komoot
  • Entdecken
  • Routenplaner
  • Features
Entdecken

Irlands magischer Osten – Alte Orte, malerische Seen & felsige Berge

macmillan media

Irlands magischer Osten – Alte Orte, malerische Seen & felsige Berge

Wander-Collection von Irland

9

Touren

60:22 Std

199 km

5 650 m

In Irlands Osten schlägt das Herz einer Jahrtausende zurückreichenden Geschichte. Grabkammern, Kultstätten, Klosterruinen und andere Schauplätze nehmen dich über das ganze Jahr mit in die bewegende Historie des Landes, berichten von Mythen und zeigen dir zauberhafte Orte. Zu Fuß tauchst du intensiv in diese einmalige Atmosphäre des Landes der Druiden, Feen und Helden ein. Du spazierst durch geschichtsträchtige Ortschaften, erklimmst die Berge rund um Dublin und lernst die sagenumwobenen Wicklow Mountains kennen.

Doch nicht nur die historischen Sehenswürdigkeiten machen Irland zum perfekten Land für Entdecker. Felsige Berglandschaften, wildromantische Seen, glasklare Flüsse und die ruhige Küstenlandschaft des Ostens können auf Wanderungen von dir entdeckt werden. Um auch bei kurzfristigen Reisen nach Irland schnell einen Überblick und Anregungen für spannenden Touren zu bekommen, haben wir dir hier eine Sammlung von Wanderungen zusammengestellt, mit denen du viele der Natur- und Kulturschätze auf entspannten Spaziergängen bis herausfordernden Bergwanderungen kennenlernen kannst. Für Abenteurer ist mit dem Wicklow Way sogar eine siebentägige Fernwanderung dabei. Und für einen Pausentag zwischen deinen Wanderungen haben wir dir auch noch ein paar herrliche Sandstrände an Irlands Westküste mit in die Collection gesteckt.

Nachdem du mit dem Flugzeug in Dublin gelandet bist, erreichst du die Touren ganz leicht. Entweder du nutzt Bus (buseireann.ie) und Bahn (irishrail.ie) oder bewegst dich mit einem Mietwagen fort. Da alle Touren, bis auf den langen Wicklow Way, Rundwanderungen sind, ist auch die Abreise kein Problem. Dank des milden Klimas in Irland kannst du all diese Touren das ganze Jahr über angehen und bist kleidungstechnisch im Zwiebellook immer perfekt präpariert. Trotz einiger schwerer Touren brauchst du für diese Wanderungen keine weitere Ausrüstung. Beim Wicklow Way geben wir dir Tipps für Übernachtungsmöglichkeiten.

Der Gipfel des Camaderry, die berühmten Klosterruinen von Glendalough, das Fairy Castle in den Dublin Mountains, die blühende Heide in den Slieve Bloom Mountains, das historische Boyne Valley und der außergewöhnliche Wicklow Way: Der Osten Irlands steht dem imposanten Westen in nichts nach und wartet darauf, von dir erkundet zu werden.

Auf der Karte

loading
loading

Touren & Highlights

  • Map data © OpenStreetMap-Mitwirkende

    Glenbarrow Eco Walk im Slieve Bloom – Irlands Osten

    Mittelschwer
    02:32
    8,81 km
    3,5 km/h
    220 m
    210 m
    Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Leicht begehbare Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Ruhig und farbenfroh ist die Landschaft, durch die du auf dem Glenbarrow Eco Walk in der Gebirgskette der Slieve Bloom Mountains wanderst. Für irische Verhältnisse ragen die Berge mit bis zu 528 Metern in den Slieve Bloom Mountains weit nach oben. Vom Glenbarrow Carpark am Rand der Berge machst du dich

    von Irland

    Ansehen
  • Schwer
    38:46
    131 km
    3,4 km/h
    3 640 m
    3 670 m
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Gute Trittsicherheit, festes Schuhwerk und alpine Erfahrung notwendig.

    Über Waldwege, hinauf in die überwältigende Berglandschaft des Wicklow Mountain Nationalparks und durch die hügelige Umgebung des County Wicklow: Der Wicklow Way führt dich durch die mannigfaltige Landschaft im Osten Irlands. Dabei wanderst du auf den Spuren von J. B. Malone, der als Wanderexperte die

    von Irland

    Ansehen
  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

  • Mittelschwer
    03:17
    9,44 km
    2,9 km/h
    300 m
    300 m
    Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Auf dem knapp über neun Kilometer langen Rundweg erwartet dich das spektakuläre Glendalough Valley mit einem kleinen Wasserfall, tolle Ausblicke auf das Tal und eine faszinierende Ruine einer ehemaligen Minen-Siedlung.

    

    Gleich zu Anfang deiner Tour musst du einen steilen Anstieg meistern, doch die Mühe

    von Irland

    Ansehen
  • Mittelschwer
    02:16
    7,82 km
    3,4 km/h
    200 m
    210 m
    Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Leicht begehbare Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Glendalough ist ein Tal, das in den Wicklow Mountains liegt. Bekannt ist es vor allem für seine Klostersiedlung, die du auf dieser etwa acht Kilometer langen Wanderung durch das Tal kennenlernen wirst. Zudem wirst du einen kleinen Anstieg meistern, wo dich aber als Belohnung ein toller Blick auf das

    von Irland

    Ansehen
  • © OSM

    Hill of Tara

    Wander-Highlight

    Im Einzugsbereich des Boyne Valley findest du neben den beeindruckenden historischen Steingräbern des Brú na Bóinne auch den Hill of Tara. Mit Blick in die Geschichte dieses magisch anmutenden Ortes, kann der Hill of Tara wohl als das Herz der früheren irischen Geschichte und des Heidentums bezeichnet werden.

    Bis ins 12. Jahrhundert war er einer der wichtigsten religiösen und auch machtpolitischen Orte Irlands. Lange Zeit wurde der Hill of Tara als Machtzentrum der sogenannten Hochkönige genutzt. Die Überlieferungen berichten davon, dass die Krönung des Hochkönigs durch den Schicksalsstein stattgefunden haben soll. Den Krönungsstein gibt es auch heute noch. Er soll der Überlieferung nach einen Schrei ausgestoßen haben, wenn der rechtmäßige König ihn berührt hatte. Dabei unterscheidet sich die Mythologie von der Realität, denn den einen Hochkönig hat es in Irland nie gegeben. So wurde der Hill of Tara höchstwahrscheinlich von mehreren Regionalherrschern genutzt.

    Doch auch schon vor dem 3. Jahrhundert n. Chr. muss der Ort eine religiöse Bedeutung gehabt haben. Das legen die Bauten und Funde nahe. Heute sind von den ehemaligen Monumenten noch der Hügel der Geiseln (ein Ganggrab), verschiedene Raths (Erdkreise aus der Eisenzeit), der Schicksalsstein und die St. Patricks Kirche vorhanden. Man vermutet, dass in früheren Zeiten Holzbauten an verschiedenen Stellen auf dem Hill of Tara gestanden haben, die heute nicht mehr vorhanden sind.

    Mit der Verbreitung des Christentums verlor der Hill of Tara seine Bedeutung als Kultstätte. Doch noch heute gilt sie als Heimat von Göttern und Druiden und zahlreiche Mythen ranken sich um diesen Ort: heritageireland.ie/visit/places-to-visit/hill-of-tara.

    Tipp von Angelina Kuhlmann

  • Mittelschwer
    04:26
    12,6 km
    2,8 km/h
    610 m
    610 m
    Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Bei einem Besuch des Küstenstädtchens Carlingford kanst du die besonderen historischen Gebäude und den Hausberg der Stadt auf dieser 4,5-stündigen Wanderung kennenlernen. Ausgangspunkt der Tour ist der Strand von Carlingford. Von dort aus gehst du direkt durch das Ortszentrum und folgst dem immer weiter

    von Irland

    Ansehen
  • Mittelschwer
    02:18
    9,02 km
    3,9 km/h
    30 m
    30 m
    Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Leicht begehbare Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Entspanntes Wandern durch einen lichten Kiefernwald, das Rauschen des Meeres in den Ohren und Sand zwischen den Zehen: Diese Rundtour am Raven Point bietet dir Entspannung und Strandlandschaft pur. Sie führt dich durch das Raven Point Nature Reserve, einem Abschnitt in dem im Jahr 1930 Kiefern gepflanzt

    von Irland

    Ansehen
  • Mittelschwer
    02:43
    9,19 km
    3,4 km/h
    280 m
    280 m
    Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Wenn du vom trubeligen Dublin während eines Kurztrips die Nase voll hast, triffst du schon kurz hinter der Stadtgrenze auf eine wilde, unberührte Natur. Die Dublin Mountains kannst du aus Dublin schnell mit den öffentlichen Verkehrsmitteln oder dem Auto erreichen. Unter anderem wartet dort dieser Wanderweg

    von Irland

    Ansehen
  • Mittelschwer
    03:03
    7,39 km
    2,4 km/h
    370 m
    370 m
    Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Eine raue Berglandschaft und Abgeschiedenheit verspricht der Coumduala Loop am Nire Valley in Waterford. Der Rundwanderweg führt dich durch die Comeragh Mountains, ein Gebirge in Form eines Hochplateaus, das dir aufgrund seiner fast gleichbleibenden Höhe ständige weite Ausblicke ermöglicht.

    

    Coumduala

    von Irland

    Ansehen
  • Leicht
    01:00
    3,91 km
    3,9 km/h
    10 m
    10 m
    Leichte Wanderung. Für alle Fitnesslevel. Leicht begehbare Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Das Herz der Stadt Trim schlägt an vielen Stellen in einem jahrhundertealten Takt. Das Porchfield, ein Stück mittelalterliches Farmland, das Trim Castle, die Newtown Abbey und auch das Old Sheep Gate stammen aus der Zeit des frühen Mittelalters. Erkunden kannst du das Trim dieser vergangenen Zeit auf

    von Irland

    Ansehen
  • © OSM

    Morriscastle Beach

    Wander-Highlight

    Der Morriscastle Beach liegt in der Nähe des malerischen Dorfes Kilmuckridge, der einer der beliebtesten Ferienorte im Südosten Irlands ist. Der lange Sandstrand ist ideal für entspannte Spaziergänge geeignet, zudem findest du am Strand viele abgelegene Buchten, an denen du mit deiner Familie gemütliche Picknicks veranstalten kannst. Vom Strand aus kannst du auch einen Spaziergang nach Newtown unternehmen und unterwegs das Ballteigue-Moor und den vogelreichen Fodagh besuchen.

    Tipp von Sebastian Kowalke

  • © OSM

    Curracloe Beach

    Wander-Highlight

    Eine Mischung aus Ostsee und Karibik: Der Curracloe Beach ist ein wunderschöner weißer Sandstrand in der Grafschaft Wexford. Der Strand, der bereits in einem Hollywood-Film zu sehen war, erstreckt sich über mehrere Kilometer und ist berühmt für seinen weichen, feinen Sand. Der Strand eignet sich besonders gut für Familien, weil er durch seinen flachen Zugang sicher zum Schwimmen geeignet ist.

    Tipp von Sebastian Kowalke

  • © OSM

    Tramore Beach

    Wander-Highlight

    Traumhafte 4,8 Kilometer Sandstrand mit Dünen und Klippen laden dich zu ausgedehnten Strandspaziergängen, Drachensteigen und entspannten Nachmittagen ein. Der Tramore Beach befindet sich im gleichnamigen Ort in der Grafschaft Waterford.
    Tramore bedeutet übrigens „Großer Strand“ – was auch viel Sinn macht, bei dieser großen Ausdehnung des goldenen Sandstrandes.

    Tipp von Sebastian Kowalke

Dir gefällt diese Collection?

Kommentare

    loading

Collection Statistik

  • Touren
    9
  • Highlights
    4
  • Distanz
    199 km
  • Zeit
    60:22 Std
  • Höhenmeter
    5 650 m

Dir gefällt vielleicht auch

Zwischen Wellen und Gipfeln – zu den besten Aussichten Irlands

Wander-Collection von Irland

Malerische Landschaften im Vaucluse – Provence mit dem Rad entdecken

Fahrrad-Collection von Vaucluse Provence Tourismus

Die schönsten Badeseen rund um Nürnberg

Fahrrad-Collection von Johanna

Entdecken

Irlands magischer Osten – Alte Orte, malerische Seen & felsige Berge

Unser Angebot

Entdecken
NutzungsbedingungenDatenschutzCommunity-RichtlinienPrämienprogramm für SicherheitslückenImpressum