Die schönsten Badestellen rund um Bremen

Fahrrad-Collection von
komoot
Merken

Wenn der Sommer Bremen im Schwitzkasten hält, die Luft steht, und der Asphalt zu fließen beginnt, macht tatsächlich nur eines Sinn: Badesachen schnappen, rauf aufs Rad und raus aus der Stadt – hinein ins kühle Nass. Noch schöner wird's mit Lieblingsmenschen, Frisbee und Wassermelone. Hier sind die beliebtesten Badeseen der Bremer komoot Nutzer. Entdecke vor den Toren der Stadt verwunschene Badestellen mitten in der Natur. Lass dich von romantisch bewaldeten Ufern, türkisblauem Wasser und weißen Sandstränden verzaubern, damit du lässig über jede Hitzewelle surfst.

Auf der Karte

Touren & Highlights

  • © OSM

    Bultensee

    Fahrrad-Highlight

    Der Bultensee lädt zum Baden, Relaxen und Grillen ein. Hier kannst du bei einer Fahrradtour eine gemütliche Pause einlegen oder du machst einen Tagesausflug hierher. Am See kannst du wunderbar an dem schönen Sandstrand baden und dich im Wasser erfrischen. Der DLRG hat ein Auge auf die Badegäste. An einem Kiosk kannst du dich mit leckeren Snacks versorgen.

    Tipp von
    Johanna
  • © OSM

    Stadtwaldsee

    Fahrrad-Highlight

    Im Sommer zum Baden oder ganzjährig mit dem Rad um den See. Sehr schön auch die Uniwildnis direkt am See.

    Tipp von
    Wanderklaus
  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

    oder
    Mit E-Mail registrieren
  • © OSM

    Oyter See

    Fahrrad-Highlight

    Am Oyter See kannst du die Natur so richtig genießen. An den bewaldeten Ufern des Sees findest du immer wieder schöne Plätze, an denen du das Handtuch ausbreiten und eine kleine Pause einlegen kannst. Wenn es im Sommer heiß ist, darfst du auch ins kühle Wasser des Sees springen und eine Runde Schwimmen, um dich zu erfrischen.

    Tipp von
    Johanna
  • © OSM

    Bremen – Werdersee

    Fahrrad-Highlight

    Der Werdersee überzeugt mit seinen 54 ha Fläche und seiner ausgezeichneten Wasserqualität beinahe jeden Sportler. Zentral gelegen lockt er Läufer, Spaziergänger, Schwimmer und andere Sportler an. Da ist es gerade gut, dass der See von der DLRG überwacht wird. In der grobkörnigen Sandstand-gleichen Badebucht gibt es sogar einen eigenen Bereich für Nichtschwimmer, super also für Familien. Der See, der eigentlich gar kein See sondern ein abgetrennter Arm des Flusses ist, bietet eine große Liegewiese mit Schatten spendenden Bäumen. Wenn du lieber etwas aktiver bist, kannst du die Deichpromenade entlang laufen, skaten oder Rad fahren oder Rudern sowie Kanu fahren gehen. Badegäste und Wassersportler kommen sich dabei aber nie in die Quere. Am See gibt es auch gastronomische Einrichtungen aber wenn du das lieber selber übernimmst, dann kannst du auch einen der angrenzenden Grillplätze nutzen.

    Tipp von
    Betty
  • © OSM

    Silbersee

    Fahrrad-Highlight

    Woher der See seinen Namen hat ist nicht bekannt. Bekannt ist, dass der Silbersee ein Baggersee ist, der im Zuge des Autobahnbaus entstanden ist. Heute ist der Silbersee ein Badesee, an dem auch Camper ihre Freude haben.

    Tipp von
    Aro
  • © OSM

    Schöne Strandanlage am Waller Feldmarken, ideal auch für den Besuch mit Kindern.

    Tipp von
    Wanderklaus
  • © OSM

    Sodenmattsee

    Fahrrad-Highlight

    Schöner Badesee mit Grünanlagen und Grillmöglichkeiten.

    Tipp von
    Sue C.
  • © OSM

    Alte Weser

    Fahrrad-Highlight

    Ein Weg führt durch hier vor an die Weser an der man den vorbeifahrenden Binnenschiffen zuschauen kann. Auch baden ist hier möglich. Für das leibliche Wohl sorgt die schwimmende Gastwirtschaft am Yachthafen.

    Tipp von
    Wanderklaus
  • © OSM

    Achterdieksee

    Wander-Highlight

    Schöner Badesee zwischen Blockdiek und Oberneuland.

    Tipp von
    Wanderklaus
  • © OSM

    Grambker See

    Fahrrad-Highlight

    Wenn du an dem Natursee Grambker See vorbeiradelst, kannst du im Sommer eine Pause im Seebad einlegen. Hier kannst du am feinen Sandstrand relaxen und dich im See beim Baden erfrischen. Für Spaß im Wasser sorgen ein Schwimmfloß und ein Holzsteg. DLRG-Rettungsschwimmer sorgen für die Sicherheit der Badegäste.Geöffnet hat das schöne Seebad mitten in der Natur von Mitte Mai bis Mitte September. Von Montag bis Freitag hat es von 15 bis 18 Uhr geöffnet und samstags und sonntags von 11 bis 18 Uhr. Der Eintritt kostet 2,50 Euro für Erwachsene und 1,50 Euro für Kinder.

    Tipp von
    Johanna
  • © OSM

    Sportparksee Grambke

    Fahrrad-Highlight

    Im Sommer lädt der Sportparksee Grambke mit seinen großen Sandstränden zum Baden ein. Auch Wassersportfans kommen hier auf ihre Kosten, am See kannst du zum Beispiel segeln, rudern, surfen, Kanu fahren oder tauchen. Mit dem Rad lassen sich der See und die Umgebung gut erkunden, denn es führt ein Weg rund um den See.

    Tipp von
    Johanna
  • © OSM

    Steller See

    Fahrrad-Highlight

    Im Sommer lädt der Steller See zum Baden ein, der mit seinem großen weißen Sandstrand am Ufer Urlaubsfeeling aufkommen lässt. Der See ist somit perfekt für eine Rast während einer Fahrradtour oder ein tolles Ausflugsziel. Wer länger bleiben möchte, kann auf dem Campingplatz am See auch übernachten.Der Eintritt zum Badestrand kostet für Erwachsene 3 Euro und für Kinder 2 Euro. Öffnungszeiten: 9 bis 22 Uhr.

    Tipp von
    Johanna
  • © OSM

    Mahndorfer See

    Wander-Highlight

    Schöner Badesee mit Strand und DLRG Station. Ein Pfad führt rund um den See. Leider trübt die Nähe der Autobahn ein wenig die Ruhe.

    Tipp von
    Wanderklaus

Dir gefällt vielleicht auch