Hannah

Grüne Auenlandschaft im Siegtal – Radweg Sieg

Frank K.

Grüne Auenlandschaft im Siegtal – Radweg Sieg

Fahrrad-Collection von Hannah

Grüne Hänge am plätschernden Flusslauf, weidende Bauernhoftiere am Radweg – die Flusslandschaft an der Sieg verzaubert mit ihrem idyllischen Charme. Die Sieg entspringt im Naturpark Rothaargebirge, schlängelt sich durch saftige Auenlandschaften und entlang von Zeugnissen der Industriegeschichte des Siegtals. Auf deiner abwechslungsreichen Reise von der Mündung bis zur Quelle erwarten dich idyllische Gemeinden, Badestellen am Fluss sowie urige Cafés und Biergärten zum Verweilen.

Der Radweg Sieg startet am Rheinufer in Mondorf nördlich von Bonn, wo die Sieg in den Rhein mündet. Die Strecke führt auf insgesamt 140 Kilometern über die Gemeinde Windeck, die Universitätsstadt Siegen und auf 600 Meter hinauf zur Quelle.

In dieser Collection habe ich die Gesamtstrecke für dich in drei Etappen aufgeteilt. Die zweite Etappe ist noch nicht für Fahrräder ausgebaut und aktuell nur bedingt befahrbar, da sie direkt an der Bundesstraße entlangführt. Hier wird von den Verantwortlichen der Naturregion Sieg empfohlen, zwischen Au/Sieg und Mudersbach-Niederschelderhütte die Regionalbahn zu nehmen (Stand März 2021). Zusätzlich findest du in der Collection eine Rundroute um Siegburg, die sich mit gut 28 Kilometern ideal für einen familienfreundlichen Tagesausflug eignet.

Die Orte entlang der Strecke sind mit der Regionalbahn gut zu erreichen. Von Bonn, Köln oder Siegen kannst du bequem dein Fahrrad mit in die Bahn nehmen und am Startpunkt deiner Wahl direkt hinein ins Grün der Siegtalauen radeln.

In deinen Etappenzielen Windeck und Siegen kannst du Unterkünfte finden, wenn du eine kleine Radreise unternehmen möchtest. Ambitionierte Radelnde können die Tour sogar an einem Tag fahren. Auf der Strecke locken jedoch zahlreiche Ausflugsziele dazu, zu verweilen und die Ufer der Sieg mit allen Sinnen zu spüren.

Auf der Karte

Touren & Highlights

    Mittelschwer
    04:09
    63,7 km
    15,4 km/h
    380 m
    300 m
    Fähre
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Die Tour kann Passagen mit losem Untergrund enthalten, die schwer zu befahren sind. Die Tour enthält Überquerungen mit der Fähre.

    Die knapp 64 Kilometer lange Route führt dich von der Siegmündung in den Rhein bei Bonn bis in die charmante Gemeinde Windeck. Der Startpunkt liegt am Rheinufer in Mondorf. Wenn du von der anderen Rheinseite kommst, kannst du mit der Mondorfer Fähre übersetzen. Vom Bahnhof Bonn Beuel liegt der Startpunkt etwa sieben Kilometer entfernt. Alternativ ist ein späterer Einstieg am Bahnhof Friedrich-Wilhelms-Hütte möglich.

    Du radelst am Uferpark los, vorbei am Mondorfer Hafen und dem Fischereimuseum, und erreichst nach wenigen Kilometern die Siegfähre. Für einen schmalen Taler setzt dich der freundliche Fährmann in Nullkommanix über.

    Die Tour führt dich nun über den Siegauendamm wunderbar ruhig durch die malerische Landschaft der Siegauen. Hier kannst du kilometerweit und gänzlich ungestört von vorbeifahrenden Autos radeln. Nach 20 Kilometern erreichst du das beliebte Ausflugsziel Sieglinde, sofern dir hier schon nach einer Stärkung zumute ist.

    Auf der Hälfte der Strecke radelst du durch das idyllische Fachwerkdorf Auel, beim Bahnübergang musst du hier selbst den Knopf drücken, um die Schranke zu öffnen. Ab hier wird das flache Terrain leicht wellig und du kannst dich auf tolle Ausblicke über die Siegauen freuen.

    Deine Etappe endet am Bahnhof in Rosbach, einem idyllischen Ortsteil der Gemeinde Windeck. Du findest hier eine Wald-Jugendherberge sowie hübsche Ferienhäuser oder Hotels, die du alle unter windecker-laendchen.com/gastgeber/unterkuenfte einsehen kannst.

    Schwer
    03:48
    58,0 km
    15,3 km/h
    570 m
    450 m
    Schwere Fahrradtour. Sehr gute Kondition erforderlich. Auf einigen Passagen wirst du dein Rad vielleicht schieben müssen.

    Die zweite Etappe bringt dich von Rosbach bis in die Universitätsstadt Siegen. Die Strecke ist aktuell nur bedingt befahrbar – im Landkreis Altenkirchen folgt sie der stark befahrenen Bundesstraße 62. Es wird empfohlen, die Regionalbahn RB 90 in Richtung Siegen ab Au (Sieg) bis Niederschelden zu nehmen. Die Verantwortlichen arbeiten mit Nachdruck an einer durchgehenden, familienfreundlichen Radverbindung.

    Natürlich kannst du für dich selbst entscheiden, ob du die Strecke trotzdem fahren möchtest. Insgesamt verläuft etwa die Hälfte der Stecke an der Bundesstraße entlang, hier besteht keine Radwegeverbindung. Mit der RB90 hast du an mehreren Stellen die Gelegenheit, in den Zug zu steigen, solltest du dich unterwegs umentscheiden.

    Kurz vor deinem Etappenziel kommst du an der Erzquell Brauerei vorbei, die sich mit einer geführten Tour und Bierverkostung als Ausflugsziel anbietet. Unterwegs verstecken sich weitere schöne Fleckchen, die du sonst vielleicht nie entdeckt hättest.

    Die Stadt Siegen liegt in eine wald- und hügelreiche Landschaft gebettet und hat auch innerstädtisch viele Grünflächen, wo du deine Tour entspannt ausklingen lassen kannst. Auch Unterkünfte findest du hier viele verschiedene. Die Tour endet vor dem Bahnhof, von wo aus du super angebunden bist.

  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

  • Schwer
    02:03
    27,4 km
    13,4 km/h
    530 m
    150 m
    Schwere Fahrradtour. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Deine letzte Etappe auf dem Radweg Sieg steht an und du wirst für die gestrige Strecke an der Bundesstraße mehr als versöhnt, wenn du wieder über idyllische Siegtalwege fährst. Die Strecke ist nur etwa 27 Kilometer lang, die letzten Kilometer zur Quelle empor haben es jedoch in sich.

    Zu Beginn verblüfft die Stadt Siegen mit tollen Radwegen, die dich auf perfektem Asphalt mit Highway-Feeling aus der Stadt geleiten. Wenig später erreichst du schon die malerischen Wege des Siegtals, wo du durch grüne Auen und vorbei an Bauernhoftieren radelst.

    Etwa auf der Hälfte der Strecke kommst du durch Deuz, einen kleinen Stadtteil von Nephten. Hier hast du die letzte Gelegenheit, nochmal deinen Proviant aufzustocken. Von nun an geht es sanft und konstant bergauf.

    Wunderbare Ausblicke und schattenspendende Bäume machen den Anstieg zum Genuss. An der Quelle angekommen, darfst du erstmal deinen Kopf unter das kalte Wasser halten. Nicht weit von der Quelle entfernt liegt das Landgasthaus „Zur Siegquelle“, wo du zur Belohnung einkehren kannst.

    Die wahre Belohnung wartet aber noch auf dich: Natürlich gönnst du dir die Abfahrt der emporgeradelten Kilometer. Je nachdem, wohin die Reise dich führt, hast du hier verschiedene Optionen.

    Der nächstgelegene Bahnhof liegt im etwa neun Kilometer entfernten Lützel, die Fahrradmitnahme im Zug ist kostenlos. Der Schnellbus 5 fährt die Strecke des Siegtalradwegs zurück, hier brauchst du ein Fahrradticket. Du kannst direkt an der Quelle einsteigen, oder den Berg hinuntersausen und zum Beispiel in Deuz einsteigen. Natürlich kannst du auch die Strecke nach Siegen wieder zurückradeln, dort bist du mit der Bahn in verschiedene Richtungen gut angebunden.

    Leicht
    01:42
    28,5 km
    16,8 km/h
    70 m
    70 m
    Fähre
    Leichte Fahrradtour. Für alle Fitnesslevel. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich. Die Tour enthält Überquerungen mit der Fähre.

    Auf dieser gut 28 Kilometer langen Rundtour ab Siegburg warten spannende Ausflugsziele auf dich. Du startest in Siegburg und fährst in einem Schlenker um die Mündung der Sieg in den Rhein.
    Die Strecke führt dich durch die malerischen Siegtalauen auf ruhigen und gut ausgebauten Radwegen, wo du wunderbare Aussichten genießt.

    Nach etwa 15 Kilometern erreichst du die Siegmündung. Hier herrscht fast schon maritimes Ambiente – das bunte Treiben der Schiffe im Hafenbecken und auf dem Rhein, eine einladende Uferpromenade mit leckerem Eis.

    Nun radelst du vorbei am Fischereimuseum, das sich für eine Erkundungstour und Einkehr mit Seeblick anbietet. Die Rückfahrt birgt noch mehr Überraschungen: eine Siegüberquerung der besonderen Art. Auch hier hast du am Ufer eine schöne Einkehrmöglichkeit und kannst sogar ins Wasser hüpfen.

    Jetzt fehlen nur noch etwa zehn Kilometer bis zu deinem Ausgangspunkt in Siegburg. Als Rundtour kannst du für diesen Ausflug auch mit dem Auto anreisen. Alternativ ist Siegburg mit der Regionalbahn oder S-Bahn hervorragend an Düren, Köln oder Siegen angebunden.

Dir gefällt diese Collection?

Kommentare

    loading

Collection Statistik

  • Touren
    4
  • Distanz
    178 km
  • Zeit
    11:42 Std
  • Höhenmeter
    1 540 m

Dir gefällt vielleicht auch

Hannah

Grüne Auenlandschaft im Siegtal – Radweg Sieg