Shop
Entdecken

Entlang der französischen Nordküste – la Vélomaritime

Traveler

Entlang der französischen Nordküste – la Vélomaritime

Fahrrad-Collection von Vincent Reboul

18

Touren

93:56 Std

1 449 km

10 160 m

Vélomaritime ist der Name des französischen Abschnitts des Eurovélo 4. Dieser mitteleuropäische Fernradweg verbindet Roscoff in Frankreich mit Kiew, der Hauptstadt der Ukraine. Diese Collection stellt nur den französischen Abschnitt vor, der knapp 1450 Kilometer lang ist. Deine Reise beginnt in der Bretagne im Département Finistère in Roscoff und endet an der belgischen Grenze in Bray-Dunes im Département Pas-de-Calais.

Diese Route lässt dich die Nordküste der Bretagne, aber auch die Felder und die Küste der Normandie, die Halbinsel Cotentin, das Département Seine-Maritime und das Vogelparadies an der Mündung der Somme entdecken. Die Küstenabschnitte tragen klingende Namen und so wirst du von der Rosa Granitküste zur Smaragdküste und dann von der Alabasterküste zur Opalküste radeln.

Viele der abwechslungsreichen Landschaften sowie der herrlichen Küstenabschnitte stehen unter Schutz und ermöglichen dir ein fantastisches Naturerlebnis. Außerdem gehören auch bekannte Sehenswürdigkeiten wie die Landungsstrände der Alliierten in der Normandie und die Klosterinsel Mont Saint-Michel zu den Pflichtterminen entlang der Route.

Falls du noch mehr als die Hauptroute sehen möchtest, schlage ich vor, auf die Nebenstraßen abzubiegen. Das lohnt sich zum Beispiel im Pays d'Auge in der Normandie mit seiner wunderschönen Landschaft und der beeindruckenden ländlichen Architektur.

Die Route weist keine besonderen Schwierigkeiten auf, mit Ausnahme des Westens der Normandie, wo es durch hügeliges Gelände mit felsigen Steilhängen geht.

Entlang des Weges findest du zahlreiche Unterkünfte und Verpflegungsmöglichkeiten. An einigen Orten herrscht reger Betrieb, daher ist es vor allem in den Sommermonaten ratsam, im Voraus buchen. Wenn du in guten Hotels übernachten möchtest, hast du die Qual der Wahl, aber es gibt auch Campingplätze und Pensionen.

Die durchschnittliche Tagesdistanz und der Höhenunterschied betragen bei 18 Etappen etwa 80 Kilometer und 500 Höhenmeter. Damit ist die Route für jeden geeignet. Für die erste längere Reise mit dem Fahrrad ist die Vélomaritime ideal. Sie bietet mindestens ebenso viel Abwechslung wie das Loire-Tal, das auch oft für Anfänger empfohlen wird, die eine einfache Route für ihren ersten Fahrradurlaub suchen.

Hier in Frankreich kommt natürlich auch die Kulinarik nicht zu kurz: Die Bretagne und die Normandie sind berühmt für ihre Meeresfrüchte und ihre Gerichte, die reich an Butter sind, so wie die bretonischen Galettes oder der berühmte Kouign-amman (wörtlich Butterkuchen). Auch die Wurstspezialitäten sind nicht zu verachten.

Alle Städte und Dörfer auf jeder Etappe werden mit Bus oder Bahn angefahren. Du kommst also problemlos zum Ausgangspunkt deiner Wahl und von deinem Ziel auch wieder nach Hause.

Die Sommersaison ist die beste Zeit, um die Route zu genießen. Ideal ist wohl der September, da dann die Sehenswürdigkeiten weniger überlaufen sind. Regenkleidung gehört zu jeder Jahreszeit auf jeden Fall ins Gepäck.

Auf der Karte

loading
loading

Touren & Highlights

  • Map data © OpenStreetMap-Mitwirkende
    Schwer
    05:02
    76,2 km
    15,1 km/h
    850 m
    810 m
    Schwere Fahrradtour. Sehr gute Kondition erforderlich. Auf einigen Passagen wirst du dein Rad vielleicht schieben müssen.

    Diese erste Etappe zwischen Roscoff im Département Finistère und Plestin-les-Grèves im Département Côtes d´Armor führt dich direkt ins bretonische Land.Wilde Küsten, weltliche Traditionen, weiße Sandstrände: Die Szene ist gesetzt. Roscoff ist bekannt für seine „Johnnies“. Zwiebelhändler, die vom 19. bis Mitte des 20. Jahrhunderts jeden Sommer nach England aufbrachen, um ihre Ernte zu verkaufen.Ich empfehle Ihnen, mit einem kleinen Rundgang durch die Innenstadt zu beginnen, der es nicht an Charme mangelt.

    übersetzt vonOriginal anzeigen
  • Schwer
    06:35
    100 km
    15,3 km/h
    890 m
    900 m
    Schwere Fahrradtour. Sehr gute Kondition erforderlich. Auf einigen Passagen wirst du dein Rad vielleicht schieben müssen.

    Willkommen im Pays de Trégor, der rosa Granitküste. Dieser Teil der Côtes d'Armor präsentiert eine der schönsten wilden Küsten Frankreichs.Geplant ist ein Halt im charmanten Städtchen Lannion und seiner berühmten Brélévenez-Treppe, wo Sie eine Kaffeepause einlegen können.In der Nähe der Île Grande sehen Sie die ersten Megalithen aus der Jungsteinzeit: die berühmten Menhire und Dolmen. Sie schwärmen stellenweise. …

    übersetzt vonOriginal anzeigen
  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

  • Schwer
    04:14
    65,4 km
    15,5 km/h
    610 m
    630 m
    Schwere Fahrradtour. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Heute ist der Tag, an dem Sie ein oder zwei Lieder summen können. Sie passieren Lézardrieux, den Ferienort des Sängers und Dichters Georges Brassens, der in diese Ecke der Bretagne kam, um Kraft zu tanken und zu komponieren.Die Route macht dann einen Abstecher durch die bemerkenswerte Naturstätte von Sillon de Talbert. Ein einzigartiger Ort, den Sie nicht verpassen sollten.

    übersetzt vonOriginal anzeigen
  • Schwer
    07:04
    105 km
    14,8 km/h
    970 m
    930 m
    Schwere Fahrradtour. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Heute entdecken Sie die Smaragdküste mit der emblematischen Stätte Cap d'Erquy, wo Sie einen herrlichen Blick über die gesamte Bucht von Saint-Brieuc genießen können, die Sie bereits am Morgen überquert haben.Ebenso schön ist Cap Fréhel mit seinen zwei großen Leuchttürmen und seinen herrlichen Landschaften.
    Ich empfehle Ihnen, auf halbem Weg eine Essenspause in der Küstenstadt Pléneuf-Val-André einzulegen.
    Das Dorf …

    übersetzt vonOriginal anzeigen
  • Mittelschwer
    03:38
    57,5 km
    15,9 km/h
    350 m
    370 m
    Fähre
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich. Die Tour enthält Überquerungen mit der Fähre.

    Diese Etappe ist kurz, aber reich an zahlreichen Sehenswürdigkeiten.Ihr Weg führt zuerst durch die beeindruckenden Ruinen der Burg Guildo und dann auf den grünen Weg, der Dinan mit Dinard verbindet.Von Dinard, einer reichen Küstenstadt, ist eine Fähre erforderlich, um die Rance zu überqueren und die Korsarenstadt Saint-Malo zu erreichen.Wunderbare Vintage-Boote ankern vor der Stadt und tragen zur …

    übersetzt vonOriginal anzeigen
  • Mittelschwer
    04:50
    76,8 km
    15,9 km/h
    180 m
    210 m
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Nachdem Sie in Cancale übernachtet haben, ist es wichtig, einen kleinen Umweg ein paar Kilometer nach Norden zu machen, um die Pointe du Grouin zu erreichen, eine grandiose und außergewöhnliche Naturstätte. Die Meeresströmungen und die Aussicht sind von diesem Kap spektakulär.Ihr Tag wird dann größtenteils von der Entdeckung der Wege und kleinen Straßen der Bucht von Mont Saint – …

    übersetzt vonOriginal anzeigen
  • Schwer
    04:01
    58,0 km
    14,5 km/h
    910 m
    760 m
    Schwere Fahrradtour. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Es gibt viele kleine Berge in der Normandie, wir haben Sie nicht angelogen. Dieser Tag ist der Beweis dafür. Ich habe mich entschieden, Sie durch die Landschaft der Normandie zu führen, damit Sie diese idyllische Landschaft genießen können. Der Tag ist kurz, aber reich an verschiedenen Aussichtspunkten und Attraktionen mit schönen Anstiegen.Kurz vor der Ankunft in Vire führt Sie Ihr Tagesziel durch den sehr hübschen Lac de la Dathée.

    übersetzt vonOriginal anzeigen
  • Schwer
    06:53
    89,0 km
    12,9 km/h
    580 m
    720 m
    Schwere Fahrradtour. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Sie verlassen die „Berge der Normandie“, um ruhigere Straßen entlang zweier Flüsse zu fahren: La Souleuvre und La Vire.Die Hälfte der Strecke verläuft auf Schotterwegen, die Teil der Véloroute de la manche und der Vélomaritime sind. Die andere Hälfte wird auf kleinen Departementsstraßen mit wenig Verkehr durchgeführt.Zu den Must-Sees des Tages gehört der „Skypark", ein Abenteuerpark auf dem Souleuvre-Viadukt. Abenteuerlustige werden es zu schätzen wissen. Andere fahren weiter in die Kleinstadt Saint-Lô.

    übersetzt vonOriginal anzeigen
  • Schwer
    07:04
    102 km
    14,4 km/h
    580 m
    620 m
    Schwere Fahrradtour. Sehr gute Kondition erforderlich. Die Tour kann Passagen mit losem Untergrund enthalten, die schwer zu befahren sind.

    Nach etwas mehr als hundert Kilometern Greenways und kleinen Straßen für einen Tag voller Entdeckungen haben Sie fast die gesamte Halbinsel Cotentin erklommen, um in Cherbourg anzukommen.Cherbourg hat den größten künstlichen Hafen Europas und den zweitgrößten der Welt. Die Stadt ist weltberühmt für ihre Werften.
    Von Beginn des Zweiten Weltkriegs an konnten wir die strategische Bedeutung von Cherbourg messen und wurde daraufhin mehrfach bombardiert.
    In einer durchschnittlichen französischen Stadt werden Sie problemlos Unterkünfte und Restaurants in der Nähe finden.

    übersetzt vonOriginal anzeigen
  • Schwer
    06:49
    106 km
    15,6 km/h
    440 m
    440 m
    Schwere Fahrradtour. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Dieser Tag folgt nicht der gesamten ausgeschilderten Route von EuroVelo 4. Zweimal lasse ich Sie einen Umweg machen, damit Sie wichtige Orte entdecken können.Der erste dieser Umwege ist die kleine Hafenstadt Barfleur. Sie ist absolut charmant und markiert die ersten vierzig Kilometer des Tages. Ideal für eine Kaffeepause. Sie können das ruhige Leben des Hafens beobachten.Die zweite Umleitung …

    übersetzt vonOriginal anzeigen
  • Mittelschwer
    04:55
    74,0 km
    15,1 km/h
    370 m
    330 m
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Diese Radtour führt durch geschichtsträchtige Orte. Die erste, die Pointe-du-Hoc-Stätte, ist eine felsige Landzunge, eine Festung, in der viele deutsche Bunker errichtet wurden. Pointe-du-Hoc ist der einzige Ort in der Normandie, der fast in seinem „Saft“ geblieben ist. Der Boden ist mit Granatlöchern übersät. Ein schreckliches Zeugnis für die Schlacht, die hier vor über siebenundsiebzig Jahren stattfand.Sie müssen Ihre …

    übersetzt vonOriginal anzeigen
  • Schwer
    06:17
    104 km
    16,5 km/h
    770 m
    800 m
    Schwere Fahrradtour. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Die vom Velomaritime genommene Küstenstraße zwischen Courseulles-sur-mer und Honfleur ist viel zu urbanisiert und lässt sich nicht gut radeln. Aus diesem Grund schlage ich vor, dass Sie kleineren Straßen abseits der Küste folgen, um diese Unannehmlichkeiten zu vermeiden.Die erste Etappe führt Sie jedoch zum Meer in Arromanches, damit Sie die wenigen Überreste der Landung sehen können. Ich spreche von dem künstlichen Hafen, den die Alliierten in der Bucht dieses kleinen normannischen Dorfes gebaut haben.

    übersetzt vonOriginal anzeigen
  • Schwer
    03:30
    55,8 km
    16,0 km/h
    520 m
    520 m
    Schwere Fahrradtour. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Um von Honfleur nach Fécamp zu gelangen, müssen Sie die beeindruckende Pont de Normandie überqueren, die die Seine-Mündung überspannt. Da diese Straße gefährlich ist, empfehle ich Ihnen, Ihren Tag mit der Buslinie 39 zu beginnen, die Caen und Le Havre verbindet. Pro Bus stehen vier Fahrradständer zur Verfügung. In Le Havre angekommen, beginnt die Tagesroute am Bahnhof der großen Hafenstadt.

    übersetzt vonOriginal anzeigen
  • Schwer
    04:50
    78,6 km
    16,3 km/h
    730 m
    730 m
    Schwere Fahrradtour. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Heute haben Sie dreimal die Möglichkeit, Schlösser zu besichtigen. Tatsächlich bei Kilometer siebzehn, Kilometer dreißig und wenn Sie am Ende des Tages in Dieppe ankommen. Bei schönem Wetter bieten Janville Castle und seine Gärten den perfekten Rahmen zum Essen und Picknicken.Ich empfehle einen Halt an der Quelle der Veules, fünfzig Kilometer von der Route entfernt. Der kleinste Fluss Frankreichs …

    übersetzt vonOriginal anzeigen
  • Schwer
    05:19
    87,5 km
    16,5 km/h
    460 m
    460 m
    Schwere Fahrradtour. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Sie verlassen Dieppe heute Morgen und erreichen heute Abend die Bucht von Somme im Dorf Crotoy. Diese Bucht ist ein Naturschutzgebiet und beherbergt einzigartige Ökosysteme.

    Tagsüber folgen Sie der Küste und passieren Criel-Plage sowie Tréport und Mers-les-Bains. Letztere wurde in der Blütezeit zwischen Ende des 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts zu einem Badeort, der viele Pariser und wohlhabende Aristokraten anzog.
    Die Villen, die viele architektonische Merkmale des Jugendstils aufweisen, konkurrieren in Kreativität und Originalität miteinander.

    übersetzt vonOriginal anzeigen
  • Schwer
    06:01
    101 km
    16,9 km/h
    420 m
    370 m
    Schwere Fahrradtour. Sehr gute Kondition erforderlich. Auf einigen Passagen wirst du dein Rad vielleicht schieben müssen.

    Heute werden Sie Ihre Tour auf der Côte d'Opale beginnen , die im Norden von der belgischen Grenze beginnt und sich bis zur Bucht von Authie sich zwischen den Abteilungen von Pas-de-Calais und der Somme.Diese Küstenlinie erstreckt sich über mehr als einhundertzwanzig Kilometer und bezeichnet die Küste von Hauts-de-France, die an den Ärmelkanal und die Nordsee grenzt und den …

    übersetzt vonOriginal anzeigen
  • Mittelschwer
    02:55
    45,8 km
    15,7 km/h
    420 m
    470 m
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Heute ist eine kurze Etappe zwischen Boulogne-sur-Mer und Calais. Bei schönem Wetter haben Sie bei Ihrer Ankunft am Cap Blanc-Nez einen atemberaubenden Blick auf die britischen Klippen.Der Strand von Cap Blanc-Nez ist mit seinen weitläufigen weißen Sandstränden einer der schönsten in Frankreich. Eine weitere Besonderheit ist, dass der Ort sporadisch Markasit- und Pyritkristalle produziert, die Sie bei Ebbe sehen können.

    übersetzt vonOriginal anzeigen
  • Mittelschwer
    04:00
    66,1 km
    16,5 km/h
    90 m
    90 m
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Von Calais bis Bray-Dunes haben Sie nur noch vierundsechzig übrig
    Kilometer zurückzulegen, um das Ende der französischen Route von Eurovélo 4 zu erreichen.
    Ein Tag voller Dünenerkundung erwartet Sie mit dem Nationalen Naturreservat Platier d'Oye, Fort-de-Dunes und Bray-Dunes.Dieses Fort und dieses Dorf sind mit der Operation Dynamo verbunden. Codename, der sich auf die Evakuierung britischer Truppen zu Beginn des …

    übersetzt vonOriginal anzeigen

Dir gefällt diese Collection?

Kommentare

    loading

Collection Statistik

  • Touren
    18
  • Distanz
    1 449 km
  • Zeit
    93:56 Std
  • Höhenmeter
    10 160 m

Dir gefällt vielleicht auch

Lebendige Städte und sanfte Hügel – West Country Way

Fahrrad-Collection by

 komoot

Old Chalk Way

Fahrrad-Collection by

 Ben Wormald

Auf den Geschmack gekommen – Weinwandern in Baden

Wander-Collection by

 Baden-Württemberg

Touren mit Hütteneinkehr in der Region Hall-Wattens

Wander-Collection by

 Region Hall-Wattens

Entdecken

Entlang der französischen Nordküste – la Vélomaritime