Die schönsten Badeseen der Schweiz

Fahrrad-Collection von
komoot
Merken

Wenn der Sommer die Städte der Schweiz im Schwitzkasten hält, die Luft steht, und der Asphalt zu fließen beginnt, macht tatsächlich nur eines Sinn: Badesachen schnappen, rauf aufs Rad und raus aufs Land – hinein ins kühle Nass. Noch schöner wird's mit Lieblingsmenschen, Frisbee und Wassermelone. Hier sind die beliebtesten Badeseen der schweizerischen komoot Nutzer. Sie bringen dich an die schönsten Naturoasen vor den Toren großer Städte, an zauberhafte Perlen in den Bergen und an wunderschöne Seen mit chilligen Badis, damit du lässig über jede Hitzewelle surfst.

Auf der Karte

Touren & Highlights

  • © OSM

    Plage de Lutry

    Fahrrad-Highlight

    In Lutry befindet sich einer von vielen Badestränden am wunderschönen Genfer See. Hier kannst du aber nicht nur im See schwimmen, sondern auch Kajak fahren oder deine Stand Up Paddle-Skills verbessern.Um dich zu entspannen, gibt es eine große Wiese, auf der du an heißen Tagen gemütlich im Schatten liegen kannst. Für das leibliche Wohl ist mit einem Café gesorgt. Wenn du möchtest, kannst du dein Essen aber auch selber mitbringen und an einem der vorhandenen Grillplätze grillen.Der Strand in Lutry ist das ganze Jahr über zugänglich und kann kostenlos genutzt werden. Es sind Umkleidekabinen, Toiletten und Duschen vorhanden.

    Tipp von
    Johanna
  • © OSM

    Strandbad Brienz

    Fahrrad-Highlight

    Hier am Brienzersee kannst du in dem herrlichen Strandbad Brienz eine Pause einlegen, dich im weichen Gras so richtig entspannen und vor allem beim Baden im kühlen See erfrischen.Das Strandbad bietet dir alles, was du für eine tolle Zeit am See brauchst. Wenn du nicht nur schwimmen möchtest, kannst du dir auch ein Kajak oder ein SUP leihen und den See damit erkunden. In dem Strandbad gibt es noch drei weitere Becken, in denen du baden kannst und falls du hungrig wirst, kannst du dich an einem Kiosk oder in einem Restaurant verpflegen.Geöffnet hat das Strandbad von Anfang Mai bis Mitte September täglich von 9 bis 18 Uhr. Der Eintritt kostet für Erwachsene CHF 5.00 und für Kinder CHF 3.00.

    Tipp von
    Johanna
  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

    oder
    Mit E-Mail registrieren
  • © OSM

    Lago di Cresta

    Wander-Highlight

    Der Crestasee mit seinem kristallklaren Wasser ist eingebettet zwischen dunklen Tannen – ein Bild wie aus dem Märchenbuch. Er ist ein Quellsee, dessen Wasser unterirdisch zuläuft, der Abfluss in die Flem verläuft oberirdisch. Durch den ständigen Austausch wird das komplette Wasservolumen innerhalb von 3 Tagen erneuert und ist immer Trinkwasser.

    Der Crestasee ist nur zu Fuß erreichbar, ab Parkplatz Trin Mulin (Dorf Mitte) führt ein kinderwagentauglicher Wanderweg zum Naturbad. Am See gibt es ein Restaurant.

    Öffnungszeiten Naturbad
    In in der Sommersaison – je nach Wetter ca. Mitte Mai bis
    ca. Mitte September

    Eintritt Naturbad
    Erwachsene 7 CHF, Kinder 6 bis 16 Jahre 3 CHF

    Tipp von
    Stephanie
  • © OSM

    Caumasee

    Mountainbike-Highlight

    Der Caumasee verzaubert mit seiner türkisblauen Farbe, dem warmen Wasser und der idyllischen Lage. Umgeben von dichtem Wald und malerischen Bergen liegt der See mitten in der Natur.Im Strandbad am See kannst du in dem angenehm warmen Wasser schwimmen, das bis zu 24 Grad warm sein kann. An der Badestelle gibt es auch ein gemütliches Restaurant und du hast die Möglichkeit ein Boot zu mieten.Das Strandbad hat von Mitte Mai bis Mitte Oktober täglich von 8 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet 12 CHF für Erwachsene und 6 CHF für Kinder. Ab Anfang September ist der Eintritt frei.

    Tipp von
    Johanna
  • © OSM

    Klöntaler See

    Fahrrad-Highlight

    Der Klöntaler See liegt auf etwa 848 Metern und ist umgeben von atemberaubenden Alpenpanorama. An dem See gibt es zwei Campingplätze mit Kiesstrand. Hier kannst du in dem warmen Wasser des Sees baden, das im Sommer bis zu 22 Grad warm werden kann.Auf den Campingplätzen kannst du dich am Kiosk mit Essen versorgen oder grillen. Alternativ gibt es an dem See auch ein Hotel mit Restaurant. Der malerische See lädt sich also nicht nur zum Schwimmen ein, sondern auch zum längeren Verweilen – gerne auch mit Übernachtung.

    Tipp von
    Johanna
  • © OSM

    Wohlensee

    Mountainbike-Highlight

    Der Wohlensee ist ein langgezogener Stausee auf 481 Meter Höhe. Entlang des Sees gibt es viele kleine Badestellen, an denen du eine Pause einlegen und dich in dem recht kühlen Wasser erfrischen kannst. An den meisten Badestellen gibt es auch Grillmöglichkeiten.

    Tipp von
    Johanna
  • © OSM

    Münsterlingen Badi

    Fahrrad-Highlight

    Der Bodensee ist nicht nur ein Highlight fürs Radfahren, sondern auch für eine Rast und eine Erfrischung im kühlen Wasser. Hier in Münsterlingen gibt es eine schöne Badestelle mit einem langen Steg, der den Einstieg ins Wasser erleichtert. Der 48 Meter lange Badesteg führt dich direkt ins tiefere Wasser, damit du gleich losschwimmen kannst, ohne lange durch das flache Wasser waten zu müssen.Entspannen kannst du dich an der Badestelle auf einer großen Wiese. Dort kannst du auch Beachvolleyball spielen und grillen. Für Kinder gibt es einen aufregenden Spielplatz.

    Tipp von
    Johanna
  • © OSM

    Greifensee

    Rennrad-Highlight

    Die Gratis-Badi in der Ortschaft Greifensee eignet sich bestens dafür, kurz im See abzukühlen und eine Wurst zu bräteln, bevor man sich wieder aufs Rad schwingt.

    Tipp von
    Manique
  • © OSM

    Pfäffikersee

    Mountainbike-Highlight

    Wenn du im Sommer eine Rast am Pfäffikersee einlegen möchtest, kannst du dich im Seebad Seegräben ein bisschen entspannen und im Wasser beim Baden erfrischen. Es gibt dort eine Liegewiese, Umkleidekabinen und einfache sanitäre Anlagen. Der Eintritt ist frei und das Seebad ist immer zugänglich.

    Tipp von
    Johanna
  • © OSM

    Ägerisee

    Fahrrad-Highlight

    Der Ägerisee ist nicht nur ein Paradies für Fahrradfahrer, sondern auch ein beliebter Badesee. Wenn du beim Radeln um den See eine Pause einlegen möchtest, kannst du also gerne auch ins Wasser springen und dich erfrischen. Entlang des Ufers findest du immer wieder schöne Badestellen, wo du schwimmen kannst oder du entscheidest dich für eins der beiden Strandbäder.

    Tipp von
    Johanna
  • © OSM

    Zürisee in Küsnacht

    Wander-Highlight

    In Küsnacht kannst du dich im Sommer im kühlen Wasser des Sees erfrischen. Das Küsnachter Strandbad, auch „Sträme“ genannt, ist eins der schönsten Strandbäder am Zürisee. Hier hast du alle Vorzüge eines Freibads inklusive Restaurant. Viel besser als im Freibad ist allerdings der grandiose Ausblick auf den Zürisee, den du beim Baden oder von der Restaurantterrasse aus genießen kannst.

    Das Strandbad hat von Mai bis September täglich bis Sonnenuntergang geöffnet. Der Eintritt kostet für Erwachsene 8 CHF. Kinder bis 16 Jahre zahlen keinen Eintritt.

    Tipp von
    Johanna
  • © OSM

    Türlersee

    Wander-Highlight (Abschnitt)

    Der Türlersee ist sehr gut mit dem Kinderwagen zu umrunden. Es geht kontinuierlich in Ufernähe um den See und die Hälfte des Rundwegs liegt im Schatten des Waldes. Es gibt zahlreiche Anglerstege und Badestellen. Jedoch haben wir keine Badestelle gefunden, die für Kleinkinder zum Planschen geeignet gewesen wäre.

  • © OSM

    Seebad Katzensee

    Fahrrad-Highlight

    Am Katzensee lädt dich das Seebad zu einer Rast ein. Der Eintritt ist frei und somit lohnt sich der Stopp auch für eine kurze Abkühlung im Wasser. Natürlich kannst du auch länger bleiben und den schönen Sommertag genießen, während du auf der großen Wiese liegst und dich entspannst.Geöffnet hat das Seebad von Mitte Mai bis Mitte September täglich von 9 bis 11 Uhr und bei gutem Wetter zusätzlich von 11 bis 20 Uhr.

    Tipp von
    Johanna
  • © OSM

    Baldegger See

    Mountainbike-Highlight

    Tolle Wege rund um das Naturschutzgebiet. Es gibt ein Seeschwimmbad in Baldegg. Jede Menge Info-Tafeln was den See betrifft. Nur am See die Runde ist sehr entspannt.

    Tipp von
    Olaf
  • © OSM

    Das Seebad Brüggli ist ein tolles Ausflugsziel oder ein schöner Platz für eine Rast bei einer längeren Radtour. Der frei zugängliche Strand lockt mit seiner großen Liegewiese und dem flachen Ufer, das einen leichten Zugang zum Wasser ermöglicht. Es sind auch Feuerstellen vorhanden, falls du grillen möchtest.Wenn du gerade eine mehrtägige Radtour fährst, kannst du das Seebad auch als Etappenziel nehmen, denn nebenan gibt es einen Campingplatz, auf dem du übernachten kannst.

    Tipp von
    Johanna
  • © OSM

    Bevaix – Neuenburgersee

    Mountainbike-Highlight

    Am Strand des Neuenburgersees mit Weinbergen im Hintergrund.

    Tipp von
    Staffan
  • © OSM

    Lac de Joux

    Wander-Highlight

    Der Lac de Joux ist der größte See im Jura und ein Paradies für Freizeitaktivitäten im Freien. Im Sommer garantiert seine Höhe (1004 m) eine angenehme Frische und das Wasser erreicht bis zu 24 Grad für das ideale Schwimmen. Sportler lieben Windsurfen, Paddeln, Wasserski, Kitesurfen, Kanu, Kajak oder Tretboot fahren. Radfahren und Wandern vervollständigen das Angebot an Aktivitäten, die Sie mit Familie oder Freunden teilen können.

    Im Winter, wenn die Bedingungen stimmen, gefriert der See vollständig und wird zum größten gefrorenen Gebiet in der Schweiz und in Europa. Erwachsene und Kinder nutzen dann die Gelegenheit, zu Fuß oder zum Schlittschuhlaufen den See zu überqueren.

    übersetzt vonOriginal anzeigen

Dir gefällt vielleicht auch