komoot
  • Entdecken
  • Routenplaner
  • Features
Entdecken

Das war der Wandersommer deines Lebens 2022

© Österreichs Wanderdörfer

Das war der Wandersommer deines Lebens 2022

Wander-Collection von Österreichs Wanderdörfer

18

Touren

41:26 Std

92,3 mi

30 250 ft

Ein Sommer in den Bergen – träumen wir nicht alle davon? Spiegelglatte Bergseen, die zum Sprung ins kühle Nass einladen, fordernde Aufstiege, die mit atemberaubenden Aussichten vom Gipfelkreuz belohnt werden und urige, kleine Ortschaften, die für Erholung nach einem spannenden Wandertag sorgen. Wir haben drei Wander-Teams ausgestattet und losgeschickt, um die einzigartige Natur rund um Österreichs Wanderdörfer zu erkunden.

Der Wandersommer deines Lebens ging diesen Sommer bereits in die vierte Runde und stand ganz unter dem Motto „Wandermomente“. Sechs Wochen lang waren unsere drei Wander-Teams auf ihrem großen Abenteuer entlang einer abwechslungsreichen Route quer durch ganz Österreich unterwegs.

Zehn Regionen, sechs Wochen, drei Teams & unzählige große und kleine Wandermomente. Diese Collection gibt dir einen kleinen Einblick in die Erlebnisse unserer Teams. Begleite Leonie & Lisa auf einem adrenalingeladenen Klettersteig hinauf aufs Karhorn oder erlebe mit Daniel & Anni die ersten wärmenden Sonnenstrahlen auf ihrer Sonnenaufgangstour. Auch Simeon & Nica haben sich im Dunkeln auf den Weg gemacht und den Übergang von Nacht zu Tag oberhalb der Wolken am Spiegelsee erlebt.

Aber natürlich sind es nicht nur die großen, atemberaubenden Momente, die einen Wandersommer ausmachen, sondern auch die kleinen Erlebnisse, wie der Sprung ins kühle Nass an einem heißen Sommertag oder die vielen kulinarischen Genüsse in Berghütten und Almen. Auch eine Begegnung mit flauschigen Murmeltieren oder Blaubeerbüsche am Wegesrand zählen dazu.

Was die drei Teams alles so erlebt haben, kannst du in ihren Reisetagebüchern nachlesen: wanderdoerfer.at/wandersommer-deines-lebens/#tagebuch. Und wer weiß, vielleicht begegnen euch die drei ja nächsten Sommer – in einem der Wanderdörfer Österreichs.

Auf der Karte

loading
loading

Touren & Highlights

  • Sonnenaufgang auf der Damülser Mittagsspitze – Bregenzerwald

    01:08
    2,06 mi
    1,8 mi/h
    900 ft
    875 ft

    Um 4:00 Uhr in der Früh heißt es für uns raus aus den Federn und rein in die frische Damülser Bergluft. Und dann ist sie da: diese Ruhe und unberührte Natur. Alles, was man in diesem Moment hört und sieht, sind die Kühe, die ganz entspannt und zufrieden zum Melken bereitstehen. Nach und nach erwacht

    von Leonie

    Anpassen
    Ansehen
  • 03:26
    8,34 mi
    2,4 mi/h
    1 600 ft
    2 975 ft

    Mit dem Uga Express geht es für uns hoch zum Berggasthof Elsenstube. Dort erwartet uns ein großzügiges Früchkstücksbuffet, welches erst der Anfang eines langen und genussreichen Tages ist. Die heutige Wanderung steht nämlich ganz unter dem Thema: Hochgenuss.

    

    Nach einem ausgiebigen Frühstück geht es weiter

    von Leonie

  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

  • 03:08
    6,53 mi
    2,1 mi/h
    2 925 ft
    3 450 ft

    Heute war es soweit - ein schon vor langer Zeit geschmiedeter Plan sollte nun endlich umgesetzt werden: einmal auf den Widderstein. Von mehreren wurde uns dieser Gipfel in den letzten Tagen sehr empfohlen und auch Lisa hatte den großen Widderstein bereits vom Bodensee aus gesehen und war im großen Widdersteinfieber

    von Leonie

  • 02:30
    5,34 mi
    2,1 mi/h
    2 800 ft
    2 900 ft

    „Über schmalen Grat zum Himmel“ – so lässt sich die Tour des Karhorn Klettersteigs sehr gut beschreiben. Der Karhorn Klettersteig ist ein absolutes Highlight in Warth. Über den Wartherhorn-Sattel zum Karhorn-Gipfel gelangt man auf Ganze 2.416 Meter. Eine Besonderheit dieses Klettersteigs sind sicherlich

    von Leonie

  • 02:14
    4,48 mi
    2,0 mi/h
    2 425 ft
    2 450 ft

    Da unsere Pläne eine Wanderung auf den großen Rettenstein zu machen aufgrund der unsicheren Wetterlage nicht möglich waren, ging es für uns dank dem Tipp des Tourismusbüro der Kitzbühler Alpen auf das Gerstinger Joch. Dieser Tipp war goldwert, wie sich wenig später am Fuße des Berges herausstellte.

    

    Wir

    von Leonie

  • 03:26
    6,58 mi
    1,9 mi/h
    1 050 ft
    1 075 ft

    Für heute waren wir aufgrund der Sommerhitze auf der Suche nach einer eher entspannten und wassereichen Wanderung. Bei solchen Anforderungen führt wohl kein Weg an der traumhaften 4-Seen-Wanderung im Brixental vorbei. Unser Ausgangspunkt für die Tour ist die Ehrenbachhöhe, welche man entweder zu Fu

    von Leonie

  • 01:35
    3,78 mi
    2,4 mi/h
    2 025 ft
    1 825 ft

    Vom Parkplatz der Griesenaualm kommt man zwischen Waldwegen mit Wurzeln und Steinwegen zum Stripsenjochhaus. Die Strecke bietet immer wieder eine wunderschöne Sicht ins Tal. Wir haben eine Sonnenaufgangstour daraus gemacht und können es nur weiterempfehlen, da der Sonnenaufgang von Anfang bis Ende auf der Strecke zu sehen ist

    von __anni__99

  • 01:18
    3,79 mi
    2,9 mi/h
    700 ft
    750 ft

    Von der Westgipfelbahn aus geht es erstmal einen steilen Berg hinunter. Danach folgt ein schmaler Pfad entlang bis zum See. Die Strecke ist sehr angenehm zu laufen, da es hier nicht am Stück bergauf oder bergab geht, sondern es sich sehr abwechselnd. Die Wanderung ist daher für jeden Konditionslevel

    von __anni__99

  • 01:20
    2,22 mi
    1,7 mi/h
    1 125 ft
    1 100 ft

    Wir starteten von der Wallehenhütte aus um 04.20 Uhr. Als allererstes wird von hier aus eine Kuhweide überquert, welche dann relativ schnell in einen Wald rein geht. Aus diesem Kommt man aber auch flott wieder raus und läuft immer weiter über Geröll nach oben. An einer Kreuzung angekommen kann man bei

    von __anni__99

  • 00:42
    4,53 mi
    6,4 mi/h
    125 ft
    800 ft

    Die kleine Almseerunde ist für die ganze Familie. Der Bach fließt fast durchgängig neben einem her. Somit ist diese Tour auch perfekt geeignet für heiße Sommertage. Am Almsee angekommen, kann man die Füße mal ins Wasser hängen lassen und unter einem schattigen Bäumchen Rasten.

    von __anni__99

  • 00:54
    2,58 mi
    2,9 mi/h
    525 ft
    500 ft

    Die Tour eignet sich perfekt für einen wunderschönen Sonnenaufgang in den Bergen und das noch vor der Arbeit.

    

    Der Spiegelsee macht seinem Namen alle Ehre und die Farben sind besonders am Morgen traumhaft und malerisch.

    von Simeon Kraeft

  • 01:17
    3,52 mi
    2,7 mi/h
    1 125 ft
    1 150 ft

    Wir sind morgens in der Dunkelheit von der Ursprungsalm Richtung Giglachseehütte aufgebrochen und haben dort auf die Sonne gewartet.

    

    Es ist immer wieder eins der schönsten Gefühle, die ersten Sonnenstrahlen auf den Bergspitzen zu sehen.

    von Simeon Kraeft

  • 03:22
    8,26 mi
    2,4 mi/h
    2 925 ft
    2 925 ft

    Für uns die schönste Runde, die wir in Zauchensee unternommen haben.

    

    Ein abwechslungsreicher Aufstieg wird mit einem fantastischen Ausblick belohnt. Danach geht es durch Kiefernhaine, die immer wieder von tollen Ausblicken durchbrochen werden.

    von Simeon Kraeft

  • 01:11
    3,16 mi
    2,7 mi/h
    1 100 ft
    1 200 ft

    Vom Gasthof Sattelbauer erreicht man die Lackenalm entweder über die Forststraße oder quer durch den Wald.

    

    Oben begrüßt einen dann eine wunderschöne Almlandschaft und die Hochlandrinder.

    von Simeon Kraeft

  • 02:44
    4,90 mi
    1,8 mi/h
    1 650 ft
    1 650 ft

    Diese Tour ist nicht umsonst mit dem Österreichischen Wandergütesiegel ausgezeichnet. Sie ist unglaublich malerisch. Auf den ersten Metern ging es über Wurzeln durch den Wald, wo wir erstmal ein paar frisch gepflückte Blaubeeren snackten.

    Der gesamte Weg durch den Wald war voll mit Blaubeeren. 🫐

    Als

    von Simeon Kraeft

  • 04:17
    8,57 mi
    2,0 mi/h
    3 200 ft
    3 300 ft

    „Macht unbedingt den Gamskofel, da hat man einen super Blick über das Lesachtal und ganz viel landschaftliche Vielfalt.“

    

    Den Tipp des netten Hotelbesitzers wollten wir uns natürlich nicht entgehen lassen. Voller Vorfreude und Neugier ging es für uns frisch gestärkt nach dem Frühstück also los. Auf kleinen

    von Lisa

  • 04:11
    10,4 mi
    2,5 mi/h
    2 975 ft
    2 950 ft

    Heute ging es für uns früh los. Wohin? Zum Wolayer See. Wir hatten schon viel gutes von dem See gehört und auch einige tolle Touren bereits auf Komoot gesichtet.

    

    Nachdem wir unser Auto an der Hubertuskapelle geparkt hatten folgten wir zunächst einer Forststrasse. Zunächst ging es gemütlich los, bald

    von Leonie

Dir gefällt diese Collection?

Fragen und Kommentare

    loading

Collection Statistik

  • Touren
    18
  • Distanz
    92,3 mi
  • Zeit
    41:26 Std
  • Höhenmeter
    30 250 ft

Dir gefällt vielleicht auch

Alpe-Adria-Trail: Meine Weitwanderung vom Gletscher bis ans Meer

Wander-Collection von COUCHFLUCHT

Beim „Gipfelsammeln“ sagenhafte Natur erleben – Saalachtaler Höhenweg

Wander-Collection von Valerie

Mit Kindern auf Hütten

Wander-Collection von komoot

Biker’s Paradise – Mountainbiken in der Dolomiti Paganella

Mountainbike-Collection von Dolomiti Paganella