komoot
  • Entdecken
  • Routenplaner
  • Features
Entdecken

Auf die Loipe, fertig, Los! Langlaufen im Herzen der Natur

© Oberbayern.de, Foto: Peter v. Felbert

Auf die Loipe, fertig, Los! Langlaufen im Herzen der Natur

Collection von Alpenwelt Karwendel

Klirrend kalte Bergluft füllt deine Lungen. Du bist umgeben von dieser ganz besonderen Stille einer verschneiten Landschaft. Du lauschst deinem eigenen Atem und dem Geräusch deiner Lauflaufski, die über den Schnee gleiten. Rings um dich ragen die überzuckerten Bergriesen in die Höhe, die Sonne scheint dir ins Gesicht und du bist voll und ganz bei dir und deiner Bewegung, umgeben von einer winterlichen Märchenlandschaft. Beim Langlaufen lässt es sich vortrefflich abschalten – und besonders gut geht das in der Alpenwelt Karwendel. Denn in dieser fantastischen Kulisse erwarten dich 150 Kilometer feinster Loipen – für Einsteiger wie auch Profis. Wir zeigen dir in dieser Collection 15 Langlaufstrecken, die dir unsere verschneite Alpenwelt von ihrer herrlichsten Seite zeigen.

Du kannst wählen zwischen kurzen Trainingsrunden, sanften Strecken für Neulinge oder knackigen Loipen, die deine Kondition fordern werden. Gleite über die verschneiten Wiesen, an zugefrorenen Seen vorbei und durch märchenhafte Winterwälder. Deine treuen Begleiter: die imposanten Gipfel des Karwendel. Die meisten Loipen starten in Wallgau und Krün, doch auch in Mittenwald, Kaltenbrunn und Klais findest du abwechslungsreiche Pisten. Fast alle Strecken sind als Rundkurs angelegt. Am Ausgangspunkt befinden sich stets Parkplätze, die in der Regel kostenpflichtig sind. Du bist mit den öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs? Dann bringen dich die Gäste- und Skibusse der Alpenwelt Karwendel zu den Loipen. Von Mitte Dezember bis Anfang März sind die Busse unterwegs, mit der Alpenwelt Karwendel Gästekarte kannst du den Service kostenlos nutzen. In den Ortschaften findest du gemütliche Gaststuben, in denen du dich während oder nach deinem Training aufwärmen kannst.

Vom Leistungssportler bis Genussläufer, ob klassisch oder Skating – die schneebedeckten bayerischen Alpen bieten dir die idealen Voraussetzungen für einen traumhaften Tag in einer postkartentauglichen Winterkulisse. Vergiss aber nicht, dir deine Nase gut einzucremen und die Sonnenbrille einzupacken. Höhensonne hat bekanntlich ordentlich Kraft. Damit du für deinen Tag auf den Skiern gut vorbereitet bist, lohnt sich auch vorab ein Blick in den Loipenbericht (alpenwelt-karwendel.de/loipen-pistenbericht-bayern). Sollte der Schnee für einige Strecken noch nicht tief genug sein, dann findest du in unserer Auswahl auch Loipen, die zusätzlich beschneit werden. Sicher ist sicher.

Hat dich das Schneefieber gepackt? Dann hol die Langlaufski aus dem Keller und mach dich auf in die Alpenwelt Karwendel. Wir machen solange nochmal die Loipen fit.

Auf der Karte

loading
loading

Touren & Highlights

  • © OSM

    Genussloipe ab Krün

    Langlauf-Highlight

    Auf der sieben Kilometer langen Genussloipe ab Krün ist der Name Programm: Die Strecke führt dich durch eine Schilflandschaft mit traumhaftem Blick auf den zugefrorenen Barmsee, in der Ferne ragen die imposanten Gipfel des Karwendelgebirges in die Höhe. Bei guter Sicht kannst du bis zur Zugspitze sehen – ein verschneites Bergpanorama wie aus dem Bilderbuch. Genieße das Winterwunderland, während du über die verschneiten Wiesen zwischen Krün und Wallgau gleitest. Auf der mittelschweren Loipe haben Anfänger wie auch Fortgeschrittene Spaß, sie ist zudem für Skating und klassisch präpariert. Falls du dich danach aufwärmen willst, dann findest du in Krün und Wallgau gemütliche Einkehrmöglichkeiten.

    Los geht die Runde am Parkplatz an der Krottenkopfstraße (kostenpflichtig) in Krün. Da es sich um einen Rundkurs handelt, kannst du natürlich auch an jeder anderen Stelle einsteigen. Falls du ohne Auto unterwegs bist, bringt dich der Gäste- und Skibus der Alpenwelt Karwendel zum Startpunkt (Linie 9608 und 9618).

    Alle Informationen zur Genusslopie ab Krün: alpenwelt-karwendel.de/a-langlaufen-auf-der-genussloipe-bei-kruen

    Tipp von Alpenwelt Karwendel

  • © OSM

    Genussloipe ab Wallgau

    Langlauf-Highlight

    Purer Loipengenuss! Die 7,5 Kilometer lange Genussloipe ab Wallgau erwartet dich mit einer herrlichen Runde durch die traumhafte Landschaft des Karwendels. Rings um dich ragen die Bergriesen in die Höhe, während du in deinem Tempo über die Piste gleitest. Die mittelschwere Strecke eignet sich sowohl für Einsteiger als auch geübte Läufer. Los geht es am Parkplatz vom Haus des Gastes in Wallgau (kostenpflichtig). Von dort nimmst du Kurs auf den idyllischen Barmsee. Alternativ kannst du auch an der Krottenkopfstraße in Krün einsteigen.

    Falls du mit den öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs bist, dann bringt dich der Ski- und Gästebus der Alpenwelt Karwendel (Linie 9608 und 9618) zum Einstieg der Runde. Nach deinem Sportprogramm an der klirrend kalten Winterluft kannst du dich in einer der Gaststuben in Krün und Wallgau aufwärmen.

    Detaillierte Informationen zur Genussloipe ab Wallgau: alpenwelt-karwendel.de/a-langlaufen-auf-der-genussloipe-in-wallgau

    Tipp von Alpenwelt Karwendel

  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

  • © OSM

    Hofgartenloipe bei Krün

    Langlauf-Highlight

    Die Hofgartenloipe führt dich von Krün nach Wallgau und wieder zurück – ein Stück an der Isar entlang und am Waldrand wieder retour. Die 3,7 Kilometer lange Runde ist als leicht eingestuft, doch auch geübte Langläufer kommen auf ihre Kosten. Denn unterwegs bieten sich dir traumhafte Blicke auf das Karwendelgebirge und du genießt die ganz besondere Stille des verschneiten Winterwalds. Einstieg in die Loipe ist am Wanderparkplatz im Gries in Krün (kostenpflichtig). Alternativ kannst du auch in Wallgau starten. Falls du mit dem Bus anreist, dann bringt dich der Ski- und Gästebus der Alpenwelt Karwendel zur Loipe.

    Der Rundkurs ist für klassisch und Skating gespurt. Falls dir 3,7 Kilometer zu kurz sind, dann häng doch einfach noch eine zweite Runde an. So schnell wirst du dich an der Landschaft nicht satt sehen – versprochen. :) Aufwärmen kannst du dich nach deinem Sportprogramm in einer der Gaststuben in Krün und Wallgau.

    Alle Informationen zur Hofgartenloipe: alpenwelt-karwendel.de/a-langlaufen-auf-der-hofgartenloipe

    Tipp von Alpenwelt Karwendel

  • © OSM

    Isarfeldloipe bei Wallgau

    Langlauf-Highlight

    Du bist noch nicht so geübt im Langlaufen? Dann ist die Isarfeldloipe bei Wallgau die ideale Trainingsrunde für dich. Die 3,2 Kilometer lange Strecke ist eine der leichteren Loipen in der Alpenwelt Karwendel – jedoch nicht weniger abwechslungsreich. Die Loipe bringt dich einmal um den idyllisch gelegenen Wallgauer Golfplatz. Unterwegs genießt du die Aussicht auf das traumhafte Bergpanorama, während du in deinem Tempo über die präparierte Piste gleitest. Klingt gut, oder?

    Der Einstieg in die Isarfeldloipe befindet sich in der Flößerstrasse bei Schuh Schöpf in Wallgau. Hier hält übrigens auch der Ski- und Gästebus der Alpenwelt Karwendel. Nach deinem Training kannst du in der Golfalm einkehren (montags Ruhetag) oder dir in Wallgau eine gemütliche Stube suchen. Du möchtest dich davor so richtig auspowern? Dann kannst du die Strecke ab dem Isarsteg nach deinem Gusto in alle Richtungen verlängern.

    Alle Informationen zur Isarfeldloipe: alpenwelt-karwendel.de/a-langlaufen-auf-der-isarloipe-bei-wallgau

    Tipp von Alpenwelt Karwendel

  • © OSM

    Kanadaloipe bei Wallgau

    Langlauf-Highlight

    Nordamerika ist dir doch ein bisschen zu weit für ein paar Stunden auf den Langlaufski? Kein Problem: Auch auf der Kanadaloipe bei Wallgau kannst du Wildnis erleben. Auf der gut 13 Kilometer langen Loipe fährst du an der Isar entlang nach Vorderriß. Du gleitest vorbei an den verzweigten Kiesbänken der Isar und blickst über die verschneiten, dichten Wälder auf die eindrucksvollen Berggipfel des Karwendel. Was für eine traumhafte Kulisse!

    Die anspruchsvolle Tour ist für Skater und klassische Langläufer geeignet. Startpunkt der Strecke ist der kostenpflichtige Parkplatz am Isarsteg in Wallgau. Zurück kommst du mit dem Bus vom Gasthof Post in Vorderriß. Die Linie verkehrt jedoch nur während der Öffnungszeiten des Gasthauses (Mittwoch bis Sonntag von 13.30 bis 16.30 Uhr) und wenn die Loipe gespurt ist. Einfach dem Gastwirt Bescheid geben und die Wartezeit mit einem heißen Getränk überbrücken.

    Falls du noch etwas Gutes tun willst, dann wirf etwas Geld in eine der Kassen entlang der Strecke. Das gesammelte Geld wird dafür genutzt, die hohen Kosten der Präparierung zu decken. Dabei handelt es sich um eine freiwillige Aktion.

    Detaillierte Informationen zur Kanadaloipe: alpenwelt-karwendel.de/a-langlaufen-auf-der-kanadaloipe-in-wallgau

    Tipp von Alpenwelt Karwendel

  • © OSM

    Die Sonne scheint, der Schnee glitzert – nichts wie raus in die Natur! Die Dorfrunde auf der Loipe Krün ist ein einfacher Rundkurs und somit perfekt für Anfänger geeignet. Entlang der 1,7 Kilometer langen Runde erwartet dich ein herrlicher Blick auf die Gipfel des Karwendel-, Wetterstein- und Estergebirges. Was braucht es mehr für eine gelungene Runde in der Alpenwelt Karwendel?

    Den Einstieg der Loipe erreichst du ganz easy zu Fuß von der Ortsmitte in Krün. So kannst du auch super mit dem Bus anreisen. Falls du mit dem Auto unterwegs bist, dann findest du mehrere kostenpflichtige Parkplätze in Krün. Gemütliche Gaststuben zum Abschluss deiner Trainingsrunde gibts ebenfalls im Ortskern.

    Da die Runde sehr kurz ist, kannst du sie entweder gleich mehrmals drehen oder gleich noch die Sprint- und Nachtloipe in Krün anhängen (komoot.de/highlight/3972506). Detaillierte Infos zur Dorfrunde Oberfeld: alpenwelt-karwendel.de/a-langlaufen-auf-der-dorfrunde-oberfeld.

    Tipp von Alpenwelt Karwendel

  • © OSM

    Die Sprint- und Nachtloipe in Krün ist die perfekte Trainingsstrecke: Die 2,2 Kilometer lange Runde wird zusätzlich beschneit, um dir optimale Bedingungen zu bieten. Außerdem kannst du hier auch im Dunklen deine Runde drehen. Jeden Dienstag, Mittwoch und Freitag wird von 17 bis 20 Uhr die Flutlichtanlage eingeschaltet. Gespurt ist sowohl für klassisch als auch Skating.

    Der Einstieg in die Runde befindet sich am Parkplatz in der Finzbachstraße (kostenpflichtig) in Krün. Der Ski- und Gästebus der Alpenwelt Karwendel bringt dich in den Ort, falls du ohne Auto unterwegs bist. Hast du dich auf der Trainingsrunde warmgefahren, dann hast du vom Ausgangspunkt mehrere Möglichkeiten für eine Anschlussrunde – dann jedoch ohne Flutlicht und Schneegarantie.

    Alle Informationen zur Sprint- und Nachtloipe: alpenwelt-karwendel.de/a-langlaufen-auf-der-nachtloipe-in-kruen

    Tipp von Alpenwelt Karwendel

  • © OSM

    Du willst erstmal testen, ob dir das Langlaufen überhaupt taugt? Dann ist die Loipe Riedboden bei Mittenwald dafür die beste Möglichkeit. Die Runden sind einfach und bieten dir eine herrliche Landschaft bei deiner Tour durch das gleichnamige Naturschutzgebiet.

    Du hast gleich drei Rundkurse zur Auswahl – entweder drei, sechs oder acht Kilometer. Die Strecken sind für klassisch und Skating präpariert und werden bei Bedarf zusätzlich beschneit. So hast du beste Trainingsbedingungen. Entlang der Isar gleitest du Richtung Scharnitz und lässt dich dabei vom Winterwunderland in der Alpenwelt Karwendel verzaubern.

    Der Einstieg in die drei Runden befindet sich am kostenpflichtigen Parkplatz im Riedboden. Oder du stellst dein Auto auf dem kostenlosen Parkplatz P1 am Bahnhof in Mittenwald ab und lässt dich vom Loipenbus zum Startpunkt fahren (mit der Gästekarte umsonst). Falls du deine Strecke noch ausbauen willst, dann kannst du das Loipennetz der Olympiaregion Seefeld entdecken (kostenpflichtig).

    Alle Informationen zur Loipe Riedboden: alpenwelt-karwendel.de/a-langlaufen-im-riedboden-bei-mittenwald

    Tipp von Alpenwelt Karwendel

  • © OSM

    Dieser Loipenanschluss bietet dir die Chance, ohne großen Aufwand zwischen den Loipen von Klais und Kaltenbrunn zu wechseln. Die 5,4 Kilometer lange Strecke verbindet den Rundkurs in Kaltenbrunn mit der anspruchsvollen Loipe Klais-Kaltenbrunn. Die Loipe führt dich zunächst leicht abwärts über verschneite Wiesen. Nachdem du eine Unterführung durchquert hast, beginnt der steile Anstieg durch den Wald hinauf zur Loipe Klais-Kaltenbrunn – perfekt, um dich so richtig warmzulaufen.

    Du kannst dein Auto auf den kostenpflichtigen Parkplätzen in Krün oder Wallgau abstellen. Um aus Klais oder Kaltenbrunn wieder zurückzukommen, kannst du die öffentlichen Busverbindungen nutzen. Eventuelle Wartezeiten lassen sich bestens in einer der warmen Gaststuben überbrücken.

    Alle Informationen zum Loipenanschluss: alpenwelt-karwendel.de/a-loipe-zwischen-klaiskaltenbrunn-gerold

    Tipp von Alpenwelt Karwendel

  • © OSM

    Biathlon-Star und Olympiasiegerin Magdalena Neuner ist in der Wintersportszene eine Größe. Auf dieser gut drei Kilometer langen Runde bei Wallgau kannst du dich auf die Spuren der gebürtigen Garmisch-Patenkirchnerin begeben. Die leichte Runde führt dich am Finzbach entlang Richtung Witter – eine herrlich winterliche Bergkulisse inklusive. Die Loipe gehört zu den einfacheren in der Alpenwelt Karwendel und ist somit auch für Neulinge geeignet. Dank einer zusätzlichen Beschneiung sind die Bedingungen optimal.

    Ausgangspunkt der Strecke ist am Haus des Gastes in Wallgau, der Parkplatz ist kostenpflichtig. Der Ski- und Gästebus der Alpenwelt Karwendel hält ebenfalls im Ort. Nach deiner Bewegungsrunde an der kalten Winterluft kannst du in der warmen Stube im Haus des Gastes einkehren (mittwochs und donnerstags Ruhetag).

    Alle Informationen zur Magdalena-Neuner-Loipe: alpenwelt-karwendel.de/a-langlaufen-auf-der-magdalena-neuner-loipe-in-wallgau

    Tipp von Alpenwelt Karwendel

  • © OSM

    Panoramaloipe ab Krün

    Langlauf-Highlight

    Langlaufen mit besten Aussichten! Auf der Panoramaloipe ab Krün kannst du während deinem Sportprogramm an der kalten Winterluft herrliche Aussichten auf das Wettersteingebirge und das Zugspitzmassiv genießen. Die Kirschen auf das Schneehäufchen setzen postkartentaugliche Blicke über den zugefrorenen Geroldsee und den Barmsee.

    Mit ihren 13,7 Kilometern ist die Runde anspruchsvoll. Dafür erwartet dich eine unberührte Natur mit dieser ganz besonderen Stille einer verschneiten Landschaft. Gespurt ist sowohl klassisch als auch für Skating. Los geht es am kostenpflichtigen Parkplatz an der Krottenkopfstraße in Krün. Du kannst aber auch in Wallgau oder Gerold einsteigen.

    Falls du noch den sportlichen Rundkurs Klais-Kaltenbrunn an die Strecke anhängen möchtest, dann kannst du die Anschlussloipe als Verbindung nutzen (komoot.de/highlight/3972554).

    Alle Informationen zur Panoramaloipe ab Krün: alpenwelt-karwendel.de/a-langlaufen-auf-der-panoramaloipe-bei-kruen

    Tipp von Alpenwelt Karwendel

  • © OSM

    Panoramaloipe ab Wallgau

    Langlauf-Highlight

    Du willst dich etwas mehr fordern? Dann ist die Panoramaloipe ab Wallgau genau das richtige Programm. Mit ihren knapp 15 Kilometern und über 230 Höhenmetern setzt die Runde gute Kondition und Können voraus. Belohnt wirst du mit einem märchenhaften Winterwunderland, vorbei am Barmsee und Grubsee. Start der abwechslungsreichen Tour ist am Parkplatz am Haus des Gastes in Wallgau (kostenpflichtig). Alternativ kannst du auch in Krün oder Gerold starten. Falls du ohne Auto im Winterurlaub bist, dann kannst du auch den Ski- und Gästebus der Alpenwelt Karwendel zur Anreise nutzen.

    Du gleitest über die verschneiten Wiesen durch die traumhafte Bergwelt – natürlich besonders schön bei strahlendem Sonnenschein. Im Gasthof am Barmsee kannst du eine Pause einlegen und dich stärken. Zum Abschluss findest du in Wallgau mehrere Gaststuben.

    Alle Informationen zur Panoramaloipe ab Wallgau: alpenwelt-karwendel.de/a-langlaufen-auf-der-panoramaloipe-in-wallgau

    Tipp von Alpenwelt Karwendel

  • © OSM

    Rundkurs Klais/Kaltenbrunn

    Langlauf-Highlight

    Einige anspruchsvolle Anstiege und Abfahrten haben der Runde Klais/Kaltenbrunn zum Zusatztitel die „Sportliche“ verholfen. Das lockt dich? Dann kannst du auf dem knapp zehn Kilometer langen Rundkurs deine Fitness trainieren und dabei die grandiose Bergwelt genießen. Begleitet wirst du von tollen Blicken auf Wetterstein und Zugspitze.

    Los geht die abwechslungsreiche Runde hinter dem Bahnhof Klais, somit ist die Loipe perfekt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Alternativ ist auch ein Einstieg in Kaltenbrunn möglich. Gespurt ist die Strecke sowohl für klassisch als auch Skating. Falls du noch mehr Kilometer sammeln möchtest, dann kannst du die Loipe Klais über Gerold mit Krün und Wallgau verbinden (komoot.de/highlight/3972554).

    In den Ortschaften Klais und Kaltenbrunn findest du Möglichkeiten zum Einkehren. Was gibt es besseres, als nach ein paar Stunden an der klirrend kalten Luft einen heißen Tee oder eine dampfende Suppe zu genießen?

    Alle Informationen zum Rundkurs: alpenwelt-karwendel.de/a-langlaufen-auf-dem-rundkurs-klaiskaltenbrunn

    Tipp von Alpenwelt Karwendel

  • © OSM

    Sonnenloipe ab Krün

    Langlauf-Highlight

    Die 4,3 Kilometer lange Sonnenloipe ab Krün ist eine der abwechslungsreichsten Strecken in der Alpenwelt Karwendel. Du gleitest von Krün über Wallgau und weiter Richtung Barmsee durch die verschneite Landschaft und genießt dabei traumhafte Blicke auf die umliegenden Berge. Die überzuckerten Gipfel des Karwendel- und Zugspitzmassivs sind bei strahlendem Sonnenschein besonders eindrucksvoll.

    Los geht die Runde am Wanderparkplatz Krottenkopfstraße in Krün (kostenpflichtig). Alternativ kannst du auch in Wallgau einsteigen. Falls du mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen möchtest, dann bringt dich der Ski- und Gästebus der Alpenwelt Karwendel nach Krün.

    In den Ortschaften Krün und Wallgau kannst du dich während oder nach deiner Runde aufwärmen. Bei herrlichem Wetter übernehmen diese Aufgabe wohl bereits die wohltuenden Sonnenstrahlen. Nicht umsonst trägt die Loipe den vielversprechenden Titel.

    Ausführliche Informationen zur Sonnenloipe ab Krün: alpenwelt-karwendel.de/a-langlaufen-auf-der-sonnenloipe-in-kruen

    Tipp von Alpenwelt Karwendel

  • © OSM

    Sonnenloipe ab Wallgau

    Langlauf-Highlight

    Den Schnee unter den Skiern, die Sonne im Gesicht und die eindrucksvolle Bergwelt vor Augen – klingt ziemlich perfekt, oder? Auf der vier Kilometer langen Sonnenloipe ab Wallgau kannst du genau das erleben. Auf der kurzen Rundtour genießt du wunderschöne Blicke auf Karwendel- und Wettersteingebirge und eine märchenhafte Winterwelt.

    Die Loipe ist sowohl für klassisch als auch Skating präpariert. Los geht es entweder an der Finzbrücke am südlichen Ortseingang von Wallgau oder am Haus des Gastes (beide Parkplätze kostenpflichtig). Der Ski- und Gästebus der Alpenwelt Karwendel bringt dich ebenfalls nach Wallgau. Falls du während oder nach deiner Runde einkehren willst, kannst du es dir im Haus des Gastes gutgehen lassen (mittwochs und donnerstags Ruhetag).

    Detaillierte Informationen zur Sonnenloipe ab Wallgau: alpenwelt-karwendel.de/a-langlaufen-auf-der-sonnenloipe-in-wallgau

    Tipp von Alpenwelt Karwendel

Dir gefällt diese Collection?

Fragen und Kommentare

    loading

Dir gefällt vielleicht auch

Lasst uns gemeinsam 10.000 Bäume pflanzen

Collection von Suunto

Auf römischen Pfaden im Burgenland – Bernstein Trail Ostroute

Wander-Collection von Burgenland – die Sonnenseite Österreichs

New Mexico Off-Road Runner

Fahrrad-Collection von Joey

Entdecken

Auf die Loipe, fertig, Los! Langlaufen im Herzen der Natur

Unser Angebot

Entdecken
NutzungsbedingungenDatenschutzCommunity-RichtlinienPrämienprogramm für SicherheitslückenImpressum