Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald

Schreinerhäusl's Lieblinge: 5 Touren ums Bergdorf Waldhäuser

Nic

Schreinerhäusl's Lieblinge: 5 Touren ums Bergdorf Waldhäuser

Über 24.000 Hektar Fläche, eine herrlich naturbelassene Landschaft bestehend aus Wäldern, Mooren, Bergbächen und einstigen Hochweiden und eine äußerst selten gewordene Flora und Fauna. Mittendrin ein uriges, ehemaliges Bauernhaus, das zu einem Zwei-Personen-Ferienhaus vom Feinsten umgestaltet wurde. Herzlich willkommen im Nationalpark Bayerischer Wald – aus dem Blickwinkel des Schreinerhäusls.

Du wachst auf und nimmst eine unglaublich wohltuende Stille wahr. Der Blick aus dem Fenster der gemütlichen „Kammer“ offenbart einmalige Natur, umrahmt von stolzen Bergen. Mit deiner Ankunft im Schreinerhäusl bist du im Herzen des Bayerischen Waldes gelandet – dem ausgedehnten Nationalpark direkt an der tschechischen Grenze. 
Seinen Leitsatz „Natur Natur sein lassen“ wirst du während deiner Zeit hier durch und durch zu spüren bekommen. Besonders auf diesen fünf Touren, den Lieblingstouren des Schreinerhäusls, die in dieser Collection auf dich warten.

Es geht hinauf auf herrlich sonnige Höhen und über aussichtsreiche Steinmeere. Du erkundest nicht nur einen spektakulären Baumwipfelpfad, sondern auch eine wildromantische Klamm. Du marschierst durch magisches Moor und trittst in Kontakt mit Luchs, Wolf, Fischotter & Co., den pelzigen Ursprungsbewohnern der Region. Zu guter Letzt stattest du der einen oder anderen urigen Hütte einen Besuch ab, denn der kulinarische Teil des Urlaubs darf in guter, alter bayerischer Tradition eben auch nicht zu kurz kommen.

Die Touren, die Teil dieser Collection sind, starten direkt vor deiner Haustür oder nur einen Katzensprung weiter weg. Die meisten Ausgangspunkte erreichst du neben dem Auto auch ganz bequem mit dem Bus. An der nahegelegenen, örtlichen Bushaltestelle „Kirche“ startest du in dein Abenteuer. Und da du als Schreinerhäusl-Gast mit deiner Gästekarte auch gleich das GUTi-Ticket erhältst, kannst du Bus und Bahn im Bayerischen Wald sogar kostenlos nutzen. Mehr Informationen zum Ticket und Bus- und Bahnnetz findest du hier: bayerwald-ticket.com/fahrplaene-im-tarifgebiet-bayerwald-ticket-guti.

Und weil du es nach dem Frühstück in der „Kuchl“ oder auf der sonnigen Terrasse des Schreinerhäusls sicherlich kaum mehr erwarten kannst, heißt es dann auch schon: „Schuhe schnüren und raus in die herrliche Welt des Nationalparks Bayerischer Wald!“ Noch mehr abwechslungsreiche Wanderungen in unserer herrlichen Umgebung findest du übrigens unter komoot.de/user/ferienregionnationalparkbayerischerwald/collections.

Auf der Karte

Touren & Highlights

    Mittelschwer
    02:08
    7,82 km
    3,7 km/h
    120 m
    120 m
    Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Leicht begehbare Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    In der Sammlung der „schönsten Touren im Bayerischen Wald“ darf jene zu den pelzigen Ursprungsbewohnern und mächtigen, grünen Riesen der Region nicht fehlen. Es geht in Richtung Nationalparkzentrum Lusen mit seinem großzügigen Tier-Freigelände und dem eindrucksvollen Baumwipfelpfad.

    Die Wanderung startet direkt am Parkplatz des Zentrums. Ein bestens ausgeschilderter Weg führt dich erst einmal hinein in das liebevoll hergerichtete Tier-Freigelände. Du wanderst durch dichte Laub- und Mischwälder und entdeckst dabei alle möglichen Tierarten, die in dieser Region heimisch sind: Von Bären über Otter, bis hin zum Luchs – die Liste ist lang. Und die Gehege zum Teil so groß, dass du hin und wieder schon genauer hinschauen musst. Für den Rundweg solltest du dir deshalb auch unbedingt einen halben Tag Zeit nehmen. Hier und da kannst du auf Wunsch aber auch abkürzen.

    Ansonsten endet der erste Abschnitt dieser Tour wieder da, wo er angefangen hat und führt dich zum krönenden Abschluss noch in den wunderbaren Baumwipfelpfad. Insgesamt knapp eineinhalb Kilometer ist der Pfad lang und mit spannenden Lern- und Erlebnisstationen ausgestattet – einige davon auf einer stolzen Höhe von bis zu 25 Metern. Der Höhepunkt dann (im wahrsten Sinne des Wortes): der 44 Meter hohe Baumturm, auf dem du eine wunderbare Aussicht genießt, der Bayerische Wald liegt dir hier sozusagen zu Füßen. Dieses Gefühl kannst du so richtig auskosten, bevor du dich wieder zurück Richtung Parkplatz beziehungsweise Bushaltestelle machst.

    Tipp zur Anreise: Wenn du dein Auto lieber stehen lassen möchtest, kannst du ab Waldhäuser mit dem Bus 302 (Richtung: Grafenau) direkt vors Nationalparkzentrum Lusen fahren. Als Schreinerhäusl-Gast ist diese Fahrt sogar kostenlos. Hier kannst du dich genauer zu den Verbindungen informieren: bayerwald-ticket.com/fahrplaene-im-tarifgebiet-bayerwald-ticket-guti.

    Mittelschwer
    03:05
    11,5 km
    3,7 km/h
    150 m
    140 m
    Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Diese Wanderung führt dich hinein ins Klosterfilz, eine faszinierende Hochmoorlandschaft im Herzen des Nationalparks Bayerischer Wald. Eine Halbtagestour mit angenehmer Länge, wenigen Steigungen und einzigartiger Natur erwartet dich.

    Los geht’s am Parkplatz Diensthüttenstraße oder der gleichnamigen Bushaltestelle. Zunächst hinauf nach Guglöd, dann in Richtung Siebenellen, darfst du noch ein Stück weit über idyllische Wiesen und Felder wandern, bevor du schließlich in die herrliche Moorlandschaft eintauchst.

    Ein Holzbohlensteg lässt dich das Filz erkunden, ohne die Tiere und Vegetation zu stören. Du passierst unter anderem eine kleine Schutzhütte am Goldwaschplatz, die sich perfekt für eine Pause anbietet. Dann wanderst du ein Stück am sattgrünen Ufer der Großen Ohe entlang. Am Ende nimmt dich ein magischer Filzwald in Empfang und führt dich wieder bis zum Ausgangspunkt.

    Tipp zur Anreise: Zum Ausgangspunkt der Wanderung kannst du auch per Igelbus gelangen. Für Schreinerhäusl-Gäste ist der sogar kostenlos. Hier kannst du dich genauer zu den Verbindungen informieren: bayerwald-ticket.com/fahrplaene-im-tarifgebiet-bayerwald-ticket-guti.

  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

  • Mittelschwer
    03:22
    9,82 km
    2,9 km/h
    470 m
    560 m
    Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Keinesfalls auf der Liste der Sehenswürdigkeiten im Bayerischen Wald fehlen darf der Große Rachel. Die sportliche – für Hobby-Wanderer aber definitiv machbare – Tour offenbart dir eines der schönste Panoramen überhaupt.

    Los geht’s an einer Bushaltestelle oberhalb der Ortschaft Spiegelau. Du stehst schon mittendrin in wunderschöner Natur – und es geht auch direkt los mit einem knackigen Anstieg. Knapp 500 Höhenmeter gilt es auf dieser Tour insgesamt zu meistern. Das machst du aber mit links, spätestens, wenn sich vor dir zum ersten Mal der großartige Ausblick auftut, fällt dir die Anstrengung gar nicht mehr so richtig auf.

    Über ein paar Steintreppen gelangst du schließlich zum Gipfel des Großen Rachels. Auch hier hört das geniale Panorama nicht auf. Und wenn du dachtest, der Gipfel sei das einzige Highlight auf dieser Tour, könntest du dich kaum mehr irren. Es geht wieder bergab. Als nächstes auf dem Programm: die hölzerne Rachelkapelle auf ihrem aussichtsreichen Felsvorsprung. Unter ihr im Sonnenlicht glitzernd: der Rachelsee, nächster und vorletzter Stopp, bevor du dann als Belohnung in die Racheldiensthütte einkehren und dir ein paar regionale Köstlichkeiten gönnen kannst.

    Tipp zur Anreise: Sowohl der Ausgangs- als auch Endpunkt der Tour werden vom Igelbus angesteuert. Schreinerhäusl-Gäste nutzen den praktischerweise auch noch kostenlos. Hier erfährst du alles zu den Verbindungen: bayerwald-ticket.com/fahrplaene-im-tarifgebiet-bayerwald-ticket-guti.

    Mittelschwer
    03:18
    10,0 km
    3,0 km/h
    460 m
    460 m
    Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Auf dieser Tour erwartet dich jede Menge wunderbare Natur, wie man sie nur im Nationalpark Bayerischer Wald findet. Eine malerische Klause, ein mächtiger Gipfel, eine gemütliche Einkehrmöglichkeit. Und das Allerbeste: Sie startet direkt vor der Haustür des Schreinerhäusls.

    Ein erster, kurzer Anstieg führt dich ans Ufer der idyllischen Martinsklause. Dieses magische Plätzchen ist nicht nur ein perfektes Fotomotiv, sondern auch wunderbar für eine kurze Rast geeignet, bevor es dann gleich steil weitergeht.

    Am Teufelsloch und der Gläsernen Arche vorbei geht’s immer schön aufwärts. Dafür genießt du aber auch herrliche Ausblicke und eine abwechslungsreiche Natur. Die steile Himmelsleiter trägt dich schließlich auf den 1.373 Meter hohen Lusen-Gipfel. Hier oben hat sich ein eindrucksvolles Blockmeer gebildet – außerdem hast du freie Sicht auf die Nationalparkwälder und nach Böhmen.

    Hast du das Ganze lang genug genossen, geht’s wieder bergab. Gerade recht kommt da das direkt unterhalb des Gipfels platzierte Lusen Schutzhaus. Eine Einkehr bei bester Aussicht und herrlichen, regionalen Spezialitäten sei dir schon ans Herz gelegt. Dann bringt dich ein gut befestigter Weg über den Waldhäuserriegel zurück auf die Sonnenterrasse oder die warme Stub’n im Schreinerhäusl.

    Mittelschwer
    03:40
    13,2 km
    3,6 km/h
    250 m
    250 m
    Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Wenn du Wasser in allen Formen und Farben liebst, solltest du während des Urlaubs im Schreinerhäusl den Besuch in der Buchberger Leite keinesfalls auslassen. Mit dem Gütesiegel „Bayerns schönste Geotope“ ausgezeichnet, lässt sie dich in eine wildromantische Welt voller Felsen, sprudelndem Wasser und prächtig grüner Natur eintauchen.

    Am Parkplatz Seehaus direkt beim Stausee in Freyung startest du in die Tour. Es geht relativ gemächlich dahin, doch die ersten Highlights lassen nicht lange auf sich warten. Über den Erlebniswanderweg „Mensch und Natur in der Buchberger Leite“ entdeckst du die vielen Seiten dieses Naturschauspiels.

    Ein Erlebnis, das nicht nur Kindern gut gefällt. Informationstafeln und nummerierte Pflöcke erzählen Spannendes über die Region und ihre Geschichte. So auch über die geographischen Besonderheiten dieser romantischen Schlucht und das Rittergeschlecht der Puchberger. Der Höhepunkt erwartet dich dann nur knapp zwei Kilometer bevor du wieder zurück in Richtung Ausgangspunkt wanderst: Du überquerst die Wolfsteiner Ohe über eine abenteuerliche Hängebrücke. Nach einer kurzen Schleife am Ufer des Flusses entlang, marschierst du dann wieder über denselben Weg zurück zum Ausgangspunkt.

    Tipp zur Anreise: Wenn du möchtest, kannst du auch per Bus zum Ausgangspunkt der Wanderung fahren. Falls du dir den Rückweg durch die Leite sparen willst, kannst du auch schon in Ringelai in einen Bus steigen. Für Schreinerhäusl-Gäste ist die Mitfahrt sogar kostenlos. Alle Infos zu den Verbindungen findest du hier: bayerwald-ticket.com/fahrplaene-im-tarifgebiet-bayerwald-ticket-guti.

    © OSM

    Schreinerhäusl

    Wander-Highlight

    Schon einmal Urlaub in einem urig gemütlichen und typisch bayerischen Bauernhaus gemacht? Das Schreinerhäusl ermöglicht dir das und setzt 5-Sterne-Komfort obendrauf. Mitten im Nationalpark Bayerischer Wald, hoch oben im Bergdorf Waldhäuser lädt das über 150 Jahre alte Haus zu behaglichen Ferien ein. Drinnen: stilvolles Ambiente und mehrere Zimmer inklusive kleinem Wellnessbereich, also ein kleines Paradies für zwei Gäste. Draußen: die unendliche Naturwelt des Bayerischen Waldes – in dein Wander-, MTB- oder Langlauf-Abenteuer startest du direkt vor der Haustür. Hier ist die Welt noch in Ordnung. Mehr als das.

    Alle Infos: schreinerhaeusl.de

Dir gefällt diese Collection?

Kommentare

    loading

Collection Statistik

  • Touren
    5
  • Highlights
    1
  • Distanz
    52,3 km
  • Zeit
    15:35 Std
  • Höhenmeter
    1 440 m

Dir gefällt vielleicht auch

8 Wochenendtouren im Bergischen Land
Wander-Collection von
komoot
Die schönsten Bergseen der Alpen
Wander-Collection von
komoot
Panoramareiche Mountainbiketouren in der Jungfrau Region
Mountainbike-Collection von
Jungfrau Region
3 Tage Bike-Crossing im Schwarzwald
Mountainbike-Collection von
komoot
Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald

Schreinerhäusl's Lieblinge: 5 Touren ums Bergdorf Waldhäuser