Sven FG ⚒

Touren in Mittelsachsen und Umgebung

Sven FG ⚒

Touren in Mittelsachsen und Umgebung

Collection von Sven FG ⚒

Auf der Karte

Touren & Highlights

    00:20
    1,48 km
    4,5 km/h
    10 m
    10 m
    Anpassen
    01:03
    5,91 km
    5,6 km/h
    90 m
    90 m

    Komische Runde. An sich nicht schlecht, auch noch ausbaufähig. Dann aber Regen & Gewitter. Ich bin fast gerannt als gelaufen, Fotos auch kaum möglich. Ich glaube, dass muss ich nochmal irgendwie wiederholen.

    Anpassen
  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

  • 03:19
    15,3 km
    4,6 km/h
    380 m
    380 m

    Obwohl Komoot via GPS paar mal ausgerastet ist 🤣🤣, eine schöne Runde. Von Rothschönberg an der Triebisch via Hauptmundloch Rothschönberger Stolln und Mundloch Rothschönberger Stolln über Munzig nach Heynitz. In Heynitz gibt es einen sehr schön gepflegten Schlosspark sowie im Hause Albrecht sehr lecker Eis 🍧😎. Dann über Wanderpfade zurück zum Schloss Rothschönberg, aber hier sind die tollen Zeiten schon lange vorbei.

    Anpassen
    03:40
    14,9 km
    4,1 km/h
    310 m
    390 m

    Es lohnt sich.

    Anpassen
    03:03
    13,0 km
    4,3 km/h
    310 m
    300 m

    Heute vor dem nächsten 🔑 eine Runde im Rabensteiner Wald. Vom Wanderparkplatz Wüstenbrand in Richtung "Grüna oberer Bahnhof an der 2004 stillgelegten Strecke Küchwald - Obergrüna. Auf der ehemaligen Strecke dann via Rabenstein zur Anlage des WSV Grüna mit einigen Skisprung Schanzen für den Kinder- & Jugendbereich. Von dort hoch zum Totenstein mit dem Maria-Josepha-Turm. Anschließend ging es an zahlreichen Bänken ( Wanderrast ) zurück zum Wanderparkplatz. 🎒😎🤙

    Anpassen
    02:58
    14,2 km
    4,8 km/h
    290 m
    290 m

    Marsch zum Meer 👉 Glaube Liebe Hoffnung #8️⃣
    Tour km 14 / km gesamt 71
    Von 111km in 31 Tagen
    Vom Wanderparkplatz unter der BAB 4, Nähe AS Berbersdorf in Richtung Goßberg durch das Aschbachtal, hier ist und niemand begegnet. Von dort hoch zur AS Berbersdorf, hier Technisches Denkmal "Kursächsischer Viertelmeilenstein Nr. 19 an der Poststraße Dresden - Nossen - Hainichen - Frankenberg - Chemnitz von 1727; Nachbildung von 2006 ". Weiter über den Straußenhof Striegisthal und auf den Striegisthal Wanderweg via Kaffee Rösterei Pappendorf zum Aschbachtal. Nach einem Abstecher zum alten Steinbruch Striegisthal zurück zum Wanderparkplatz. Wanderer auf der heutigen Tour = 4 Stück 🤣.Eine schöne Tour im und am Striegisthal.

    Anpassen
    02:28
    11,5 km
    4,7 km/h
    190 m
    180 m

    Heute Ferienprogramm mit der Tochter. Landschaftlich eine wunderbare Wanderung. Der Parkplatz an der Höllmühle ideal für den Einstieg in das Höllbachtal. Man kann viel variieren zwischen Muldenbrücke Amerika & Hängebrücke Rochsburg. Aufgrund des kommenden Gewitters haben wir die Rochsburg rechts liegen gelassen. Am Bahnhof für die Fotos um das letzte Gebäude herum laufen, dort ist der Schriftzug "AMERIKA" nicht zu übersehen 😍. Zum Abschluss nochmal Höllbachtal, wunderbar.

    Anpassen
    03:01
    13,9 km
    4,6 km/h
    570 m
    580 m
    Anpassen
    04:31
    21,4 km
    4,7 km/h
    530 m
    390 m

    Die Variante von Altenberg ist wesentlich entspannter nach Rehefeld. Ich habe aber den "Aufstieg" nach Zinnwald / Altenberg gewählt. Das Georgenfelder Hochmoor und die Lugsteine entschädigen aber für alles.

    Anpassen
    02:13
    10,2 km
    4,6 km/h
    190 m
    190 m

    Nach Fußverletzung genau die richtige Tour, schöne Wege und paar schöne Highlights. Da ruft der Tharandter Wald nach mehr. 😜☘👍

    Anpassen
    02:25
    9,46 km
    3,9 km/h
    260 m
    260 m

    Danke an @ cherin für die Inspiration zu dieser Tour. Kurz und knackig und schön anstrengend. Ich habe noch etwas Somsdorfer Klamm und den Grüttner Platz zugefügt. Sehr aufregend, so oberhalb vom Rabenauer Grund.

    Anpassen
    03:06
    11,7 km
    3,8 km/h
    380 m
    360 m

    Danke an @Cherin und @Hentschel für die Inspiration. Heute nochmal mit der Tochter in den Rabenauer Grund. Diesmal gab es die Teufelskanzel, die Somsdorfer Klamm komplett und die Himmelsleiter dazu. Der Kanonenweg zum Schluss kann dem Sagenweg nicht das Wasser reichen.

    Anpassen
    03:42
    17,4 km
    4,7 km/h
    300 m
    250 m

    Heute mal im Flachland unterwegs. Nur wenige Minuten vom Hauptbahnhof beginnt bereits das Rosental. Hier sind Wege über Wege. Wir haben aber versucht, den Wackelturm zu finden und waren auch von Erfolg gekrönt. Dann kann man in Richtung Schlosspark Lützschena auf allen möglichen Wege wandern, wir haben ruhige Waldwege gewählt. Der Schlosspark in Lützschena ist im Gegensatz zum selbigen Schloss sehr sehenswert 😍👍. Zum Finale dann äußerst lecker Eis 🍧 & ein sehr gepflegter Bismarck Turm in Lützschena. Mit der S-Bahn dann zum HBF zurück. 🤗👉👣👍

    Anpassen
    02:18
    11,4 km
    5,0 km/h
    330 m
    330 m

    Heute die Sonntagswanderung nachgeholt. Ziel war der Physikalische Mittelpunkt des Freistaates Sachsen:
    "Zu Gast am Physikalischen Mittelpunkt des Freistaates Sachsen in Deutschenbora. Könnte man den Freistaat Sachsen flächenhaft ausschneiden und auf eine Nadelspitze stellen, dann müsste die Nadel genau hier stehen und der Freistaat wäre ausbalanciert."
    Im Internet gefunden und angewählt, dazu den neuen Rodigturm in Nossen bestiegen.

    Anpassen
    02:05
    9,39 km
    4,5 km/h
    400 m
    370 m

    Heute mal eine Tour mit Steigen und Stiegen in und um Tharandt, wobei einige wohl schon in Vergessenheit geraten waren.
    Der "Steig zur Johannishöhe" beginnt gegenüber vom Wanderparkplatz, Zustieg wie der Brüderweg, nur links über die kleine Mauer.
    Der Steig "Stufengründel" beginne am Begin von einem kleinen Park, dort rechts und an einem Wohnhaus bergauf, wieder viele alte, versetzte Stufen mit Teils defekten Geländer.
    Kurparksteige Rathaus vorbei und "Steiler Berg" an der Feuerwehr ebenfalls interessant.
    Alle Steige kurz und knackig, ab und zu fühlt es sich Alpin an und immer schöne Blicke auf Tharandt.

    Anpassen
    01:02
    3,80 km
    3,7 km/h
    110 m
    110 m

    1x Familie, 1x Sonntag, 1x Spazieren, 1x Wandern, 1x Picknick & alles in einen Topf. Als Ergebnis kommt heraus eine schöne feyne Runde im Forstbotanischen Garten. 😍

    Anpassen
    02:31
    12,3 km
    4,9 km/h
    300 m
    330 m

    Eigentlich eine schöne Runde. Mit den zahlreichen kräftezehrenden Treppenstufen, Hohe Eifer, Afraner Kreuz und Zuckerhut ( Meißen, nicht Rio 😍 ) sehr interessant. Ab dem letzten Dorf waren irgendwie alle Wälder wegen Windbruch etc weitestgehend gesperrt, also irgendwie durchschlagen zum Elbufer und dann zurück nach Meißen.

    Anpassen
    03:20
    15,5 km
    4,6 km/h
    310 m
    310 m

    Nach einigen Ausfahrten in andere Gefilde eine Tour in der Heimat.
    Start und Ziel war am Wanderparkplatz an der Fischerschänke Sachsenburg bei Frankenberg.
    Die Tour ist quasi ein Mix aus
    - Bergbaulehrpfad Schönborn-Dreiwerden
    - Zschopautalweg
    - Pfad der Erinnerung zum KZ Sachsenburg.
    Links der Zschopau gab es die Hängebrücke und die Fähre Anna.
    Anschließend quasi als Zufall das Barockschloss Neusorge.
    Das Barockschloss Neusorge - einst Wirkungsstätte der großen schwedischen Humanistin Ella Nrandström - dominiert das Ortsbild von Zschöppichen. Ella Brandström, genannt Engel von Sibirien, führte das Kimder- und Waisenhaus auf Schloss Neusorge von 1923 - 1931.Nach dem Wehr & Erzbahn rechts wieder zurück nach Sachsenburg, wobei wir auf dem Bergbaulehrpfad zahlreiche Bergwerke ab 1500 gefunden haben. Zum Schluß noch ein Rundgang auf dem Pfad der Erinnerung am Standort des ehemaligen KZ Sachsenburg. Die Villa, zunächst Fabrikanten Villa und später Sitz des KZ Lagerkommandanten soll wohl in absehbarer Zeit abgerissen werden. Eine schöne Tour bei bestem Wetter. Glück Auf 🤠⚒✌

    Anpassen
    02:29
    11,6 km
    4,7 km/h
    260 m
    240 m

    Zum Abschluss einer tollen Ferienwoche eine Wanderung auf dem Bergbaulehrpfad "Segen Gottes Erbstolln Gersdorf". Start und Ziel war der Wanderparkplatz an der Muldenbrücke Gleisberg.
    Zunächst ging es über den Wanderweg "Roßweiner Gipfeltour" über die Marktkuppe zur Muldenbrücke Roßwein.
    Dort gab es dann den Einstieg in das Wandergebiet Gersdorf Zunächst rechts herum über Gersdorf mit dem dazugehörigen Schloss.
    Anschließend der Einstieg ins Bergbaugebiet, ich sage mal, Bergbaulehrpfad. Das Wandergebiet ist gepflegt, wunderschön gestaltet. Es gibt zahlreiche Schautafeln und historisch gestaltete Wegweiser. Desweiteren gab es Kunstgraben und einige Röschenmundlöcher sowie alte Bergbau Stolln. Das Schaubergwerk "Adam Stolln" ist zur Zeit leider geschlossen.
    Zum Abschluss der Tour ein Besuch beim Sachsen Eck.
    Historische Grenzen in Mittelsachsen. An dieser Stelle berührten sich die Amtshauptmanmschaften Döbeln und Meißen. Am historischen Grenzpunkt berührten sich während der Zeit der DDR hier die Bezirke Leipzig ( Kreis Döbeln ); Dresden ( Kreis Meißen) und Karl-Marx-Stadt ( Kreis Hainichen) als sogenanntes "Sachseneck".Eine Tour im Frühjahr bei ca. 20 Grad.
    Ende der Ferien.
    Glück Auf 🤠⚒✌

    Anpassen

Dir gefällt diese Collection?

Kommentare

    loading

Collection Statistik

  • Touren
    19
  • Distanz
    224 km
  • Zeit
    49:34 Std
  • Höhenmeter
    5 510 m

Dir gefällt vielleicht auch

Die schönsten Wasserfälle der Alpen
Wander-Collection von
komoot
Scottish Highlander's Lieblinge: 6 Touren im Bayerischen Wald
Wander-Collection von
Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald
Der Altmarkrundkurs in Sachsen-Anhalt
Fahrrad-Collection von
komoot
Sven FG ⚒

Touren in Mittelsachsen und Umgebung