Shop
Entdecken

Herrliche Wandertouren im Nationalpark Berchtesgaden

Nationalpark Berchtesgaden

Herrliche Wandertouren im Nationalpark Berchtesgaden

Wander-Collection von Nationalpark Berchtesgaden

12

Touren

48:35 Std

133 km

6 850 m

Der Nationalpark Berchtesgaden ist der einzige Alpennationalpark in Deutschland. Hohe Berge, tiefe Täler und kristallklare Gebirgsflüsse kennzeichnen dieses einzigartige Schutzgebiet. Natur Natur sein lassen, so lautet das Motto hier. Mit einer Höhenamplitude von 2110m vom Königssee bis zum Watzmann bietet der Nationalpark Berchtesgaden vielfältigste Lebensräume für Tiere und Pflanzen.

Eine Wanderung in diesem Schutzgebiet bietet dir einen tiefen und spannenden Einblick in diese faszinierende Natur und du kannst sie dabei noch intensiver erleben. Wir haben dir hier eine Sammlung der schönsten Wanderungen im Nationalpark Berchtesgaden in verschiedenen Schwierigkeitsgraden zusammengestellt. Wunderbare Ausblicke auf den Königssee, die Eiskapelle am Fuße der Watzmann Ostwand oder eine gemütliche Einkehr in einer der urigen Almen im Nationalpark Berchtesgaden, all das findest du hier in den Touren.

Viele Ausgangspunkte sind mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Bitte achte darauf, dass die sensiblen Lebensräume durch deinen Besuch nicht gestört werden und verhalte dich auf deiner Wanderung achtsam gegenüber der schützenswerten Natur. Sie wird es dir danken und du kannst einen Beitrag dazu leisten, dass dieses wertvolle Gebiet erhalten bleibt. Viel Spaß bei deiner Erkundung des Nationalpark Berchtesgadens!

Auf der Karte

loading
loading

Touren & Highlights

  • Map data © OpenStreetMap-Mitwirkende
    Leicht
    01:03
    3,39 km
    3,2 km/h
    120 m
    130 m
    Leichte Wanderung. Für alle Fitnesslevel. Leicht begehbare Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Der Malerwinkel ist ein beliebter Aussichtspunkt am Nordufer des Königssees. Dort hat man einen traumhaften Blick auf die ganze Länge des Königssees mit der Wallfahrtskirche St. Bartholomä.

    Von der Schiffsanlegestelle am Königssee aus geht es links vorbei an den Bootshäusern und über den breiten Wanderweg bis zum Aussichtspunkt. Der Rundweg führt dich weiter auf einfachem Weg durch einen Bergmischwald bis …

  • Leicht
    00:32
    2,03 km
    3,8 km/h
    10 m
    10 m
    Leichte Wanderung. Für alle Fitnesslevel. Leicht begehbare Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Von der Schiffsanlegestelle am Königssee führt ein ebener Fußweg, vorbei an der Salet-Alm, direkt zum Westufer des Obersees. Dort hast du einen traumhaften Blick auf den See und die dahinterliegende Bergkulisse. Die großen Felsblöcke am Weg zwischen Königssee und Obersee stammen von einem Felssturz im Jahr 1172.

    Vom Obersee besteht die Möglichkeit, bis zur Fischunkelalm am gegenüberliegenden Seeufer weiterzuwandern. Der …

  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

  • Leicht
    01:35
    5,80 km
    3,6 km/h
    90 m
    90 m
    Leichte Wanderung. Für alle Fitnesslevel. Leicht begehbare Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Du startest an der Nationalpark-Infostelle Hintersee (Klausbachhaus). Wenige Meter hinter der Nationalpark-Infostelle verlässt du die asphaltierte Straße und folgst dem Wanderweg 481, durch lichte Weide – Wälder mit blütenreichen Wiesen und Wacholdersträuchern. Vorbei am Adler-Beobachtungsplatz bis du die Wegekreuzung an der Lahnwald-Diensthütte erreichst. Dort weiter geradeaus, an der nächsten Kreuzung links und anschließend über den Bach weiter zur Ragertalm. Der …

  • Mittelschwer
    02:24
    6,39 km
    2,7 km/h
    420 m
    420 m
    Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Leicht begehbare Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Du startest an der Nationalpark-Infostelle Hintersee (Klausbachhaus). Etwa 350 Meter entlang der Straße hinter der Nationalpark-Infostelle finden Sie eine Wegekreuzung, an der du nach rechts auf den ausgeschilderten Wanderweg zur Halsalm abbiegst. Ein kontinuierlich ansteigender Weg führt dich hinauf zur Alm. Von der Hütte geht es weiter auf schmalem Pfad über die Almfläche, von der aus sich ein herrlicher Blick …

  • Mittelschwer
    02:37
    8,58 km
    3,3 km/h
    320 m
    320 m
    Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Leicht begehbare Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Du startest an der Nationalpark-Infostelle Wimbachbrücke. Folge vom Parkplatz an der Wimbachbrücke der Beschilderung in Richtung Wimbachschloss. Kurz nach »Wimbachs Wollstadl« erreichst du eine Abzweigung, an der es links zur Wimbachklamm (gebührenpflichtig!) geht. Entweder durch die Klamm, oder du hältst dich rechts dem nun kurzzeitig sehr steilen Weg weiter ins Tal hinein folgend.

    Nach ca. 1 km treffen die beiden …

  • Mittelschwer
    03:43
    13,0 km
    3,5 km/h
    310 m
    310 m
    Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Leicht begehbare Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Wenige Meter hinter der Nationalpark-Infostelle verlässt du die asphaltierte Straße und folgst dem Wanderweg 481, vorbei am Adler-Beobachtungsplatz bis du die Wegekreuzung an der Lahnwald-Diensthütte erreichst. Dort weiter geradeaus, und auch an der nächsten Kreuzung geradeaus weiter. bis zu einem leichten Anstieg. Kurz vor der Straße hältst du dich links und folgst dem Weg die letzten Meter bis du die …

  • Schwer
    02:17
    6,42 km
    2,8 km/h
    240 m
    240 m
    Fähre
    Schwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Gute Trittsicherheit, festes Schuhwerk und alpine Erfahrung notwendig. Die Tour enthält Überquerungen mit der Fähre.

    Von der Nationalpark-Infostelle St. Bartholomä folgst du dem flachen Weg bis zur Kapelle St. Johann und Paul. Anschließend geht es weiter durch den Wald steil aufwärts, entlang eines ausgetretenen Pfades. Wenn sich der Wald wieder lichtet erreichst du bald das schotterreiche Bachbett vor dem Schneefeld am Fuße der Watzmann-Ostwand. Der Rückweg erfolgt über die gleiche Strecke.

    ACHTUNG LEBENSGEFAHR: Die „Eiskapelle“ …

  • Schwer
    06:12
    13,6 km
    2,2 km/h
    780 m
    780 m
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Gute Trittsicherheit, festes Schuhwerk und alpine Erfahrung notwendig.

    Die Neue Traunsteiner Hütte auf der Reiter Alm ist nur zu Fuß erreichbar. Vom Wanderparkplatz Schwarzbachwacht – oder auch »Wachterl« genannt – führt der sogenannte Wachterlsteig auf das Hochplateau. Vom Parkplatz folgst du der Beschilderung auf dem Wanderweg Nr. 470, um zum Steig zu gelangen. Nach etwa 1,5 Stunden erreichst du einen Sattel. Dort hältst du dich links und durchquerst …

  • Schwer
    05:20
    17,2 km
    3,2 km/h
    690 m
    690 m
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Folge vom Parkplatz an der Wimbachbrücke der Beschilderung in Richtung Wimbachschloss. Kurz nach »Wimbachs Wollstadl« erreichst du eine Abzweigung, an der es links zur Wimbachklamm (gebührenpflichtig!) geht. Entweder durch die Klamm, oder du hältst dich rechts dem nun kurzzeitig sehr steilen Weg weiter ins Tal hinein folgend. Beide Wege führen kurze Zeit später wieder zusammen.

    Bei der nächsten Abzweigung vor …

  • Schwer
    08:14
    20,4 km
    2,5 km/h
    1 260 m
    1 260 m
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Gute Trittsicherheit, festes Schuhwerk und alpine Erfahrung notwendig.

    Du startest am Parkplatz Hinterbrand. Von dort folgst du dem Forstweg (Nr. 498) in Richtung Mittelstation der Jennerbahn. Kurz vor der Mittelstation biegst du links auf den Wanderweg 498a ab und folgst den zahlreichen Serpentinen bis zur Forststraße. Links haltend vorbei an der Mitterkaseralm und über den Jennersattel weiter zum Carl-von-Stahl-Haus am Torrener Joch.

    Von dort folgst du einem anspruchsvolleren …

  • Schwer
    08:13
    22,3 km
    2,7 km/h
    1 340 m
    1 340 m
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Vom Parkplatz am Königssee gehst du vorbei an der Talstation der Jennerbahn die Straße entlang, bis bei den letzten Häusern die Abzweigung nach rechts zum Hochbahnweg (Nr. 493) führt.

    Auf diesem schattigen Waldweg geht es hinauf bis zur Forststraße, der du nach rechts bis zur Königsbachalm folgst (im Sommer bewirtschaftet). Auf dem Weg Nr. 493 geht es weiter, vorbei an …

  • Schwer
    06:24
    13,9 km
    2,2 km/h
    1 270 m
    1 270 m
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Zunächst folgst du vom Startpunkt am Parkplatz „Wimbachbrücke“ dem Wanderweg 441 in Richtung Watzmannhaus. Gleich hinter der Brücke hältst du dich rechts und erreichst nach ca. 500 Meter eine Forststraße, von der du nach weiteren 200 Metern an der zweiten Abzweigung nach rechts abbiegst. Dem Weg folgst du vorbei an der Stubenalm zur Mitterkaseralm bis zur Klimastation. Ab hier verengt …

Dir gefällt diese Collection?

Kommentare

    loading

Collection Statistik

  • Touren
    12
  • Distanz
    133 km
  • Zeit
    48:35 Std
  • Höhenmeter
    6 850 m

Dir gefällt vielleicht auch

Abenteuer Arnoweg – Rundwanderweg durch das Bundesland Salzburg

Wander-Collection by

 Valerie

Österreichs schönste Badeseen

Wander-Collection by

 komoot

Zu den schönsten Gipfeln der Dolomiti Paganella

Wander-Collection by

 Dolomiti Paganella

Vulkaneifel – Bike and Hike

Mountainbike-Collection by

 komoot

Entdecken

Herrliche Wandertouren im Nationalpark Berchtesgaden