Finish

Trockene Wälder erleben im Norden – #FinishspartWasser für die Natur

NordHarzTeufel

Trockene Wälder erleben im Norden – #FinishspartWasser für die Natur

Wander-Collection von Finish

6

Touren

20:43 Std

79,1 km

570 m

Wenn wir unter Stress stehen, dann flüchten wir in den Wald, um uns zu erholen. Doch was, wenn der Wald unter Stress steht? Durch den Klimawandel werden die Sommer immer heißer und regenärmer. Das hat zur Folge, dass der Grundwasserspiegel sinkt und junge Bäume sowie flachwurzlige Arten das wichtige Lebenselixier nicht mehr erreichen können. Anzeichen für diesen sogenannten Trockenstress sind zum Beispiel kahle Stellen, trockene Baumkronen, Borkenkäferbefall oder sogar das komplette Absterben des Baumes.

Dürre, Borkenkäfer, Feuer: Ein Problem führt oft zum nächsten. Der Boden ist in den letzten Jahren vielerorts so sehr ausgetrocknet, dass auch der Niederschlag des vergangenen Winters nur ein Tropfen auf den heißen Stein war. Da das Wasser oft nicht mehr in die tieferen Erdschichten vordringen konnte, haben nun auch Bäume, die ihr Wasser mit tiefreichenden Wurzeln aus der Erde ziehen, ein Problem.

Wälder, die bereits geschädigt sind, sind außerdem besonders brandgefährdet. Wenn die Bäume zum Beispiel mit Borkenkäfern befallen sind, gibt es mehr trockene Holzreste im Wald und wenn die Bäume aufgrund von Trockenheit wenig Laub haben, kann die Sonne den Boden schneller austrocknen. Nicht mal jeder Regen kann diese Gefahr nach längerer Trockenheit abwenden. Regnet es nur kurz oder zu schwach, erreicht das Wasser nur die oberen Zentimeter des Bodens, darunter bleiben Erde und Wurzeln weiterhin trocken. So können sich Feuer schlimmstenfalls auch nach Regen unter der Erde ausbreiten.

Hier stellen wir dir sechs Wanderungen vor, auf denen du dir selbst ein Bild vom Zustand der Wälder machen kannst. Im Nordwesten Deutschlands sind besonders die Mittelgebirge im Süden Niedersachsens betroffen. Mit Ausnahme der Eichen, geht es allen Baumarten schlechter als noch vor vier Jahren. Im Harz haben die Borkenkäfer leichtes Spiel und auch weiter im Norden erreicht der Regen nur noch die oberen Erdschichten, so wie bei den Osenbergen südlich von Oldenburg. Obwohl man Hamburg oft graues und feuchtes Wetter nachsagt, hat sich auch hier die Trockenheit breitgemacht. Die Hamburger stellen sich der Herausforderung mit viel Abwechslung bei den Baumarten. In Bremen kannst du beobachten, wie die Stadt ihre Grünflächen im Sommer täglich wässern muss.

Schleswig-Holstein ist im Vergleich zu Niedersachsen etwas weniger von der Dürre betroffen. Doch auch hier sind erste Symptome in Form von vertrockneten Bäumen und Waldbränden im Frühjahr zu erkennen. Es ist also höchste Zeit, dass sich etwas ändert! Unsere Wälder, wie wir sie kennen, werden sich verändern. Doch es gibt noch Hoffnung, unsere grüne Lunge zu erhalten: Die vielen Monokulturen, welche vor allem als Holzlieferanten für uns Menschen dienen, werden zu vielfältigen und artenreichen Mischwäldern umgebaut. Auch widerstandsfähigere Arten aus anderen Regionen der Erde, wie die Douglasie und die Schwarznuss, sind ein Hoffnungsschimmer.

Naturnahe Wälder geben uns so viel: Sie filtern zuverlässig Schadstoffe aus der Luft, binden sowohl im Boden als auch im Holz große Mengen an CO₂ und liefern uns jeden Tag aufs neue wertvollen Sauerstoff. Zeit, ihnen etwas zurückzugeben, denn jeder einzelne kann zum Erhalt unserer Wälder beitragen. Nicht nur der Klimawandel, sondern auch die extreme Entnahme von Grundwasser oder die Trockenlegung von Feuchtgebieten für Wohngebiete und Ackerflächen machen es den Bäumen immer schwerer zu überleben. Lasst uns gemeinsam Wasser sparen und unsere Wälder erhalten! Die Herausforderung ist groß, bietet aber auch Chancen, denn die Zukunft könnte wieder artenreicher und bunter werden.

Auf der Karte

loading
loading

Touren & Highlights

  • Map data © OpenStreetMap-Mitwirkende
    Mittelschwer
    03:20
    11,8 km
    3,5 km/h
    200 m
    340 m
    Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Leicht begehbare Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Die Harzer Wälder wurden jahrhundertelang geplündert und verändert. Für die Erzgewinnung waren große Mengen an Holz nötig, was die heimischen Laubwälder beinahe verschwinden ließ. Aufgeforstet wurde in der Vergangenheit mit …

  • Mittelschwer
    04:15
    16,7 km
    3,9 km/h
    60 m
    60 m
    Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Um herauszufinden, wie trocken die deutschen Wälder wirklich sind, muss man Bäume und Boden eingehend untersuchen – so wie südlich von Oldenburg. Hier haben Messungen ergeben, dass Trockenheit und Hitze …

  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

  • Mittelschwer
    04:34
    17,5 km
    3,8 km/h
    120 m
    120 m
    Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Leicht begehbare Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Aufgrund der Lage zwischen Nord- und Ostsee ist Schleswig Holstein weniger von Dürre geplagt als der Rest Deutschlands. Durch die hohe Luftfeuchtigkeit blieben die Wälder bisher weitgehend verschont und du …

  • Mittelschwer
    04:24
    17,1 km
    3,9 km/h
    70 m
    70 m
    Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Wälder, die mit Dürre kämpfen, sind besonders brandgefährdet. Was meist erst im Sommer zum Problem wird, zeigt sich nun schon im Frühjahr. Bereits im April 2020 haben Brände in mehreren …

  • Leicht
    01:59
    7,60 km
    3,8 km/h
    60 m
    60 m
    Leichte Wanderung. Für alle Fitnesslevel. Leicht begehbare Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Die Wälder im Hamburger Stadtgebiet sind ebenfalls von Trockenheit betroffen. Nur rund sieben Prozent der Fläche Hamburgs sind von Wald bedeckt. Als wichtiges Erholungsgebiet und als kühlende „Klimaanlage” müssen die …

  • Mittelschwer
    02:11
    8,37 km
    3,8 km/h
    70 m
    40 m
    Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Leicht begehbare Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Bäume zu wässern wurde für die Teams des Umweltbetriebs in Bremen in den letzten Hitzesommern zum Alltag. Zu wenig Wasser schwächt nicht nur die jungen Bäume, sondern auch die älteren …

Dir gefällt diese Collection?

Kommentare

    loading

Collection Statistik

  • Touren
    6
  • Distanz
    79,1 km
  • Zeit
    20:43 Std
  • Höhenmeter
    570 m

Dir gefällt vielleicht auch

Bergbauspuren im Harz
Wander-Collection von
komoot
Luzern – Der Mythen-Mensch
Wander-Collection von
MySwitzerland
Finish

Trockene Wälder erleben im Norden – #FinishspartWasser für die Natur