lifeCYCLE Magazin

Graveln im Land der 1.000 Hügel

lifeCYCLE Magazin

Graveln im Land der 1.000 Hügel

Collection von lifeCYCLE Magazin

3

Touren

13:20 Std

226 km

3 850 m

Kraichgau-Stromberg? Hast du davon auch noch nie gehört? Ganz sicher gibt es bekanntere Namen für potenzielle deutsche Urlaubsziele, wie den Schwarzwald oder den Odenwald. Und genau dazwischen befindet sich die vielleicht noch nicht so bekannte, aber nicht minder schöne Landschaft des Kraichgau-Strombergs. Zwischen Stuttgart, Karlsruhe, Heidelberg und Heilbronn gelegen wartet hier eine fruchtbare Landschaft darauf, mit dem Gravelbike erkundet zu werden. Zumindest in der Theorie klingt es total reizvoll, über breite Schotterwege durch Streuobstwiesen, herrliche grüne Mischwälder und malerische Weinberge zu fahren. Wie gut ein Bikepacking-Trip auf dem Gravelbike hier wirklich funktioniert, haben wir einmal ausprobiert. In dieser Collection nehmen wir dich mit auf ein dreitägiges Bikepacking Abenteuer mit dem Gravelbike.Die große Geschichte mit vielen Bildern und der Story zu unserer Reise findest du im neuen lifeCYCLE Magazin:
lifecyclemag.de/produkt/lifecycle-magazine-ausgabe-14

Auf der Karte

Touren & Highlights

  • 04:07
    67,2 km
    16,3 km/h
    1 190 m
    1 150 m

    Tour 1 mit Thomas und Marc von der Radbande Stromberg. Schon nach wenigen Metern bog die Strecke auf astreinen Gravel ab. Es folgte ein abwechslungsreiches Auf und ab. Mal durch Wald, mal über offene Wiesen und Felder. Dann „mein“ erster Weinberg: Vom Eselsberg konnten wir den Fernsehturm von Stuttgart erkennen und in Richtung Südwesten zeichnete sich am Horizont die Silhouette des Schwarzwaldes ab. Höchster Punkt der Tour war heute der Baiselsberg. Der große Steinhaufen auf dem „Gipfel“ war ein schönes Fotomotiv, Aussicht gab es inmitten des dichten Laubwalds hingegen keine.Tipp:
    Am besten deckst du dich direkt am Start in Mühlacker mit Verpflegung ein, denn danach kommt erstmal eine Weile nicht viel, zumindest nicht unmittelbar an der Strecke. Im Ziel in Freudental gibt es nur ein paar Bäcker, die allesamt um 18 Uhr schließen. Wenn du planst, später anzukommen, klärst du am besten vorab mit deinem Gastgeber, ob er dich bewirten kann.

  • 04:33
    74,9 km
    16,4 km/h
    1 490 m
    1 490 m

    Heute war Geronimo von der Radbande Stromberg dabei und hat mich begleitet. Da er selber auch fotografiert, „durfte“ ich nach Lust und Laune anhalten. 📸🗻🚴Die Route war heute wirklich malerisch schön, vor allem haben mich die vielen Streuobstwiesen begeistert. Bei uns zu Hause sind die eine Seltenheit, hier kamen wir andauern durch welche hindurch, wenn wir nicht gerade in einem schönen Wald oder durch einen Weinberg fuhren. Für Abwechslung war also mal wieder gesorgt. Ein kulturelles Highlight erwartete uns in Maulbronn. Das Kloster dort ist wirklich beeindruckend, auch wenn ich auf solchen Radtouren selten ein Auge für so etwas habe. Immerhin: Die (geöffnete!) Eisdiele im Klosterhof konnte mich dann doch begeistern.Vom eigentlichen Ziel der Tour in Sternenfels ging es noch ein paar Kilometer weiter bis nach Sternenfels-Diefenbach, wo ich ein der Ferienwohnung des Weinguts Häussermann übernachten wollte. Tipp:
    Übernachte auf einem Weingut!

  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

  • 04:40
    83,5 km
    17,9 km/h
    1 170 m
    1 300 m

    Heute waren Sebastian und Marc (wie am ersten Tag) von der Radbande Stromberg dabei. Allerdings trafen wir uns erst auf Hälfte der Strecke, da wir uns entgegenfuhren. Bis zum Treffpunkt …

Dir gefällt diese Collection?

Kommentare

    loading

Collection Statistik

  • Touren
    3
  • Distanz
    226 km
  • Zeit
    13:20 Std
  • Höhenmeter
    3 850 m
lifeCYCLE Magazin

Graveln im Land der 1.000 Hügel