Radregion Rheinland

#memrädcheopjöck – Radfahren im Rheinland

©Klaus-Peter Kappest, Radregion Rheinland e.V

#memrädcheopjöck – Radfahren im Rheinland

Fahrrad-Collection von Radregion Rheinland

14

Touren

41:21 Std

617 km

4 550 m

Schlösser und Burgen, kulinarische Exkurse und blühende Obstwiesen, blau glitzernde Talsperren und plätschernde Flussläufe – all das und noch mehr erwartet dich im Rheinland. Wo idyllische Dörfer sich in die hügelige Landschaft schmiegen und malerische Uferwege durch saftig grüne Auen führen, zeigt sich das Rheinland von seiner schönsten Seite. Und kann es eine bessere Art geben, den besonderen Charakter der Region zu erkunden, als auf einer ausgedehnten Fahrradtour?

Diese Collection fasst die kulturellen Besonderheiten im Rheinland für dich zusammen. Insgesamt 14 Touren haben wir für dich zusammengestellt, um dir die rheinische Kultur näherzubringen. Von weltbekannten Kulturerben wie dem Kölner Dom, Abenteuerspielplätzen für Kinder mit Streichelzoo, den leckersten Hofläden mit regionalen Köstlichkeiten bis hin zu historischen Wassermühlen, Burgen und idyllischen Dörfern hält das Rheinland zahlreiche versteckte Schätze für dich bereit. Die Highlights in den Touren sind teilweise mit Videos angereichert, sodass du bereits im Vorfeld einen Einblick in die spannenden Orte erhältst, die dich auf den Touren erwarten. Freu dich auf deine persönliche Erkundungstour und entdecke die Region ganz neu.

Die Länge der Etappen variiert zwischen 15 und maximal 70 Kilometern, so ist für jeden Anlass etwas dabei. Auch das Höhenprofil der Touren ist sehr unterschiedlich, teils flach entlang Flussufern, teils wellig-hügelig durch das Bergische Land. Die Touren sind so geplant, dass du gut mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zum Startpunkt und vom Endpunkt wieder zurückkommst. Auf den Strecken warten zahlreiche Gastwirtschaften, die dich mit regionalen Spezialitäten verwöhnen. Alles, was du brauchst, ist genügend Wasser und vielleicht eine Satteltasche, um dich in den regionalen Hofläden mit frischem Bio-Obst und Gemüse zu versorgen. Wir wünschen dir eine spannende, erholsame und lehrreiche Fahrt mit vielen neuen Eindrücken!

Auf der Karte

Touren & Highlights

  • Schwer
    02:50
    41,0 km
    14,5 km/h
    480 m
    480 m
    Schwere Fahrradtour. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Auf dieser 41 Kilometer langen Rundtour entdeckst du Orte mit spannenden kulinarischen Genüssen, die du bestimmt regelmäßig aufsuchen wirst, wenn du sie einmal kennengelernt hast und auf den Geschmack gekommen bist.

    Los geht’s am Bahnhof Leichlingen und nach weniger als drei Kilometern erreichst du schon das erste Highlight, das die Herzen von Pilzfreunden höherschlagen lässt: die Leichlinger Champignonzucht. Eingedeckt mit schmackhaften Schwammerln geht die Reise weiter.

    Du radelst durch das hügelige Bergische Land, insgesamt erklimmst du 480 Höhenmeter, die du natürlich auch wieder hinunter saust. Nach knapp zehn Kilometern wartet der Hielscher Hof mit feinen Käseköstlichkeiten auf dich.

    Auf dem letzten Teil deiner Tour darfst du die Abfahrten genießen und dich etwa zehn Kilometer vor deinem Zielort bei der Obstanlage Mönchhof mit leckeren regionalen Früchten und Produkten aus eigener Herstellung eindecken.

  • Mittelschwer
    02:22
    36,5 km
    15,4 km/h
    210 m
    210 m
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Um Bonn warten barocke Sehenswürdigkeiten darauf, von dir erkundet zu werden. Die gut 36 Kilometer lange Rundtour führt dich am Rhein entlang und vorbei an zahlreichen eindrucksvollen Schlössern und Gebäuden; die perfekte Mischung aus Radelgenuss und Kultur.

    Du startest mit einer Runde durch die Bonner Innenstadt ab dem Beethovenhaus und klapperst zwei historische Orte ab: das Alte Rathaus und das Kurfürstliche Schloss Bonn mit seinem prächtigen Hofgarten. Weiter geht es entlang des Rheinufers mit wunderbarem Bonn-Panorama.

    Abseits des Rheins kommst du an der Redoute vorbei, einer der exklusivsten Bonner Adressen. Nach einem Abstecher zur schmucken kleinen Michelskapelle neben der Godesburg, wo du eine tolle Aussicht genießen kannst, steuerst du den Kottenforst an.

    Nach einem Schlenker um die Wasserburg Gudenau darfst du dich erstmal über würzige Waldluft freuen. Zurück im Urbanen wirst du vom Poppelsdorfer Schloss empfangen, wo sich ein spannendes Wissenschaftsmuseum befindet. Die Tour endet am Münsterplatz vor der ehemaligen Hauptpost, auch bekannt als Fürstenberg-Palais.

  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

  • Schwer
    03:57
    60,0 km
    15,2 km/h
    670 m
    670 m
    Schwere Fahrradtour. Sehr gute Kondition erforderlich. Die Tour kann Passagen mit losem Untergrund enthalten, die schwer zu befahren sind.

    Die Sonne lacht und die Radlust ruft – diese 60 Kilometer lange Tour ist ideal für einen traumhaften Tagesausflug mit abwechslungsreichem Auf und Ab entlang blau glitzernder Talsperren und saftig …

  • Schwer
    03:18
    40,6 km
    12,3 km/h
    640 m
    580 m
    Schwere Fahrradtour. Sehr gute Kondition erforderlich. Die Tour kann Passagen mit losem Untergrund enthalten, die schwer zu befahren sind.

    Auf der 40 Kilometer langen Tour von Hennef bis Schladern erwarten dich malerische Uferradwege und märchenhafte Burgen. Die abwechslungsreiche Strecke hält mal sanfte, mal steilere Anstiege und rasante Abfahrten für dich bereit.

    Nach etwa 15 Kilometern erreichst du die Burg Herrnstein. Kurz darauf kannst du deine Füße in der Bröl abkühlen. Die nächste Burg lässt nicht lange auf sich warten, von der Burg Herrenbröl ist jedoch nur noch eine Ruine übrig.

    Nun beginnt der längste Anstieg der Tour, der jedoch nicht besonders steil und dadurch sehr angenehm zu fahren ist und dich bis ins Hohe Wäldchen bringt. Von hier aus kannst du an klaren Tagen bis ins Siebengebirge sehen.

    Mach dich bereit für eine steile Abfahrt, die dich bis kurz vor deinen Zielort rasen lässt. Doch für die letzte Burg lohnt es sich, noch einmal kurz hinauf zu pedalieren. Von der Burgruine Windeck genießt du einen super Weitblick über das Windecker Land und fühlst dich in eine andere Zeit versetzt.

  • Mittelschwer
    02:46
    39,5 km
    14,3 km/h
    290 m
    290 m
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Die Tour kann Passagen mit losem Untergrund enthalten, die schwer zu befahren sind.

    Wie wird eigentlich unser Strom produziert? Braunkohle, Wind, Solar oder Wasserkraft – Auf dieser knapp 40 Kilometer langen Rundtour fährst du direkt an den Anlagen vorbei und kannst dir selbst ein Bild der verschiedenen Erzeugungsarten machen.

    Du startest am Bahnhof in Grevenbroich und radelst durch den Stadtpark, wo 2005 die Landesgartenschau stattfand. Besonders sehenswert ist hier das sogenannte Braunkohlewäldchen an der Apfelwiese. Vorbei an der ursprünglichen Wassermühle Kamper, die einst zur Stromgewinnung genutzt wurde, radelst du entlang der Erft durch wunderbare Natur.

    Deine Tour führt dich vorbei an den Braunkohlekraftwerken der RWE, dem Sonnenkraftwerk am Neurather See sowie dem Windtestfeld auf der Frimmersdorfer Höhe. Die beeindruckenden Dimensionen erlebst du aus nächster Nähe. Am Ende der Tour fährst du an der Abbruchkante des Tagebaus Garzweiler vorbei, für den ganze Ortschaften umgesiedelt wurden.

  • Leicht
    01:05
    15,3 km
    14,1 km/h
    60 m
    60 m
    Leichte Fahrradtour. Für alle Fitnesslevel. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Der perfekte Sonntagsausflug mit dem Rad – schnapp dir deine Kids und los geht’s durch die idyllischen Anlagen am Decksteiner Weiher mit dem Erlebnisbauernhof Gertrudenhof als finales Ausflugsziel.

    Los geht die Tour am Militärring hinter Sülz. Zuerst radelst du entlang des Decksteiner Weihers, der bei den Kölnern ein beliebter Ausflugsort ist und zum Spazieren, Radeln und Tretboot fahren einlädt. Dahinter lockt das spannende Waldlabor zur Erkundung.

    Über idyllische Feldwege erreichst du den Gertrudenhof. Neben einem Streichelzoo mit über 50 Tieren wird hier auf dem Abenteuerspielplatz herumgetollt und die Eltern können im Hofladen einkaufen oder sich im Hofcafé eine Leckerei gönnen.

  • Schwer
    03:00
    42,3 km
    14,1 km/h
    660 m
    660 m
    Schwere Fahrradtour. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Idyllische Dorfgemeinden, die sich in die malerische Landschaft schmiegen, eine intakte und freundliche Dorfgemeinschaft – nicht ohne Grund haben die schmucken Dörfer im Bergischen Land schon zahlreiche Goldpreise für ihre besondere Schönheit und Nachhaltigkeit abgeräumt.

    In dieser Rundtour radelst du gut 42 Kilometer durch das hügelige Bergische Land und kommst dabei durch vier außergewöhnlich schöne Dörfer: Eiershagen, Wilkenroth, Benroth und Marienberghausen. Du startest am Bahnhof Wiehl und begibst dich direkt hinein in die Bergische Natur.

    Die Tour führt dich in einem abwechslungsreichen Auf und Ab in einer schönen Schlaufe durch dieses besonders romantische, ländliche Gebiet. In den Golddörfern lohnt es sich, abzusteigen, innezuhalten, vielleicht eine Plauderei mit einem Dorfbewohner zu beginnen. Du wirst gewiss spüren, was diese Dörfer so besonders macht.

  • Mittelschwer
    04:41
    70,5 km
    15,1 km/h
    210 m
    210 m
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Warum wurden acht Paar Schuhe im Schloss Liedberg eingemauert? Kuriose Funde wie das Skelett einer Kuh machen die Geschichte des Rhein-Kreis Neuss auf dieser Tour für dich erlebbar. Schwing dich auf den Sattel und freu dich auf eine kleine Zeitreise.

    Die Rundtour startet am Hauptbahnhof Neuss und ist gut 70 Kilometer lang, dafür verläuft sie durchgehend flach. Du radelst aus Neuss hinaus und hinter Meerbusch vorbei am ehemaligen Kloster Haus Meer, das im 19. Jahrhundert nach der Säkularisierung zu einem Schloss umgebaut wurde.

    Deine historische Radreise führt dich weiter bis zum Museum Tuppendorf, dessen Geschichte auf mehr als 1.000 Dokumenten festgehalten ist. Über Dorfstraßen, Wiesen- und Feldwege erreichst du das prächtige Schloss Liedberg und Schloss Dyck, wo du im Schlossgarten verweilen und einkehren kannst.

    Auf dem letzten Stück wartet das Zisterzienserkloster Langwaden mit Biergarten und hauseigenem Klosterbier auf dich. Das imposante Quirinus-Münster in Neuss rundet deine historische Rundreise ab.

  • Mittelschwer
    03:23
    51,2 km
    15,1 km/h
    240 m
    230 m
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Die Tour kann Passagen mit losem Untergrund enthalten, die schwer zu befahren sind.

    Hinter dem Kölner Stadtgebiet warten märchenhafte Burgen und Schlösser darauf, von dir entdeckt zu werden. Auf dieser 51 Kilometer langen Tour kannst du dich an ihnen satt sehen, denn du …

  • Mittelschwer
    02:13
    36,5 km
    16,5 km/h
    160 m
    160 m
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Römerzeit, Mittelalter und Moderne – Kölns bewegte Geschichte hat ihre Spuren hinterlassen und offenbart sich in einer diversen Architektur. Diese Radtour verschafft dir einen kleinen Einblick in die Baukunst der …

  • Mittelschwer
    02:55
    43,8 km
    15,0 km/h
    410 m
    410 m
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Mehl, Strom oder Papier – die Mühlen im Bergischen Land prägen nicht nur das Bild der Landschaft, zu ihrer Zeit erfüllten sie lebenswichtige Aufgaben. Auf dieser Rundtour vom S-Bahnhof Leverkusen …

  • Mittelschwer
    02:24
    36,8 km
    15,3 km/h
    120 m
    70 m
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Unweit von Köln plätschert die Erft, an deren Ufern zu fahren purer Radgenuss bedeutet. Zwischen Horrem und Erftstadt schlängelt sich deine Tour und folgt dem Lauf des Flusses, an dessen Ufern malerische Wassermühlen ruhen.

    Du startest am Bahnhof Horrem und triffst nach einem kleinen Abstecher zur Sindorfer Mühle auf das Ufer der Erft. Die Tour führt dich nun durch die wunderbare Natur um den kleinen Rhein-Nebenfluss. Vorbei an der Kerpener Mühle fährst du auf einer schönen Strecke durch die weiten Felder, Auen und Wiesen. Die Gymnicher Mühle lädt zu einem Besuch im Naturparkzentrum ein; besonders toll mit Kindern.

    Du radelst durch kleine Ortschaften und triffst immer wieder auf das schönen Erftufer. Vorbei an der Ahremer und Bliesheimer Mühle erreichst du bald deinen Zielort Liblar. Wenn du möchtest, kannst du hier noch in einen der blauglitzernden Badeseen springen, um dich nach deiner Tour abzukühlen. Vom Bahnhof Erftstadt aus kannst du entspannt deine Rückreise antreten.

  • Mittelschwer
    03:52
    60,2 km
    15,5 km/h
    290 m
    290 m
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Auf deiner Rundtour durch die malerische Voreifel wird dir auf gut 60 Kilometern viel Lehrreiches über die Geschichte der Hexenverfolgung in der Region begegnen. Was gerne mit dem Mittelalter in …

  • Mittelschwer
    02:35
    43,2 km
    16,8 km/h
    130 m
    130 m
    Fähre
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich. Die Tour enthält Überquerungen mit der Fähre.

    Auf deiner 43 Kilometer langen Rundtour um Bonn erwarten dich kilometerlange Uferpassagen am Rhein sowie spannende historische Sehenswürdigkeiten, die die Geschichte der Demokratie nachzeichnen.

    Du startest am Bonner Marktplatz vor …

Dir gefällt diese Collection?

Kommentare

    loading

Collection Statistik

  • Touren
    14
  • Distanz
    617 km
  • Zeit
    41:21 Std
  • Höhenmeter
    4 550 m

Dir gefällt vielleicht auch

Schaurig schöne Moor Touren
Fahrrad-Collection von
komoot
Feel the Flow im Engadin
Mountainbike-Collection von
Bosch eBike Systems
Radregion Rheinland

#memrädcheopjöck – Radfahren im Rheinland