Jesko von Werthern

Vom Waldecker Land ins Rheintal – Hessischer Radfernweg R6

Alex

Vom Waldecker Land ins Rheintal – Hessischer Radfernweg R6

Fahrrad-Collection von Jesko von Werthern

4-9

Tage

3-6 Std

/ Tag

404 km

3 580 m

3 710 m

Entlang malerischer Flüsse, beeindruckender Stauseen und durch tiefe Wälder: Der Hessische Radfernweg R6 führt dich vom Waldecker Land in Nordhessen bis an die südliche Landesgrenze bei Lampertheim. Dabei durchquerst du viele unterschiedliche Landschaften – unter anderem den Kellerwald, den Taunus und das Hessische Ried – und entdeckst dabei einige der schönsten Ecken Hessens.

Der Radweg ist größtenteils asphaltiert. Es sind auch geschotterte Abschnitte dabei, die jedoch immer gut zu fahren sind. In Nordhessen ist es allerdings selten flach und dementsprechend viele Höhenmeter warten auf dich. Dafür wirst du mit tollen Aussichten und Abfahrten belohnt. Mit einem dünn bereiften Rennrad könntest du auf einigen der unbefestigten Abschnitte Probleme bekommen. Ein klassisches Tourenrad eignet sich besser für eine Tour auf dem Hessischen Radfernweg R6, aber auch mit einem Gravelbike kannst du hier sicher deinen Spaß haben.

Ich habe die 404 Kilometer für dich in sechs Tagesetappen aufgeteilt. Die ersten Etappen sind bergig, erst auf der letzten Etappe im Rheintal wird es wirklich flach. Aufgrund des anspruchsvollen Höhenprofils ist der Radweg nur bedingt für Kinder geeignet. Trainierte Radfahrer oder solche mit elektronischer Unterstützung freuen sich auf eine abwechslungsreiche Tour durch das gesamte Bundesland Hessen. Am Weg liegen immer wieder spannende Sehenswürdigkeiten und verträumte Orte, die es sich zu entdecken lohnt. Der Edersee, der Taunus oder auch das Rheintal sind nur einige der Highlights, an die du dich nach dieser Tour erinnern wirst.

In Hessen gibt es ein weit verzweigtes Netz aus Radwegen, darunter neun verschiedene offizielle Radfernwege. Diese durchnummerierten Wege sind an verschiedenen Stellen miteinander verknüpft und können so frei kombiniert werden. Teilweise überschneiden sie sich auch mit anderen Radwegen. Den Startpunkt Wrexen an der Diemel erreichst du beispielsweise mit dem Zug über Brilon oder Warburg. Mit dem Rad hast du Anschluss über den Diemel-Radweg. Auch das Ziel der letzten Etappe, Lampertheim am Rhein, ist gut an das Bahnnetz angebunden. Entweder du steigst direkt hier in den Zug oder legst noch die wenigen Kilometer nach Worms zurück, wo du eine noch größere Auswahl an Verbindungen hast. Natürlich kannst du auch bequem mit dem Rad weiterkommen, beispielsweise über den exzellent ausgebauten und beschilderten Rheinradweg.

Auf der Karte

loading
loading

Touren & Highlights

  • Map data © OpenStreetMap-Mitwirkende
    Schwer
    04:16
    64,0 km
    15,0 km/h
    760 m
    720 m
    Schwere Fahrradtour. Sehr gute Kondition erforderlich. Die Tour kann Passagen mit losem Untergrund enthalten, die schwer zu befahren sind.

    Die erste Etappe startet im beschaulichen Wrexen an der Diemel. Wrexen ist heute ein Ortsteil von Diemelstadt. Der örtliche Haltepunkt an der Ruhrtalbahn liegt zwischen Brilon und Warburg. Du befindest …

  • Schwer
    05:09
    67,4 km
    13,1 km/h
    690 m
    700 m
    Schwere Fahrradtour. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Knapp die erste Hälfte der Etappe spielt sich am Ufer des Edersees ab, in vielen Schleifen und mit mehr Klettereinlagen, als man vermuten könnte. Immer wieder genießt du herrliche Blicke …

  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

  • Schwer
    04:26
    70,8 km
    16,0 km/h
    470 m
    540 m
    Schwere Fahrradtour. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Auf der dritten Etappe folgst du zunächst der Wohra bis nach Kirchhain, wo sie in die Ohm mündet. Vorbei an Amöneburg geht es nun weiter bis nach Homberg. Du bist …

  • Schwer
    04:58
    71,2 km
    14,3 km/h
    920 m
    860 m
    Schwere Fahrradtour. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Heute geht es zunächst durch die Wetterau, bis du über das Usatal in den Taunus eintauchst. Du lässt zunächst Lich hinter dir und genießt die Fahrt durch die leicht wellige …

  • Schwer
    04:13
    59,6 km
    14,1 km/h
    620 m
    760 m
    Schwere Fahrradtour. Sehr gute Kondition erforderlich. Die Tour kann Passagen mit losem Untergrund enthalten, die schwer zu befahren sind.

    Die erste Hälfte der fünften Etappe führt dich durch den schönen Taunus. Du lässt die Kurstadt Bad Camberg hinter dir und machst dich auf nach Idstein. Vorbei am Hexenturm, dem …

  • Schwer
    04:27
    71,0 km
    15,9 km/h
    140 m
    130 m
    Schwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Auf einigen Passagen wirst du dein Rad vielleicht schieben müssen.

    Du bist nun im Rheintal angekommen, dementsprechend flach ist die sechste und letzte Etappe. Ausrollen und genießen ist angesagt. Der Radweg ist perfekt ausgebaut und lässt sich super befahren. Du …

Dir gefällt diese Collection?

Kommentare

    loading

Collection Statistik

  • Touren
    6
  • Distanz
    404 km
  • Zeit
    27:29 Std
  • Höhenmeter
    3 580 m3 710 m

Dir gefällt vielleicht auch

Jesko von Werthern

Vom Waldecker Land ins Rheintal – Hessischer Radfernweg R6