adidas Five Ten

#CleanYourLocalForest rund um Hamburg & gewinne mit Five Ten

Der Heidjer Radler

#CleanYourLocalForest rund um Hamburg & gewinne mit Five Ten

Mountainbike-Collection von adidas Five Ten

Stell dir vor, du fährst auf einem flowigen Trail, der dich auf naturbelassenen Pfaden durch herrlich dichten Wald schickt. Plötzlich liegt da eine Plastikflasche, die augenscheinlich jemand verloren hat. Klar, dass du sie aufhebst. Schließlich hat sie auf dem Trail nichts zu suchen und stellt auch ein Hindernis dar.

Was hältst du davon, wenn du noch einen Schritt weiter gehst – und damit mit gutem Beispiel voran? Zeige den anderen Waldbesuchern, dass dir als Mountainbiker die unberührte Natur ebenso sehr am Herzen liegt: Pack für deine Tour einen Müllbeutel mit in deinen Rucksack und sammel auf der Strecke, an Parkplätzen oder Wegkreuzungen ein bisschen Müll ein. Natürlich sollst du keinen Großputz veranstalten. Es reicht aus, wenn sich jeder nur ein paar Minuten Zeit nimmt. Dann sehen unsere Wälder schon bald um ein Vielfaches schöner aus!

Das Beste daran: Für deine gute Tat winkt dir außer einem positiven Karma die Chance auf eines von vier exklusiven adidas Five Ten Paketen mit tollen nachhaltigen Produkten für deine Mountainbike-Touren. Zweimal gibt es das Paket in der Ausführung für Damen zu gewinnen, zweimal für Herren. Enthalten sind jeweils ein Paar Five Ten Freerider Primeblue Mountainbike-Schuhe, eine Five Ten BOTB Bikeshorts und ein Five Ten Bike TrailX T-Shirt. Außerdem stehen noch 500 Five Ten 25% Rabatt Codes zur Verlosung bereit!

Das komplette Outfit entstammt übrigens der Primeblue-Produktlinie von adidas Five Ten. Das bedeutet: Für die Produktion werden High-Performance-Recyclingmaterialien verwendet, die zum Teil aus Parley Ocean Plastic bestehen. Dieses besondere Projekt widmet sich der Aufgabe, Strände und Küsten auf der ganzen Welt von Plastikmüll zu befreien, um damit im Anschluss neue Materialien herzustellen. Ein wichtiger Schritt in Richtung einer plastikfreien Zukunft unserer Meere.

Mitmachen bei der #CleanYourLocalForest Initiative ist ganz einfach:
1. Folge adidas Five Ten auf Komoot und nimm uns mit zu deiner Clean Up Aktion – ganz egal, ob du dafür zu Fuß oder auf deinem Bike unterwegs bist. Dafür kannst du dich entweder von den Highlights dieser Collection inspirieren lassen oder deine eigene Lieblings-Route abfahren.
2. Zeige, dass dir deine Umwelt wichtig ist und zeichne deine Clean Up Tour mit komoot auf und ergänze #CleanYourLocalForest im Titel der Tour
3. Markiere adidas Five Ten als Teilnehmer deiner Tour, um sie mit uns und der Community zu teilen. Kreative Touren mit Fotos eurer Sammelaktion haben die Chance, einen von 500 Five Ten 25% Rabatt Codes zu gewinnen! (Du wirst hierfür per E-Mail kontaktiert)
4. Repeat!
5. Hast du außerdem Interesse daran, eins der vier Five Ten Outfits zu gewinnen? Dann registriere dich über den „Jetzt Teilnehmen”-Button für die Verlosung.

Worauf wartest du also noch? Auf geht's! #CleanYourLocalForest und leiste deinen ganz persönlichen Beitrag für einen schöneren Wald!

Auf der Karte

Touren & Highlights

    © OSM

    Hahnheider Turm

    Mountainbike-Highlight

    Die Hahnheide ist ein rund 1.500 Hektar großes, wunderschönes Naturschutzgebiet bei Trittau in der Stormarnschen Schweiz. Hier findest du wundervolle Altbaumbestände von Kiefern, Buchen und Fichten.

    Überthront wird das Waldgebiet vom „Langen Otto“. Von diesem Aussichtsturm hast du einen beeindruckenden Blick über die Stormarnsche Schweiz. Der 27 Meter hohe Turm befindet sich auf dem 99 Meter hohen „Großen Hahnheider Berg“. Bei guter Sicht kannst du sogar in der Ferne den Hamburger Fernsehturm erspähen.

    Seit Jahrzehnten ist der lange Otto ein sehr schöner Aussichtsturm – er wurde bereits 1974 erbaut und 2001 mit einer Höhe von 27 Metern neu errichtet. Ich kenne ihn bereits seit Ende der 70er Jahre und komme immer wieder gerne hierher – die Aussicht ist fantastisch.

    Wer die sehr steile Auffahrt ohne elektronische Unterstützung schafft, verdient echt Respekt.😉

    tourismus-stormarn.de/de/naturerlebnis/aussichtsturm-langer-otto-6

    Tipp von
    JR56
    © OSM

    McGazza

    Mountainbike-Highlight (Abschnitt)

    Vermutlich der beste Endurotrail in den Hanstedter Bergen! Fängt sachte an, aber nach der zweiten Gabelung gehts richtig ab mit schnellen, engen Kurven um die Bäume. Der unebene Boden lädt zu Pumpen und Springen ein. Das macht einfach nur Fun!

    Tipp von
    Sven
  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

  • © OSM

    Brunsberg

    Mountainbike-Highlight

    Neben dem Wilseder Berg bietet der Brunsberg und die Gegend drumherum ein weiteres tolles MTB Highlight bei uns in der Lüneburger Heide. Viel Spaß bei der Erkundung des Geländes. ;-)

    Tipp von
    Carsten
    © OSM

    Stellmoor

    Mountainbike-Highlight (Abschnitt)

    Wunderschönes Gebiet vor den Toren von Hamburg. Und nicht umsonst Naturschutzgebiet, das man mit einer extra Portion Respekt befahren sollte. Besser absteigen und schieben.

    Tipp von
    Martin Donat
    © OSM

    Lütjensee

    Mountainbike-Highlight

    Der See und die ganze Gegend drum herum lohnen definitiv einen Ausflug – ob nun mit dem Mountainbike oder auch zu Fuß.

    Tipp von
    Folki
    © OSM

    Mönchstrail

    Mountainbike-Highlight (Abschnitt)

    Klasse Trail am Südufer des Mönchsteiches entlang, an mehreren kleinen, freien Badebuchten vorbei mit tollen Ausblicken auf den Teich. Es macht großen Spaß, hier zu biken und ab und an mal anzuhalten, um die schöne Aussicht zu genießen.

    Tipp von
    JR56
    © OSM

    Billetrail

    Mountainbike-Highlight (Abschnitt)

    Tolle MTB-Strecke an der Bille entlang durch wunderschöne unberührte Natur. Streckenweise schwierig zu fahren, weil der Trail von Baumwurzeln durchzogen und bei Regen schnell aufgeweicht und matschig ist. Macht aber trotzdem großen Spaß, hier zu biken.

    Tipp von
    JR56
    © OSM

    Dalbekschlucht Trail

    Mountainbike-Highlight (Abschnitt)

    Die Dalbekschlucht ist ein wunderschönes Naturschutzgebiet und ein Eldorado für Mountainbiker. Sie bietet viele Arten von Trails, die man so fahren möchte und sich zutraut. Sowohl für Anfänger geeignet, als auch für Profis mit steilen Auf- und Abfahrten. Die Westseite ist einfacher zu fahren – die Ostseite hat einige schwierige Passagen, bei denen man sich schon sehr konzentrieren muss.

    Das NSG Dalbekschlucht erstreckt sich über die Gemeinden Börnsen, Escheburg und Kröppelshagen. Es ist geprägt von einem Schluchtwald, der von dem in seiner ursprünglichen Form erhaltenen Fließgewässer Dalbek mit ausgeprägten Mäandern durchzogen wird. Der Wald besteht vorwiegend aus Laubbäumen, wobei die Rotbuche vorherrschend ist.
    Das Faszinierende am Dalbektal ist seine Schönheit, besonders im Frühling. Im lichtdurchfluteten Wald gibt es großflächige Teppiche von Buschwindröschen (Anemonen).

    Weitere Infos:
    bund-herzogtum-lauenburg.de/projekte/dalbekschlucht.

    Tipp von
    JR56
    © OSM

    Geesthang

    Mountainbike-Highlight (Abschnitt)

    Macht schon echt Spaß, hier zu biken. Etwas Erfahrung und Konzentration sind bei einigen schwierigen Passagen hilfreich, sonst besser den leichteren Trail wählen oder absteigen. Oben auf der Schorrhöhe können aber auch Anfänger gut fahren.

    Tipp von
    JR56
    © OSM

    Im Westen der Stadt Geesthacht, angrenzend an den Schleusenkanal, befindet sich das Naturschutzgebiet „Besenhorster Sandberge und Elbsandwiesen“ mit einer Größe von 150 Hektar. Beim Biken erblickt man auch Reste der Düneberger Pulverfabrik, die sich dort bis Ende des Zweiten Weltkrieges befand.

    Das Gebiet, in dem seltene Tiere und Pflanze beheimatet sind, steht seit 1993 unter besonderem Schutz. Unmittelbar angrenzend schließt das Hamburger Naturschutzgebiet „Borghorster Elblandschaft“ mit den Borghorster Dünen und den Elbwiesen (Kringelwiesen) an.

    Das Naturschutzgebiet zeichnet sich durch seinen trockenen, kalkreichen Sandrasen, seine Dünen und Silbergrasfluren sowie seine alten Eichenwälder aus. Es ist Teil des Europäischen ökologischen Netzes Natura 2000. Diese einzigartige Landschaft ist der Rest der einst viel umfangreicheren Binnendünen, die einzigen in Schleswig-Holstein, die nach der letzten Eiszeit vor circa 10.000 geformt wurden. Die großen Sandberge wanderten mit dem Wind und stellten zeitweise eine ernste Gefahr für die Alt-Geesthachter dar. Erst mit der Gründung und dem Ausbau der Pulverfabrik Düneberg nach 1877 wurden die Dünen „gezähmt“, beziehungsweise wirtschaftlich genutzt.

    geesthacht.de/index.phtml?&ModID=7&FID=25.4733.1&object=tx%7C25.4733.1

    Tipp von
    JR56
    © OSM

    Paul-Roth-Stein-Trail

    Mountainbike-Highlight (Abschnitt)

    Kicki befindet sich zwischen dem Paul-Roth-Stein und dem Schwedentrail.
    Der Legende nach haben sich hier schon unzählige Mountainbiker an ihm versucht und wenn man genau hinschaut findet man neben dem Trail, unter dem Laub des vergangenen eisigen Winters die zerschmetterten Leibe vieler Shredder nebst ihren zerborsten Carbonbikes. Unscheinbar und doch tödlich ragt er an einer kleinen Abfahrt empor, gar hönisch hockt er da, wartend auf sein nächstes Opfer. Es heisst man müsse mit exakt 20.31415926535 km/h über ihn hinwegfegen. Zu schnell und man scheppert in die Baumkronen, zu langsam und man landet mit dem Gesicht anstatt dem Bike. Wer auch immer diese magische Geschwindigkeit beim Absprung erreicht wird engelsgleich wie eine Feder durch die Lüfte schweben und sanft wie auf Baumwolle landen. In diesem Sinne...just send it! :)

    Tipp von
    Sven
    © OSM

    Jumplines

    Mountainbike-Highlight (Abschnitt)

    Abfahrt, bei der ein Sprung (Kicker, Table...) auf den anderen folgt. Eine feine Sache! Es sind mehrere Varianten möglich. Zu Beginn musst du dich links halten, ansonsten führt dich der Nachbartrail schön dran vorbei (Den Nachbartrail kann man aber gut für die Auffahrt nutzen).

    Tipp von
    Bärbel
    © OSM

    Hülsenberg

    Mountainbike-Highlight

    Auf meiner Fahrt nach Hamburg bin ich durch die Harburger Berge gefahren und war total überrascht: Hier kam echtes Mittelgebirgsfeeling auf und das nur ein paar Kilometer von Hamburg entfernt. Das an sich ist jedenfalls wesentlich spektakulärer, als der Hülsenberg selbst, auch wenn er neben dem Gannaberg die höchste Erhebung der Harburger Berge darstellt (immerhin 155 Meter).

    Tipp von
    Martin Donat
    © OSM

    Regionalpark Rosengarten

    Mountainbike-Highlight (Abschnitt)

    Südlich von Harburg führt der Leine-Heide-Radweg durch die ausgedehnten Wälder des Regionalparks Rosengarten. Mal auf asphaltierten und mal auf befestigten Kieswegen geht es durch Buchen- und Mischwälder.

    © OSM

    Freie Fahrt

    Mountainbike-Highlight

    Dieser Trail macht besonders Spaß, wenn es etwas trockener ist.

    © OSM

    Spitzbubentrail

    Mountainbike-Highlight (Abschnitt)

    Toll und schnell zu fahrender Trail. Dieser Trail wird nicht nur von Radfahrer, sondern auch von Wanderer genutzt. Seid vorsichtig und nehmt Rücksicht.

    Tipp von
    Carsten
    © OSM

    Seeve-Quelle

    Mountainbike-Highlight

    Ein schöner Pfad führt zur Seeve-Quelle – er ist mit dem Mountainbike toll zu fahren. Nur ein kleines Stück war sehr matschig.

    Tipp von
    Nilsran
    © OSM

    Wilseder Berg

    Mountainbike-Highlight

    Der Wilseder Berg ist ein tolles Ausflugsziel mit einer einmaligen, weiten Aussicht über die wunderschöne Landschaft der Lüneburger Heide. Von ihm aus führen diverse Wege und Trails, die für jeden Mountainbiker interessant sein dürften.

    Tipp von
    Sven
    © OSM

    Holzsteg im Totengrund

    Mountainbike-Highlight (Abschnitt)

    Dieser kleine, aber schöne Holzsteg führt dich nicht durch, sondern über die Lüneburger Heide. Bei Gegenverkehr oder Fußgängern ist Rücksicht gefragt. Wenn Blätter darauf liegen und diese auch noch nass sind, kann es glitschig werden.

    Tipp von
    Martin Donat
    © OSM

    Wacholderheide

    Mountainbike-Highlight

    Die weitläufige Heidefläche mit ihren zahlreichen, knorrigen Wacholdern gilt als größter und schönster Wacholderwald Norddeutschlands.
    Wegen der Nebelschwaden, die hier oft über das Land ziehen und mystische Bilder hinterlassen, wird dieser Bereich auch „Teufelsheide“ genannt.

    Tipp von
    🅰️gavia
    © OSM

    Heideaussicht

    Mountainbike-Highlight (Abschnitt)

    Wacholder, Heidschnucken und einfach diese schöne Landschaft. Mehr braucht man wirklich nicht, um sich wohl zu fühlen.

    Tipp von
    Martin Donat
    © OSM

    Der Trail auf dem Deich am Kanal entlang zwischen Artlenburg und Scharnebeck ist ein zweispuriger, geschotterter Weg, der sich gut fahren lässt.

    Tipp von
    JR56

Dir gefällt diese Collection?

Kommentare

    loading

Dir gefällt vielleicht auch

adidas Five Ten

#CleanYourLocalForest rund um Hamburg & gewinne mit Five Ten