Die schönsten Wasserfälle Deutschlands

Wander-Collection von komoot

Wo Flüsse plötzlich in die Tiefe fallen, wo es wild tost und kleinste Wassertropfen sich in Nebel verwandeln – an solchen Orten liegt immer ein wenig Magie in der Luft. Die Zeit scheint still zu stehen und die Kraft der Natur wird dir schlagartig bewusst. Unten sammeln sich die Wassermassen und fließen unbekümmert weiter, als wäre nichts gewesen. Wasserfälle werden uns immer faszinieren. Und sie sind näher als du denkst. Eine Auswahl der schönsten Wasserfälle in Deutschland findest du hier.

Auf der Karte

Touren & Highlights

  • © OSM

    Triberger Wasserfälle

    Wander-Highlight

    Der höchste Wasserfall Deutschlands! Mitten in der Natur, aber trotzdem gleich neben dem Ortskern von Triberg gelegen stürzen die Wassermengen über 163 Meter hinab. Es hat sich jedoch schon außerhalb der Ortsgrenzen herumgesprochen, dass es hier etwas zu sehen gibt. Daher empfehle ich eher zur Abendstunde oder früher morgens zu kommen, wenn weniger los ist.

    Eintritt: 4,50 Euro. Mit der Gästekarte vom Ort ist der Eintritt sogar frei.

  • © OSM

    Todtnauer Wasserfall

    Wander-Highlight

    Im Herzen des Schwarzwalds schießt das Wasser des Stübenbächles 97 Meter durch die Schlucht in die Tiefe. Entlang des tosenden Wasserfalls führen verschlungene Bergpfade über Treppen, Brücken und Stege. Der Einstieg kann von oben oder unten erfolgen. Wer mag, wandert noch weiter zum Fahler Wasserfall oder zum Städtchen Todtnau.

    Tipp von
    Stephanie
  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

  • © OSM

    Buchenegger Wasserfälle

    Wander-Highlight

    Die kraftvollen Wassermassen der Buchenegger Wasserfälle sind ein eindrucksvolles Naturerlebnis.

    Tipp von
    Oberstaufen
  • © OSM

    Wasserfall Dreimühlen

    Wander-Highlight

    Eine echte kleine und schöne Überraschung auf der Tour. Schöner Platz zum rasten.

    Tipp von
    DasNeeleTier
  • © OSM

    Im Norden von Menzenschwand hat sich die Menzenschwander Alb in einen harten Felsriegel aus Granitporphyr eingegraben. Bei der Durchquerung des Felsriegels bildet der Fluss mehrere Wasserfälle. Von der Seite der Schlucht stürzen sich Wasserfälle in die Tiefe, die teilweise künstlich angelegt worden sind.

    Tipp von
    〽️Markus
  • © OSM

    Röthbachfall

    Wander-Highlight

    Das Wasser des Röthbachfalls stürzt an der Röthwand 470m tosend in die Tiefe. Damit ist er der höchste Wasserfall Deutschlands. Er blieb von touristischer Erschließung weitgehend verschont, wahrscheinlich aufgrund seiner nicht ganz bequemen Erreichbarkeit: Wer den Röthbachfall sehen möchte, überquert den Königssee per Schiff und wandert von der Bootshaltestellte Salet etwa eine Stunde vorbei an der Fischunkelalm.

    Der Röthbachfall wird aus Wasser des Steinernen Meers gespeist, die Wassermenge ist von Niederschlägen und Schnee abhängig. Besonders zur Schneeschmelze im Frühjahr führt er sehr viel, im Herbst dagegen sehr wenig Wasser. Die Wassermengen versickern im anmoorigen Almboden der Fischunkel, von wo sie den Obersee unterirdisch speisen. Nur zur Schneeschmelze bildet sich am Fuß des Wasserfalls ein kleiner See.

    Tipp von
    Stephanie
  • © OSM

    Der Parkplatz in Leutasch ist mit 5 Euro nicht gerade günstig, der Einstieg von hier aus in die Geisterklamm ist aber komplett gratis. Auf guten Pfaden und spektakulären Stegen folgt man der Klamm talwärts und überschreitet dabei auch die deutsch-österreichische Grenze. Auf deutschem Boden liegt der kostenpflichtige Einstieg zum Wasserfallsteig, bei unserem Besuch im Winter war der allerdings geschlossen.

    Tipp von
    Norbert
  • © OSM

    Sehr schöner Wasserfall. Vom Parkplatz Hinterstein über sehr gut ausgebaute Wege zu erreichen.

    Tipp von
    Heinz
  • © OSM

    Trusetaler Wasserfall

    Wander-Highlight

    Fast so beeindruckend wie der Wasserfall selbst ist die Tatsache, dass er künstlich angelegt ist. Von April bis Oktober wird ein Teil des Trusewassers über 3,5km umgeleitet, um am Ende 58 Meter tosend in die Tiefe zu stürzen. Wer mag besteigt den Wasserfall über 228 Stufen bis zur Spitze der Felsauftürmung.

    Tipp von
    Stephanie
  • © OSM

    Wasserfall Blauenthal

    Fahrrad-Highlight

    Beeindruckender Wasserfall, den man auch von oben anschauen kann. Oberhalb des Wasserfalls findet man schöne Wanderwege.

Dir gefällt diese Collection?