komoot
  • Entdecken
  • Routenplaner
  • Features
Entdecken

7.600 Kilometer quer über den Kontinent – European Divide Trail

European Divide Trail

7.600 Kilometer quer über den Kontinent – European Divide Trail

Mountainbike-Collection von European Divide Trail

37

Touren

557:16 Std

7 684 km

85 670 m

Von Grense Jakobselv in Norwegen bis zum Cabo de São Vicente in Portugal: Dies ist die längste Bikepacking-Route der Welt, die größtenteils offroad verläuft, zusammengestellt von Andy Cox, alias Doubletrackfanatic.

Die Route führt auf unbefestigten Straßen durch die scheinbar endlosen Wälder, entlang von Seen und Flüssen durch Skandinavien, durch die mitteleuropäische Mischung aus Ackerland, Wäldern, Heidelandschaften und Wiesen, dann in den Süden und schließlich über die Iberische Halbinsel, wo dich die Vielfalt der Natur überraschen wird und die Wege oft rau und steinig sind.

Die Inspiration für diese Route war der Wunsch nach einer größtenteils unbefestigten Route, die eine weniger bekannte Seite Europas erkundet, meist abseits der beliebten Touristenziele. Obwohl anspruchsvolle Bikepacking-Routen großen Spaß machen können, ist schwieriges Gelände vielleicht nicht die richtige Wahl, wenn man mehrere Monate am Stück unterwegs sein möchte. Deshalb besteht diese Route aus einfacheren Wege und Pfaden. Die Reise geht aber weit darüber hinaus. Die Herausforderungen liegen in der Logistik, darin Wasser, Essen und einen Übernachtungsplatz zu finden; auch das Wetter verlangt dir einiges ab, denn auf einer solchen Strecke fährst du durch verschiedene Jahreszeiten. Und nicht zuletzt kommt dazu, dass du mit einem schweren Fahrrad abseits der befestigten Straßen mehr als 7.500 Kilometer quer durch Europa fährst.

Obwohl diese Route in Anlehnung an die Great Divide Mountainbike-Route in Nordamerika den Namen European Divide Trail (EDT) trägt, unterscheidet sie sich von ihrer amerikanischen Schwester: Diese Route folgt nicht der kontinentalen Wasserscheide, die die Grenze zwischen den Hauptflusssystemen darstellt. Stattdessen überquert sie viele andere Grenzen: wirtschaftliche und soziale, geografische und geologische, historische und kulturelle. Auf der Route kommst du mit zahlreichen verschiedenen Sprachen und Gebräuchen, Gesetzen und Vorschriften in Kontakt und doch liegen alle Regionen innerhalb der Europäischen Union. Einige der Grenzen scheinen zunächst offensichtlich, da die Route zehn internationale Landesgrenzen überquert. Mit der Erde unter deinen zwei Rädern werden sie aber oft weniger offensichtlich: Du überquerst mit dem Rad zwar eine offizielle Grenze, aber die Landschaft ändert sich dabei nicht und auch die Sprachen, die auf beiden Seiten der Grenze gesprochen werden, sind sich oft sehr ähnlich.

Dies ist eine epochale Durchquerung des europäischen Kontinents, vom (fast) nordöstlichsten bis zum äußersten südwestlichen Zipfel des Kontinents, überwiegend offroad oder verkehrsfrei. Es gibt zwar auch viele asphaltierte Abschnitte, aber dort gibt es dann keine einfache Alternative oder es gibt Probleme mit Privatgrundstücken oder der Zugang zu den unbefestigten Varianten ist versperrt. Das soll aber nicht heißen, dass es keine Alternativen gibt. Wenn du also Lust auf ein bisschen Abenteuer hast, dann geh auf jeden Fall auf Entdeckungstour!

Welches Fahrrad sich am besten eignet, hängt eher vom Komfort und der Reifengröße ab als von irgendetwas anderem; die meisten geländetauglichen Fahrräder sind also in Ordnung. Mindestens 40 Millimeter sollten die Reifen breit sein, 50 Millimeter oder mehr sind noch praktischer und bequemer. Den größten Teil der Strecke kannst du auf einem Tourenrad mit Gepäcktaschen fahren. Besser noch aber eignet sich ein Rad mit Fokus auf Gravel- oder Mountainbiken und Gepäcktaschen im Bikepacking-Stil, damit du die Trails mehr genießen kannst. Auf keinem Abschnitt der Strecke musst du mehr als drei bis vier Liter Wasser mitzunehmen. Die längste Strecke ohne Lebensmittelgeschäfte beträgt 255 Kilometer in Finnland. Aber auch in Schweden gibt es auf einigen Abschnitten etwa 200 Kilometer lang keine Versorgungsmöglichkeiten. Ebenfalls erwarten dich in Spanien und Portugal einige überraschend leere Gebiete.

Im Norden könntest du zum Beispiel Ende Mai oder Anfang Juni losfahren oder im Süden Ende März oder Anfang April. Denke beim Planen daran, dass die beiden höchsten Punkte der Route in Ostspanien auf etwa 2.000 Metern liegen. Dort kann es selbst im Mai noch Schnee oder Temperaturen unter dem Gefrierpunkt haben. Im hohen Norden kann es in Meeresnähe außerdem das ganz Jahr über schneien. Als Zeitraum solltest du für die gesamte Strecke zwischen zwei und sechs Monaten einplanen.

Der nächste Flughafen vom nördlichen Startpunkt liegt 60 Kilometer entfernt im finnischen Kirkenes. Dem südlichen Punkt in Portugal am nächsten ist der Flughafen Faro (100 Kilometer). Obwohl 99 Prozent der gesamten Route mindestens einmal befahren wurde, können sich die Zugangsrechte und lokalen Gesetze ändern. Wenn du also auf Probleme oder private Schilder stößt, sag uns bitte über die EDT-Website oder in den Kommentaren unten Bescheid. Bitte sei freundlich zu den Einheimischen, denen du auf den Wanderwegen begegnest, und halte dich an die örtlichen Gesetze und Vorschriften. Wenn du in der Nähe eines Teils dieser Route wohnst und eine alternative oder bessere Route kennst, freuen wir uns über deinen Tipp in den Kommentaren. Falls ein Abschnitt mal keinen Sinn zu machen scheint, gibt es normalerweise einen guten Grund für die Routenwahl.

Doch das Wichtigste: Viel Spaß auf der Reise!

Auf der Karte

loading
loading

Touren & Highlights

  • Map data © OpenStreetMap-Mitwirkende

    Stage 1: Arctic Ocean to Väylä — European Divide Trail

    Schwer
    13:08
    208 km
    15,9 km/h
    1 570 m
    1 450 m
    Schwere Mountainbike-Tour. Sehr gute Kondition erforderlich. Fortgeschrittene Fahrtechnik nötig.

    Dieser erste Abschnitt führt Sie von der russisch-norwegischen Grenze und dem Rand des Arktischen Ozeans ins Landesinnere Lapplands.

    

    Es ist ein überraschend vielfältiges Gebiet, das von kahlen Felsen, struppigen Bäumen, Mooren und Seen sowie den herrlichen Fjorden geprägt ist. Auch wenn Sie sich weit

    übersetzt vonOriginal anzeigen

    von Doubletrackfanatic

    Ansehen
  • Schwer
    12:05
    187 km
    15,4 km/h
    1 070 m
    990 m
    Schwere Fahrradtour. Sehr gute Kondition erforderlich. Die Tour kann Passagen mit losem Untergrund enthalten, die schwer zu befahren sind.

    Dies ist die längste Strecke ohne Dienste auf dem gesamten European Divide Trail, und während es ein paar kleine Weiler gibt, in denen Sie eine Mahlzeit oder Unterkunft finden können, gibt es nicht viel dazwischen außer Bäumen, Rentieren, Mücken und mehr Bäumen.

    

    Dies ist eine Nationalstraße in Finnland

    übersetzt vonOriginal anzeigen

    von Doubletrackfanatic

    Ansehen
  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

  • Schwer
    12:30
    196 km
    15,7 km/h
    1 050 m
    940 m
    Schwere Mountainbike-Tour. Sehr gute Kondition erforderlich. Fortgeschrittene Fahrtechnik nötig.

    In Kittilä, dem kältesten Ort Finnlands (-51,5 ° C), beginnt der Kies und die Hügel.

    

    Genießen Sie die erstaunlichen unbefestigten Straßen, die über Kamm für Kamm klettern und Blick auf eine höhere Ebene im Süden und Westen bis zur schwedischen und norwegischen Grenze bieten.

    

    Es gibt ein paar Wildnishütten

    übersetzt vonOriginal anzeigen

    von Doubletrackfanatic

    Ansehen
  • Schwer
    12:45
    204 km
    16,0 km/h
    1 130 m
    1 040 m
    Fähre
    Schwere Mountainbike-Tour. Sehr gute Kondition erforderlich. Technische Grundkenntnisse genügen. Die Tour enthält Überquerungen mit der Fähre.

    Etappe 4 ist ein weiterer langer Abschnitt ohne Service, aber mit einer kostenlosen Überfahrt mit der Fähre

    viel unbefestigte Straße fahren, also erwarten Sie ein langsameres Tempo und nicht viel vorbeifahrenden Verkehr.

    

    Bei größeren Anstiegen und Tälern fließen riesige Flüsse von den Grenzbergen in Richtung

    übersetzt vonOriginal anzeigen

    von Doubletrackfanatic

    Ansehen
  • Schwer
    12:47
    191 km
    14,9 km/h
    1 510 m
    1 580 m
    Schwere Mountainbike-Tour. Sehr gute Kondition erforderlich. Fortgeschrittene Fahrtechnik nötig.

    Auf der 5. Etappe fahren Sie auf wilden Straßen und Wegen. Große Flüsse, Wasserkraftwerke und die dazugehörigen Stauseen sowie ein wunderschönes Land.

    

    Dann geht es in die erste richtige Stadt in Schweden, Jokkmokk. Es ist eine relativ geschäftige Stadt innerhalb des Polarkreises mit vielen Dienstleistungen

    übersetzt vonOriginal anzeigen

    von Doubletrackfanatic

    Ansehen
  • Schwer
    15:13
    248 km
    16,3 km/h
    1 430 m
    1 440 m
    Schwere Mountainbike-Tour. Sehr gute Kondition erforderlich. Technische Grundkenntnisse genügen.

    Es gibt mehr wildes Land und Offroad-Fahrten zwischen Städten optimieren dieses Gebiet Schwedens, indem sie über Kämme klettern, zu Flüssen hinuntersteigen und dann wiederholen.

    

    Dienstleistungen sind jetzt relativ häufig, so dass Sie nicht mehr als ein paar Tage Essen mitnehmen müssen.

    

    Achten Sie auf Schilder

    übersetzt vonOriginal anzeigen

    von Doubletrackfanatic

    Ansehen
  • Schwer
    15:54
    217 km
    13,6 km/h
    2 370 m
    2 280 m
    Schwere Mountainbike-Tour. Sehr gute Kondition erforderlich. Fortgeschrittene Fahrtechnik nötig.

    Eine längere Zeit von unbefestigten Straßen in Richtung der Berge von Jämtland. Dies ist ein besonders leeres Gebiet Schwedens mit einer minimalen Bevölkerung und einigen der härtesten Wetter- und wildesten Landschaften.

    

    An manchen Stellen werden die Trails vage, aber irgendwann verbinden sie sich immer

    übersetzt vonOriginal anzeigen

    von Doubletrackfanatic

    Ansehen
  • Schwer
    12:17
    201 km
    16,3 km/h
    1 600 m
    1 700 m
    Schwere Mountainbike-Tour. Sehr gute Kondition erforderlich. Technische Grundkenntnisse genügen.

    Es gibt mehr von der gleichen Art von Gelände, mit scheinbar endlosen Feld- und Schotterstraßen, Wäldern, Hügeln, Seen und Flüssen auf Stufe 8.

    

    Nach einer Weile wird es ein wenig eintönig, aber eine Änderung kommt bald, da die nächsten Abschnitte einige der schönsten und interessantesten sind, also machen

    übersetzt vonOriginal anzeigen

    von Doubletrackfanatic

    Ansehen
  • Schwer
    15:37
    213 km
    13,6 km/h
    1 870 m
    1 860 m
    Schwere Mountainbike-Tour. Sehr gute Kondition erforderlich. Technische Grundkenntnisse genügen.

    Fahren Sie durch mehr Wälder und vorbei an Seen und Flüssen und finden Sie schließlich einige große Siedlungen mit mehr als einem Lebensmittelgeschäft zur Auswahl. Es gibt auch zahlreiche Unterkunftsmöglichkeiten und andere Dienstleistungen, die Sie möglicherweise benötigen.

    

    Mit einigen ausgezeichneten

    übersetzt vonOriginal anzeigen

    von Doubletrackfanatic

    Ansehen
  • Schwer
    16:04
    215 km
    13,4 km/h
    1 710 m
    1 550 m
    Schwere Mountainbike-Tour. Sehr gute Kondition erforderlich. Technische Grundkenntnisse genügen.

    Das Ende der mühsamsten Strecke der gesamten Strecke liegt in der Nähe, da Sie sich fast in den schwedischen Skigebieten neben der norwegischen Grenze befinden.

    

    Sveg ist die größte Stadt mit allen Dienstleistungen, die Sie benötigen, und sogar einer Art Fahrradgeschäft. Es ist nicht auf der Strecke, aber

    übersetzt vonOriginal anzeigen

    von Doubletrackfanatic

    Ansehen
  • Schwer
    13:45
    203 km
    14,7 km/h
    1 650 m
    1 650 m
    Schwere Mountainbike-Tour. Sehr gute Kondition erforderlich. Fortgeschrittene Fahrtechnik notwendig. Auf einigen Passagen wirst du dein Rad vielleicht schieben müssen.

    Wildes und leeres Land, Berge und Skigebiete sowie Jäger, die nach Elchen suchen, finden Sie hier. Die norwegische Grenze liegt ganz in der Nähe, und während in dieser Gegend ein gutes Stück Straße fährt, machen die unbefestigten Straßen und die Aussicht auf die Berge das wieder wett. Rörbäcksnäs ist

    übersetzt vonOriginal anzeigen

    von Doubletrackfanatic

    Ansehen
  • Schwer
    13:13
    209 km
    15,8 km/h
    1 940 m
    2 270 m
    Schwere Mountainbike-Tour. Sehr gute Kondition erforderlich. Technische Grundkenntnisse genügen.

    Der letzte Abschnitt des Hochlandes wird auf der 12. Etappe überquert, bevor er auf dieser Route zum ersten Mal in ein fast üppiges Tal mit einem riesigen Fluss, dem Klaräven, und richtigem Ackerland abfällt.

    

    Sie befinden sich fast außerhalb des Regenschattens der schwedisch-norwegischen Grenzberge, daher

    übersetzt vonOriginal anzeigen

    von Doubletrackfanatic

    Ansehen
  • Schwer
    16:32
    313 km
    19,0 km/h
    2 570 m
    2 690 m
    Schwere Mountainbike-Tour. Sehr gute Kondition erforderlich. Fortgeschrittene Fahrtechnik nötig.

    Die letzten Abschnitte wahrer Wildheit scheinen hier zu enden, aber Sie werden überrascht sein, wie wild die höheren Gebiete sind, wenn Sie sich der ersten großen Stadt der Route nähern.

    

    Aufgrund des großen Ackerlandes und der relativ hohen Bevölkerungszahl in der Nähe ist es schwieriger, qualitativ hochwertige

    übersetzt vonOriginal anzeigen

    von Doubletrackfanatic

    Ansehen
  • Schwer
    12:54
    191 km
    14,8 km/h
    660 m
    620 m
    Schwere Mountainbike-Tour. Sehr gute Kondition erforderlich. Fortgeschrittene Fahrtechnik nötig.

    Dänemark ist der Kontrast zu Schweden, mehr in seiner Landschaft als in seinen Menschen und seiner Kultur.

    

    Vorbei sind die endlosen Wälder und ihre unbefestigten Straßen: Stattdessen befinden Sie sich direkt in einem Flickenteppich aus Waldplantagen und Ackerland, das von der wunderschönen Küste der Nordsee

    übersetzt vonOriginal anzeigen

    von Doubletrackfanatic

    Ansehen
  • Schwer
    15:01
    261 km
    17,4 km/h
    1 200 m
    1 200 m
    Schwere Mountainbike-Tour. Sehr gute Kondition erforderlich. Fortgeschrittene Fahrtechnik nötig.

    Wenn Sie auf einer stillgelegten Eisenbahnlinie beginnen, die zu einem Radweg umgebaut wurde, ist dies eine einfache Fahrt (solange der Wind nicht im Gesicht ist) in die Stadt Viborg mit allen Dienstleistungen, die Sie von irgendwo in Westeuropa erwarten würden.

    

    Dann geht es auf eine Reihe von Wegen und

    übersetzt vonOriginal anzeigen

    von Doubletrackfanatic

    Ansehen
  • Schwer
    13:10
    206 km
    15,6 km/h
    900 m
    920 m
    Schwere Mountainbike-Tour. Sehr gute Kondition erforderlich. Fortgeschrittene Fahrtechnik nötig.

    Dieser letzte Abschnitt von Hærvejen hat sicherlich mehr asphaltierte Abschnitte als die vorherigen Teile, aber das ist nur ein Teil der Landschaft, wenn Sie sich Deutschland und den bevölkerungsreicheren Gebieten Westeuropas nähern.

    

    Es gibt jedoch noch viel zu sehen. Achten Sie daher auf Steinkreise

    übersetzt vonOriginal anzeigen

    von Doubletrackfanatic

    Ansehen
  • Schwer
    14:06
    198 km
    14,0 km/h
    870 m
    840 m
    Schwere Mountainbike-Tour. Sehr gute Kondition erforderlich. Fortgeschrittene Fahrtechnik nötig.

    Teilweise folgt die Route dem St. Jakobs Way, einem Pilgerweg, der in Trömso, Norwegen, beginnt und sich schließlich mit dem Camino de Santiago a Compostela verbindet. Der Weg ist eine großartige Mischung aus unbefestigten Straßen, Feldwegen, Gassen und einspurigen Wegen, und obwohl er in seiner Natur

    übersetzt vonOriginal anzeigen

    von Doubletrackfanatic

    Ansehen
  • Schwer
    13:53
    191 km
    13,8 km/h
    2 230 m
    1 950 m
    Schwere Mountainbike-Tour. Sehr gute Kondition erforderlich. Fortgeschrittene Fahrtechnik nötig.

    In einige Hügel weiter nach den relativ flachen Gebieten Norddeutschlands, und auf dem Weg nach Köln geht es jetzt ziemlich auf und ab.

    

    Die spektakulären Felsformationen von Bärenstein werden zwischen ihnen geritten, bevor sie das Armeetrainingsgebiet nördlich von Paderborn überqueren. Dies mag aufgrund

    übersetzt vonOriginal anzeigen

    von Doubletrackfanatic

    Ansehen
  • Schwer
    13:44
    163 km
    11,9 km/h
    2 770 m
    3 060 m
    Schwere Mountainbike-Tour. Sehr gute Kondition erforderlich. Fortgeschrittene Fahrtechnik nötig.

    Hier werden die Hügel etwas steiler und länger und es gibt mehr Waldwege zu genießen.

    

    Sie durchqueren jetzt das Sauerland mit zahlreichen Stauseen, Wäldern und Kleinstädten. Es gibt viel gutes Reiten: stellenweise steil, aber auch lustig und engagiert.

    

    Schließlich fahren Sie über den Rhein nach Köln und

    übersetzt vonOriginal anzeigen

    von Doubletrackfanatic

    Ansehen
  • Schwer
    15:10
    192 km
    12,7 km/h
    2 740 m
    2 410 m
    Schwere Mountainbike-Tour. Sehr gute Kondition erforderlich. Fortgeschrittene Fahrtechnik nötig.

    Von Köln aus durchqueren Sie Ackerland und Waldstücke, bis die Hügel wieder beginnen und Sie den Rand des Eifel-Nationalparks erreichen.

    

    Dies ist eine sehr hübsche Gegend mit vielen guten Wegen durch die Wälder, mit kleinen Städten dazwischen, wenn Sie über viele Flusstäler klettern und absteigen.

    

    Sie

    übersetzt vonOriginal anzeigen

    von Doubletrackfanatic

    Ansehen
  • Weitere Touren & Highlights

Dir gefällt diese Collection?

Kommentare

    loading

Collection Statistik

  • Touren
    37
  • Distanz
    7 684 km
  • Zeit
    557:16 Std
  • Höhenmeter
    85 670 m

Dir gefällt vielleicht auch

Feel the Flow im Heidiland

Mountainbike-Collection von Bosch eBike Systems

Ammersee & Starnberger See: E-Bike-Abenteuer für Groß & Klein

Mountainbike-Collection von TQ-Drives

Gewinnspiel: Willst Du mit mir gehen!

Wander-Collection von Kraichgau-Stromberg: Land der 1000 Hügel

Endlose Wälder, flowige Trails: Mountainbiken im Spessart

Mountainbike-Collection von Spessart Tourismus