MYBIKE Magazin

Schatztruhe Wallonie – Die UNESCO-Radroute

© Foto: Henning Angerer

Schatztruhe Wallonie – Die UNESCO-Radroute

Fahrrad-Collection von MYBIKE Magazin

5-10

Tage

3-6 Std

/ Tag

498 km

3 840 m

3 700 m

Auf einer Radreise durch den Süden Belgiens gibt es unendlich viele kulturhistorische Highlights zu entdecken. Die Schatztruhe der Wallonie ist reich gefüllt: altehrwürdige Städte mit mehr als tausendjähriger Geschichte, imposante Kathedralen, eindrucksvolle, riesige Glockentürme sowie stumme Zeugnisse der industriellen Revolution, welche der Region zu frühem Wohlstand verhalfen. Prächtige Schlösser, botanische Gärten und natürlich die traditionsreichen Klosterbrauereien, für die Belgien so bekannt ist – all das fügt sich auf der UNESCO-Radroute zu einem Reigen von spannenden Entdeckungen aneinander.

Die hauptsächlich französischsprachige Wallonie hat einen eigenen, ganz besonderen Charme, der nur schwer zu beschreiben ist. Auch wenn die Tage des industriellen Aufschwungs heutzutage vielerorts der Vergangenheit angehören, ist der Glanz des früh erlangten Wohlstands an vielen Orten noch immer zu bewundern und deutlich zu spüren. Ob in den Fassaden der stolzen Bürgerhäuser der westlichen Wallonie oder den durch Kohlebergbau stark geprägten Osten rund um Lüttich, überall finden sich Spuren einer glorreichen Vergangenheit, auf die man hier stolz ist. Aufgrund der wechselhaften Geschichte der Region triffst du zudem auf einen Mix verschiedenster kultureller Einflüsse.

Auch die UNESCO ehrt dieses reiche kulturelle Erbe mit vielen Auszeichnungen – ob es sich um Kulturerbe in Form von gotischen Kathedralen handelt oder um kulturgeschichtliche Denkmäler wie die Schleusen an der Sambre, die Stahlwerke und Kohlebergwerke im Hennegau oder auch immaterielles Kulturerbe wie den Karneval von Binche. Die UNESCO-Radroute verbindet all diese Sehenswürdigkeiten auf einer Strecke, die dir auch die natürliche Schönheit der Wallonie eindrucksvoll vor Augen führt. Wo immer möglich, bist du auf autofreien Radwegen unterwegs. Zu verdanken hast du das den vielen Kanälen und stillgelegten Bahntrassen, die zu so genannten RAVeL-Radwegen umgestaltet wurden. (Ausgeschrieben bedeutet das übrigens: Réseau autonome des voies lentes = Unabhängiges Netz langsamer Wege.) So profitierst du auch heute noch von den Relikten der industriellen Revolution. Was liegt also näher, als die Schätze dieser ganz besonders spannenden Region auf einer Fahrradtour zu entdecken?

Auf elf Etappen mit einer Gesamtlänge von 498 Kilometern kommst du in den Genuss vieler ruhiger Radwege und Nebenstraßen. Zum Startpunkt der Strecke in Tournai gelangst du zum Beispiel mit dem Zug über Brüssel und auch unterwegs kommst du immer wieder an verschiedenen Bahnhöfen vorbei, sodass du ganz spontan umplanen oder individuelle Tagesetappen fahren kannst. Schwing dich in den Sattel und entdecke selbst, wie viel die Wallonie zu bieten hat!

Übrigens: MYBIKE präsentiert in einem Miniguide alle wichtigen Highlights entlang des rund 500 Kilometer langen Radwegs.

Auf der Karte

loading
loading

Touren & Highlights

  • Map data © OpenStreetMap-Mitwirkende
    Mittelschwer
    04:12
    70,4 km
    16,8 km/h
    270 m
    250 m
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Deine Reise durch die Schatztruhe Wallonie beginnt in Tournai, der zweitältesten Stadt Belgiens. Auf dem Grand Place mit vielen historischen Schätzen fallen zwei Bauwerke besonders in Auge: die Cathedrale Notre …

  • Mittelschwer
    02:27
    38,9 km
    15,8 km/h
    290 m
    240 m
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Auch auf der zweiten Etappe erwarten dich wieder einige faszinierende, kulturelle Schätze der Region Hennegau. Du verlässt Mons und streifst zunächst einige kleinere Dörfer und Zeugnisse der örtlichen Industriegeschichte. Die …

  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

  • Mittelschwer
    01:59
    34,1 km
    17,2 km/h
    160 m
    130 m
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Du verlässt Binche über den RAVeL 108, eine der vielen belgischen Radrouten, die auf ehemaligen Bahntrassen angelegt wurden. Hier kannst du entfernt vom Autoverkehr ganz unbeschwert radeln und in aller …

  • Mittelschwer
    01:29
    24,2 km
    16,3 km/h
    170 m
    190 m
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Bevor du Thuin wieder verlässt, solltest du dir noch in Ruhe die Altstadt ansehen, denn neben dem fast schon obligatorischen Belfried haben noch einige andere Bauwerke die Wirren des Krieges …

  • Mittelschwer
    03:47
    63,3 km
    16,7 km/h
    360 m
    370 m
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Von der Sambre an die Maas – auch die heutige Etappe ist vom Wasser geprägt. Bei Tamines verlässt du das Ufer der Sambre, um einer ehemaligen Bahntrasse bis an die …

  • Mittelschwer
    01:18
    18,5 km
    14,3 km/h
    270 m
    110 m
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Dinant ist zwar nur eine kleine Stadt, doch durchaus einen längeren Aufenthalt wert. Sie besticht nicht nur durch ihre Lage im Maastal, umgeben von eindrucksvollen Felsformationen. Auch architektonisch gibt es …

  • Mittelschwer
    02:37
    41,6 km
    15,9 km/h
    350 m
    470 m
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Die Tage der gänzlich flachen Etappen an Kanälen und an Flussufern entlang sind nun langsam gezählt. Du bist schließlich in den Ardennen. Trotzdem leitet dich die Route immer noch so …

  • Schwer
    04:26
    63,4 km
    14,3 km/h
    780 m
    670 m
    Schwere Fahrradtour. Sehr gute Kondition erforderlich. Auf einigen Passagen wirst du dein Rad vielleicht schieben müssen.

    Topografisch ist dies die anspruchsvollste Etappe deiner Tour. In der zweiten Hälfte warten zwei längere und durchaus steile Anstiege auf dich. Immer höher gelangst du so in die mythischen Ardennen. …

  • Schwer
    02:44
    39,3 km
    14,4 km/h
    580 m
    350 m
    Schwere Fahrradtour. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Du verlässt Spa und fährst gut zehn Kilometer nur bergauf. Da du dich aber auf einer stillgelegten Bahntrasse befindest, halten sich die Steigungsprozente dankenswerterweise in Grenzen. Langsam, aber sicher gewinnst …

  • Mittelschwer
    03:12
    57,6 km
    18,0 km/h
    260 m
    470 m
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Waimes ist die höchstgelegene Gemeinde Belgiens. Dementsprechend spielt sich fast die gesamte heutige Etappe in Höhen von mehr als 500 Metern über dem Meeresspiegel ab. Dank der steigungsarmen Streckenführung der …

  • Mittelschwer
    02:51
    47,0 km
    16,5 km/h
    350 m
    460 m
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Die letzte Etappe auf deiner Reise durch die Wallonie bringt dich noch ein Stück nach Westen, immer in der Nähe der deutschen und dann der niederländischen Grenze. Die Kulturen und …

Dir gefällt diese Collection?

Kommentare

    loading

Collection Statistik

  • Touren
    11
  • Distanz
    498 km
  • Zeit
    31:03 Std
  • Höhenmeter
    3 840 m3 700 m

Dir gefällt vielleicht auch

MYBIKE Magazin

Schatztruhe Wallonie – Die UNESCO-Radroute