komoot
Entdecken

Entlang der Küste der Normandie – GR 21 von Le Havre nach Le Tréport

Schnattchen

Entlang der Küste der Normandie – GR 21 von Le Havre nach Le Tréport

Wander-Collection von Fred Urrutia

8-18

Tage

3-6 Std

/ Tag

204 km

2 490 m

2 490 m

Die Fernwanderung GR 21 bietet Wanderern eine ideale Kombination aus Natur und Bewegung. Fernab von großen Höhenunterschieden und hohen Bergen verläuft diese Route, die 2020 zur beliebtesten Grande Randonnée (GR) der Franzosen gewählt wurde, auf schönen Pfaden entlang der Küste der Normandie.

Die Route verläuft von Le Havre nach Le Tréport durch typisch normannische Dörfer und entlang der beeindruckenden weißen Kreideklippen, die die Landschaft so besonders machen und ihr den Namen Alabasterküste einbrachten. Unterwegs bewunderst du eine Landschaft, die einst impressionistische Maler wie Claude Monet fesselte. Auf dem Programm stehen dramatisch hohe Klippen und gemütliche Badeorte, geschäftige Fischerhäfen und einsame Kieselstrände. Hier gibt es alles, was das Herz eines jeden Wanderers begehrt, vom Anfänger bis zum alten Hasen.

Ich schlage vor, die GR 21 in zwölf Etappen zwischen zehn und 20 Kilometern pro Tag zu gehen. So hast du genügend Zeit, die kleinen Strände am Fuße der Klippen zu besuchen, die Felsbögen zu bewundern und die kulturellen Sehenswürdigkeiten der Städte auf dem Weg zu entdecken.

Die Route weist kaum technische Schwierigkeiten auf. Von asphaltierten Wegen bis hin zu markierten Pfaden lassen alle Abschnitte ein zügiges Tempo zu. Allerdings wird dich die wunderschöne Landschaft zur ein oder anderen Pause verführen. Die kürzeren Etappen sorgen für ein paar erholsame Tage zwischen den längeren Wandertagen.

Jede Etappe endet in einem Ort, in dem du verschiedene Übernachtungs- und Verpflegungsmöglichkeiten findest. Hotels, Campingplätze, Gasthäuser ... je nach deinen Wünschen und der Jahreszeit ist die Auswahl groß. Auch das Wetter, das in der Normandie durch seine Unbeständigkeit bezaubert, kann eine Grundlage für die Wahl der Unterkunft sein. Für die Sommermonate ist es gut, schon früh zu reservieren, damit du dir deines Schlafplatzes sicher sein kannst.

Du beginnst deine Wanderung in Le Havre am SNCF-Bahnhof. Nach 200 Kilometern kannst du dann in Le Tréport wieder in einen Zug oder Bus steigen. Wenn du noch weiter wandern möchtest, kannst du dem Küstenweg über die GR 120 bis nach Bray-Dunes folgen und noch mehr Wege entlang des Ärmelkanals entdecken.

Obwohl das Wetter in der Normandie das ganze Jahr über recht unberechenbar ist, gibt es zwei Zeiträume, in denen du mit weniger Niederschlägen rechnen kannst und auch die sonstigen Umstände für eine schöne Wanderung sorgen. Ich empfehle dir den Beginn des Frühlings oder den Spätsommer, wenn die Strände nicht wie im Hochsommer überlaufen sind.

Auf der Karte

loading
loading

Mach diese Tour selbst

Bereit, loszulegen? Öffne die vollständige Tour und erstelle daraus deine ganz persönliche Version dieses Abenteuers.

Randonner le long du littoral normand — Le GR 21, du Havre au Tréport

187 km

2 240 m

2 320 m

Zuletzt aktualisiert: 17. November 2021

Oder übernimm die vorgeschlagenen Tagesetappen aus dieser Collection direkt in den Mehrtagesplaner und plan so deine eigene Version dieses Abenteuers.

Mehr erfahren
komoot premium logo

Touren & Highlights

  • Schwer
    05:11
    19,3 km
    3,7 km/h
    240 m
    240 m
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Aus Gründen der Zugänglichkeit schlage ich vor, dass Sie den GR 21 am SNCF-Bahnhof beginnen. Sie können diesen Punkt von ganz Frankreich aus erreichen.

    

    Auch wir nutzen den Umweg, um einen ersten Spaziergang in dieser Hafenstadt mit ihrer von Stahlbeton dominierten Nachkriegsarchitektur zu machen. Es wurde

    übersetzt vonOriginal anzeigen

    von Fred Urrutia

  • Schwer
    05:38
    21,3 km
    3,8 km/h
    240 m
    120 m
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Bevor Sie die zweite Etappe von Montivilliers nach Gonneville-la-Mallet beginnen, empfehle ich Ihnen, die Frauenabtei von Montivilliers zu entdecken. Ein wahres architektonisches Juwel!

    

    Im Gegensatz zu dem GR 21A (komoot.fr/collection/1357789/le-sentier-des-falaises-le-gr21a-du-havre-a-veulettes-sur-mer)

    übersetzt vonOriginal anzeigen

    von Fred Urrutia

  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

  • Schwer
    05:10
    19,3 km
    3,7 km/h
    210 m
    250 m
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Leicht begehbare Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Dieser Teil des GR 21 wird Sentier des Falaises genannt. Die Landschaften werden von den Kreidewänden und dem dort abfallenden Meer dominiert.

    

    Bevor Sie jedoch die Küste erreichen, müssen Sie einen unbefestigten Weg nehmen, der den Bois de Beaurepaire durchquert. Die negative Steigung dieses schattigen

    übersetzt vonOriginal anzeigen

    von Fred Urrutia

  • Mittelschwer
    02:54
    10,5 km
    3,6 km/h
    150 m
    220 m
    Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Leicht begehbare Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Der GR 21 führt weiter entlang der Klippen am Kanal. Die Küstenwege und die kleinen technischen Landstraßen eignen sich für die Betrachtung der Landschaft, ein Open-Air-Fresko!

    

    Nach drei Tagen intensiven Gehens ist dieser vierte Schritt kürzer, um die Muskulatur zu regenerieren. In Yport können Sie am

    übersetzt vonOriginal anzeigen

    von Fred Urrutia

  • Mittelschwer
    04:16
    15,5 km
    3,6 km/h
    250 m
    180 m
    Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Leicht begehbare Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Die Normandie trägt die Spuren ihrer Geschichte. Am Ausgang von Fécamp befindet sich ein Bunker aus dem Zweiten Weltkrieg. Ein Blockhaus am Cap Fagnet, das ein außergewöhnliches Panorama auf das Meer bietet. Der Weg ist bis zum Gipfel des Plateaus ziemlich steil, aber der Höhenunterschied stabilisiert

    übersetzt vonOriginal anzeigen

    von Fred Urrutia

  • Schwer
    05:10
    19,1 km
    3,7 km/h
    240 m
    270 m
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Leicht begehbare Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Nach zwei Tagen kürzerer Strecken führt die sechste Etappe über die 20 Kilometer, die Saint-Pierre-en-Port und Veulettes-sur-Mer trennen. Der erste Teil des Weges folgt der Küste und bietet Ausblicke auf die Klippen und bürgerlichen Villen in der Umgebung.

    

    Der Weg führt weiter in dem Hinterland, durch

    übersetzt vonOriginal anzeigen

    von Fred Urrutia

  • Schwer
    06:06
    23,2 km
    3,8 km/h
    170 m
    210 m
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Leicht begehbare Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Wenn Sie Veulettes-sur-Mer verlassen, hat der Weg einen ziemlich steilen Hang, der Sie zum Gipfel des Plateaus führt. In Ermangelung von Küstenwegen entfernt man sich für einige Kilometer von der Küste, um ein Atomzentrum zu umgehen.

    

    Der erste Badeort, den Sie durchqueren, ist Saint-Valéry-en-Caux. Auf

    übersetzt vonOriginal anzeigen

    von Fred Urrutia

  • Mittelschwer
    04:00
    15,2 km
    3,8 km/h
    140 m
    140 m
    Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Bereit für einen achten Wandertag? Der GR 21 durchquert weiterhin die Dörfer der Küste der Normandie. In Sotteville-sur-Mer gibt es einen Picknickplatz, der einen schönen Blick auf den Ärmelkanal bietet. Ein Ort abseits der Straße, an dem Sie die Meeresluft atmen können.

    

    Wenn Sie an einem Kiesstrand am

    übersetzt vonOriginal anzeigen

    von Fred Urrutia

  • Schwer
    05:49
    20,9 km
    3,6 km/h
    410 m
    360 m
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Leicht begehbare Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Von Quiberville aus durchquert der GR 21 die Saâne und ihre Mündung, ein von Strandläufern und Reihern bewohntes Feuchtgebiet. Sie werden ziemlich schnell in Saint-Marguerite-sur-Mer ankommen, das eine schöne Kirche aus dem 12. Jahrhundert hat. Es wurde im Laufe der Zeit renoviert und bewahrt Originalteile

    übersetzt vonOriginal anzeigen

    von Fred Urrutia

  • Mittelschwer
    03:31
    13,0 km
    3,7 km/h
    190 m
    150 m
    Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Leicht begehbare Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Auf dem heutigen Programm steht die Stadt Dieppe auf der Route GR 21.

    

    Nehmen Sie sich Zeit, um die Stadt und die Klippen von der Höhe aus zu bewundern. Eine Orientierungstafel ermöglicht es Ihnen, die Denkmäler besser zu schätzen. Ein paar Schritte vom Aussichtspunkt entfernt können Sie das Schloss Dieppe

    übersetzt vonOriginal anzeigen

    von Fred Urrutia

  • Mittelschwer
    04:43
    17,9 km
    3,8 km/h
    130 m
    210 m
    Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Leicht begehbare Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Ab Berneval-le-Grand wird der Weg von Asphalt dominiert. Etwas weniger angenehm für das Auge, aber es ermöglicht Ihnen, etwas schneller zu gehen, um Ihre Muskeln zu reaktivieren. Ein kurzer Halt in Saint-Martin-en-Campagne ist willkommen, um aufzutanken oder das Museum der Geschichte des täglichen Lebens

    übersetzt vonOriginal anzeigen

    von Fred Urrutia

  • Mittelschwer
    02:28
    9,06 km
    3,7 km/h
    120 m
    150 m
    Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Leicht begehbare Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Der große Tag ist gekommen! Sie kommen am Ende des Weges an, wo der GR 21 den GR 120 hervorbringt.

    

    Dieser letzte Schritt ist sehr kurz, nur um Ihnen Zeit zu geben, über das Abenteuer nachzudenken, das Sie erlebt haben. Oder um mehr Spielraum für die Vortage zu haben. Ein letzter Atemzug frischer Luft

    übersetzt vonOriginal anzeigen

    von Fred Urrutia

Dir gefällt diese Collection?

Fragen und Kommentare

    loading

Collection Statistik

  • Touren
    12
  • Distanz
    204 km
  • Zeit
    54:55 Std
  • Höhenmeter
    2 490 m2 490 m

Dir gefällt vielleicht auch

#WALK4UKRAINE – Wandern für Kinder in Not in der Ukraine

Wander-Collection von WALK4UNICEF

Die schönsten Sonnenuntergänge Westeuropas

Wander-Collection von komoot

Gipfeln, Almen und Käse auf Französisch – Tour des Bauges

Wander-Collection von Chloé Perceval

Von Fluss zu Fluss auf dem Main-Werra-Radweg

Fahrrad-Collection von Johanna

Entdecken

Entlang der Küste der Normandie – GR 21 von Le Havre nach Le Tréport

Unser Angebot

Entdecken
NutzungsbedingungenDatenschutzCommunity-RichtlinienPrämienprogramm für SicherheitslückenImpressum