komoot
  • Entdecken
  • Routenplaner
  • Features
Entdecken

Winterparadies in der Schweizer Bergwelt – Langlaufen in Flims

© Flims Laax Falera

Winterparadies in der Schweizer Bergwelt – Langlaufen in Flims

Collection von Flims Laax Falera

Während um dich herum eindrucksvolle Berge in den Himmel ragen, gleitest du auf deinen Skiern über sonnige Hochebenen und durch magische, eingeschneite Bergwälder. Hier kannst du den Alltag hinter dir lassen, durchatmen und die Natur in vollen Zügen geniessen.

In der Region um Flims wartet ein abwechslungsreiches Loipennetz mit 62 Kilometern doppelt gespurter Loipen darauf, von dir entdeckt zu werden. Egal ob klassisch oder Skating, Anfänger und Fortgeschrittene kommen hier gleichermassen auf ihre Kosten. In dieser Collection stellen wir dir zehn Loipen in der Region um Flims vor, die dir Naturgenuss bieten, den du so schnell nicht vergessen wirst.

Erkunde das autofreie Hochtal Bargis oder den eingeschneiten Flimser Grosswald, der einem zauberhaften Wintermärchen entsprungen sein könnte. Gleite über sonnige Ebenen und Bergwiesen, während der Schnee um dich herum fein glitzert. Oder besuche die eindrucksvolle Rheinschlucht, die auch als „Grand Canyon der Schweiz“ bezeichnet wird. Auf fast allen Loipen findest du unterwegs oder direkt am Start Gaststätten, die dich zur aufwärmenden Einkehr einladen. Und wenn du gerne auch im Dunkeln unterwegs bist, sind die zwei Nachtloipen vielleicht etwas für dich, die dienstags, mittwochs und donnerstag bis abends beleuchtet werden.

Alle Startpunkte sind gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar. Wenn du lieber mit dem eigenen Auto anreist, ist das bei fast allen Loipen ebenfalls möglich. Lediglich bei den Runden in den Hochebenen Plaun und Bargis musst du auf die Bergbahn oder den Shuttlebus zurückgreifen. Dafür wirst du hier mit besonders viel Ruhe und Abgeschiedenheit empfangen. In den fünf Langlaufzentren Trin, Flims, Bargis, Sagogn und Plaun stehen zudem Garderoben und Toiletten zur Verfügung. Ausserdem kannst du hier Langlaufski und Zubehör ausleihen.

Auf der Karte

loading
loading

Touren & Highlights

  • © OSM

    Diese abwechslungsreiche Runde führt dich durch den märchenhaften Flimser Grosswald und zum „Grand Canyon der Schweiz“. Mit neun Kilometern Länge und knapp 180 Höhenmetern ist dies eine mittelschwere Tour, für die du insgesamt etwa ein bis drei Stunden einplanen solltest.

    Startpunkt ist das Langlaufzentrum Flims, das du mit dem Auto oder dem Postauto gut erreichen kannst. Von dort gleitest du über die Wiesen von Rens und erhältst atemberaubende Ausblicke auf die verschneite Bergwelt Graubündens. Bald tauchst du ein in den Flimser Grosswald, wo dich eine märchenhafte Winterlandschaft aus eindrucksvollen Felsbrocken, Tannen und Buchen erwartet.

    Auf der Waldlichtung Conn kannst du im gleichnamigen Restaurant einkehren und dich aufwärmen. Von hier bietet sich dir ein atemberaubender Ausblick in die 14 Kilometer lange Rheinschlucht. Ich empfehle dir auch einen Abstecher zu Fuss zur Aussichtsplattform „il Spir“. Verschlungene Loipen bringen dich anschliessend wieder bergauf und zurück zu deinem Ausgangspunkt.

    Mehr Informationen zu dieser Loipe findest du auch hier: flimslaax.com/langlauf/track/index/113403328.

    Tipp von Flims Laax Falera

  • © OSM

    Auf dieser mittelschweren Runde entdeckst du die wunderschöne Terrassenlandschaft des Rheintals und bekommst wunderschöne Ausblicke auf die verschneiten Auenwälder geboten. Da die Loipe ab Frühling besonders viel Sonne abbekommt, empfiehlt sie sich besonders im Januar und Februar.

    Insgesamt ist der Rundweg 6,7 Kilometer lang. Viele Höhenmeter gilt es zwar nicht zu überwinden, die Kurven und kurzen Abfahrten sowie die kleinen, knackigen Anstiege erfordern aber etwas technisches Geschick und Kondition. Startpunkt ist das Langlaufzentrum Tegia Nordica, das direkt neben der Postauto-Haltestelle Sagogn, Vitg Dado liegt. Auch Parkplätze sind hier ausreichend vorhanden. Wenn du mehr zu dieser Loipe wissen möchtest, findest du alle Informationen auch hier: flimslaax.com/langlauf/track/index/40824185.

    Tipp von Flims Laax Falera

  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

  • © OSM

    Langlaufloipe Plaun

    Langlauf-Highlight

    Diese einfache Rundloipe führt dich über die sonnige Hochebene Plaun. Auf 1.630 Meter Höhe begleiten dich eingeschneiter Nadelwald und Ausblicke auf die weissen Bergspitzen, während du über den glitzernden Schnee gleitest. Die kurze Strecke von etwas mehr als drei Kilometern und die wenigen Höhenmeter eignen sich perfekt für Anfänger und Geniesser. Im Anschluss bietet sich eine Einkehr in der Bar „La Vacca“ an. Bei einem leckeren Heissgetränk wird dir schnell wieder warm.

    Den Startpunkt erreichst du ab Films nur mit der Gondelbahn. Beachte hier daher die Zeiten der letzten Talfahrt, wenn du nachmittags unterwegs bist. Alle Informationen zu dieser Loipe findest du auch hier: flimslaax.com/langlauf/track/index/23435043.

    Tipp von Flims Laax Falera

  • © OSM

    Mit gerade mal etwas mehr als drei Kilometer Länge und kaum Höhenmetern ist diese einfache Rundloipe perfekt für Langlauf-Einsteiger und Geniesser geeignet. Sie ist zudem als eine von fünfzehn Herz-Loipen in der Schweiz ausgezeichnet und damit ideal für alle, die ihrer Gesundheit etwas Gutes tun wollen. Dienstags, mittwochs und donnerstags wird die Loipe auch abends beleuchtet.

    Du startest am Langlaufzentrum Trin, das du am einfachsten mit dem Postauto erreichst. Von dort machst du dich auf deinen Weg über die sonnige Ebene. Du gleitest vorbei an eingeschneiten Nadelbäumen und erfreust dich an dem herrlichen Weitblick ins Skigebiet der Region Laax/Flims.

    Mehr Informationen zu dieser Loipe findest du auch hier: flimslaax.com/langlauf/track/index/113403327.

    Tipp von Flims Laax Falera

  • © OSM

    Du gleitest durch eine weisse Bergwelt, während die Sonne um dich herum den Schnee zum Glitzern bringt ‒ das ist Langlauf-Freude pur. Genau das bekommst du auf der leichten Trin Suraua Loipe. Mit viereinhalb Kilometern Länge ist sie gut auch für Anfänger geeignet, lediglich die kurzen Aufstiege und Abfahrten auf dem coupierten Gelände erfordern hier und da etwas Technik und Kondition.

    In weiten Schlaufen fliegst du über die Ebene bei Trin Mulin, während du die herrliche Rundsicht auf die schroffen Berge um dich herum aufsaugst. Stellenweise ist das Gelände leicht geneigt und ein kurzer, knackiger Anstieg gleich zu Beginn treibt den Puls ordentlich hoch. Mit einigen Doppelstockstössen bist du dann aber bald wieder am Ausgangspunkt angekommen.

    Die Loipe beginnt beim Parkplatz P3 „Punt Suraua“ in Trin Mulin, den du entweder mit dem Auto oder dem Postauto erreichst. Von den Haltestellen Trin Mulin und Trin-Porclis bist du nach etwa fünf bis zehn Minuten Fussweg am Startpunkt. Mehr Informationen findest du auch hier: flimslaax.com/langlauf/track/index/40823960.

    Tipp von Flims Laax Falera

  • © OSM

    Die kurze, zweieinhalb Kilometer lange Rundloipe Prau ist perfekt für Einsteiger und Geniesser. Mit einer herrlichen Weitsicht in die Berge und in die Surselva Richtung Oberalp fliegst du nur so über den Schnee. Besonders malerisch ist der Ausblick auf den Kirchturm der Baselgia. Dienstags, mittwochs und donnerstags wird die Loipe ausserdem bis 21 Uhr beleuchtet.

    Der Start liegt am Langlaufzentrum Tegia Nordcia. Gleich nebenan befindet sich die Postauto-Haltestelle Sagogn, Vitg Dado. Auch Parkplätze sind hier ausreichend vorhanden. Alle Informationen findest du hier: flimslaax.com/langlauf/track/index/40847925.

    Tipp von Flims Laax Falera

  • © OSM

    Der idyllische Flimser Wald und der malerische Crestasee sind die Highlights dieser mittelschweren Runde. Mit etwas mehr als fünf Kilometern Länge ist sie zwar nicht allzu lang, die 160 Höhenmeter wirst du aber durchaus in den Beinen spüren. Wenn du dich nach Ruhe und Naturgenuss sehnst, ist diese Loipe genau die Richtige für dich. Insgesamt solltest du etwa eine Stunde einplanen. Möchtest du mehr Herausforderung, kannst du die Loipen von Flims und Trin auch verbinden und erhältst so ein Loipennetz von 32 Kilometer Länge.

    Den Startpunkt dieser Loipe erreichst du nach einem kurzen Weg über die Trin – Suraua Loipe, die du auch in dieser Collection findest. Diese wiederum beginnt beim Parkplatz P3 „Punt Suraua“ in Trin Mulin, den du entweder mit dem Auto oder dem Postauto erreichst. Von den Haltestellen Trin Mulin und Trin-Porclis bist du nach einem etwa fünf- bis zehnminütigen Fussweg am Start.

    Ein erster knackiger Aufstieg bringt dich hinauf zum wunderschönen Crestasee. Durch den ruhigen Wald geht es weiter hinauf bis zu Conn-Strasse. Die darauffolgende Abfahrt fordert etwas Geschick und Fahrkunst, dafür wirst du aber mit herrlichen Ausblicken auf die verschneite Bergwelt belohnt.

    Alle Informationen zu dieser Loipe findest du auf unserer Webseite: flimslaax.com/langlauf/track/index/40143821.

    Tipp von Flims Laax Falera

  • © OSM

    Eingeschneite, ruhige Bergwälder, echt nordisches Feeling und atemberaubende Ausblicke erwarten dich auf dieser Loipe. Auf knapp 16 Kilometern und 170 Höhenmetern ist schon ein wenig Kondition gefragt, die Aufstiege und Abfahrten sind aber langgezogen und ungefährlich.

    Starten kannst du entweder am Langlaufzentrum am Ortsrand von Flims oder dem Sportzentrum Prau La Selva. Beide Punkte sind mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar und ausreichend Parkplätze sind ebenfalls vorhanden. Von dort führt dich dein Weg zum Ausflugsrestaurant Conn, wo du einkehren und dich aufwärmen kannst. Hier empfiehlt sich ausserdem ein kurzer Abstecher zu Fuss zur Aussichtsplattform „il Spir“. Von der futuristischen Plattform erhältst du einen faszinierenden Ausblick ins Rheintal.

    Du willst mehr wissen? Alle Informationen zu dieser Loipe findest du hier: flimslaax.com/langlauf/track/index/40824119.

    Tipp von Flims Laax Falera

  • © OSM

    Diese coupierte Rundloipe ist perfekt für dich, wenn du nach einer kleinen Herausforderung suchst. Die rasante Abfahrt und die kurzen, kräftigen Anstiege erfordern Technik, Kondition und Aufmerksamkeit. Dafür wirst du aber mit wunderbaren Ausblicken auf die verschneite Bergwelt rund um Flims entlohnt.

    Das Langlaufzentrum Flims erreichst du entweder mit dem Postauto oder dem Auto. Ausreichend Parkplätze sind vorhanden. Auf den Wiesen von Rens schlängelt sich die Loipe um Hügel und Gebüsche, bevor die erste rasante Abfahrt ansteht. Vergiss nicht, zwischendurch auch einen Blick auf deine atemberaubende Umgebung zu werfen. Der Rückweg zum Langlaufzentrum geht ordentlich in die Beine, denn er führt kräftig bergauf. Hier schlägt das Langläuferherz auf jeden Fall etwas schneller.

    Wenn du mehr erfahren möchtest, findest du alle Informationen zu dieser Loipe auch hier: flimslaax.com/langlauf/track/index/40824237.

    Tipp von Flims Laax Falera

  • © OSM

    Das autofreie Hochtal Bargis bietet Ruhe und Naturgenuss pur. Eingekesselt zwischen eindrucksvollen Felsen und Bergen und umgeben von Wald gleitest du auf rund 1.550 Metern über die sonnige Hochebene – vorbei an weiss bedeckten Maiensässhütten und tief gefrorenen Bergbächen. Ohne grössere Höhenunterschiede und mit der Möglichkeit abzukürzen, ist die Runde auch für Einsteiger gut machbar.

    Den Startpunkt erreichst du ausschliesslich von Flims mit dem öffentlichen Flims Laax Falera Shuttle Richtung Fidaz. In zwei Schleifen kannst du von dort ins Tal hinein gleiten und diese atemberaubenden Ausblicke auf den eingeschneiten Piz Dolf und Ringelspitz geniessen. Im Anschluss bietet sich eine Einkehr im Berghaus Bargis an.

    Alle Informationen zu dieser wunderschönen Runde findest du auch hier: flimslaax.com/langlauf/track/index/23435040.

    Tipp von Flims Laax Falera

Dir gefällt diese Collection?

Kommentare

    loading

Dir gefällt vielleicht auch

Triathlon 360 – meine Reise um die Welt

Collection von Jonas Deichmann

Lasst uns gemeinsam 10.000 Bäume pflanzen

Collection von Suunto

Kinderwelten & Badespaß – Touren mit Kids im MDV

Wander-Collection von MDV - Mitteldeutscher Verkehrsverbund

Die Pionierroute – Radeln zwischen Moor und Torf

Fahrrad-Collection von Sebastian Gliem

Entdecken

Winterparadies in der Schweizer Bergwelt – Langlaufen in Flims

Unser Angebot

Entdecken
NutzungsbedingungenDatenschutzCommunity-RichtlinienPrämienprogramm für SicherheitslückenImpressum