ORTLIEB waterproof

Mit Martin Granadia der Großstadt entfliehen – ORTLIEB Escape Routes

© Martin Granadia

Mit Martin Granadia der Großstadt entfliehen – ORTLIEB Escape Routes

Fahrrad-Collection von ORTLIEB waterproof

10

Touren

63:12 Std

1 354 km

13 430 m

Man muss nicht immer weit reisen, um kleine oder auch große Abenteuer zu erleben, das weiß Martin Granadia ganz genau. Für uns hat er sich aufs Rad geschwungen und zeigt uns in dieser Collection, dass es rund um Wien für niemanden langweilig werden muss:

„Dass das Fahrrad dafür das großartigste Fortbewegungsmittel ist, muss ich ja nicht mehr erwähnen. Es hat genau die richtige Geschwindigkeit – schnell genug, um vorwärts zu kommen und Kilometer zu machen. Gleichzeitig ist es aber auch langsam genug, um Gerüche wahrzunehmen, Wetterwechsel zu spüren, jederzeit kurz stehenzubleiben, die Landschaft erleben und erfahren zu können. Dinge, die einem im Auto verwehrt bleiben. Und das Beste: Man kann direkt vor der Haustür starten und seine nahe oder auch weitere Umgebung entdecken. In den Bikepacking-Taschen von ORTLIEB kann ich genug verstauen, um mehrere Tage lang komplett autonom auf dem Rad unterwegs zu sein. Aber auch für eine Tagestour sind zum Beispiel die Oberrohrtasche oder die Rahmentasche praktisch, da der Rücken frei ist und man trotzdem alles dabei hat, was man unterwegs so benötigt.

In dieser Collection präsentiere ich euch meine liebsten Escape Routes heraus aus Wien. Es geht ins Weinviertel, den Seewinkel, an die Donau, nach Mariazell, Niederösterreich und natürlich auch auf den ein oder anderen Berg. Ein viertägiger Bikepacking-Trip rund um Österreich ist schließlich auch dabei. Dieser Ausflug war sowohl meine Vorbereitung auf das Race Around Austria, bei dem ich mein Taschen-Setup testen konnte, als auch eine Art Corona-Ersatzsommerurlaub. Auf dem Weg konnte ich so viele Eindrücke sammeln, ich war (im positiven Sinn) auf mich alleine gestellt, durfte Freunde besuchen und treffen und musste mich um nichts anderes kümmern, als in die Pedale zu treten. Ich habe vieles gelernt über Routenplanung, Equipment und Packlisten, über meinen Körper, meine Leistungsfähigkeit und meine Grenzen.

Ob flach oder bergig, ob Rennrad oder Gravelbike – um Wien herum gibt es unzählige Möglichkeiten, sich für ein paar Stunden nach Feierabend oder auch mehrere Tage in der Natur zu verlieren und selbst wiederzufinden. Und genau darum geht es. Über allem sollte dieses eine Wort stehen: Genießen! Ohne Jagd auf Bestzeiten oder KOMs und mit dem Bewusstsein für die Landschaft und Gegend, durch die man gerade fährt, öffnen sich einem auf Tour so viele Möglichkeiten. Sicher geht es irgendwie auch um Kilometer, die man sammelt und Trainingseffekte, die darin versteckt sind, aber in meinen Augen liegt der eigentliche Sinn solcher Touren darin, größer zu werden! Etwas zu lernen - über sich selbst und über die Regionen, durch die man fährt.“

Auf der Karte

loading
loading

Touren & Highlights

  • 11:14
    164 km
    14,6 km/h
    2 490 m
    1 850 m

    Es dauert rund 15 Kilometer bis Stadt und Speckgürtel hinter einem liegen, dafür beginnt dort gleich die schöne Landschaft und umgeben von Feldern und Wäldern kannst du eben Richtung Süden …

    von
    169k
  • 09:44
    199 km
    20,4 km/h
    2 110 m
    2 130 m

    Ich bin dort hängengeblieben, wo ich vor zwei Jahren mit der Österreich-Rundfahrt unterwegs war – im oststeirischen Joglland. Wunderschön bei Sonnenschein, rustikal und eher urig, Hügel und Berge soweit das …

    von
    169k
  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

  • 08:23
    165 km
    19,7 km/h
    2 050 m
    2 310 m

    Mittlerweile habe ich mich daran gewöhnt, dass ich beim Augenöffnen das leise Plätschern von Regen höre – der erste Blick durch die aufgesetzte Brille ist da gar nicht mehr notwendig, …

    von
    169k
  • 05:01
    94,2 km
    18,8 km/h
    920 m
    1 150 m

    Vorbei am Attersee geht es Richtung Regau und Laakirchen – eigentlich wäre für heute vorgesehen gewesen, bis nach Wien zu fahren, doch angesichts des Wetters wirken die vorgenommenen 260 Kilometer …

    von
    169k
  • 04:41
    105 km
    22,3 km/h
    190 m
    180 m

    Die fast komplett flache Runde von Neusiedl am See führt über einsame Feld- und Schotterwege nach Süden, bis an die ungarische Grenze. Auf dem Rückweg liegen links und rechts einige kleine Seen, bis du kurz hinter Illmitz schließlich das Ufer des Neusiedler Sees erreichst. Immer entlang des Sees geht es entspannt durch diverse Natur- und Bewahrungszonen zurück an den Ausgangsort.

    von
    169k
  • 02:18
    50,0 km
    21,7 km/h
    470 m
    460 m

    Hier ist alles dabei: flache Wege, Anstiege, Schotter, Straßen, naturbelassene Pfade und vor allem klasse Aussichten. Eine schöne Runde, um einfach mal rauszufahren und den Blick fürs Wesentliche zu schärfen. Das Abenteuer ist überall, wenn du die Augen aufmachst – auch direkt vor deiner Haustür.

    von
    169k
  • 04:06
    91,3 km
    22,3 km/h
    960 m
    1 010 m

    Es muss nicht immer der direkte Weg sein. Von Baden nach Wien über kleine, ruhige Straßen durch den Wienerwald. Einige Anstiege und Abfahrten zum Genießen stehen auch auf deinem Plan. Die letzten Kilometer führen dich dann gemütlich an der Donau entlang nach Wien hinein.

    von
    169k
  • 03:42
    103 km
    27,8 km/h
    720 m
    730 m

    Gute 100 Kilometer in den Wiener Norden – für mich die perfekte Escape Route aus der Stadt, um mal durchzuatmen. Es ist immer wieder faszinierend, wie viele Eindrücke man auf so einer kurzen Flucht aus dem Alltag sammelt. Im Weinviertel gibt es ruhige Straßen zu genießen und Höhenmeter zu sammeln. Die letzten Kilometer werden dann am Donau-Ufer flach ausgerollt.

    von
    169k
  • 11:18
    303 km
    26,8 km/h
    3 420 m
    3 430 m

    Ein langer Tag im Sattel mit unendlich vielen Eindrücken. Das Fahrrad macht es so leicht, aus dem Alltag auszubrechen und seine Umgebung neu zu entdecken. Dabei ist es eigentlich auch egal, ob man 30 oder 300 Kilometer zurücklegt. Hauptsache du gehst raus und erlebst etwas. Die Bikepacking-Taschen machen es möglich, auch auf einer langen Tagestour alles mitzunehmen, was du so brauchst.

    von
    169k
  • 02:46
    79,5 km
    28,7 km/h
    110 m
    120 m

    Wer seine Tour in Wien startet, ist immer schnell in den Bergen, aber in der nahen Umgebung der Stadt kannst du auch wundervoll flache Straßen finden. Die Stadt lässt du für eine Feierabendrunde schnell hinter dir und rollst dann auf kleinen Straßen durch winzige Dörfer, die wirken wie aus einem anderen Land. Man muss eben nicht immer weit reisen, um etwas zu erleben.

    von
    169k

Dir gefällt diese Collection?

Kommentare

    loading

Collection Statistik

  • Touren
    10
  • Distanz
    1 354 km
  • Zeit
    63:12 Std
  • Höhenmeter
    13 430 m

Dir gefällt vielleicht auch

Von Budapest nach Venedig durch das schöne Soča-Tal
Fahrrad-Collection von
Michael Drummond
Mit dem Mountainbike durch Georgiens Wildnis
Mountainbike-Collection von
komoot
Südschwarzwald-Radweg – Naturgenuss in 5 Etappen
Fahrrad-Collection von
Südschwarzwald-Radweg
ORTLIEB waterproof

Mit Martin Granadia der Großstadt entfliehen – ORTLIEB Escape Routes