Zwischen Eifel und Ardennen – die schönsten Touren in Ostbelgien

Fahrrad-Collection von
Ostbelgien

In Ostbelgien findest du alles, was dein Radfahrerherz begehrt: Burgen, Seen, Wälder und ein Hochmoor. Dazu gesellen sich interessante Museen, die über die vielfältige Kultur und spannende Geschichte der Region erzählen. Und das alles wird mit einem hervorragend ausgebauten Radwegenetz verbunden.

In dieser Collection haben wir für dich sieben abwechslungsreiche Touren zusammengestellt. Zwei davon sind Mountainbiketouren, denn Ostbelgien ist mit seinen Flüssen, Bächen und waldreichen Hügeln bei Mountainbikefahrern sehr beliebt. Diese Touren sind 33 beziehungsweise 66 Kilometer lang und bieten Spaß für Einsteiger und Erfahrene.

Der Vennbahnradweg ist die Aorta des Radverkehrs in Ostbelgien. Der herrliche Radweg entlang der ehemaligen Eisenbahnlinie überquert mehrfach die Grenze zu Deutschland und Luxemburg. Zusätzlich findest du in der ganzen Region hervorragend ausgebaute Radwege. Fahrradfreundliche Hotels und verschiedenste Einkehrmöglichkeiten entlang der Routen runden deinen Fahrradurlaub ab.

Auf fünf Touren speziell für Genussradler und Radwanderer kannst du die gesamte landschaftliche und kulturelle Vielfalt Ostbelgiens entdecken. Diese Touren sind zwischen 33 und 54 Kilometer lang. Die Region ist geprägt von den vielen Flüssen, wie der Warchenne und der Our, die sich ihren Weg durch die Hügellandschaft bahnen. Weite Wiesen und dunkle Wälder wechseln sich auf deinen Touren ab und sowohl kulturell als auch kulinarisch gibt es hier so einiges zu entdecken.

Auf der Karte

Touren & Highlights

  • Mittelschwer
    02:08
    34,6 km
    16,3 km/h
    270 m
    260 m
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Deine Radtour beginnt im beschaulichen Örtchen Raeren, dessen Geschichte eng mit der Töpferei und der Keramik verbunden ist. Dem Metier wurde ein eigenes Museum in der alten Wasserburg gewidmet. Im Ort kannst du dein Auto parken oder du reist mit dem Fahrrad über den Vennbahnweg an.Die leicht hügelige Route auf kleinen Nebenstraßen führt dich durch eine hübsche Wiesen- und Heckenlandschaft. Immer wieder fährst du an alten Obstgärten und Kapellen vorbei oder kannst deinen Blick in die Ferne schweifen lassen.Die Gegend war lange Zeit vom Bergbau geprägt. Das Zentrum des Bergbaus war Kelmis und im alten Bahnhof wurde ein außerordentlich hübsches Museum zum Bergbau und der Geschichte des Ortes eröffnet. Wusstest du, dass die Gegend um Kelmis über 100 Jahre lang neutrales Gebiet war und von mehreren Ländern gleichzeitig verwaltet wurde?Weiter geht es etwas hügelig durch die Ausläufer des Aachener Waldes. Vorbei am kleinsten Museum Belgiens, dem Möhrenmuseum, erreichst du wieder deinen Ausgangspunkt Raeren.

  • Schwer
    02:58
    44,6 km
    15,0 km/h
    650 m
    650 m
    Schwere Fahrradtour. Sehr gute Kondition erforderlich. Die Tour kann Passagen mit losem Untergrund enthalten, die schwer zu befahren sind.

    Diese wunderschöne und hügelige Tour durch das obere Ourtal beginnt im deutsch-belgischen Grenzort Schöneberg. Du folgst der Our und überquerst dabei die Grenze mehrfach auf den Spuren ehemaliger Schmugglerpfade.Immer wieder hast du ein fantastisches Panorama von den höchsten Hügeln auf die tiefsten Täler der Region. Auf deinem Weg fährst du durch das östlichste Dorf Belgiens, Krewinkel, mit seinem geschützten Dorfkern, der dich in längst vergangene Zeiten versetzt.In der Nähe von Losheim befindet sich direkt an der Grenze ein außergewöhnliches Museumsensemble, der Ardenner Cultur Boulevard, ein grenzenloses Kultur-Highlight. Anschließend fährst du ein Stück auf der ehemaligen Bahntrasse der Vennquerbahn, die zu einem herrlichen Radweg umgebaut wurde.Nachdem du das Tal der Amel durchquert hast, erreichst du bald wieder deinen Ausgangspunkt Schöneberg, wo du dich in einem der vielen Restaurants stärken kannst.

  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

  • Mittelschwer
    02:14
    35,5 km
    15,9 km/h
    330 m
    330 m
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Du startest deine Rundtour in Waimes und fährst die ersten zehn Kilometer auf dem Vennbahn-Radweg. Dieser herrliche Radweg führt über die Trasse einer ehemaligen Eisenbahnstrecke.In Bütgenbach erreichst du den Bütgenbacher See, einen Stausee, der heute als Naherholungsgebiet genutzt wird. Hier kannst du kurz ins kühle Nass springen, bevor du ins Tal der Amel fährst.Auf deinem Weg liegen mehrere Dörfer, mal beschaulich, mal lebendig. Die Strecke ist leicht hügelig und Wälder und Wiesen wechseln sich häufig ab.Die letzten neun Kilometer radelst du wieder auf dem Vennbahn-Radweg. In Montenau hast du in der Schinkenräucherei die Möglichkeit besten Schinken aus der Region zu kosten, bevor du wieder deinen Ausgangspunkt in Waimes erreichst.

  • Mittelschwer
    03:11
    32,7 km
    10,3 km/h
    660 m
    660 m
    Mittelschwere Mountainbike-Tour. Gute Grundkondition erforderlich. Fortgeschrittene Fahrtechnik nötig.

    Deine Mountainbike-Runde im Wolfsbusch beginnt in Ondenval am Parkplatz bei der Kirche. Die Tour startet gemütlich auf breiten Wegen. Kurz nach Thirimont beginnt das Abenteuer auf den Singletrails.Gleich nach der Abfahrt in das Tal der Amel folgen ein knackiger Anstieg und tolle Strecken im Wald. Immer wieder rattert dein Bike übers Wurzelwerk und deine Geschicklichkeit ist gefordert.Sollte dich unterwegs der Hunger packen, kannst du einen Abstecher in die Schinkenräucherei in Montenau machen. Hier lernst du alles über die Herstellung des feinen Schinkens und kannst ihn gleich probieren.Bald erreichst du wieder das Tal der Amel und fährst einen Schlenker durch den Forst von Rohrbusch. Kurz darauf bist du wieder an deinen Startpunkt in Ondenval.

  • Schwer
    05:16
    65,9 km
    12,5 km/h
    1 010 m
    1 010 m
    Schwere Mountainbike-Tour. Sehr gute Kondition erforderlich. Fortgeschrittene Fahrtechnik nötig.

    Vor dir liegt eine abwechslungsreiche, wunderschöne und fordernde Mountainbike-Runde. Dein Start- und Zielort ist Malmedy, das für das Malmundarium bekannt ist. Das ist ein spannendes Museum zur Geschichte der Region.Gleich zu Beginn überwindest du einige Höhenmeter und genießt den schönen Weg durch das Tal der Warche. Nach einem steilen Anstieg mit schönen Ausblicken erreichst du die Stauseen von Robertville und Bütgenbach. Im letzteren kannst du sogar ins kühle Nass springen, bevor es weiter geht.Nun folgt ein Abschnitt auf kleinen Straßen bis du zum ehemaligen Bahnhof von Sourbrodt kommst. Hier kreuzt du den Vennbahn-Radweg und siehst rostende Relikte der ehemaligen Eisenbahn.Weiter geht es durch den Wald. Vom nördlichsten Punkt deiner Reise lohnt sich ein Abstecher zum Signal de Botrange, dem Aussichtsturm auf dem höchsten Punkt Belgiens inmitten des Hochmoors vom Hohen Venn.Es folgen noch einige Kilometer auf herrlichen Singletrails durch den Wald. Nach einigen Hügeln und einer langgezogenen Abfahrt bist du wieder zurück in Malmedy.Kurz vorher, ganz in der Nähe der Strecke in Richtung Bévercé findest du den tollen Bikepark "Ferme Libert", in dem du dich noch einmal so richtig austoben kannst. bikepark-fermelibert.com

  • Mittelschwer
    03:23
    53,6 km
    15,9 km/h
    400 m
    230 m
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Die Vennbahn ist eine ehemalige Eisenbahnlinie, die Deutschland, Belgien und Luxemburg miteinander verband. Nachdem die Strecke an Bedeutung verlor, wurden die Gleise abgebaut und ein länderübergreifender Radweg gebaut. Und das ist richtig gut gelungen.Die heutige Etappe auf dem Vennbahnradweg beginnst du in Raeren. Der Ort lebte lange von der Keramik, der mit dem Töpfereimuseum in der Burg ein respektables Denkmal gesetzt wurde.Der Radweg schlängelt sich durch das deutsch-belgische Grenzgebiet in der Eifel. Aber auch, wenn du dich gerade in Deutschland befindest, gehört die ehemalige Vennbahn zum belgischen Hoheitsgebiet.Unterwegs triffst du häufig Zeugen des ehemaligen Eisenbahnbetriebes, wie etwa alte Lokomotiven. Wenn du einmal das Fahrzeug wechseln und mit der Draisine durch die Natur radeln möchtest, kannst du das in Kalterherberg tun: railbike.be.Am Nachmittag erreichst du das Hohe Venn, eine geheimnisvolle, urwüchsige Landschaft und eines der letzten Hochmoore Europas.Kurz bevor du mit Waimes dein Etappenende erreicht hast, kannst du auf die Vennquerbahn abbiegen. Dann erreichst du nach wenigen Minuten den Bütgenbacher See, ein sehr schönes Naherholungsgebiet mit Bademöglichkeit.

  • Mittelschwer
    02:04
    33,7 km
    16,3 km/h
    180 m
    310 m
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Die Tour kann Passagen mit losem Untergrund enthalten, die schwer zu befahren sind.

    Die Vennbahn ist eine ehemalige Eisenbahnlinie zwischen Deutschland, Belgien und Luxemburg. Nach der Stilllegung wurde sie zu einem tollen Radweg umgebaut.Du startest deine heutige Etappe in Waimes und fährst gemütlich auf dem Radweg durch die Ardennen. In Montenau erfährst du in der Schinkenräucherei alles Wissenswerte über den köstlichen Schinken, den du auch probieren kannst.Sankt Vith eignet sich hervorragend für eine Rast. Direkt an der Strecke, im ehemaligen Bahnhof, findest du ein sehr interessantes und interaktives Museum zur Geschichte der Region.Auf deinem Weg liegen viele Bauwerke der Eisenbahn. Dank der vielen Tunnel und Viadukte konnte die Eisenbahn mit nur leichten Steigungen durch das ostbelgische Mittelgebirge fahren. Davon profitierst natürlich auch du auf dem Fahrrad. Außerdem sind viele der Kunstbauten auch schön anzusehen.Das letzte Stück führt dich durch das wunderschöne Tal der Our bis nach Burg-Reuland. Vom Radweg aus siehst du bereits wie die Burgruine als stolzes Wahrzeichen über dem Ort thront. Hier endet die Etappe auf dem Vennbahnradweg.Zurück zum Ausgangspunkt des Vennbahnradweges kommst du am einfachsten mit einem Shuttledienst. Genaue Informationen dazu findest du unter vennbahn.eu/service/shuttle

Collection Statistik

  • Touren
    7
  • Distanz
    300 km
  • Zeit
    21:14 Std
  • Höhenmeter
    3 510 m

Dir gefällt vielleicht auch

Genuss-Biken im Allgäu
Mountainbike-Collection von
komoot
Herbstwanderungen im Pfälzerwald
Wander-Collection von
komoot
Zwischen Eifel und Ardennen – die schönsten Touren in Ostbelgien
Fahrrad-Collection von
Ostbelgien