komoot
Entdecken

Wälder erradeln & Bäume pflanzen – Fahr ein schöneres Hamburg

Marco Lüders

Wälder erradeln & Bäume pflanzen – Fahr ein schöneres Hamburg

Fahrrad-Collection von Hamburg

8

Touren

19:51 Std

379 km

1 710 m

Im Hamburger Stadtgebiet gibt es eine Vielzahl an herrlichen Grünanlagen, Parks und Waldflächen. Mit dem Rad gelangst du schnell und bequem ins Grüne. Auch von der kalten Jahreszeit solltest du dich nicht davon abhalten lassen, eine kurze oder ausgedehnte Tour in die Natur zu unternehmen. Wir empfehlen dir in dieser Collection acht spannende Touren durch einige der schönsten Waldgebiete und Parks des Stadtgebiets. Über ruhige, möglichst verkehrsarme Wege und Straßen führen sie dich in die grünen Oasen nahe der Innenstadt. Erradele die Wälder Hamburgs und entdecke dabei noch mehr grüne Seiten der Stadt.

Um dich noch mehr zu motivieren, auch für Pendelstrecken aufs Rad zu steigen, haben wir uns eine ganz besondere Aktion ausgedacht: Auf der Krugkoppelbrücke steht eine Radverkehrszählstation, die automatisch die tägliche Zahl der Personen erfasst, welche mit dem Rad die Brücke überqueren. Für jeweils zehn Radfahrende, die zwischen dem 1.12. und 8.12. an dieser Zählstation vorbeiradeln, pflanzt die Stadt Hamburg in Zusammenarbeit mit der Klimapatenschaft GmbH einen neuen Baum im Forst Klövensteen. Mit einer Radtour tust du also in diesem Zeitraum nicht nur dir selbst etwas Gutes, auch der Stadt Hamburg und der Umwelt hilfst du so aktiv. Unser Tipp: Die Tour „Ausflug in den Wohldorfer Wald” (komoot.de/tour/575089073) führt dich direkt an der Zählstation vorbei.

Also liebe Hamburgerinnen und Hamburger – plant die Krugkoppelbrücke in eure Radtouren ein oder radelt unsere Tourempfehlung und nehmt so an unserer Aktion teil, um Hamburg gemeinsam noch ein kleines Stückchen lebenswerter zu machen. Jeder Radkilometer ist ein Schritt zu einer nachhaltigeren Zukunft mit weniger Autos und gestärktem Radverkehr. Schließlich bringen mehr Radfahrende in der Stadt für alle Bewohner nur Vorteile: reinere Luft, weniger Gestank und Luftverschmutzung sowie mehr Platz für alle, ob Kinder oder Erwachsene. So schaffen wir gemeinsam eine bessere Zukunft und ein schöneres Hamburg für uns alle.

Noch ein Tipp: Wenn du kein eigenes Rad hast oder sich Besuch ohne Fahrrad angekündigt hat – schnapp dir einfach eines der Hamburger StadtRäder. Über die gleichnamige Bike-Sharing App findest du schnell das nächste Rad und kannst umkompliziert drauf los radeln. Mehr Infos findest du hier: stadtrad.hamburg.de/de. Und falls es in den nächsten Wochen noch winterlicher wird, sorgt der Winterdienst auf etlichen Radwegen – vor allem den Velorouten – für sichere Radbedingungen (fahrrad.hamburg/de/service/winterdienst).

Auf der Karte

loading
loading

Touren & Highlights

  • © OSM

    Zählnetz HaRaZäN

    Fahrrad-Highlight

    Allein im letzten Jahr gab es im Radverkehr eine Steigerung von 33 Prozent gegenüber 2019. Am Ende des Leinpfades an der Krugkoppelbrücke an der Außenalster befinden sich zwei von mehr als 55 Zählstellen des Hamburger Radverkehrszählnetzes (HaRaZän). Die Zählstellen sind über die Stadt auf Hauptverkehrs- oder Bezirksstraßen, Velorouten und Nebenstrecken installiert, mittelfristig sollen es rund 100 im gesamten Stadtgebiet werden. Sie bilden die Grundlage für den Radverkehrsausbau sowie zur sinnvollen und effizienten Aufteilung der Verkehrsräume im Sinne der Mobilitätswende. Die Zählstellen liefern öffentlich verfügbare Daten, die potenziell auch für attraktive Softwareangebote für Radfahrende genutzt werden können. Diese Daten werden in der Urban Data Platform und im Verkehrsportal der Stadt Hamburg veröffentlicht und können zum Beispiel für eine Radfahr-App eingesetzt werden, die eine „Grüne-Welle für alle“ (Green Light Optimized Speed Advisory - GLOSA) abbildet.

  • Mittelschwer
    03:07
    59,4 km
    19,0 km/h
    220 m
    220 m
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Die Tour beginnt zentral am Jungfernstieg, direkt an der Binnenalster. Falls du etwas außerhalb wohnst, gelangst du zum Beispiel mit dem Zug bequem an den Startort. Der verkehrsberuhigte Jungfernstieg ist nicht umsonst einer der beliebtesten Anlaufziele in Hamburg. Hier legen die Alsterschiffe ab. Der Blick übers Wasser auf den ersten Kilometern deiner Tour ist einzigartig. Mondäne Gebäude reihen sich aneinander …

  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

  • Mittelschwer
    02:15
    44,8 km
    20,0 km/h
    170 m
    170 m
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Das Rodenbeker Quellental bietet sich hervorragend für eine entspannte Radtour im Grünen an. Hier radelst du ungestört vom Lärm der Stadt durch herrlich grüne Buchenwälder und entlang vieler kleiner Fließgewässer. Auch Fischteiche gibt es hier, an denen sich eine Pause anbietet. Wenn du Hunger hast, kannst du beispielsweise am Haselknick gemütlich einkehren. Dieser liegt mitten im Quellental und direkt an …

  • Mittelschwer
    02:09
    38,8 km
    18,0 km/h
    130 m
    130 m
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Die Tour kann Passagen mit losem Untergrund enthalten, die schwer zu befahren sind.

    Die Tour beginnt am Bahnhof von Poppenbüttel. Aus Altona, Blankenese, vom Hamburger Hauptbahnhof oder vielen anderen Haltepunkten im Stadtgebiet gelangst du also ganz bequem mit der Bahn direkt an den Startort. Schon nach wenigen Kilometern lässt du die Bebauung hinter dir und tauchst ins Grüne ein. Auf der Fahrt durchs Heidkoppelmoor und entlang des Bredenbeker Teichs stimmst du dich schon …

  • Mittelschwer
    03:01
    58,1 km
    19,3 km/h
    250 m
    250 m
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Der Klövensteen liegt am westlichen Stadtrand Hamburgs sowie teilweise im angrenzenden Schleswig-Holstein. Ursprünglich befand sich hier eine große Binnendüne. Gegen Ende des 18. Jahrhunderts wurde das Gebiet aufgeforstet. Heute wird das weitläufige Waldgebiet von Reit- und Wanderwegen durchquert. Auch mit Kindern lohnt sich dieser Ausflug zu jeder Jahreszeit, denn hier findest du unter anderem einen Waldspielplatz, einen Ponyhof und ein Wildgehege. Neben der herrlichen Natur gibt es also mehr als genug Gründe, eine Radtour in den Klövensteen zu unternehmen.

  • Leicht
    01:13
    25,5 km
    20,9 km/h
    110 m
    110 m
    Leichte Fahrradtour. Für alle Fitnesslevel. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Eine Radtour auf den Friedhof? Unbedingt, denn beim Friedhof Ohlsdorf handelt es sich um keinen gewöhnlichen Friedhof. Das riesige, parkartige Areal im Norden Hamburgs ist mit 389 Hektar Größe nicht nur die größte Grünanlage der Stadt, sondern tatsächlich der größte Parkfriedhof der ganzen Welt. Hier wachsen 450 verschiedene Baumarten und auf den vielen Wasserflächen tummeln sich zahlreiche Wasservögel. Außerdem gibt es auf dem Gelände viele historische Bauten zu bestaunen. Gründe genug also, um diesem besonderen Friedhof einen Besuch abzustatten.

  • Mittelschwer
    02:33
    48,5 km
    19,1 km/h
    160 m
    160 m
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Das Stellmoorer Tunneltal ist ein Naturschutzgebiet im Hamburger Nordosten, entlang der Grenze zum Bundesland Schleswig-Holstein. Hier verläuft unter anderem die Wandse, die auf dem Gelände des Naturschutzgebiets zu einem großen Teich angestaut wurde. Die naturnahe Landschaft und Ruhe machen das Stellmoorer Tunneltal zu einem lohnenden Ziel für einen Tagesausflug. Die wasserreiche Landschaft wird durch Sumpfgebiete und Waldflächen geprägt.Die Tour …

  • Schwer
    03:25
    60,4 km
    17,7 km/h
    420 m
    420 m
    Fähre
    Schwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Auf einigen Passagen wirst du dein Rad vielleicht schieben müssen. Die Tour enthält Überquerungen mit der Fähre.

    Die Fischbeker Heide ist ein riesiges Heidegebiet im Süden Hamburgs. Eine Tour durch diese Gegend ist aufgrund des hügeligen Geländes mit einigen steilen Anstiegen sportlich anspruchsvoll, aber auch genauso lohnend. Benannt ist die Heide nach der Fischbek, einem mittlerweile ausgetrockneten Fluss, dessen Bett immer noch in der Landschaft sichtbar ist. Mit etwas Glück triffst du bei einer Tour durch die …

  • Mittelschwer
    02:09
    43,4 km
    20,2 km/h
    260 m
    260 m
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Die Tour kann Passagen mit losem Untergrund enthalten, die schwer zu befahren sind.

    Die Marienhöhe liegt im Westen Hamburgs unweit der Elbe. Nach ihr sind ein Gutshaus, eine Straße und ein Freibad benannt. In früheren Zeiten befand sich hier eine Sand- und Kiesgrube, die mittlerweile renaturiert wurde. Das gesamte Gelände mit seinen weitläufigen Waldflächen wurde als Parkanlage umgestaltet und dient heute vor allem der Naherholung. Im Winter nutzen Kinder die Hänge mit Vorliebe als Rodelpisten. Außerdem gibt es sowohl Grillplätze als auch Spiel- und Sportanlagen im heutigen Waldpark Marienhöhe.

Dir gefällt diese Collection?

Fragen und Kommentare

    loading

Collection Statistik

  • Touren
    8
  • Highlights
    1
  • Distanz
    379 km
  • Zeit
    19:51 Std
  • Höhenmeter
    1 710 m

Dir gefällt vielleicht auch

Die beliebtesten Badestellen rund um Hamburg

Fahrrad-Collection by

 komoot

Radpilgern auf der EuroVelo 3 – Norwegen bis Frankreich

Fahrrad-Collection by

 Tobias

Auf tiefverschneiten Pfaden unterwegs im Hochschwarzwald

Wander-Collection by

 Hochschwarzwald

Raus aus der Stadt – Sommerfrische mit der Bayerischen Regiobahn

Wander-Collection by

 Bayerische Regiobahn

Entdecken

Wälder erradeln & Bäume pflanzen – Fahr ein schöneres Hamburg

Unser Angebot

Entdecken
NutzungsbedingungenDatenschutzCommunity-RichtlinienPrämienprogramm für SicherheitslückenImpressum