komoot
  • Entdecken
  • Routenplaner
  • Features
Entdecken

Im Schatten der Giganten – Tour du Beaufortain

Guilhem Vellut (CC BY 2.0)

Im Schatten der Giganten – Tour du Beaufortain

Wander-Collection von Chloé Perceval

7

Touren

32:15 Std

108 km

5 580 m

Der Beaufortain in den französischen Alpen ist eine Gebirgsgruppe, wie man sie sich vorstellt: malerische Almen, klare Seen, schroffe Gipfel, lange Kammwege und kleine Dörfer in den Hängen, die von ihren zeitlosen Kirchtürmen überragt werden. In weniger als einem Tag wanderst du von den grünen in die felsigen Gefilde, während du von gewaltigen Gipfeln umgeben bist. Denn im Beaufortain-Massiv gibt es zahlreiche Berge, die über 2.000 Meter hoch sind, darunter der Mirantin, der Grand Mont, der Crêt du Rey, der Mont Coin und die atemberaubende Pierra Menta. Und auch die Felsriesen Aravis, Bauges, Lauzière, Vanoise und Mont Blanc sind in Sichtweite – der Beaufortain zeigt dir ein Panorama wie auf einer Postkarte.

Auf über 100 Kilometern wanderst du auf unglaublichen Pfaden, die mal waldig, mal felsig und ganz sicher nie langweilig sind. Hier stelle ich dir die Route durch dieses außergewöhnliche Gebiet mit sieben Etappen vor. Auf der vierten Etappe schlage ich vor, eine der offiziellen Varianten der Tour zu nehmen, um die grandiose Crête des Gittes mit ihrem scharfen Bergkamm zu entdecken. Falls du die Tour du Beaufortain ohne diese Variante machen möchtest, findest du den GPX-Track der offiziellen Route hier: komoot.de/tour/687880276.

Jede Etappe endet an einer Berghütte. Auf der gesamten Strecke darfst du außerdem auch biwakieren oder eine Nacht im Zelt schlafen. Viele Hütten bieten die Möglichkeit, dein Zelt auf ihrem Gelände aufzustellen und ihre Duschen und Toiletten zu einem oft sehr günstigen Preis zu nutzen. In jedem Fall empfehle ich dir dringend, deine Übernachtungen im Voraus zu buchen, vor allem wenn du zwischen dem 14. Juli und dem 15. August unterwegs bist. Es gibt eine ganze Reihe von Unterkünften entlang der Route, sodass du die Wanderung ganz nach deinen Wünschen einteilen kannst.

Mit der Buslinie 21 kommst du vom Bahnhof Albertville nach Queige, dem Start- und Zielpunkt der GRP. Weitere Informationen zu den Fahrplänen findest du hier: tra-mobilite.com/line/ligne-21. Albertville ist mit dem Zug von Chambéry, Grenoble und Bourg-Saint-Maurice leicht zu erreichen.

Um Schneefelder zu vermeiden, planst du deine Wanderung am besten für die Zeit zwischen Ende Juni und Ende September. Der Ultra-Trail du Beaufortain findet jedes Jahr an einem Wochenende im Juli statt (2022 am 16. und 17. Juli). Wenn du ein Fan von Langstreckenläufen bist, wirst du dann auf deine Kosten kommen! Wenn du dich lieber auf das Wandern konzentrieren möchtest, solltest du wissen, dass an diesem Wochenende im Dorf Queige und auf einem Teil der GRP ziemlich viel los ist.

Auf der Karte

loading
loading

Mach diese Tour selbst

Bereit, loszulegen? Öffne die vollständige Tour und erstelle daraus deine ganz persönliche Version dieses Abenteuers.

GRP Tour du Beaufortain (avec variante n°3)

105 km

5 560 m

5 560 m

Zuletzt aktualisiert: 24. Juni 2022

Touren & Highlights

  • Map data © OpenStreetMap-Mitwirkende

    Étape 1 : de Queige au refuge du Lachat — Le tour du Beaufortain

    Schwer
    04:18
    14,9 km
    3,5 km/h
    1 230 m
    250 m
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Dieser erste Wandertag führt Sie von Queige, dem Tor zum Beaufortain-Tal, zur Lachat-Hütte.

    

    Du verlässt das Dorf und versinkst nach einer kurzen Passage auf der Straße nach Forclaz im Unterholz. Der Weg steigt allmählich an und steigt auf der ersten Hälfte der Etappe gut an. Mit dem Kreuz und der unbewachten

    übersetzt vonOriginal anzeigen

    von Chloé Perceval

    Ansehen
  • Mittelschwer
    03:18
    12,9 km
    3,9 km/h
    690 m
    290 m
    Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Leicht begehbare Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    War die erste Etappe noch recht waldig, so ist dieser zweite Tag von herrlichen Balkonwegen geprägt. Von den Pässen bis zu den Gipfeln entdecken Sie unglaubliche Panoramen des Mont Blanc und der Aravis-Kette.

    

    Von der Lachat-Hütte setzen Sie Ihre Reise in Richtung Chard du Beurre fort. Nach etwa anderthalb

    übersetzt vonOriginal anzeigen

    von Chloé Perceval

    Ansehen
  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

  • Schwer
    05:23
    18,7 km
    3,5 km/h
    1 010 m
    520 m
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Diese dritte Etappe führt dich mitten ins Naturschutzgebiet Contamines-Montjoie. Auf dem Programm stehen grandiose Felstrails und unglaubliche Ausblicke. Die eigentliche Herausforderung dieser Etappe ist der Aufstieg zu den Pässen Bonhomme und Croix du Bonhomme, der am Ende des Tages erfolgt. Bleib stark

    übersetzt vonOriginal anzeigen

    von Chloé Perceval

    Ansehen
  • Schwer
    05:19
    17,3 km
    3,3 km/h
    930 m
    860 m
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Gute Trittsicherheit, festes Schuhwerk und alpine Erfahrung notwendig.

    Diese vierte Etappe ist absolut großartig. Von Gratpfaden bis zu felsigen Schluchten geht es in einer abwechslungsreichen Umgebung zur Schutzhütte von Presset.

    

    Ich schlage vor, dass Sie eine der offiziellen Varianten der Beaufortain-Tour nehmen, um Ihnen zu helfen, die fabelhaften Gittes-Kämme zu entdecken

    übersetzt vonOriginal anzeigen

    von Chloé Perceval

    Ansehen
  • Mittelschwer
    03:34
    11,6 km
    3,3 km/h
    440 m
    1 040 m
    Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Zum ersten Mal bei dieser Tour durch den Beaufortain wird es an diesem fünften Tag weniger Auf- als Abstieg geben. Diese Etappe ist auch kürzer, sodass Sie sich erholen können, bevor Sie die letzten beiden Etappen in Angriff nehmen.

    

    Von der Hütte Presset trennt Sie etwas weniger als ein Kilometer vom

    übersetzt vonOriginal anzeigen

    von Chloé Perceval

    Ansehen
  • Mittelschwer
    04:48
    16,3 km
    3,4 km/h
    700 m
    700 m
    Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Diese sechste Etappe führt Sie zum Fuß eines der mythischen Gipfel von Beaufortain, dem Grand Mont (2.686 Meter). Von Seen bis zu Almen erwartet Sie ein abwechslungsreicher Tag.

    

    Von der Hütte aus gehst du deine Schritte vom Vortag zurück und findest die Route des GRP, der du bis zum See von Saint-Guérin

    übersetzt vonOriginal anzeigen

    von Chloé Perceval

    Ansehen
  • Schwer
    05:35
    16,4 km
    2,9 km/h
    590 m
    1 900 m
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Diese siebte und letzte Etappe führt Sie zurück nach Queige, wo Ihre Beaufortain-Tour begann.

    

    Von der Berghütte trennt dich etwas mehr als ein Kilometer vom Col de la Bâthie. Die grüne Landschaft wird auf dem folgenden Abschnitt zunächst mineralischer. Sie bewegen sich auf einem herrlichen Weg, der eine

    übersetzt vonOriginal anzeigen

    von Chloé Perceval

    Ansehen

Dir gefällt diese Collection?

Fragen und Kommentare

    loading

Collection Statistik

  • Touren
    7
  • Distanz
    108 km
  • Zeit
    32:15 Std
  • Höhenmeter
    5 580 m

Dir gefällt vielleicht auch

Suunto Streetart-Run

Wander-Collection von Suunto

#WALK4UKRAINE – Wandern für Kinder in Not in der Ukraine

Wander-Collection von WALK4UNICEF

Indien: Der Leh-Manali Highway

Fahrrad-Collection von Sara & Andreas / projectpedalfurther

Joe-Route – Ein knackiger MTB-Transalp mit Kultstatus

Mountainbike-Collection von komoot

Entdecken

Im Schatten der Giganten – Tour du Beaufortain

Unser Angebot

Entdecken
NutzungsbedingungenDatenschutzDatenschutzeinstellungenCommunity-RichtlinienPrämienprogramm für SicherheitslückenImpressum