komoot
  • Entdecken
  • Routenplaner
  • Features
Entdecken

Von der Provence in die Alpen – über die legendären Pässe der Tour de France

Bart Rock and Blue

Von der Provence in die Alpen – über die legendären Pässe der Tour de France

Fahrrad-Collection von Vincent Reboul

7-14

Tage

3-6 Std

/ Tag

605 km

10 480 m

9 820 m

Auch die Tour de France unterliegt den Gesetzen der Mode. In manchen Jahren tauchen wenig bekannte und neue Orte in der Streckenführung auf, wie der Gipfel der La Planche des Belles Filles in den Vogesen. Es gibt aber auch Orte, die nicht aus der Mode kommen. Sie sind ebenso Teil der Geschichte und des Mythos des bekanntesten aller Radrennens wie die berühmtesten Fahrer oder die Ankunft auf den Champs-Elysées. Zu den Höhepunkten gehören ohne Frage viele Pässe und Gipfel. Von den zehn bekanntesten habe ich für diese Route drei miteinander verbunden: den Mont Ventoux, die Alpe d'Huez und den Col du Galibier in den Alpen.

Unterwegs entdeckst du auch einige weniger bekannte Pässe. Besonders schön ist auch, dass du von der Provence in die Alpen fährst und damit zwei Regionen in Frankreich kennenlernst, die sich hervorragend zum Radfahren eignen.

Diese Route, die in Montélimar beginnt und in Gap endet, umfasst sieben Etappen und ist etwa 600 Kilometer lang. Du radelst über die einsamen Straßen der Drôme Provençale, durch das Biosphärenreservat Mont Ventoux und den Naturpark Baronnies. Nachdem du das Vercors-Plateau erklommen hast, wird es Zeit, dich zu den hohen Alpentälern aufzumachen. Du fährst durch den nördlichsten Teil des Nationalparks Les Écrins, bevor du zum See von Serre-Ponçon abfährst und dann in Gap dein Ziel erreichst. Entlang der Strecke besuchst du sehr schöne Städte wie Briançon, Buis-les-Baronnies und Embrun.

Diese Reise eignet sich hervorragend für passionierte Radfahrer, die gerne lange Strecken zurücklegen und Höhenmeter nicht scheuen. Auf sieben Etappen beträgt der Höhenunterschied insgesamt fast 10.500 Meter. Die Etappen lassen sich aber auch abkürzen, um sie leichter zu machen. Die Anstiege zum Mont Ventoux, der Alpe d’Huez und dem Col du Galibier sind nicht in der Route enthalten. Sie führt dich nur zum Fuß dieser Pässe und Berge.

Für die Pässe und Gipfel brauchst du auch im Sommer warme Kleidung und im Winter sind die hochgelegenen Pässe nur selten geöffnet. Wenn es sehr kalt ist, kann es im Sattel außerdem sehr unangenehm werden, auch deshalb sind die warmen Jahreszeiten zu bevorzugen. Eine leichte Bikepacking-Ausstattung eignet sich hervorragend für diese Reise. Eine sorgfältige Planung hilft dabei, nur das Nötigste mitzunehmen.

Jede Etappe endet in einem Dorf oder einer Stadt, wo du problemlos Unterkunft und Verpflegung findest. Die Route beginnt am SNCF-Bahnhof in Montélimar und endet am Bahnhof von Gap.

Auf der Karte

loading
loading

Mach diese Tour selbst

Bereit, loszulegen? Öffne die vollständige Tour und erstelle daraus deine ganz persönliche Version dieses Abenteuers.

La route des cols légendaires du Tour de France

600 km

10 380 m

9 730 m

Zuletzt aktualisiert: 26. Juni 2022

Oder übernimm die vorgeschlagenen Tagesetappen aus dieser Collection direkt in den Mehrtagesplaner und plan so deine eigene Version dieses Abenteuers.

Mehr erfahren
komoot premium logo

Touren & Highlights

  • Map data © OpenStreetMap-Mitwirkende

    Étape 1 : De Montélimar à Buis-les-Baronnies — La route des cols légendaires du Tour de France

    Schwer
    06:39
    95,9 km
    14,4 km/h
    1 560 m
    1 270 m
    Schwere Fahrradtour. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Für diese erste Etappe, bevor Sie in die Pedale treten, empfehle ich Ihnen, das Stadtzentrum von Montélimar zu besuchen, das sich wirklich lohnt.

    

    Sehr schnell, nachdem Sie die Rhône überquert haben, befinden Sie sich mitten in der Natur auf einer Straße ohne Verkehr. Es geht bergauf durch Eichenwälder

    übersetzt vonOriginal anzeigen

    von Vincent Reboul

    Ansehen
  • Schwer
    02:45
    38,4 km
    14,0 km/h
    680 m
    290 m
    Schwere Fahrradtour. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Diese zweite Phase ist viel kürzer als die vorherige. Wenn Sie früh im Dorf Sault ankommen, können Sie, wenn Sie möchten, zur Besteigung des Mont-Ventoux aufbrechen.

    

    Der Ventoux wird heute allgegenwärtig sein, wenn Sie seiner Nordwand folgen. Wenn Sie Buis-les-Baronnies verlassen, fahren Sie durch den

    übersetzt vonOriginal anzeigen

    von Vincent Reboul

    Ansehen
  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

  • Schwer
    05:26
    80,3 km
    14,8 km/h
    1 460 m
    1 770 m
    Schwere Fahrradtour. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    An diesem verkehrsfreien Tag entfaltest du dich im Regionalen Naturpark Baronnies Provençales. Was für ein Vergnügen, auf verlassenen Straßen zu treten, wo Sie die Freuden des Radfahrens voll auskosten können!

    

    Die Straße ist sehr abwechslungsreich und führt dich von Pass zu Pass. Heute liegen nicht weniger

    übersetzt vonOriginal anzeigen

    von Vincent Reboul

    Ansehen
  • Schwer
    05:22
    83,8 km
    15,6 km/h
    1 090 m
    1 120 m
    Schwere Fahrradtour. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Es liegt ein relativ einfacher Tag vor Ihnen, mit einigen sehr netten Überraschungen! Die ersten 30 Kilometer beginnen Sie mit einem allmählichen Anstieg, der Sie von 400 Metern auf über 1.000 Meter bringt. Nach Saint-Dizier-en-Diois ist der Rest des Tages größtenteils flach und bergab mit ein paar kleinen

    übersetzt vonOriginal anzeigen

    von Vincent Reboul

    Ansehen
  • Schwer
    10:30
    144 km
    13,8 km/h
    2 750 m
    2 440 m
    Schwere Fahrradtour. Sehr gute Kondition erforderlich. Auf einigen Passagen wirst du dein Rad vielleicht schieben müssen.

    Diese Etappe ist die längste dieser Route. Knapp 150 Kilometer mit mehr als 2.500 Höhenmetern mögen dir für eine einzelne Etappe lang und beschwerlich erscheinen.

    

    Allerdings kein Grund zur Sorge. Sobald Sie auf der Hochebene von Vercors angekommen sind, können Sie diesen Tag problemlos in zwei Teile aufteilen

    übersetzt vonOriginal anzeigen

    von Vincent Reboul

    Ansehen
  • Schwer
    05:24
    68,5 km
    12,7 km/h
    1 750 m
    1 140 m
    Schwere Fahrradtour. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Auf dieser Etappe erkunden Sie den nördlichen Teil des Écrins-Nationalparks, indem Sie einen der berühmtesten Pässe der Alpen, den von Lautaret, überqueren. Sie haben auch die Möglichkeit, den von Galibier zu besteigen, der nur knapp sechs Kilometer von seinem Nachbarn entfernt ist. Alles hängt von Ihrer

    übersetzt vonOriginal anzeigen

    von Vincent Reboul

    Ansehen
  • Schwer
    06:03
    94,1 km
    15,6 km/h
    1 200 m
    1 780 m
    Schwere Fahrradtour. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Am letzten Tag Ihrer Reiseroute entdecken Sie viele Seen. Diesmal folgen Sie der Durance und Wasser wird heute ein allgegenwärtiges Thema sein. Neben dem riesigen künstlichen See Serre-Ponçon entdecken Sie den kleinen natürlichen Gletschersee La Roche-de-Rame. Auch die Zahl der Dörfer und Städte wird

    übersetzt vonOriginal anzeigen

    von Vincent Reboul

    Ansehen

Dir gefällt diese Collection?

Fragen und Kommentare

    loading

Collection Statistik

  • Touren
    7
  • Distanz
    605 km
  • Zeit
    42:10 Std
  • Höhenmeter
    10 480 m9 820 m

Dir gefällt vielleicht auch

Grandioser Gravel in den französischen Alpen

Fahrrad-Collection von cycliste_tricolore

Die schönsten Badeseen in Nordrhein-Westfalen

Fahrrad-Collection von komoot

Abseits ausgetretener Pfade – Tagestouren in Paznaun-Ischgl

Wander-Collection von Paznaun - Ischgl

Gravel-Touren durchs Hohe Venn – mit TOUR an der deutsch-belgischen Grenze

Rennrad-Collection von TOUR Magazin

Entdecken

Von der Provence in die Alpen – über die legendären Pässe der Tour de France

Unser Angebot

Entdecken
NutzungsbedingungenDatenschutzCommunity-RichtlinienPrämienprogramm für SicherheitslückenImpressum