komoot
  • Entdecken
  • Routenplaner
  • Features
Entdecken

Große Runde um Paris – GR 1 um die Île-de-France

Nicolas

Große Runde um Paris – GR 1 um die Île-de-France

Wander-Collection von Fred Urrutia

25

Touren

148:08 Std

557 km

5 800 m

Die GR 1, auch „Tour de Paris“ oder „Tour d'Île-de-France à pied“ genannt, verläuft auf guten 550 Kilometern rund um die französische Hauptstadt. Von der Porte Maillot führt die Route aus der Großstadt heraus und in die malerische Landschaft rundherum.

Dieser Fernwanderweg ist einer der bekanntesten und ältesten des Landes. Im Laufe der Jahre wurde er immer wieder überarbeitet. Tatsächlich wurden 1947 nur einige Abschnitte der heutigen Strecke von der Fédération Française de la Randonnée Pédestre markiert, die zu anderen Wanderwegen gehörten. Die GR 1 war nämlich nicht der erste Fernwanderweg Frankreichs, sondern nur der erste Rundwanderweg.

Diese Collection soll dich daran erinnern, dass die Natur nur ein paar Schritte entfernt liegt – auch von einer Großstadt aus. Falls du mir nicht glaubst, probier es einfach selbst aus. Schnür die Wanderschuhe und mach dich auf die Tour d'Île-de-France und du wirst sehen, wie schnell du dich in der wunderbaren Landschaft verlierst.

Die Route verläuft durch weitläufige Wälder und die vier Naturparks der Île-de-France: Vexin français, Oise, Gâtinais français und Haute Vallée de Chevreuse. Der Weg ist gesäumt von malerischen Dörfern mit beeindruckenden historischen Gebäuden. Die GR 1 ist also eine Reise durch die Natur und Kultur der Île-de-France.

Diese Wanderung ist dank des flachen Geländes leicht zu gehen. Es gibt einige Abschnitte mit etwas größerem Höhenunterschied, es wird aber nie zu herausfordernd. Wanderschuhe ohne oder mit mittelhohem Schaft sind für diese Route vollkommen ausreichend. Abgesehen von dem Abschnitt durch das Gâtinais bewegst du dich immer in der Nähe einer Ortschaft, wo du dich mit Lebensmitteln versorgen kannst. Es ist also nicht nötig, viel Proviant dabeizuhaben.

Die Hauptschwierigkeit der GR 1 liegt in ihrer Länge von über 550 Kilometern. Ich schlage vor, die Strecke in 25 Etappen mit einer durchschnittlichen Länge von 20 Kilometern aufzuteilen. An jedem Etappenende hast du die Wahl, entweder vor Ort zu übernachten (in einem Hotelzimmer oder in einer Pension) oder für die Nacht nach Paris zu fahren. Dafür gibt es teilweise eine direkte Zuganbindung. Manchmal steht aber auch nur ein Bus zur Verfügung oder du musst noch einen Umweg gehen.

Unten findest du eine Tour mit der kompletten Route an einem Stück. Damit kannst du deine eigene Wanderung mit Etappen nach deinen Wünschen gestalten. In der schönen Umgebung von Paris gibt es einige Wege zu entdecken, die Wanderinnen und Wanderer oft zu Unrecht vernachlässigen.

Auf der Karte

loading
loading

Mach diese Tour selbst

Bereit, loszulegen? Öffne die vollständige Tour und erstelle daraus deine ganz persönliche Version dieses Abenteuers.

Faire le Tour d'Île-de-France à pied — le GR 1

542 km

5 650 m

5 510 m

Zuletzt aktualisiert: 31. Januar 2022

Touren & Highlights

  • Map data © OpenStreetMap-Mitwirkende

    Étape 1 : Des Ternes à Louveciennes — Le Tour d'Île-de-France à pied

    Schwer
    06:17
    23,4 km
    3,7 km/h
    320 m
    240 m
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Leicht begehbare Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Der GR 1, genannt Tour d'Île-de-France zu Fuß, wird eigentlich an der Grenze von Paris intra muros geboren. Dieser erste Wandertag besteht daher darin, das Herz der Hauptstadt zu verlassen, um ungeahnte Teile der Region zu entdecken.

    

    Nachdem Sie den Bois de Boulogne überquert haben, folgen Sie der Seine

    übersetzt vonOriginal anzeigen

    von Fred Urrutia

    Ansehen
  • Schwer
    06:38
    25,2 km
    3,8 km/h
    210 m
    230 m
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Diese Etappe erstreckt sich über den Radius, der den Ausgangspunkt und den Umfang trennt, den wir entlang des GR 1 ziehen werden. Wir nutzen den Umweg am Vortag, um die Weinberge von Louveciennes und das prächtige Aquädukt von Marly zu beobachten, das die impressionistischen Maler so faszinierte .

    

    Beim

    übersetzt vonOriginal anzeigen

    von Fred Urrutia

    Ansehen
  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

  • Schwer
    05:38
    20,5 km
    3,6 km/h
    320 m
    350 m
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Leicht begehbare Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Hier starten Sie zu Fuß auf die Tour durch die Île-de-France. Von nun an umrunden Sie Paris auf gemischten Wegen. Der erste Abschnitt wechselt zwischen Wäldern, Landschaften, Parks und Vorstädten ab. Sie überqueren die Seine an der Triel-sur-Seine-Brücke und fahren dann in Richtung Hautil-Wald. Um darauf

    übersetzt vonOriginal anzeigen

    von Fred Urrutia

    Ansehen
  • Mittelschwer
    04:53
    18,4 km
    3,8 km/h
    180 m
    190 m
    Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Leicht begehbare Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Zu Beginn dieser Phase werden wir die Regeln ein wenig brechen. Ich empfehle Ihnen, den offiziell markierten Weg des GR 1 für eine Weile zu verlassen, um das Château de Villette zu bewundern. Wenn Sie sich den Da Vinci Code angesehen haben, werden Sie ihn ganz leicht wiedererkennen. Wir nehmen die Route

    übersetzt vonOriginal anzeigen

    von Fred Urrutia

    Ansehen
  • Schwer
    07:18
    27,4 km
    3,8 km/h
    290 m
    310 m
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Leicht begehbare Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Heute wandern wir weiter durch den französischen Regionalen Naturpark Vexin. Vor dem 7. Kilometer befinden Sie sich inmitten beeindruckender dreihundertjähriger Kastanienbäume. Bewundern Sie die Breite der Stämme und die Größe der Bäume.

    

    Wenn Sie das dritte dieser Stufe erreichen, übernimmt die Zeitreise

    übersetzt vonOriginal anzeigen

    von Fred Urrutia

    Ansehen
  • Mittelschwer
    04:30
    16,8 km
    3,7 km/h
    200 m
    200 m
    Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Leicht begehbare Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Liebhaber von Schlössern kommen bei dieser Tageswanderung voll auf ihre Kosten. Wenige Minuten nach Beginn dieser Etappe stoßen Sie auf das Château d'Auvers. Zögern Sie nicht, das Panorama mit dem berühmten Gemälde von Van Gogh zu vergleichen, der dieses Denkmal verewigt hat.

    

    Die Tour de Paris folgt dann

    übersetzt vonOriginal anzeigen

    von Fred Urrutia

    Ansehen
  • Schwer
    06:47
    24,6 km
    3,6 km/h
    440 m
    410 m
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Bisher war das Gelände ziemlich einfach. Die Schwierigkeit der Wanderung lag eher in den langen Distanzen als in den Höhenmetern. Aber heute durchquert der GR 1 die Wälder von L'Isle-Adam und Carnelle, zwei Massive, die sich durch ziemlich ausgeprägte Hänge auszeichnen.

    

    Der erste Teil des Weges ist jedoch

    übersetzt vonOriginal anzeigen

    von Fred Urrutia

    Ansehen
  • Schwer
    06:24
    23,9 km
    3,7 km/h
    270 m
    270 m
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Diese Etappe des GR 1 durchquert die Täler nördlich von Paris. Heute führt die Straße über die Grenzen der Île-de-France hinaus nach Chantilly in Hauts-de-France. Aber vorher müssen Sie noch durch die historische Halle von Luzarches gehen, die freitags noch in Betrieb ist.

    

    Nach dem zwanzigsten Kilometer

    übersetzt vonOriginal anzeigen

    von Fred Urrutia

    Ansehen
  • Schwer
    05:39
    21,7 km
    3,8 km/h
    160 m
    110 m
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Auf dieser neunten Etappe durchqueren wir weiter den regionalen Naturpark Oise - Pays de France, einen der vier PNR der Île-de-France. Auf dem Programm steht ein weiteres schönes Schloss, das von Pontarmé. Dann verläuft der Weg entlang der Thève, einem ziemlich unberührten kleinen Fluss, dessen Abfluss

    übersetzt vonOriginal anzeigen

    von Fred Urrutia

    Ansehen
  • Schwer
    06:18
    23,7 km
    3,8 km/h
    270 m
    220 m
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Hier ist eine erste Etappe im Westen der Region, durch die hügeligen Straßen der Marne. Sie werden mehrere Gemeinden von Seine-et-Marne durchqueren. Sie passieren ein paar Kilometer vom Flughafen Charles de Gaulle. Sie werden nicht umhin kommen, sich einen kleinen Gedanken zu machen: Wie gut sind wir

    übersetzt vonOriginal anzeigen

    von Fred Urrutia

    Ansehen
  • Schwer
    05:59
    22,5 km
    3,8 km/h
    210 m
    270 m
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Nachdem Sie sich vom Vortag erholt haben, ist es an der Zeit, die Route der Tour d'Île-de-France zu Fuß fortzusetzen. Ab Monthyon überqueren Sie Bahngleise und betreten später Penchard Wood. Es ist um den Montassis-Hügel herum organisiert, den wir umrunden werden. Sie müssen sich noch einem ziemlich

    übersetzt vonOriginal anzeigen

    von Fred Urrutia

    Ansehen
  • Schwer
    06:44
    25,2 km
    3,7 km/h
    300 m
    270 m
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    An diesem zwölften Wandertag gibt es viele Unebenheiten zu bewältigen. Zuerst durchqueren Sie Crécy-la-Chapelle, eine prächtige Stadt, die den Spitznamen „Venedig von Brie“ trägt. Wasser ist in dieser Stadt Seine-et-Marne, die vom Grand Morin durchquert wird, sehr präsent. Seine Landschaft hat namhafte

    übersetzt vonOriginal anzeigen

    von Fred Urrutia

    Ansehen
  • Schwer
    05:11
    20,2 km
    3,9 km/h
    80 m
    100 m
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Leicht begehbare Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Bevor Sie zur offiziellen Route GR 1 zurückkehren, wäre es schade, nicht einen kleinen Umweg zu machen, um das Château de La Houssaye zu bewundern. Nach mehreren Jahren der Verlassenheit wurde diese schöne Burg aus dem Mittelalter restauriert. Von nun an können Sie die Gärten für einen Spaziergang betreten

    übersetzt vonOriginal anzeigen

    von Fred Urrutia

    Ansehen
  • Schwer
    05:58
    23,3 km
    3,9 km/h
    80 m
    100 m
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Leicht begehbare Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Hier brechen Sie zu einem neuen Tag auf, an dem die Hauptschwierigkeit die zurückzulegende Distanz ist. Ansonsten ist das Gelände flach und die Wanderung findet auf befestigten Straßen statt. Sie durchqueren mehrere kleine Städte, in denen Sie essen oder tanken können. Einige haben ein sehenswertes Denkmal

    übersetzt vonOriginal anzeigen

    von Fred Urrutia

    Ansehen
  • Schwer
    05:33
    21,3 km
    3,8 km/h
    140 m
    170 m
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Leicht begehbare Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Bevor Sie zum GR 1 zurückkehren, schlendern Sie durch die Gärten des Schlosses von Vaux-le-Vicomte. Dieser Palast diente als Inspiration für Versailles, um Ihnen eine Vorstellung von seinem Interesse zu geben! Jenseits des Schlosses flirtet der Weg mit dem Almont, einem Fluss, der herrliche Ruheplätze

    übersetzt vonOriginal anzeigen

    von Fred Urrutia

    Ansehen
  • Schwer
    07:54
    29,5 km
    3,7 km/h
    290 m
    260 m
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Nach dem Vexin und der Oise ist das Gâtinais der dritte regionale Naturpark der Île-de-France, der vom GR 1 durchquert wird. Dort befindet sich der berühmte Wald von Fontainebleau, einer der beliebtesten Orte für Wanderer in Paris und Umgebung. Dieser Abschnitt ist ziemlich lang: Er ist 29 Kilometer

    übersetzt vonOriginal anzeigen

    von Fred Urrutia

    Ansehen
  • Mittelschwer
    03:49
    14,5 km
    3,8 km/h
    130 m
    120 m
    Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Leicht begehbare Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Nach einem so anstrengenden Tag wie gestern lade ich Sie zu einer viel kürzeren Etappe ein. Wir durchqueren weiterhin den regionalen Naturpark des französischen Gâtinais. Wälder, Wälder, Einsiedeleien, Dörfer... Alles ist da, um Sie auf dem Weg voranzubringen. Wie Sie sicher verstanden haben, ist dieser

    übersetzt vonOriginal anzeigen

    von Fred Urrutia

    Ansehen
  • Schwer
    06:46
    25,3 km
    3,7 km/h
    290 m
    310 m
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Wenn Sie Malesherbes verlassen, stoßen Sie auf das Château de Rouville, das aus dem 15. Jahrhundert stammt, aber im 19. Jahrhundert stark restauriert wurde. Dann verläuft der GR 1 mehrere Kilometer entlang der Essonne. Sie werden nicht am Wasser entlang gehen, aber Sie werden ihm manchmal näher kommen

    übersetzt vonOriginal anzeigen

    von Fred Urrutia

    Ansehen
  • Schwer
    03:25
    12,8 km
    3,7 km/h
    140 m
    110 m
    Schwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Gute Trittsicherheit, festes Schuhwerk und alpine Erfahrung notwendig.

    Nach einem sehr langen Wandertag biete ich euch heute eine kurze Route an. Die Idee ist, dass Sie sich vom Vortag erholen können, während Sie die Landschaft genießen. Wenn Sie Boutigny verlassen, kommen Sie am Château de Belesbat vorbei, einem Renaissancegebäude, das in einen Golfplatz und ein Restaurant

    übersetzt vonOriginal anzeigen

    von Fred Urrutia

    Ansehen
  • Schwer
    07:25
    26,9 km
    3,6 km/h
    450 m
    470 m
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Auf dieser Etappe verlassen Sie Gâtinais für immer. Aber keine Panik! Schöne Horizonte erwarten Sie in den letzten Tagen, bevor Sie das Ende des GR 1 erreichen. Wie im Rest des Parks werden Sie Ihren Entdeckungen zufolge auf viele Dolmen stoßen. Überqueren Sie die Junee und die Bahngleise und Sie verlassen

    übersetzt vonOriginal anzeigen

    von Fred Urrutia

    Ansehen
  • Weitere Touren & Highlights

Dir gefällt diese Collection?

Kommentare

    loading

Collection Statistik

  • Touren
    25
  • Distanz
    557 km
  • Zeit
    148:08 Std
  • Höhenmeter
    5 800 m

Dir gefällt vielleicht auch

Local Wolftrails – entdecke die Freiheit der Natur

Wander-Collection von Jack Wolfskin

#WALK4UKRAINE – Wandern für Kinder in Not in der Ukraine

Wander-Collection von WALK4UNICEF

Dein Band zur Natur – Hohe Mark Steig

Wander-Collection von Naturpark Hohe Mark

Unser Gravel Family Adventure: Per Velo von der Schweiz nach Florenz

Mountainbike-Collection von Carolin

Entdecken

Große Runde um Paris – GR 1 um die Île-de-France

Unser Angebot

Entdecken
NutzungsbedingungenDatenschutzCommunity-RichtlinienPrämienprogramm für SicherheitslückenImpressum