komoot
  • Entdecken
  • Routenplaner
  • Features
Entdecken

Dolomiten für Genießer – Wandern im Naturpark Puez-Geisler

Oliver S.

Dolomiten für Genießer – Wandern im Naturpark Puez-Geisler

Wander-Collection von Nadine

4

Touren

22:46 Std

50,0 km

3 440 m

Almen gesäumt mit Dotterblumen, Enzian, Nelken und Himmelschlüsseln, im schroffen Kontrast dazu erheben sich in alle Blickrichtungen die spektakulären Dolomitenwände, die das eindrückliche Plateau des Naturparks umgeben. Streckenweise wandelst du ganz allein durch die Karstlandschaft, die mit ihren wahllos verstreuten, weißen Steinen und Felsbrocken sowie trockener Graslandschaft wie eine Mondlandschaft aussieht. Was dich immer begleitet, ist der Dolomiten-Sound: das Pfeifen der frechen Murmeltiere. Satt sehen an den Dolomiten? Das ist ein schier unmögliches Unterfangen. Schon gar nicht im Naturpark Puez-Geisler.

Der Naturpark ist einer von acht seiner Art in Südtirol – und mein Geheimtipp. Als ich im Juli hier unterwegs war, hatte ich die Wanderwege fast für mich alleine. Das Gebiet umfasst die Geisler- und Puezgruppe – imposante, alleinstehende Felsformationen, die charakteristisch für die Dolomiten sind. Die Dolomiten sind Zeugen und Überbleibsel eines Urmeeres, das sich hier einst ausbreitete. Die Gesteinsarten, Ablagerungsschichten und Verwitterungsformen zeugen von einer bewegten Zeit.

Auf 10.722 Hektar erstreckt sich der Naturpark zwischen Villnösstal, dem Grödner Tal und Alta Badia. Wichtige Talorte sind die Gemeinde Abtei, Corvara, St. Ulrich, St. Christina und Wolkenstein in Gröden. Auf der Tour ist man im Schnitt über 2.500 Metern unterwegs und bewegt sich somit in alpinem Gelände. Die Viertagestour in dieser Collection startet und endet in Daunei, einem Ortsteil von Wolkenstein. Den Wanderparkplatz erreichst du entweder mit Auto oder mit dem Bus. Auf vier Etappen erkundest du den Naturpark Puez-Geisler und übernachtest auf der Regensburger Hütte, der Schlüterhütte und abschließend der Gardenacia-Hütte.

Ich war mit meinem Hund unterwegs und habe den Klettersteig an der Nives Scharte ausgelassen. Alternativ kann man über die Scharte an Tag drei abkürzen und schon früher und mit ein wenig mehr Nervenkitzel an der Gardenacia-Hütte ankommen. Hier wartet auch ein besonderes Highlight auf dich: Du kannst die Sauna für dich einheizen lassen und mit Blick auf Marmolada, Pelmo und Civetta deine müden Beine ausruhen und dich auf den letzten Tag deiner Tour vorbereiten. Freu dich auf eine besondere Zeit in Südtirol!

Auf der Karte

loading
loading

Mach diese Tour selbst

Bereit, loszulegen? Öffne die vollständige Tour und erstelle daraus deine ganz persönliche Version dieses Abenteuers.

Dolomiten für Genießer – Wandern im Naturpark Puez-Geisler

49,9 km

3 440 m

3 440 m

Zuletzt aktualisiert: 31. Mai 2022

Touren & Highlights

  • Map data © OpenStreetMap-Mitwirkende

    Etappe 1: Von Daunei zur Regensburger Hütte – Naturpark Puez-Geisler

    Mittelschwer
    03:31
    6,63 km
    1,9 km/h
    770 m
    420 m
    Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Die erste Etappe startet in Daunei, einem Ortsteil von Wolkenstein in Gröden. Schon die Anfahrt ist spektakulär, weil du von hier oben das Tal mit seinen perfekt ins Gesamtbild eingefügten Ortschaften überblicken kannst. Zum Wanderparkplatz in Daunei gelangst du wahlweise mit Auto oder mit den öffentlichen

    von Nadine

    Ansehen
  • Schwer
    04:45
    9,57 km
    2,0 km/h
    830 m
    530 m
    Schwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Gute Trittsicherheit, festes Schuhwerk und alpine Erfahrung notwendig.

    Nach einem ausgiebigen Frühstück mit Blick auf Langkofel und Co. startest du in Tag zwei deiner Wanderung durch den Naturpark Puez-Geisler. Dein heutiges Ziel ist die Schlüterhütte, die du in weniger als fünf Stunden erreichst. Du verlässt dein Nachtlager, wirfst nochmal einen leicht wehmütigen Blick

    von Nadine

    Ansehen
  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

  • Schwer
    08:18
    18,6 km
    2,2 km/h
    1 190 m
    1 480 m
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Gute Trittsicherheit, festes Schuhwerk und alpine Erfahrung notwendig.

    Tag drei hat es in sich: Mit knapp 1.200 Höhenmetern und mehr als 18 Kilometern kommst du ganz schön ins Schwitzen. Wie wunderbar also, dass an deinem Ziel, der Gardenacia-Hütte, eine tolle Überraschung wartet. Mehr dazu etwas später. Du startest nach einem leckeren Frühstück in der Schlüterhütte und

    von Nadine

    Ansehen
  • Schwer
    06:12
    15,2 km
    2,4 km/h
    650 m
    1 040 m
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Am vierten und letzten Tag steht eine ereignisreiche und mit 15 Kilometern wieder recht lange Etappe an. Dein heutiges Ziel ist Daunei, wo du entweder dein Auto erreichst oder mit dem Bus wieder deine Heimreise antrittst. Los geht es an der Gardenacia-Hütte, die du in Richtung Osten verlässt. Auf dem

    von Nadine

    Ansehen

Dir gefällt diese Collection?

Kommentare

    loading

Collection Statistik

  • Touren
    4
  • Distanz
    50,0 km
  • Zeit
    22:46 Std
  • Höhenmeter
    3 440 m

Dir gefällt vielleicht auch

#WALK4UKRAINE – Wandern für Kinder in Not in der Ukraine

Wander-Collection von WALK4UNICEF

Die schönsten Klammen Tirols

Wander-Collection von komoot

Entdecke Irlands Geschichte – historische Wanderungen auf der grünen Insel

Wander-Collection von Irland

Tanz auf dem Vulkan – drei Tage Bikepacking Abenteuer am Etna

Mountainbike-Collection von Martin Donat

Entdecken

Dolomiten für Genießer – Wandern im Naturpark Puez-Geisler

Unser Angebot

Entdecken
NutzungsbedingungenDatenschutzCommunity-RichtlinienPrämienprogramm für SicherheitslückenImpressum