Nördlicher Schwarzwald

Wandern meets Wellness im Nördlichen Schwarzwald

© Vanessa Lotz/Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald

Wandern meets Wellness im Nördlichen Schwarzwald

Wander-Collection von Nördlicher Schwarzwald

Aktivurlaub und Erholung gehören für dich zusammen wie Linsen und Spätzle? Dann ist die dreitägige Wellnesswanderung durch den Nördlichen Schwarzwald genau das Richtige für dich. Auf deinem Rundkurs von Bad Liebenzell über Bad Wildbad und weiter bis nach Bad Teinach stehen zugleich Wellness, Wandern und Kulinarik im Mittelpunkt. Tagsüber entdeckst du die herrliche Natur im Nordschwarzwald und wanderst auf schönen Wegen 15 bis 20 Kilometer mit einigen Höhenmetern pro Tag. Abends folgt aber auch gleich die Belohnung: Dann kannst du dich im Thermalbad oder der Sauna entspannen. Und nach einem Wandertag in der Natur wirst du so einen Wellnessabend noch viel intensiver genießen, das versprechen wir dir. Die herzliche Gastfreundschaft und typischen Spezialitäten der Region bieten dazu noch das Sahnehäubchen auf der Schwarzwälder Kirschtorte. Vergiss deinen Alltagsstress und lass es dir drei Tage einfach mal richtig gut gehen.

Insgesamt ist die Wellnesswanderung durch den Nördlichen Schwarzwald gut 50 Kilometer lang. Diese teilen sich auf in drei Etappen. Der Wanderweg ist als Runde angelegt, sodass du in jedem der drei Etappenziele starten kannst. In dieser Collection ist Bad Liebenzell dein Ausgangspunkt. Du wanderst durch die abwechslungsreiche Natur und den dichten Tannenwald mal auf schmalen Pfaden, mal auf breiten Forstwegen. Unterwegs erwarten dich herrliche Aussichten, schöne Rastplätze und geschichtsträchtige Stätten. In allen drei Kurorten – Bad Wildbad, Bad Teinach und Bad Liebenzell – erwartet dich dann deine gemütliche Unterkunft. Das abendliche Wellnessprogramm ist ebenfalls gesetzt: Alle drei Ortschaften bieten dir ein Thermalbad mit wohlig warmem Wasser und jeder Menge Entspannung für müde Wanderer. So lässt es sich leben, oder?

Den Ausgangspunkt der Tour erreichst du ganz gemütlich mit dem Zug. Nach Bad Liebenzell kommst du mit der Bahn von Pforzheim aus, wo du Anschluss nach Stuttgart und Karlsruhe hast. Falls du nur einen Teil der Wellnesswanderung machen willst, dann kannst du auch von den einzelnen Etappenzielen mit den öffentlichen Verkehrsmitteln wieder fix nach Pforzheim reisen. Besonders bequem: Buch einfach unser Komplett-Angebot, dann musst du dich nicht mal mehr um die einzelnen Unterkünfte kümmern und kannst dich voll und ganz auf deinen Wellness-Kurzurlaub einlassen. Freu dich auf drei wohltuende Tage im Nordschwarzwald inklusive Waldbad und Whirlpool.

Auf der Karte

Touren & Highlights

    Schwer
    05:29
    18,9 km
    3,5 km/h
    570 m
    420 m
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Leicht begehbare Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Die erste Etappe deiner Wellnesswanderung führt dich von Bad Liebenzell nach Bad Wildbad. Auf der knapp 19 Kilometer langen Wanderung tauchst du tief in den Nördlichen Schwarzwald ein, lässt einige Höhenmeter hinter dir und kannst dich auf ein einzigartiges Badeerlebnis in den Thermalbädern zum Abschluss deiner Tour freuen. Den Startpunkt erreichst du ganz entspannt von Pforzheim aus mit dem Zug. Und wenn du schon einen Tag vorher anreist, dann kannst du dich bereits in der Paracelsus Therme in Bad Liebenzell auf die Wellnesswanderung einstimmen.

    Du startest am Bahnhof in Bad Liebenzell, passierst den hübschen Stadtsee und wanderst durch das idyllische Lengenbachtal hinauf nach Schömberg. Die sogenannte Glücksgemeinde im Schwarzwald hat es sich zum Ziel gesetzt, durch nachhaltige Verbesserungen die Lebensqualität im Ort zu verbessern. Wie wäre es mit einer Portion Glücksgefühl bei Zwiebelrostbraten oder einem Stück Schwarzwälder Kirschtorte? Falls du Zeit und Lust hast, kannst du noch einen Abstecher zum Aussichtsturm Himmelsglück einbauen.

    Es geht weiter durch den Wald bis du bald die ehemalige Lungenheilanstalt auf der Charlottenhöhe erreichst. Das Gebäude ist einsturzgefährdet und das Gelände deshalb gesperrt. Der Weg führt dich an den einst stattlichen Gebäuden vorbei. Weiter geht es dann auf dem Mittelweg, der durch eine rote Raute mit weißem Strich gekennzeichnet ist.

    Du wanderst bergab, durchquerst Calmbach und erreichst schon bald dein heutiges Etappenziel Bad Wildbad. In der Therme kannst du dir deine versprochene Wellness-Einheit gönnen. Wenn du davor noch einige Höhenmeter zusätzlich zurücklegen willst, dann lohnt sich ein Besuch des Baumwipfelpfades und der bekannten „Wildline“ Hängebrücke. Tolle Ausblicke sind dir dabei garantiert.

    In Bad Wildbad gibt es eine gute Auswahl an Restaurants für einen gelungenen Abschluss deines Wandertages. Falls dir die erste Etappe vorerst genug ist, kannst du in Bad Wildbad auch wieder in den Zug steigen.

    Mittelschwer
    04:59
    16,2 km
    3,2 km/h
    460 m
    570 m
    Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Etappe 2 der Wellnesswanderung durch den Nördlichen Schwarzwald bringt dich auf knapp 17 Kilometern von Bad Wildbad nach Bad Teinach. Dank einiger Höhenmeter, die du meisterst, genießt du immer wieder herrliche Ausblicke auf die Baumwipfel des dichten Schwarzwalds und seine tiefen Täler. Mit seiner Mineral-Therme, dem Kursaal und seinem Trinktempel erwartet dich dein Etappenziel Bad Teinach mit der nötigen Portion Wellness nach einem langen Wandertag.

    Du verlässt Bad Wildbad und beginnst schon bald den Aufstieg auf den Riesenstein. Unterwegs öffnet sich der Wald immer wieder und bietet dir schöne Ausblicke. Hast du die höchste Stelle überschritten, blickst du auf der anderen Seite ins grüne Kleinenztal – Zeit für eine Pause auf der einladenden Holzliege.

    Du durchquerst das Tal und knöpfst dir kurz darauf die nächsten Höhenmeter vor. Du wanderst durch den schattigen, dichten Fichtenwald und atmest die frische Luft ein. Wellness geht eben auch im Wald. Der Weg führt dich entspannt weiter, bis du dann bei Emberg wieder aus dem Wald trittst. An der sechseckigen Kirche kannst du eine weitere Pause einlegen und deinen Blick in die Ferne schweifen lassen.

    Nun ist es nicht mehr weit, bis du dein heutiges Etappenziel Bad Teinach erreichst. Bekannt ist der Luftkurort durch das Teinacher Mineralwasser, am Mineralbrunnen kannst du das erfrischende Wasser am besten gleich mal kosten. Danach geht es über die Mathildenstaffeln – rund 600 steinerne Stufen – hinab ins Tal in Richtung Etappenziel. Nach üppigen Regenfällen solltest du hier deine Schritte vorsichtig setzen, da die teils mit Moos bewachsenen Stufen bei Feuchtigkeit recht rutschig sein können.

    Zum Abschluss deiner Wanderung kannst du dich – wie es sich für Wellnesswanderer gehört – im Hotel Therme einquartieren und die Annehmlichkeiten der Mineral-Therme genießen. Falls du deine Wanderung hier beenden willst, kannst du vom nahegelegenen Bahnhof Bad Teinach-Neubulach den Zug zurück nach Bad Liebenzell nehmen. Die dreieinhalb Kilometer bis zum Bahnhof kannst du entweder zu Fuß oder auch mit dem Bus zurücklegen.

  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

  • Mittelschwer
    04:42
    16,1 km
    3,4 km/h
    420 m
    490 m
    Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Aller guten Dinge sind drei – und so schließt sich mit der heutigen Etappe auf deiner Wellnesswanderung der Kreis. Du wanderst auf der gut 16 Kilometer langen Strecke von Bad Teinach wieder zurück nach Bad Liebenzell und kannst dich zum gebührenden Abschluss deiner dreitägigen Tour auf Entspannung in der Paracelsus-Therme freuen. Beste Aussichten, oder?

    Nach einem ausgiebigen Frühstück verlässt du Bad Teinach und bringst deinen Kreislauf beim Aufstieg auf den Zavelstein in Schwung. Auf den Staffeln legst du den Weg zur Burgruine fix zurück und kannst, oben angekommen, erstmal verschnaufen und dir die einstige Festung in Ruhe anschauen. Außerdem erwarten dich hier oben im Frühling herrliche Krokuswiesen.

    Ein paar Höhenmeter liegen noch vor dir, bevor du dann durch den Wald wieder bergab gehst. Am Gimpelstein kannst du eine Pause einlegen und die tolle Aussicht über Calw und die Umgebung genießen. Dann steigst du das letzte Stück hinab in die Fachwerkstadt und kannst dir dort ein Restaurant zum Einkehren suchen. Falls du Zeit hast, lohnt sich auch eine Besichtigung das Klosters Hirsau. Der herausfordernde Teil der Tour liegt bereits hinter dir.

    Genussvoll geht es weiter an der Nagold entlang. Mal direkt am Ufer des 90 Kilometer langen Flusses, mal etwas abseits schlängelst du dich durch die Landschaft. Auf der Höhe von Ernstmühl legst du noch einen Schlenker in die malerische Wolfsschlucht ein, der die zusätzlichen Höhenmeter absolut wert ist. Auf einem wildromantischen Weg entdeckst du das steile Seitental des Nagoldtals.

    Wieder unten am Fluss angekommen, spazierst du das letzte Stück an der Nagold entlang bis nach Bad Liebenzell. Zum Abschluss deiner dreitägigen Wanderung durch den Nördlichen Schwarzwald hast du dir einen Besuch im Thermalbad mehr als verdient – deine müden Beine werden es dir danken. Immerhin liegen mehr als 50 Kilometer hinter dir.

    Von Bad Liebenzell kommst du mit dem Zug wieder schnell nach Pforzheim, wo du dann Anschluss Richtung Karlsruhe oder Stuttgart hast.

Dir gefällt diese Collection?

Kommentare

    loading

Collection Statistik

  • Touren
    3
  • Distanz
    51,2 km
  • Zeit
    15:10 Std
  • Höhenmeter
    1 440 m

Dir gefällt vielleicht auch

Nördlicher Schwarzwald

Wandern meets Wellness im Nördlichen Schwarzwald