komoot
Entdecken

Wandern auf dem Dach Europas – Tour du Mont Blanc

Kee Yip (CC BY-NC-SA 2.0)

Wandern auf dem Dach Europas – Tour du Mont Blanc

Wander-Collection von Chloé Perceval

7

Touren

67:13 Std

168 km

9 420 m

Die Tour du Mont Blanc (TMB), einer der berühmtesten Wanderwege Europas, führt dich auf knapp 170 Kilometern über herrliche Wege durch Frankreich, Italien und die Schweiz. Drei Länder, sieben Wandertage und atemberaubende Landschaften: Die Route ist reich an Abwechslung und zeigt dir so die Alpen in all ihren Facetten. Tauche ein in Gletschertäler, erklimme prächtige Pässe, wandere über Almen und durch Wälder, besuche Bergdörfer und genieße dabei einen atemberaubenden Blick auf den Mont Blanc. Diese Wanderroute wird dein Herz im Sturm erobern!

In dieser Collection schlage ich dir die Route in sieben Etappen vor, die recht sportlich sind, aber genügend Zeit lassen, um alles ausgiebig zu genießen. Du kannst die TMB natürlich auch in deinem eigenen Tempo gehen. Entlang der Route gibt es zahlreiche Berghütten und Einkehrmöglichkeiten, sodass du die Wanderung ganz nach deinen Wünschen gestalten kannst. Die TMB hat nur wenige technische Passagen und ist für jeden mit guter Kondition geeignet. Diese Collection orientiert sich an der Hauptroute der TMB und verläuft in der klassischen Wanderrichtung (gegen den Uhrzeigersinn).

Jede Etappe endet an einer Hütte. Mit ihren köstlichen, regionalen Spezialitäten sind die Hütten ein wichtiger Teil der TMB. Um in den vollen Genuss der Alpenkulinarik zu kommen, ist es allerdings hilfreich, eine gewisse Affinität zu Käse zu haben. Falls du lieber zelten möchtest, empfehle ich Biwak- und Campingmöglichkeiten, wann immer dies auf der Route möglich ist. Ich habe auf der TMB ein paar Nächte biwakiert und kann eine Kombination aus Campen und Hüttenübernachtungen wärmstens empfehlen.

Allerdings ist biwakieren nicht auf der gesamten Strecke möglich. In den drei Ländern gelten folgende Regeln:

- In Frankreich ist Biwakieren nur in bestimmten Gebieten erlaubt.
- In der Schweiz ist Biwakieren verboten.
- In Italien ist Biwakieren ab 2.500 Meter Höhe erlaubt.

Die Route beginnt am SNCF-Bahnhof in Les Houches. Dorthin kommst du mit dem Zug oder dem Bus. Wenn du mit dem Auto nach Les Houches fährst, kannst du auf dem kostenlosen TMB-Parkplatz neben der Prarion-Seilbahn parken und von dort direkt in den Wanderweg einsteigen. Wenn du am Tag vor dem Start anreisen möchtest, findest du in Les Houches leicht eine Unterkunft, entweder auf einem Campingplatz oder in einem Hotel. Die Route endet auch am Bahnhof.

Zusätzlich zu den Touren in dieser Collection findest du entlang des Weges regelmäßig Schilder mit den Buchstaben TMB, die dir zeigen, dass du auf dem richtigen Weg bist.

Ich empfehle, die TMB zwischen Mitte Juni und Mitte September zu wandern. In diesem Zeitraum haben die Hütten geöffnet. Deine Übernachtungen reservierst du am besten im Voraus, wenn du in der Hochsaison zwischen dem 14. Juli und dem 15. August unterwegs bist. Ende Juni und Anfang September ist es auf der TMB ruhiger und die Temperaturen sind milder. Es ist ratsam, die Wanderung nicht in der letzten Augustwoche zu planen. Denn dann findet der Ultra-Trail du Mont-Blanc (UTMB) statt, der auch dieselben Wegen wie die TMB nutzt.

Allgemeine Informationen über die TMB (Unterkünfte, Karten, Reservierungen): autourdumontblanc.com

Informationen über die Buslinien nach Les Houches: chamonix.montblancbus.com/de/ligne-de-bus

Auf der Karte

loading
loading

Touren & Highlights

  • Map data © OpenStreetMap-Mitwirkende
    Schwer
    09:03
    26,2 km
    2,9 km/h
    1 560 m
    840 m
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Dieser erste Tag beginnt am SNCF-Bahnhof Les Houches, wo Sie mit Bus oder Bahn anreisen können. Wenn Sie mit dem Auto nach Les Houches kommen, können Sie auf dem Parkplatz des TMB neben der Prarion-Seilbahn parken und direkt in den Weg einsteigen.Nachdem Sie Les Houches überquert haben, beginnen Sie den Aufstieg zum Col de Voza. Nach dem Pass steigen …

    übersetzt vonOriginal anzeigen
  • Schwer
    10:53
    25,4 km
    2,3 km/h
    1 830 m
    1 350 m
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Eine sehr schöne Etappe, die Sie ganz nach oben bringt! Von der Balme-Hütte geht es zunächst hinauf zum Col du Bonhomme, auf 2.329 m Höhe. Ein herrlicher Weg führt Sie dann zum Col de la Croix du Bonhomme und seiner Schutzhütte auf einer Höhe von etwas mehr als 2.400 m. Das Panorama ist großartig, man kann von der Haute Maurienne …

    übersetzt vonOriginal anzeigen
  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

  • Schwer
    08:54
    20,1 km
    2,3 km/h
    1 220 m
    1 420 m
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Gute Trittsicherheit, festes Schuhwerk und alpine Erfahrung notwendig.

    Eine grandiose dritte Etappe, die mir persönlich sehr gut gefallen hat. Sie starten im italienischen Vény-Tal, umgeben von Gletschern, Alpenseen und hoch aufragenden Gipfeln. Ein Bergpfad führt Sie in die Höhe. Dies ist eine Passage, die ich persönlich ziemlich unwirklich fand. Ich hatte dieses tolle Gefühl, entlang der Gletscher dieses Tals zu laufen! Es ist auch sehr schön, im Winter das Skigebiet von Courmayeur zu durchqueren.

    übersetzt vonOriginal anzeigen
  • Schwer
    07:35
    21,0 km
    2,8 km/h
    1 110 m
    1 010 m
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Gute Trittsicherheit, festes Schuhwerk und alpine Erfahrung notwendig.

    Eine grandiose Etappe durch das italienische Val Ferret, die dich in die Schweiz führt.Auf dieser Etappe nimmst du herrliche Bergpfade, umgeben von Gletschern und Gipfeln. Die Aussicht hört nie auf, atemberaubend zu sein. Nicht selten trifft man auch auf ein paar Kuhherden.Die Herausforderung des Tages ist die Passage des Grand Col Ferret auf 2.537 m Höhe. Sie befinden …

    übersetzt vonOriginal anzeigen
  • Schwer
    07:25
    22,4 km
    3,0 km/h
    500 m
    1 110 m
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    An diesem fünften Tag steht etwas weniger Höhenmeter auf dem Programm. Von der Alphütte Peule geht es hinab ins Schweizer Val Ferret.Totaler Tapetenwechsel, sobald Sie in La Fouly ankommen. Anschließend durchqueren Sie eine Reihe sehr typischer kleiner Dörfer und Weiler. Traditionelle Holzhütten, geblümte Fenster, kleine Bäche, Grün: Dies ist ein sehr angenehmer Teil des Platzes, weniger bergig, aber genauso exotisch.

    übersetzt vonOriginal anzeigen
  • Schwer
    12:25
    28,6 km
    2,3 km/h
    1 820 m
    1 880 m
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Eine sehr schöne Etappe, zwischen Pässen und Dörfern, die dich zurück ins Chamonix-Tal führt. In diesem Abschnitt gibt es viele Wasserstellen.Von Champex-Lac geht es zunächst über einen hübschen Bergweg hinauf zum Col de la Forclaz. Von dort beginnen Sie Ihren Abstieg nach Trient, einem hübschen kleinen, sehr typischen Schweizer Dorf. Sie durchqueren Trient mit seinem herrlichen Gletscher im Hintergrund.

    übersetzt vonOriginal anzeigen
  • Schwer
    10:58
    23,8 km
    2,2 km/h
    1 400 m
    1 810 m
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Gute Trittsicherheit, festes Schuhwerk und alpine Erfahrung notwendig.

    Dies ist Ihre letzte Station auf dem TMB. Heute fahren Sie in einer unglaublichen Umgebung von Tré-le-Champ nach Les Houches.Sie beginnen Ihren Tag mit dem Aufstieg zur Aiguillette d'Argentière. Sie befinden sich dann im Naturschutzgebiet Aiguilles Rouges. Mit etwas Glück können Sie in diesem Abschnitt auf Steinböcke stoßen. Nach der Aiguillette kommen Sie zu den Chésérys-Leitern, einer Passage dieser …

    übersetzt vonOriginal anzeigen

Dir gefällt diese Collection?

Fragen und Kommentare

    loading

Collection Statistik

  • Touren
    7
  • Distanz
    168 km
  • Zeit
    67:13 Std
  • Höhenmeter
    9 420 m

Dir gefällt vielleicht auch

Berggenuss hoch 34 – auf dem Alpenpässe-Weg durch die Schweiz

Wander-Collection by

 Vanessa Kopp

Großartige Tageswanderungen rund um den Globus

Wander-Collection by

 komoot

Südschwarzwald-Radweg – Naturgenuss in 5 Etappen

Fahrrad-Collection by

 Südschwarzwald-Radweg

Zwischen Stadt und Natur – Tour de Paris (GR 75)

Wander-Collection by

 Fred Urrutia

Entdecken

Wandern auf dem Dach Europas – Tour du Mont Blanc

Unser Angebot

Entdecken
NutzungsbedingungenDatenschutzCommunity-RichtlinienPrämienprogramm für SicherheitslückenImpressum