Shop
Entdecken

Von Wien nach Bad Reichenhall – Voralpenweg 04

Ceress

Von Wien nach Bad Reichenhall – Voralpenweg 04

Wander-Collection von Tamara

21-47

Tage

3-6 Std

/ Tag

444 km

15 350 m

15 280 m

Einmal von Wien im Osten Österreichs nach Bad Reichenhall in Bayern und dabei die unterschiedlichen Gesichter der Voralpen kennenlernen: Der Voralpenweg 04 führt bereits seit 1978 Weitwanderer durch die Bundesländer Wien, Niederösterreich, Oberösterreich und Salzburg. Herrliche Mischwälder, urige Hütten, weltbekannte Städte und beeindruckende Gipfel-Ausblicke erwarten dich.

Vom Kahlenberg bis nach Gresten kannst du zwischen einer nördlichen und südlichen Wienerwaldroute wählen. In dieser Collection stelle ich dir die Nordroute vor. Obwohl du auf diesem Weitwanderweg nie die Grenze von 2.000 Meter Seehöhe überschreitest, setzen die teils langen Etappen eine gute Kondition und örtlich auch Trittsicherheit und Schwindelfreiheit voraus. Vor allem die Abschnitte durch das Salzkammergut gegen Ende des Voralpenweges verlangen dir einiges an Höhenmeter ab. Die gesamte Strecke von 444 Kilometern habe ich dir hier in 22 Etappen geteilt, die du jedoch nach eigenem Ermessen verbinden oder abkürzen kannst. In den Tourenbeschreibungen der besonders langen Tagesetappen findest du Tipps zu Übernachtungsmöglichkeiten am Weg.

Die ersten Tage durch den Wienerwald und die hügeligen Voralpen Niederösterreichs stellen ein gemütliches Eingehen dar – die Gipfel der Alpen hast du dabei immer im Blick. Über das Ennstal und das Steyrtal geht es an den Traunsee, der von mächtigen Felswänden begrenzt wird. Dann wanderst du durch das Höllengebirge mit seinen beeindruckenden Gipfeln und im Salzkammergut spazierst du an kristallklaren Seen entlang, die zu den schönsten Österreichs zählen.

Den absoluten Höhepunkt, im wahrsten Sinne des Wortes, erreichst du am 1.783 Meter hohen Schafberg. Am Fuschlsee vorbei verläuft der Voralpenweg dann über die Ramsau auf den Gaisberg: Von dort genießt du bereits unglaubliche Blicke auf die Stadt Salzburg, die du anschließend erreichst. Der offizielle Zielort ist schließlich Bad Reichenhall im Berchtesgadener Land in Bayern. Wenn du möchtest, kannst du den Voralpenweg durch die bayerischen Voralpen als Maximiliansweg nach Bregenz fortsetzen.

Für die Anreise zum Kahlenberg kannst du von Wien aus den Bus 38A nehmen. Am Ziel in Bad Reichenhall findest du Anschluss ans Bahnnetz. Auch entlang der Strecke kommst du immer wieder bei Bahnhöfen vorbei, für den Fall, dass du nicht den gesamten Voralpenweg auf einmal gehen möchtest. Die Nächte verbringst du in Gasthöfen und Berghütten, die du am besten im Voraus reservierst. Die beste Jahreszeit, um den gesamten Voralpenweg zu gehen, ist der Sommer – dann sind die höheren Gipfel im zweiten Teil des Weitwanderweges noch schneefrei und die Berghütten geöffnet.

Auf der Karte

loading
loading

Touren & Highlights

  • Map data © OpenStreetMap-Mitwirkende
    Schwer
    06:10
    21,9 km
    3,6 km/h
    400 m
    520 m
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Aussichtsreich und beeindruckend startet der Voralpenweg 04 am Kahlenberg, den du mit dem Bus 38A erreichst. Dein Blick schweift über Wien und das Donautal, bevor du mit dem Abstieg hinab nach Klosterneuburg beginnst. Dabei durchwanderst du den Wienerwald, streifst den Leopoldsberg und querst die Grenze zwischen Wien und Niederösterreich.

    Nach einem Abstecher zum imposanten Stift Klosterneuburg führt dich die Route …

  • Mittelschwer
    04:55
    17,2 km
    3,5 km/h
    460 m
    300 m
    Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Die zweite Etappe startet in Unterkirchbach. Zu Beginn steht der Anstieg hinauf nach Hainbuch an, wo du die Europakapelle besichtigen kannst. Herrlicher Mischwald prägt den nächsten Abschnitt, der dich zur Leopold Figl Warte auf dem Tulbinger Kogel bringt. Die Aussicht von der Plattform ist einfach einmalig und nur wenige Schritte entfernt liegt ein gemütliches Gasthaus.

    Nach einer Einkehr folgst du …

  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

  • Schwer
    07:13
    24,6 km
    3,4 km/h
    790 m
    390 m
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Nach einer Nacht im Wienerwaldhof startest du in Richtung Südwesten und durchstreifst dabei Wälder und Wiesen. Immer wieder eröffnen sich schöne Ausblicke auf die sanften Hügel Niederösterreichs. Du durchquerst Rekawinkel und wanderst kurze Zeit später über die Westautobahn. Schnell lässt du den Verkehr hinter dir und tauchst wieder in den Wald ein. Weiter geht es über den Jochgrabenberg und durch …

  • Schwer
    05:14
    16,4 km
    3,1 km/h
    540 m
    780 m
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Vom höchsten Gipfel des Wienerwaldes steigst du hinab nach Laaben. Dabei wanderst du auf ruhigen Waldpfaden und schönen Feldwegen dahin. In Laaben kannst du dich im Gasthof zur Linde für die restliche Strecke stärken. Der Voralpenweg verläuft anschließend durch eine bunte Kulturlandschaft, die mit traditionellen Höfen gespickt ist.

    Im Tal des Stössingbachs geht es durch den Ort Stössing, in dem …

  • Schwer
    07:53
    25,9 km
    3,3 km/h
    840 m
    810 m
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Heute steht ein Wechsel der Gebirgsgruppe bevor: Du verlässt die Hügel des Wienerwaldes und erreichst die Türnitzer Alpen. Am besten stärkst du dich im Johann-Enzinger-Haus mit einer Extraportion Frühstück, denn auf der fünften Etappe des Voralpenweges 04 erwarten dich 26 Kilometer und mehr als 800 Höhenmeter.

    Anfangs geht es vom Hegerberg hinab ins Tal des Michelbachs. Dann wanderst du durch …

  • Schwer
    09:42
    32,2 km
    3,3 km/h
    930 m
    920 m
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    32 Kilometer und über 900 Höhenmeter fordert die sechste Etappe von dir. Wenn du die Strecke etwas verkürzen möchtest, kannst du zum Beispiel mit der Mariazellerbahn von Rabenstein bis nach Loich fahren. Nach einem leckeren Hüttenfrühstück am Kaiserkogel steigst du nach Rabenstein hinab. Du querst die Pielach und den Loizenbach, um auf der anderen Talseite zur Wetterluke hinaufzuwandern.

    In einem …

  • Schwer
    09:06
    29,4 km
    3,2 km/h
    960 m
    1 270 m
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Heute wechselst du von den Türnitzer Alpen zu den Ybbstaler Alpen. Auch diese Etappe ist mit knapp 30 Kilometern und einigen Höhenmetern eine sportliche Herausforderung – darum empfehle ich dir, die Strecke auf zwei Tage aufzuteilen und eine Nacht in Scheibbs zu verbringen.

    Du startest in Plankenstein und wanderst anfangs über die grünen Hügel des Mostviertels. Wälder, Wiesen und Felder …

  • Schwer
    07:39
    25,7 km
    3,4 km/h
    760 m
    810 m
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Die achte Etappe beginnt mit dem Aufstieg von Gresten zum Grestner Hochkogel. Du wanderst grasgrüne Hänge hinauf und kannst dich immer wieder über herrliche Weitblicke freuen. Von viel Natur umgeben, marschierst du am Waldrand entlang nach Sankt Leonhard, wo du eine Wallfahrtskirche und ein Gasthaus vorfindest.

    Nach einer verdienten Einkehr geht es weiter zum Bergrücken des Schobersbergs. Dort kannst du …

  • Mittelschwer
    04:26
    15,1 km
    3,4 km/h
    500 m
    260 m
    Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Leicht begehbare Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Nach einem leckeren Frühstück verlässt du das schöne Waidhofen mit seinen bunten Barockfassaden und wanderst Richtung Westen. Wie bereits in den letzten Tagen marschierst du durch einen Fleckerlteppich aus Wald, Wiese und Feld. Der Voralpenweg 04 führt dich stetig sanft bergauf.

    Du passierst den Hochkogel und blickst an manchen Stellen weit ins Mostviertel hinein. Nach 13 Kilometern wechselst du von …

  • Schwer
    08:28
    27,2 km
    3,2 km/h
    750 m
    1 010 m
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Maria Neustift ist der Ausgangsort für die zehnte Etappe des Voralpenweges 04 – mit 27 Kilometern eine abermals weite Tagesstrecke, für die du früh genug starten solltest. Vom Wallfahrtsort geht es hinauf auf den Geierkogel. Dabei kommst du bei der kleinen Glasner Hütte vorbei, die zu einem Stück Kuchen einlädt. Durch den Wald wanderst du weiter zum Spadenberg, mit exakt …

  • Schwer
    09:06
    26,6 km
    2,9 km/h
    1 130 m
    980 m
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Da die elfte Etappe eine lange und fordernde Tagesstrecke ist, empfehle ich dir, eine Nacht in der urigen Grünburger Hütte zu verbringen. So kannst du die Strecke auf zwei Tage aufteilen und die schöne Landschaft intensiver genießen.

    Du startest in Ternberg im Ennstal und marschierst in Richtung Oberösterreichische Voralpen. Gleich zu Beginn windet sich der Voralpenweg 04 am Brandkogel vorbei …

  • Schwer
    08:26
    29,4 km
    3,5 km/h
    580 m
    480 m
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Gute Trittsicherheit, festes Schuhwerk und alpine Erfahrung notwendig.

    Ausgangsort der heutigen Etappe ist Frauenstein in den Oberösterreichischen Voralpen. Entspannt wanderst du am Fluss Steyr entlang und querst diesen bei Klaus an der Pyhrnbahn. Am Klauser Stausee, der je nach Jahreszeit in einer anderen Farbe schimmert, biegst du rechter Hand ins Tal der Steyrling ein. Nach zehn Kilometern erreichst du den gleichnamigen Ort, in dem sich das Gasthaus „Kaiserin …

  • Schwer
    08:28
    27,8 km
    3,3 km/h
    760 m
    890 m
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Gleich drei traumhafte Seen erwarten dich auf dieser Etappe im bekannten Salzkammergut. Du startest in Habernau und wanderst ohne nennenswerte Höhenunterschiede zum schönen Almsee – ein märchenhafter Anblick, wie sich die Gipfel in der Wasseroberfläche spiegeln. Nach einer lohnenswerten Einkehr im Seehaus am Südufer beginnt der Aufstieg hinauf zum Gschirrsattel. Hier knackst du die 1.000 Höhenmeter Marke und folgst dem …

  • Schwer
    05:56
    12,4 km
    2,1 km/h
    1 410 m
    90 m
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Gute Trittsicherheit, festes Schuhwerk und alpine Erfahrung notwendig.

    Die 14. Etappe des Voralpenweges beginnt mit einem herrlichen Abschnitt am südlichen Ufer des Traunsees. Nach einer Nacht in Ebensee steigst du zur Kalvarienbergkapelle hinauf, wo du eine herrliche Sicht auf den See genießt. Und weiter geht es bergan hinauf zum Gsoll auf 1.124 Metern. Im Zickzack schlängelt sich der Wanderweg unter der Gsoll-Bahn hinauf. Oben an der Bergstation angekommen, …

  • Schwer
    04:18
    8,79 km
    2,0 km/h
    520 m
    730 m
    Schwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Gute Trittsicherheit, festes Schuhwerk und alpine Erfahrung notwendig.

    Diese Etappe startet mit einem traumhaften Panorama an der Riederhütte. Nach einem kräftigen Frühstück wanderst du durch Latschenfelder und über Almwiesen zum Eiblgruben-Sattel an die Nordseite des Brunnkogels. Umgeben von den mächtigen Gipfeln und Hängen des Höllengebirges folgst du dem Weg bergab, bis du die Quelle eines kleinen Baches erreichst. Nach einem kurzen Stopp steigst du auf den Grünalmkogel hinauf, …

  • Mittelschwer
    04:41
    10,8 km
    2,3 km/h
    220 m
    1 310 m
    Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Nach einer entspannten Nacht im Hochleckenhaus beginnt dieser Tag mit einer Traum-Aussicht auf den Attersee. Du verlässt die Grießalm, durchquerst ein Waldstück und wanderst anschließend auf herrlichen Pfaden zur Gaisalm. Durch weite Latschengebiete führt dich der Voralpenweg 04 weiter zur Brennerin-Alm, wo dich ein kleiner Rastplatz erwartet. Von dort kannst du einen lohnenden Abstecher zum Gipfel der Brennerin unternehmen, der …

  • Schwer
    06:12
    15,2 km
    2,5 km/h
    1 400 m
    140 m
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Gute Trittsicherheit, festes Schuhwerk und alpine Erfahrung notwendig.

    Heute geht es auf einen der beliebtesten Berge des Salzkammergutes, nämlich den Schafberg. Zu Beginn wanderst du von Weißenbach aus am Ufer des Attersees entlang, auf dessen kristallklarem Wasser kleine Segelboote schaukeln. Bei Unterburgau verlässt du den See, biegst auf die Moosstraße – die keine Straße, sondern ein herrlicher Wanderweg ist – ab und folgst ihr durch den Wald.

    Es …

  • Schwer
    05:29
    14,4 km
    2,6 km/h
    430 m
    1 370 m
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Hoch über dem Salzkammergut beginnt diese Etappe auf dem Schafberg. Aussichtsreich wanderst du los und folgst dem Voralpenweg 04 hinab zur Schafbergalm, wo sich eine Station der Schafbergalm befindet. Schon beeindruckend, wie der Zug den steilen Hang hinaufdampft. Beim Gipfel des Aignerriedels wechselst du von der Alm in den Wald und steigst hinab nach Pucha.

    Es geht am Europakloster Gut …

  • Mittelschwer
    04:11
    12,8 km
    3,1 km/h
    520 m
    470 m
    Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Nach einer erholsamen Nacht im Hochlackenhof startet diese Etappe des Voralpenweges 04 ganz entspannt: Am Ellmaubach entlang wanderst du zum Fuschlsee, einem der schönsten Seen des Salzkammergutes. Zuvor kommst du noch bei der Rumingmühle vorbei, die zu einer kurzen Pause einlädt, und wenig später erreichst du den idyllischen Ort Fuschl am See. Hölzerne Bootshäuser und blumengeschmückte Häuser an kristallklarem Wasser …

  • Schwer
    05:59
    17,6 km
    3,0 km/h
    830 m
    630 m
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Gute Trittsicherheit, festes Schuhwerk und alpine Erfahrung notwendig.

    An Tag 20 des Voralpenweges verlässt du morgens das Örtchen Faistenau und marschierst ans Ufer des Almbachs. Dort querst du die Staumauer, die den Bach zum Vordersee aufstaut, und wechselst dann auf den Metzgersteig. Dieser führt dich hoch über der Strubklamm durch den Wald – fantastische Tiefblicke sind dabei garantiert. Dem Almbach folgend, kommst du bei der Rossbachmühle vorbei und …

Dir gefällt diese Collection?

Kommentare

    loading

Collection Statistik

  • Touren
    22
  • Distanz
    444 km
  • Zeit
    143:02 Std
  • Höhenmeter
    15 350 m15 280 m

Dir gefällt vielleicht auch

Abenteuer Arnoweg – Rundwanderweg durch das Bundesland Salzburg

Wander-Collection by

 Valerie

Rund um den Attersee – Der Weitwanderweg und die Bergtouren

Wander-Collection by

 Attersee-Attergau

Der Nordseeküsten-Radweg Teil 7 – Schottland

Fahrrad-Collection by

 komoot

Von Marseille bis Montpellier – Frankreichs Küste mit dem Rad

Fahrrad-Collection by

 Hannah

Entdecken

Von Wien nach Bad Reichenhall – Voralpenweg 04