchquerst du unterwegs auch immer wieder charmante Ortschaften. Oft stehen hier noch die alten Bahnhöfe der ehemaligen Bahnlinie zwischen Mosbach und Mudau.

    In Mudau angekommen, fährst du eine enge Schleife durch den Ort und radelst durch stille Wälder Richtung Buchen. Kurz vor dem Etappenziel nimmst du eine rasante Abfahrt, die dich ins idyllische Hollerbachtal bringt. Am Ende des Tals erreichst du Buchen, das Ziel der Etappe.

    In der Stadt findest du eine gute Auswahl an Hotels zum Übernachten und am Bahnhof hast du Anschluss an den Regionalverkehr der Deutschen Bahn.

    Mittelschwer
    02:45
    46,9 km
    17,1 km/h
    270 m
    480 m
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Von Buchen fährst du auf den Hummelsberg. Hier ist die Landschaft offen und du kannst deinen Blick bis weit in die Ferne schweifen lassen. Nach diesem moderaten Anstieg passierst du Walldürn. Anschließend wartet eine lange Abfahrt mit kleineren Gegenanstiegen auf dich.

    Durch herrlichen Wald rollst du durch das Tal des Marsbachs immer weiter hinab und überquerst unterwegs die Grenze zwischen Baden-Württemberg und Bayern. Schneeberg ist der erste Ort auf bayerischer Seite gefolgt von Amorbach.

    Hier hast du etwa die Hälfte der Etappe geschafft und kannst dir eine kleine Pause gönnen. Die schöne Altstadt lädt mit ihren vielen Cafés und Restaurants zum gemütlichen Verweilen ein.

    Mit neuer Energie fährst du dann auf leicht abschüssiger Strecke weiter. Dabei geht es auf einigen Abschnitten direkt am glitzernden Wasser der Mud entlang. Bei Miltenberg mündet der Fluss in den Main. In der hübschen Miltenberger Altstadt lohnt sich ebenfalls eine Pause.

    Anschließend überquerst du den Main und rollst mit Blick aufs Wasser auf dem gut ausgebauten Main-Radweg bis ins Etappenziel Klingenberg am Main. Zum Abschluss des Tages kannst du dich hier in einem der vielen Weingüter kulinarisch verwöhnen lassen.

    In der Stadt findest du eine gute Auswahl an Unterkünften, wie Hotels, Ferienwohnungen und einem Campingplatz. Am Bahnhof hast du Anschluss an verschiedene Regionalzüge der Deutschen Bahn.

    Mittelschwer
    03:03
    47,2 km
    15,5 km/h
    290 m
    190 m
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Zum Auftakt der letzten Etappe auf dem 3-Länder-Radweg überquerst du den Main und fährst bis nach Wörth, wo du erneut die Uferseite wechselst. Auf dem Planetenweg geht es nach Obernburg. Hier überquerst du den Main zum letzten Mal und folgst ab jetzt dem Nebenfluss Mümling.

    Wunderschöne Wege führen dich entlang der Mümling durch romantische Wälder sowie vorbei an weiten Wiesen und Feldern. Hier verlässt du auch Bayern und erreichst wieder Hessen. Unterwegs hast du immer wieder fantastische Blicke über die weiten Landschaften und bis hin zu den lieblich bewaldeten Hügeln des Odenwalds, denen du dich wieder näherst.

    Anstrengende Aufstiege bleiben dir auf dieser letzten Etappe aber erspart, denn du radelst weiter gemütlich durch das idyllische Flusstal. Es geht lediglich kontinuierlich sanft bergan.

    Auf halber Strecke der Etappe erreichst du Neustadt. In der schönen Fachwerkstadt kannst du gut eine Pause einlegen. Du hast aber auch später noch Möglichkeiten gemütlich einzukehren, wie zum Beispiel in Höchst im Odenwald oder in urigen Biergärten entlang des Radwegs.

    Die Mümling geleitet dich schließlich zurück nach Erbach im Odenwald, wo du wieder den Startpunkt der Rundtour durch die drei Länder erreichst. Zum Abschluss der Tour kannst du das imposante Schloss der Stadt besuchen, an dem du dein Radabenteuer noch einmal Revue passieren und gebührend ausklingen lassen kannst.

Dir gefällt diese Collection?

Kommentare

    loading

Collection Statistik

  • Touren
    5
  • Distanz
    215 km
  • Zeit
    14:50 Std
  • Höhenmeter
    2 070 m

Dir gefällt vielleicht auch

MY RIDE MY ESCAPE
Fahrrad-Collection von
BERGAMONT OFFICIAL
Wandern im Herz der Grünen Insel – Irlands Mitte
Wander-Collection von
OUTDOOR Magazin
Die schönsten Wege zum Wasser im Bregenzerwald
Wander-Collection von
Bregenzerwald Tourismus
Johanna

Auf dem 3-Länder-Radweg durch Hessen, BaWü und Bayern