komoot
  • Entdecken
  • Routenplaner
  • Features
Entdecken

Schützenswertes aktiv erleben – EU-Projekte in der Region Hannover & Niedersachsen

Bernd Lange MdEP

Schützenswertes aktiv erleben – EU-Projekte in der Region Hannover & Niedersachsen

Fahrrad-Collection von Bernd Lange: MdEP

12

Touren

45:26 Std

424 mi

11 250 ft

EUROPA BEWEGT!

Ob es um die Erhaltung traditioneller Handwerkskunst, biologischer Landwirtschaft, besonderer Naturräume wie die Hannoversche Moorgeest, altehrwürdige Gemäuer oder zukunftsträchtige Technologien geht – die Europäische Union fördert in Niedersachsen eine Vielzahl an spannenden Projekten. Der EU-Abgeordnete Bernd Lange nimmt dich mit auf zwölf herrliche Touren, die das unvergleichliche Naturerlebnis einer Tour durchs hannoversche Umland mit dem Besuch einiger Orte verbindet, an denen die Gegenwart und Zukunft durch innovative Ideen aktiv mitgestaltet wird.

Du entdeckst die weitläufigen Moorlandschaften im Norden von Hannover und erfährst ganz nebenbei auch noch viele interessante Fakten zu dieser besonderen Landschaftsform. Du besuchst Obsthöfe, Schlösser und zukunftsweisende Unternehmen. Vielleicht wirst du überrascht sein, wie vielfältig die EU-geförderten Projekte sind. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. Langweilig wird dir hier garantiert nicht. Die Touren sind zwischen 35 und 100 Kilometern lang und weitgehend flach. Einige von ihnen eignen sich sehr gut als Familienausflug mit Kindern. Start und Ziel liegen zudem jeweils an gut erreichbaren Bahnhöfen.

Du besuchst Bio-Bauernhöfe und landwirtschaftliche Betriebe und erfährst dabei aus erster Hand so einiges über die Herstellung unserer täglichen Lebensmittel. Besonders junge Menschen haben heutzutage oft kaum eine Vorstellung davon, wie es auf dem Land zugeht und mit wie viel harter Arbeit es verbunden ist, Lebensmittel zu produzieren und sich artgerecht um Nutztiere zu kümmern. Produkte wie Fleisch, Käse und sogar Gemüse findet man heutzutage im Supermarkt, oft in Plastik verpackt. Ein Verständnis dafür, wo diese Erzeugnisse herkommen, ist nicht mehr selbstverständlich.

Die Initiative „Transparenz schaffen“ möchte allen Menschen – vor allem jungen Leuten – zeigen, woher die Lebensmittel eigentlich kommen, die täglich auf unserem Tisch landen. Kinder bekommen an den spannenden Lernorten spielerisch interessante Einblicke in die Produktion von alltäglichen Lebensmitteln.

Im Mühlenmuseum in Gehrden lernst du zum Beispiel alles über den Weg des Getreides vom Korn bis zum fertigen Brot. So entsteht eine Wertschätzung für traditionelles Handwerk und unsere Lebensmittel, die allein mit grauer Theorie nur schwer vermittelbar wäre. Auch für Erwachsene gibt es auf den Touren noch viel Spannendes zu erfahren, denn wer hat im Alltag noch wirklich Kontakt zu all diesen Dingen? Diese Touren lohnen sich also nicht nur für Kinder. Auch Liebhaber beeindruckender Architektur und herrlicher Naturräume kommen hier auf ihre Kosten.

Hast du Fragen zu den EU-geförderten Projekten? Dann wende dich direkt an den EU-Abgeordneten Bernd Lange:

Bernd Lange
Mitglied des Europäischen Parlaments
Vorsitzender der Konferenz der Ausschussvorsitzenden des Europäischen Parlaments (CCC)
Vorsitzender des Ausschusses für Internationalen Handel (INTA)

Europabüro Hannover
Marion Lange
Odeonstraße 15/16 · D-30159 Hannover
Tel: +49 (0)511 1674210
mail@bernd-lange.de

Auf der Karte

loading
loading

Touren & Highlights

  • Map data © OpenStreetMap-Mitwirkende

    Schönheiten in lichter Heide – EU-Projekte in Niedersachsen

    Mittelschwer
    03:52
    28,6 mi
    7,4 mi/h
    725 ft
    575 ft
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Die Tour kann Passagen mit losem Untergrund enthalten, die schwer zu befahren sind.

    Seit den Tagen Hermann Löns’ ist die Lüneburger Heide ein Sehnsuchtsort von Naturliebhabern. Damit das so bleibt, wird die dünn besiedelte Region regelmäßig von verschiedenen Entwicklungs-Fonds der EU bei Natur-, Kultur- und Tourismusprojekten unterstützt. Diese Runde führt dich durch den westlichen

    von Bernd Lange: MdEP

    Ansehen
  • Schwer
    03:29
    32,9 mi
    9,4 mi/h
    1 500 ft
    1 525 ft
    Schwere Fahrradtour. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Auf dieser Tour erwarten dich ein paar ganz besondere architektonische Highlights, die du so vielleicht nicht im ruhigen Umland von Hannover und Hildesheim erwarten würdest. Dabei führt dich die Tour von Werken des Klassizismus zur Bauhausarchitektur des frühen 20. Jahrhunderts.

    

    Deine Tour beginnt am

    von Bernd Lange: MdEP

    Ansehen
  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

  • Schwer
    06:37
    62,0 mi
    9,4 mi/h
    2 125 ft
    2 100 ft
    Schwere Fahrradtour. Sehr gute Kondition erforderlich. Die Tour kann Passagen mit losem Untergrund enthalten, die schwer zu befahren sind.

    Im leicht hügeligen Umland von Hannover hatten früher Ritter – oder besser: der Landadel – das Sagen. Insbesondere zur Zeit der Weserrenaissance im späten 16. Jahrhundert bauten sich die adeligen Familien ihre Höfe zu ansehnlichen Rittergütern und kleinen Schlössern mit prachtvollen Gärten aus. Viele

    von Bernd Lange: MdEP

    Ansehen
  • Schwer
    04:00
    37,6 mi
    9,4 mi/h
    1 675 ft
    1 600 ft
    Schwere Fahrradtour. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Zwischen Hannover und Salzgitter, in den Ausläufern des Weserberglandes, erzählen unzählige Gebäude von der langen Besiedlungsgeschichte der Region. Zentrum ist dabei natürlich Hildesheim mit seinen UNESCO-Welterbestätten Mariendom und Michaeliskirche. Darüber hinaus findest du aber auch in den umliegenden

    von Bernd Lange: MdEP

    Ansehen
  • Mittelschwer
    02:49
    27,3 mi
    9,7 mi/h
    925 ft
    850 ft
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Die Tour kann Passagen mit losem Untergrund enthalten, die schwer zu befahren sind.

    Auf Tuchfühlung mit Hühnern und Schafen, leckeres Obst in Hülle und Fülle, Zeit für Ziegen und die Reise des Korns vom Feld bis ins Brot: Auf dieser Tour gibt es so einiges zu entdecken. Deine Tour startet am Bahnhof von Nordstemmen. Dieser ist aus Richtung Hannover oder auch Hildesheim schnell und bequem

    von Bernd Lange: MdEP

    Ansehen
  • Mittelschwer
    02:58
    29,3 mi
    9,9 mi/h
    775 ft
    925 ft
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Bei dieser Radtour wartet neben einigen umweltfreundlich wirtschaftenden Höfen der Besuch in einem ganz besonderen Bienenhaus auf dich. Los geht es direkt vor dem Bahnhof von Völksen, sodass du zum Beispiel aus Richtung Hannover ganz bequem mit der Bahn anreisen kannst. Nur wenige Meter vom Bahnhof entfernt

    von Bernd Lange: MdEP

    Ansehen
  • Mittelschwer
    03:00
    26,3 mi
    8,8 mi/h
    450 ft
    500 ft
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Die Tour kann Passagen mit losem Untergrund enthalten, die schwer zu befahren sind.

    Nördlich von Hannover locken faszinierende Moorgebiete auf eine spannende Radtour. Diese Gegend ist bekannt als Hannoversche Moorgeest (EU-Förderung hannover.de/Kultur-Freizeit/Naherholung/Natur-entdecken/Moore/Hannoversche-Moorgeest). Sowohl Start als auch Ziel der Tour sind mit dem Zug aus Hannover

    von Bernd Lange: MdEP

    Ansehen
  • Mittelschwer
    04:28
    43,0 mi
    9,6 mi/h
    850 ft
    900 ft
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Mitten im riesigen Steinhuder Meer liegt auf einer kleinen Insel die Festung Wilhelmstein. Dieses ganz besondere Gemäuer besuchst du auf dieser Tour. Doch dabei bleibt es noch lange nicht, denn es warten einige weitere beeindruckende Beispiele historischer Baukunst in der Region Hannover auf dich. Auch

    von Bernd Lange: MdEP

    Ansehen
  • Mittelschwer
    02:44
    25,5 mi
    9,3 mi/h
    425 ft
    425 ft
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Diese Tour führt dich nicht nur zu Schmetterlingen, die einen neuen Lebensraum für sich beanspruchen, sondern auch zu einigen weiteren interessanten, von der EU geförderten Projekten im Großraum Hannover. Die Radtour beginnt am Bahnhof von Ahlten, der nur eine kurze Fahrt von Hannover entfernt ist. Bereits

    von Bernd Lange: MdEP

    Ansehen
  • Mittelschwer
    04:02
    38,6 mi
    9,6 mi/h
    625 ft
    625 ft
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Bernds Tipp für's Wochenende: Eine Radtour durch die wunderschönen Landstriche nordöstlich von Hannover. Natürlich liegen auch auf dieser Tour einige spannende Projekte am Wegesrand, die durch die Europäische Union gefördert werden. Du startest am Bahnhof von Dedenhausen und erreichst schon nach kurzer

    von Bernd Lange: MdEP

    Ansehen
  • Schwer
    02:25
    23,1 mi
    9,6 mi/h
    325 ft
    325 ft
    Schwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Auf einigen Passagen wirst du dein Rad vielleicht schieben müssen.

    Die Neustädter Landroute wurde im Sommer 2021 offiziell eröffnet. Auf dieser liebevoll ausgearbeiteten Tour entdeckst du die ländliche Idylle im Neustädter Land. Unweit von Hannover gelegen und mit der Bahn schnell erreichbar, stellt diese Gegend eine unwiderstehliche Mischung aus Tradition und Moderne

    von Bernd Lange: MdEP

    Ansehen
  • Schwer
    05:01
    50,0 mi
    10,0 mi/h
    875 ft
    825 ft
    Schwere Fahrradtour. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Du startest in Nienburg direkt vor dem Bahnhof. In Nienburg mündet der Steinhuder Meerbach in die Weser. Wusstest du, dass der Steinhuder Meerbach im Rahmen der Flurbereinigung im südlichen Nienburg mit EU-Mitteln grundlegend renaturiert wurde? Zu den Maßnahmen gehörten unter anderem der Einbau von Kiesb

    von Bernd Lange: MdEP

    Ansehen
  • © OSM

    Feld-Bahn-Bahnhof Moorwelten in 49419 Wagenfeldmoorwelten.de

    Tipp von Franc 🚲🍀🥾🌞

    Bring mich hin
    Ansehen
  • © OSM

    Auf dem Weg nach oben (Straße Im Dorfe) liegt auf etwa Dreiviertel der Strecke das Café Schafstall. Hier gibt es neben gekühlten auch Heißgetränke und neben Torte auch Mittagstisch! Das aber alles nur von Donnerstag bis Sonntag und da von 10:00 - 18:00 Uhr.

    Sehr schön, mit Liebe zum Detail, hergerichtet und freundlich empfangen. Für Familien mit Kindern gibt es Spielmöglichkeiten im Außenbereich – Innen habe ich nicht nachgesehen – und ein weitläufiges Gelände. Von mir auf jeden Fall für einen Abstecher reif!

    cafe-im-schafstall.de

    Tipp von Johannes

    Bring mich hin
    Ansehen
  • © OSM

    Wer den Haldenkegel über die „Himmelstreppe“ im Zechenpark hinauf läuft, findet oben am Aussichtspunkt plötzlich Sofa, Sessel, Stühle und einen Fensterrahmen. Die Spuren eines Wohnzimmers – verrückt, frostsicher und wetterbeständig – haben Schüler aus Barsinghausen angelegt.

    Künstler der Kunstschule Noa Noa hatten die Idee. Vom „Wohnzimmer im Freien“ hat man einen wunderbaren freien Blick ins Calenberger Land. In einem großen Stein gleich daneben sind die Entfernungen nach Hannover (20,2 km) und zum Steinhuder Meer (19,5 km) eingraviert.

    Schön ist auch der Blick zum Deister hinüber und in den grünen Zechenpark. Wer sich dann fragt, wie der Berg unter seinen Füßen entstand, muss feststellen, dass er das Ergebnis harter Arbeit ist. Es handelt sich um Abraum, der aus den Tiefen des Deisters kommt und bei der Kohlegewinnung aus dem Stein gehauen wurde. Für die Bergleute war das Arbeiten unter Tage nicht leicht. Das ist im Besuchbergwerk am Fuße der Halde zu erleben und zu erfahren.


    Hier lässt sich sogar heute noch der Stollen besuchen, wo bis 1957 die Kohle aus dem Untergrund geholt wurde.

    Das Ensemble aus Zeche, Museum, Halde und Park ist eine gelungene Mischung aus lokaler Industriegeschichte zum Anfassen, Freizeit- und Spiellandschaft sowie Kunst und Grünkultur. Der Park liegt am Fuße der Halde in Barsinghausen und ist von geschwungenen Wegen durchzogen. Es sind Buchen und Birken zu sehen, aber auch Feuchtecken sowie Buschreihen.

    In seiner wilden Art eignet er sich gut zum Toben und Versteck spielen für Kinder. Auf Informationstafeln ist zu lesen und zu sehen wie es hier früher in der Bergbauära Barsinghausens mit Kokerei, Kohlevergasung, Kohlebunker und Schlackensteinfabrik ausgesehen hat. Im Café, das Sitzplätze drinnen und draußen hat, lässt sich eine Pause einlegen.

    Info: hannover.de/Kultur-Freizeit/Naherholung/Natur-erleben

    Tipp von Der Heidjer Radler

    Bring mich hin
    Ansehen

Dir gefällt diese Collection?

Fragen und Kommentare

    loading

Collection Statistik

  • Touren
    12
  • Highlights
    3
  • Distanz
    424 mi
  • Zeit
    45:26 Std
  • Höhenmeter
    11 250 ft

Dir gefällt vielleicht auch

Naturerlebnis mit dem Rad – Vom Teufelsmoor zum Wattenmeer

Fahrrad-Collection von Hannah

Auf dem Rad durch die Bremer Altstadt – die Innenstadt-Runde

Fahrrad-Collection von Bremen erleben

#ÖBBike Hidden Tours: Südsteiermark

Fahrrad-Collection von ÖBB

Zwischen Stadt und Natur – Tour de Paris (GR 75)

Wander-Collection von Fred Urrutia