Diana Grodnick

Mit dem Gravelbike über den Rennsteig-Radwanderweg

Radelmaedchen

Mit dem Gravelbike über den Rennsteig-Radwanderweg

Fahrrad-Collection von Diana Grodnick
3-6 Tage
3-6 Std / Tag
214 km
3 300 m
3 030 m

Dieses sagenhafte Abenteuer beginnt mit einem kleinen Kieselstein, der dich auf der gesamten Route über den Rennsteig begleiten wird. Einer alten Wandertradition folgend wirst du am Start des Rennsteigs in Hörschel erst einmal einen Stein aus der Werra fischen und ihn gut verstauen. Erst wenn du ihn am Ziel in Blankenstein in die Selbitz wirfst, gilt dein Rennsteig-Abenteuer der Sage nach als geglückt.

Also, pass gut auf den Stein auf während du auf dem Rennsteig-Radwanderweg die einzigartigen Höhen des Thüringer Waldes, des Thüringer Schiefergebirges und des Frankenwaldes entdeckst. Dich erwarten drei Tage lang endlose Wälder, tolle Aussichten, leckere Thüringer Spezialitäten und viele geschichtsträchtige Orte.

Du folgst den Schildern mit dem grünen "R" und bleibst dabei größtenteils etwas abseits vom beliebten Rennsteig-Wanderweg. Nur knapp 25 Kilometer sind komplett identisch mit dem Wanderweg, der mit einem weißen "R" beschildert ist. Besonders knackige Wurzelpassagen und extrem steile Anstiege umfährt der Rennsteig-Radwanderweg auf einsamen Forstwegen und asphaltierten Nebenstraßen. Ein Gravelbike oder ein Mountainbike mit wenig Federweg ist daher dein perfekter Begleiter. Aber auch ein Tourenrad wird es über den Rennsteig-Radwanderweg schaffen. Ganz egal welches Rad du nimmst, das ständige Auf und Ab der Wege wirst du nur mit einer guten Kondition genießen können.

Auf der offiziellen Seite des Rennsteigs findest du viele wichtige Informationen, falls du beispielsweise spontan ein anderes Etappenziel anpeilst oder die von mir vorgeschlagene Unterkunft schon belegt ist.

Nachdem du zahlreiche malerische Dörfer und die ehemalige innerdeutsche Grenze passiert hast, wirst du in Blankenstein nervös nach dem sagenumwobenen Stein suchen. Hier endet nach 195 anspruchsvollen Kilometern und circa 3.300 Höhenmetern der offizielle Rennsteig-Radwanderweg und dein Gravel-Abenteuer.

Mit dem Zug erreichst du den Ausgangspunkt in Eisenach in etwas mehr als drei Stunden. Da einige Orte von Blankenstein aus nicht gut angebunden sind, kannst du alternativ auch 30 Kilometer auf dem direkt angrenzenden Saaleradweg weiter bis nach Hof radeln. Hier hast du deutlich mehr Züge zur Auswahl, die dich – hoffentlich ohne Stein im Gepäck – gut zurück nach Hause bringen.

Auf der Karte

Touren & Highlights

    Schwer
    06:27
    60,8 km
    9,4 km/h
    1 290 m
    720 m
    Schwere Gravel-Tour. Sehr gute Kondition erforderlich. Auf einigen Passagen wirst du dein Rad vielleicht schieben müssen.

    Du startest am Hauptbahnhof in Eisenach und rollst die ersten zehn Kilometern gemütlich zum offiziellen Start des Rennsteigs nach Hörschel. Hier holst du einen kleinen Kieselstein aus der Werra oder aus der extra dafür aufgestellten Schale, um ihn über den Rennsteig zu tragen und im Zielort in Blankenstein wieder in einen Fluss zu schmeißen. Diese Wandertradition soll Glück bringen und ein Garant für schöne Erinnerungen sein.

    Ab jetzt geht es erstmal kernig bergauf. Dank der pittoresken Wegführung gestaltet sich der erste Streckenabschnitt sehr kurzweilig. Immer wieder erhascht du Blicke auf die imposante Wartburg, auf der Martin Luther das neue Testament der Bibel ins Deutsche übersetzte.

    Die Strecke führt durch ausgedehnte Misch- und Nadelwälder, die immer wieder von schönen Bergwiesen unterbrochen werden. Wenn du an den Granitfelsen am Glöckner ankommst, hast du bereits mehr als die Hälfte der Etappe hinter dir. Zeit für eine Pause, um den schönen Weitblick auf den Thüringer Wald zu genießen.

    Unterwegs triffst du immer wieder auf sogenannte Ausspannen, in denen du dich ausruhen und Energie tanken kannst. An einigen dieser komfortablen Rastplätze gibt es auch Trinkwasserquellen wie beispielsweise an der Ausspanne Hirschbalz.

    Die Etappe endet am bezaubernden Bergsee Ebertswiese, wo du den Tag mit einem Sprung ins kühle Nass ausklingen lassen kannst. In der Nähe gibt es ein paar Unterkünfte, aber vergiss nicht vorher zu reservieren.

    Schwer
    07:53
    92,7 km
    11,8 km/h
    1 330 m
    1 240 m
    Schwere Gravel-Tour. Sehr gute Kondition erforderlich. Auf einigen Passagen wirst du dein Rad vielleicht schieben müssen.

    Nach einem leckeren Frühstück startest du die zweite Etappe mit einem langen Anstieg hinauf zum bekannten Skiort Oberhof. An der Wetterstation Schmücke auf 942 Meter Höhe erreichst du kurze Zeit später den höchsten Punkt des Rennsteig-Radwanderweges. In unmittelbarer Nähe lockt die Sonnenterrasse der rustikalen Suhler Hütte.

    Weiter geht's über den Rennsteig Bahnhof nach Frauenwald, wo du im Bunkermuseum in die Geschichte der DDR eintauchen kannst. Falls du hier ein Loch im Magen verspürst, empfehle ich dir die köstlichen Thüringer Klöße direkt nebendran im Restaurant Waldhotel Rennsteighöhe zu probieren. Gut gestärkt kann das ständige Auf und Ab jetzt weitergehen.

    Kurz nachdem du die Hälfte der heutigen Etappe geschafft hast, erreichst du am Großen Dreiherrenstein den Mittelpunkt des Rennsteigs. Von hier aus rollst du weiter bis du nach einer längeren Bergauf-Strecke im beliebten Luftkurort Masserberg ankommst. Hier findest du in einem der alten, stilvollen Kurgebäude das "Café Daheim" mit einem umfangreichen Kuchenangebot. Falls du ihn noch irgendwo verstauen kannst, nimmst du den Kuchen einfach mit zur Eisfelder Ausspanne, die kurz nach der Werra-Quelle kommt. Dieser schöne Rastplatz eignet sich bestens, um noch einmal Energie für die letzten Kilometer zu sammeln.

    Das Ende der heutigen Etappe befindet sich in Neuhaus am Rennweg. Hier gibt es eins von insgesamt sechs Rennsteighäusern, die über den gesamten Rennsteig verteilt sind. In diesen besonders radfreundlichen Multifunktionshäusern kannst du duschen, zur Toilette gehen, preiswert übernachten und sogar dein Rad reparieren. In Neuhaus am Rennweg findest du aber auch viele weitere Einkehr- und Unterkunftsmöglichkeiten.

  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

  • Schwer
    04:49
    60,9 km
    12,6 km/h
    680 m
    1 070 m
    Schwere Gravel-Tour. Sehr gute Kondition erforderlich. Die Tour kann Passagen mit losem Untergrund enthalten, die schwer zu befahren sind.

    Auch die dritte und letzte Etappe ist wieder landschaftlich reizvoll und äußerst geschichtsträchtig. Bereits nach 16 Kilometern querst du die ehemalige innerdeutsche Grenze. Ein Mahnmal erinnert hier an die Maueropfer, die in diesem Grenzabschnitt ihr Leben verloren haben.

    Nachdenklich geht's weiter in Richtung Lehesten. Hier passierst du den alten Schiefersteinbruch, in dem sieben Jahrhunderte lang bis 1999 das sogenannte Blaue Gold abgebaut wurde. Kein Wunder, dass es hier so viele hübsche schiefergedeckte Häuser gibt.

    Nur zehn Kilometer später wartet das nächste Highlight auf dich, der imposante Altvaterturm. Auf dem 35 Meter hohen Turm kommst du in den Genuss einer herrlichen Aussicht auf den Rennsteig bevor du weiter über Brennersgrün nach Blankenstein auf nun überwiegend asphaltierten Nebenstraßen pedalierst.

    In Blankenstein angekommen wirst du in allen Ecken deiner Taschen nach dem Kieselstein aus der Werra suchen. Jetzt musst du ihn nur noch in die Selbitz werfen und das Rennsteig-Abenteuer ist geschafft.

    Bevor es glücklich und zufrieden mit dem Zug in circa drei Stunden zurück zum Ausgangspunkt nach Eisenach geht, kannst du dich noch mit einer leckeren Thüringer Rostbratwurst stärken. Direkt in der Nähe vom Rennsteig-Ende findest du einen empfehlenswerten Stand, an dem du das kulinarische "must-have" kaufen kannst.

    Falls du von Blankenstein aus keine guten Zugverbindungen nach Hause findest, kannst du auch flussaufwärts auf dem Saaleradweg weiterradeln. Nach knappen 30 Kilometern kommst du in Hof vorbei, wo es viele gute Zugverbindungen gibt.

Dir gefällt diese Collection?

Kommentare

    loading

Collection Statistik

  • Touren
    3
  • Distanz
    214 km
  • Zeit
    19:08 Std
  • Höhenmeter
    3 300 m3 030 m

Dir gefällt vielleicht auch

Diana Grodnick

Mit dem Gravelbike über den Rennsteig-Radwanderweg