Die besten Badeseen im Ruhrgebiet

Fahrrad-Collection von
komoot
Merken

Wenn der Sommer die Stadt im Schwitzkasten hält, die Luft im Ruhrgebiet steht, und der Asphalt zu fließen beginnt, macht tatsächlich nur eines Sinn: Badesachen schnappen, rauf aufs Rad und raus aufs Land – hinein ins kühle Nass. Noch schöner wird's mit Lieblingsmenschen, Frisbee und Wassermelone. Hier sind die beliebtesten Badeseen der komoot Nutzer im Ruhrgebiet. Entdecke majestätische Stauseen mit schönen Badestellen, blaue Lagunen mitten in der Natur und traumhaft weiße Sandstrände mit gemütlichen Beach Bars, damit du lässig über jede Hitzewelle surfst.

Auf der Karte

Touren & Highlights

  • © OSM

    Silbersee II

    Fahrrad-Highlight

    Der wohl mit Abstand beliebteste Strand des Ruhrgebiets liegt am Silbersee II in Haltern am See. An schönen Sommertagen findet sich hier das halbe Revier zum Sonnenbaden und Schwimmen ein.

    Tipp von
    Hagi31
  • © OSM

    Horstmarer See

    Fahrrad-Highlight

    Der Seepark liegt auf dem Gelände der im Jahre 1996 hier stattgefundenen Landesgartenschau Lünen („LaGaLü“). Er ist etwa 60 Hektar groß und deckt zum Teil Bergbauflächen der ehemaligen Zeche Preußen und landwirtschaftliche Flächen ab. Der Kern des Parks ist der zur Gartenschau künstlich angelegte neun Hektar große Horstmarer See mit seinem Badestrand im Norden und Osten und einer Ruhe- und Naturschutzzone im Westen und Süden. Daneben existieren weite Wiesenflächen mit Staudengärten als einzelne Inseln. Im Süden des Geländes erhebt sich die Preußenhalde. Zusammen mit dem Horstmarer Loch, einer tiefen Bergsenkung, die zum Disk-Golf genutzt wird, ist sie praktisch das einzige Relikt, das auf die ursprüngliche Nutzung der Flächen deutet.

    Tipp von
    DirkOnTour
  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

    oder
    Mit E-Mail registrieren
  • © OSM

    Strandbad Menzelen

    Fahrrad-Highlight

    Der Freizeitsee Menzelen ist ein tolles Ziel für eine Fahrradtour oder eine Rast. Besonders im Sommer lohnt sich dann ein Besuch im chilligen Strandbad. Beim Entspannen an dem großen Sandstrand oder spätestens beim Schlürfen eines kühlen Getränks in der Beach Bar fühlst du dich sofort in den Urlaub versetzt. Egal ob du hier zum Schwimmen, Surfen, Beach Volleyball spielen oder einfach nur zum Relaxen bist, es wird dir bestimmt gefallen.

    Im Sommer hat das Strandbad Rick's Beach täglich von 10 bis 21 Uhr geöffnet. Der Eintritt für Erwachsene kostet 4 Euro, für Jugendliche 3 Euro und für Kinder 2,50 Euro.

    Tipp von
    Johanna
  • © OSM

    Seebad Haltern

    Rennrad-Highlight

    Hier am Halterner Stausee kannst du dich nach dem Radfahren beim Baden im See erfrischen. Der 800 Meter lange Natursandstrand des Seebads lässt Urlaubsfeeling aufkommen und ist perfekt zum Entspannen. Falls du dich nach der Radtour stärken möchtest, kannst du in dem Imbiss „Seeterrassen“ etwas essen.

    Das Seebad hat von Mitte Mai bis Mitte September an Wochentagen ab 10 Uhr und an Wochenenden ab 9 bis 19 Uhr geöffnet. Bei gutem Wetter schließt es in den Monaten Juli und August erst um 20 Uhr. Bei schlechtem Wetter bleibt das Seebad ganz geschlossen.

    Der Eintritt kostet für Erwachsene 5 Euro und für Kinder 3,50 Euro.

    Tipp von
    Johanna
  • © OSM

    Großenbaumer See

    Fahrrad-Highlight

    Schöner See nahe Duisburg – fast schon in der Stadt. Eher für Familien geeignet, zumindest sind hier viele. Das Strandbad-Team erreichst du telefonisch unter 02 03 / 76 11 01. Gegen den lauschigen Preis von 2 Euro pro Person hat die Anlage täglich von 10 bis 19 Uhr geöffnet.

    Tipp von
    Betty
  • © OSM

    Strandbad Tenderingssee

    Wander-Highlight

    Wunderschön, um zum Feierabend eine Runde zu drehen, man kann auch wunderbar schwimmen gehen. Ab und an gibt es live Veranstaltungen.

    Tipp von
    Robert
  • © OSM

    Naturcamping Sorpesee

    Fahrrad-Highlight

    Die Lage mitten im Waldgebiet am Sauerländer Sorpesee zieht vor allem Naturliebhaber und Aktivurlauber an. Der Zugang zu sportlichen Aktivitäten am Sorpesee ist überwältigend.

    Die Angebote direkt am See reichen vom Hochseilgarten, Angeln, Radfahren, Minigolf, Bogenschießen, Golf, Segeln, Tretbootverleih, Kanufahren bis natürlich zum Schwimmen und noch vielen weiteren Angeboten. Wer den ganzen Tag aktiv ist sollte natürlich auch seinem Körper die nötige Ruhe spenden und vom Wellness- Sauna- und Massageangebot am Sorpesee Gebrauch machen.

    Informationen zu sämtlichen Freizeit- und Wellnessangeboten sowie dem Naturcampingplatz findet ihr unter sorpesee.de

    Tipp von
    Christopher
  • © OSM

    Seaside Beach Baldeney

    Fahrrad-Highlight

    Hier kommt Südseefeeling auf. Der 250 Meter lange und 35 Meter breite weiße Sandstrand, der mit mehr als 100 echten Palmen geschmückt ist, lässt Herzen höher schlagen. Hier kannst du eine Rast einlegen, die einem Kurzurlaub gleichkommt. In bequemen Liegestühlen kannst du mit Blick aufs Wasser einen kühlen Cocktail schlürfen. Wenn du Lust hast, darfst du an der 50 Meter langen Badestelle sogar selber ins Wasser springen und dich im Baldeneysee erfrischen.Das Seaside Beach hat bei gutem Wetter täglich ab 10 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet 3,50 Euro für Erwachsene und 2 Euro für Kinder.

    Tipp von
    Johanna
  • © OSM

    Unterbacher See

    Fahrrad-Highlight

    Der See ist nicht nur zum Radfahren toll, sondern vor allem auch zum Baden. Am Unterbacher See gibt es zwei Strandbäder mit großen Liegewiesen und Sandstränden. Ein Bad befindet sich am Nordufer und eins am Südufer.

    Beide Strandbäder sind im Sommer von 10 bis 20 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet jeweils 4 Euro für Erwachsene, 2,30 Euro für Jugendliche und 1 Euro für Kinder.

    Tipp von
    Johanna
  • © OSM

    Möhnesee

    Fahrrad-Highlight

    Am Möhnesee lässt es sich auf den Wegen rund um den Stausee herrlich Rad fahren. Im Sommer laden unterwegs viele Badestellen zum Sprung ins frische Wasser ein. Die Wasserqualität am Möhnesee ist überall sehr gut, so hast du die freie Auswahl, wo du schwimmen gehen möchtest. Die Badestellen sind um den ganzen See verteilt und du kannst zwischen großen Sandstränden, verstecken Buchten oder Strandbädern wählen.

    Tipp von
    Johanna
  • © OSM

    Blaue Lagune

    Fahrrad-Highlight

    Geheimtipp ist es keiner mehr und manchmal auch ganz schön voll, aber einfach so schön, dass einem das schon fast wieder egal ist. Infos gibt's unter blauelagune.de

    Tipp von
    Betty
  • © OSM

    Kruppsee Freibad

    Fahrrad-Highlight

    Das Kruppsee Freibad bietet die Möglichkeit im See selbst, als auch im Becken zu schwimmen. Außerdem herrliche Liegewiesen mit Schatten spendenden Bäumen, aber auch Sitzbänke auf gepflastertem Grund.

  • © OSM

    Freibad Wolfssee

    Fahrrad-Highlight

    Mega langer Sandstrand! Das Freibad ist bei schönem Wetter von Mitte Mai bis Mitte September täglich von 10 bis 20 Uhr geöffnet. Kassenschluss ist um 18.30 Uhr.

    Tipp von
    Betty