komoot
Entdecken

Bikepacking auf dem Asiago Loop – über die italienischen Hochebenen

Tristan Bogaard

Bikepacking auf dem Asiago Loop – über die italienischen Hochebenen

Fahrrad-Collection von tristanbogaard

7

Touren

21:46 Std

235 km

5 130 m

In der ersten Juliwoche 2021 sind Belén (@belletoscan) und ich den Asiago Loop gefahren. Diese Route stand schon seit einiger Zeit auf unserer Liste. Der Asiago Loop ist eine Rundtour, die den Tourismus in einer Region fördern soll, die von ausländischen Touristen oft noch übersehen wird. Dabei ist das total ungerechtfertigt, denn die Hochebene von Asiago, die zwischen Bozen und Venedig liegt, ist atemberaubend.

Auf dieser Route radelst du auf einer Mischung aus Schotterstraßen, Singletrails und Feldwegen zwischen Kalksteinfelsen und italienischen Almen. Die Route ist in zwei Teile gegliedert: Der nördliche Teil ist höher gelegen, der südliche Teil dagegen ist flacher und führt durch Wälder und landwirtschaftlich genutzte Gebiete.

Wir nahmen einen Zug von Mailand und stiegen mehrmals um, bis wir in Thiene ankamen, einem kleinen Dorf am Fuße der Hochebene von Asiago. Bevor wir auf unsere Fahrräder stiegen, besorgten wir uns im Supermarkt noch ein wenig Proviant. Die Route beginnt offiziell in Asiago, aber da es für uns viel bequemer war, mit dem Zug nach Thiene zu kommen, starteten wir dort und radelten in Richtung der Route, um dort auf dem südlichen Abschnitt einzusteigen.

Wir empfehlen dir, den Asiago Loop in sechs Etappen aufzuteilen. Das ist mehr, als auf Websites wie bikepacking.com angegeben wird. Wir denken, diese Vorschläge werden oft von sehr erfahrenen Radfahrern gemacht, die jeden Tag viele Kilometer zurücklegen. Du kannst es also ruhig etwas gemütlicher angehen lassen und dir ein paar Tage mehr Zeit nehmen. Wir hatten einiges an zusätzlichem Gepäck zum Dokumentieren der Reise dabei und haben deshalb auch öfter angehalten. So sind es bei uns insgesamt sieben Tage geworden.

Unterwegs auf der Hochebene ist das Wasser knapp: keine Bäche, kaum Wasserstellen und als Radfahrer ist man auf Schutzhütten, Restaurants und Bauern angewiesen, um die Flaschen aufzufüllen. Nimm also genügend Wasser mit, wenn du die Möglichkeit dazu hast. Zusammen mit den rauen Straßen und steilen Anstiegen (mach dich auf Schieben gefasst!) ist das eine echte Herausforderung.

Wir haben die Route auch etwas einfacher gemacht, indem wir mehr asphaltierte Straßen und weniger raue Forstwege einbezogen haben. In den einzelnen Touren findest du die Plätze, an denen wir wild gecampt haben. Natürlich solltest du diese Orte genau so hinterlassen, wie du sie vorgefunden hast. Die komplette Originalroute findest du hier: komoot.de/tour/528754331.

In der Beschreibung der ersten Tour findest du den ersten Teil der Serie, die ich über den Asiago Loop gedreht habe. Es gibt einen Einblick in unsere Reise, wie wir unsere Tage aufgeteilt haben und einen Vorgeschmack auf die wunderschöne Natur. Viel Spaß!

Auf der Karte

loading
loading

Touren & Highlights

  • 02:10
    34,1 km
    15,7 km/h
    1 330 m
    160 m

    Unser erster Tag auf einer Radreise im Jahr 2021, was für ein Genuss! Wir starteten unsere Fahrt in Thiene, direkt vom Bahnhof, und radelten mit Lidl, um uns mit Lebensmitteln für die Reise einzudecken, da es ziemlich schwierig werden würde, veganfreundliche Küche zu finden. Bis zum Rand gefüllt radelten wir die vielen Serpentinen hinauf, um bei Cesuna in den Asiago Loop einzufahren.

    übersetzt vonOriginal anzeigen
  • 03:29
    37,2 km
    10,7 km/h
    490 m
    700 m

    Der Start in den Tag mit dieser wunderschönen Aussicht hat uns wirklich in das Asiago-Abenteuer gebracht! Am Morgen folgten wir dem Südgrat des Plateaus, entlang des Monte Cucco, Monte Cavalletto und Cima Ekar, um nur einige zu nennen.Wir radelten über einen Mix aus gutem Schotter, etwas Asphalt, Waldwegen und erstmals auch Holzfällerspuren. Diese wurden vom Routenbauer sehr oft gewählt …

    übersetzt vonOriginal anzeigen
  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

  • 01:54
    10,4 km
    5,5 km/h
    550 m
    10 m

    Der dritte Tag unserer Asiago Loop-Fahrt verlief nicht so reibungslos wie geplant, da ein Regenschauer gegen 14 Uhr einsetzte und unseren Fortschritt für den Tag stoppte. Wir begannen morgens mit der Strecke, die auf der offiziellen Route steht, und hatten einige Probleme mit umgestürzten Bäumen auf dem Weg und einige Wanderungen mit dem Fahrrad aufgrund der Oberfläche des Weges.Wenn …

    übersetzt vonOriginal anzeigen
  • 04:21
    38,2 km
    8,8 km/h
    800 m
    1 040 m

    Tag vier war ein Genuss nach dem etwas deprimierenden Regensturm, der an unserem dritten Tag auf dem Asiago Loop passierte. Der Tag begann bei strahlend blauem Himmel und viel Sonnenschein, so dass wir alle unsere Sachen trocknen konnten, sobald wir den ersten großen flachen, trockenen Platz fanden. Es ist ein großer Parkplatz bei einem Rifugio, wo man auch einen Morgenkaffee bekommen kann.

    übersetzt vonOriginal anzeigen
  • 03:30
    27,0 km
    7,7 km/h
    880 m
    330 m

    Der fünfte Tag der Asiago-Schleife begann reibungslos, überquerte die kirgisischen Wiesen, die wir nachts in der Nähe gezeltet hatten, und trafen die süßen Kälber, die hier durch das Gras streifen. Da Camping nicht ganz wie an anderen Orten geduldet wird, haben wir während dieser Reise immer früh gepackt und keine Spuren hinterlassen, um nicht zu stören.Das bedeutet, dass wir …

    übersetzt vonOriginal anzeigen
  • 05:38
    60,0 km
    10,7 km/h
    1 050 m
    1 730 m

    Der sechste Tag des Asiago Loops war ein riesiges Vergnügen, da wir endlich das meiste von dem, was wir in den vorherigen Tagen geklettert waren, absteigen konnten! Wir haben tagelang Videos erstellt und Fotos gemacht, aber heute Morgen haben wir es etwas einfacher gemacht, Distanz zu schaffen und am Ende des Tages den Granatiera-Pfad zu erreichen. Bevor das erste Licht …

    übersetzt vonOriginal anzeigen
  • 00:44
    28,0 km
    38,1 km/h
    40 m
    1 190 m

    Es ist fertig! Heute haben wir die Asiago Loop Route von bikepacking.com beendet. Es war viel schwieriger als erwartet, aber wir können es definitiv denen empfehlen, die sich selbst herausfordern und eine ländlichere und unbekanntere Seite Italiens sehen möchten.Am Morgen haben wir es uns beim Frühstück gemütlich gemacht, einige der übriggebliebenen Essensreste geleert, einen richtig leckeren Porridge mit Trockenfrüchten …

    übersetzt vonOriginal anzeigen

Dir gefällt diese Collection?

Kommentare

    loading

Collection Statistik

  • Touren
    7
  • Distanz
    235 km
  • Zeit
    21:46 Std
  • Höhenmeter
    5 130 m

Dir gefällt vielleicht auch

Radpilgern auf der EuroVelo 3 – Norwegen bis Frankreich

Fahrrad-Collection by

 Tobias

Erlebnis Alpenüberquerung – der Radfernweg München-Venezia

Fahrrad-Collection by

 Radfernweg München-Venezia

Niederösterreichs schönste Gipfel – Wiener Alpenbogen

Wander-Collection by

 Tamara

Radeln in Flandern – Ikonen Radwege durch die Natur

Fahrrad-Collection by

 VISITFLANDERS

Entdecken

Bikepacking auf dem Asiago Loop – über die italienischen Hochebenen

Unser Angebot

Entdecken
NutzungsbedingungenDatenschutzCommunity-RichtlinienPrämienprogramm für SicherheitslückenImpressum