Halden Biken im Ruhrpott

Mountainbike-Collection von
Komoot

Wie von Riesenhand geschaffene Hügel sind die Abraumhalden des Ruhrgebiets weithin als markante Landmarken sichtbar. Hier bekommt man einen Eindruck davon, welche Massen an Gestein in den letzten Jahrhunderten aus den Tiefen geholt wurden. Heute sind viele Halden ein 1A Trainingsgebiet für Mountainbiker - teilweise durch Vereine und teilweise wild erschlossen. Hier findest du die ganze Spanne von leichten bis hin zu anspruchsvollen Singetrails, für die du mehr als nur einen Helm tragen solltest. Da die Halden sich teilweise mehr als 100 Meter über das Umland erheben, kannst du hier im Laufe des Tages sogar ganz schön Höhenmeter sammeln. Ein Ausflug zu einer der Halden ist besonders zum Sonnenuntergang zu empfehlen!

  • Halde Hoheward

    Mountainbike-Highlight

    31
    © OSM

    Auf der Halde Hoheward in Herten gibt es ein offizielles Mountainbike-Wegenetz. Infos und die Streckenführung dazu findest du unter: landschaftspark-hoheward.de/hoheward/aktiv/mountainbike.html
    Aber nicht nur für diese ca. 6,5 Kilometer lange Cross Country-Strecke lohnt sich ein Ausflug hierhin. Die Halde erhebt sich mehr als 100 Meter über das Umland und entsprechend steil sind die Wege hinauf und der fantastisch der Ausblick von oben über da Ruhrgebiet und das südliche Münsterland. Auf dem Plateau der Halde befindet sich eine große Sonnenuhr und das Hoheward-Observatorium, das wegen Baumängeln allerdings seit kurz nach der Eröffnung nicht mehr zu besichtigen ist.
    Auf der direkten Nachbarhalde Hoppenbruch sind die Enduro-Fahrer unterwegs.

    Tipp von
    Markus
  • Suburban: EDG Mountainbike Area

    Mountainbike-Highlight

    7
    © OSM

    Der Deusenberg in Dortmund Huckarde ist mit der EDG Mountainbike Area eine der beliebtesten Adressen für die Biker besonders des östlichen Ruhrgebiets. Die Benutzung ist ohne Voranmeldung und kostenlos. Von einem Trainigstrail bis hin zu anspruchsvollen Singletrails ist alles vorhanden und erst im Frühjahr 2016 wurden die Trails teilweise erneuert! Die Halde hat ihre Ursprung nicht im Bergbau sondern ist die alte Mülldeponie Huckarde. Sie erhebt sich 55 Meter über das Umland und von oben hat man entsprechend einen sehr guten Blick über Dortmund.

    Hier findest du weitere wertvolle Infos: halden.ruhr/deusenberg.html
    Wikipedia: de.wikipedia.org/wiki/Deusenberg

    Tipp von
    Markus
  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

    oder
    Mit E-Mail registrieren
  • 4
    © OSM

    Die Halde Großes Kreuz ist eine der größten Bergbauhalden des Ruhrgebiets. Auf dem höchsten Punkt befindet sich als Landmarke eine 30 Meter hohe Stahlsäule mit Leuchtdioden, die besonders im dunkeln weithin sichtbar ist. Der Blick geht über das östliche Ruhrgebiet und das südliche Münsterland. Unmittelbar nördlich der Halde jenseits der Bahnstrecke befinden sich die Halden Haus Aden 1 und 2. Diese Halde ist bei Mountainbikern besonders beliebt und wird gerade teilweise in einen MTB-Parcours umgebaut (Stand Frühjahr 2016)

    Tipp von
    Markus
  • Halde Haniel

    Mountainbike-Highlight

    28
    © OSM

    Die Halde ist eine der höchsten des Ruhrgebiets und erhebt sich 150 Meter über das Umland. Die wild erschlossenen Abfahrten und Singletrails haben es teilweise in sich und es hat schon Verletzte gegeben - also Vorsicht bei der ersten Abfahrt! Leider gibt es bis heute keine offiziellen Strecken, obwohl ein gemeinnütziger Verein seit Jahren versucht, dieses hin zu bekommen. Darum ist immer Vorsicht geboten, damit es besonders an Wochenenden mit schönem Wetter zu keinen unschönen Begegnungen mit Fußgängern oder anderen Radfahrern kommt. Die Aussicht von oben ist fantatisch, da die Halde von Flachland umgeben ist.

    Tipp von
    Markus
  • Halde Zollverein 4/11

    Mountainbike-Highlight

    3
    © OSM

    Die Halde ist bis auf eine kleine Lichtung auf dem Gipfelplateau mittlerweile dicht bewachsen. Aber Augen auf: Links und rechts von den Hauptwegen führen immer wieder kleine Single-Trails nach unten. Teilweise leider ziemlich überwuchert - teilweise aber gut befahrbar. Aufgrund des Bewuchs hast du von oben leider fast keine Aussicht, aber Richtung Westen lassen sich die markanten Schornsteine des UNESCO Weltkulturerbes der Kokerei Zollverein zwischen den Bäumen erahnen - ebenso die Hochhäuser südlich des Hauptbahnhofs von Essen.

    Tipp von
    Markus
  • Schurenbachhalde

    Mountainbike-Highlight

    8
    © OSM

    Die Schurenbachhalde im Norden von Essen ist die größte der Stadt. Hast du den Weg nach oben gefunden, gehen zahlreiche teilweise schön präparierte Single Trails nach unten. Auf dem großen Gipfelplateau befindet sich eine aufrecht hingestellte riesige Bramme als Landmarke, die weithin sichtbar ist.

    Der Blick von oben zeigt dir einen Rundumblick des Herzes des Ruhrgebiets. Im Süden liegt Essen mit den vielen Hochhäusern am Hauptbahnhof, in denen sich Konzernzentralen befinden. Im Osten siehst du das weiße Dach der Arena Auf Schalke und im Norden und Westen rauchen die Schlote der ausgedehnten Industriegebiete von Essen, Bottrop und Gelsenkirchen auf beiden Seiten des Rhein-Herne-Kanals. Hier oben ein Pils (mußt du mitbringen, kaufen kannst du hier nichts) zum Sonnenuntergang ist Ruhrpott-Romantik pur!

    Tipp von
    Markus
  • Tetraeder Bottrop

    Mountainbike-Highlight

    23
    © OSM

    Der Tetraeder auf der Halde Beckstr. in Bottrop ist eine der markantesten Landmarken des Ruhrgebiets und bei guter Sicht aus weiter Entfernung noch zu erkennen. Wer sich mit dem Bike die steilen Hänge der Halde hochgequält hat, sollte auch unbedingt noch die Stufen des Tetraeders zur Aussichtsplattform erklimmen. Der Rundum-Blick lohnt sich! Die Halde ist gut erschlossen und es führen viele befestigte Wege hinauf und wieder herab. Kleiner Tipp am Rande: Wer nach dem Biken Lust hat, noch etwas Ski zu fahren oder zu snowboarden, muß nur einen Kilometer weiter zur Halde Prosperstrasse, denn auf dieser befindet sich die Skihalle Bottrop.

    Tipp von
    Markus
  • Halde Rheinelbe

    Mountainbike-Highlight

    10
    © OSM

    Die auf den oberen Metern unbewachsene Halde Rheinelbe im Süden Gelsenkirchens gleicht einer Mondlandschaft und ist daher besonders bei den Dirt-Bikern sehr beliebt . Hier gibt es sehr viel zu entdekcen: Es führen viele teilweise sehr steile und anspruchsvolle Trails hinunter in das Gehölz am Fuße der Halde. In einem privaten Blog ist die Halde sehr schön beschrieben: meinmtb.de/touren/29-noch-viel-zu-lernen-halde-rheinelbe

    Auf dem Gipfel befindet sich als Landmarke die Himmelstreppe und von oben hast du einen schönen Rundblick über das mittlere Ruhrgebiet. Besonders zum Sonnenuntergang ist das Panorama wunderbar!

    Tipp von
    Markus

Dir gefällt diese Collection? Teil sie mit deinen Freunden!

171