komoot
  • Entdecken
  • Routenplaner
  • Features
Entdecken

Auf dem Weg zum Meer – Via del Sale durch den ligurischen Apennin

Alessandro Marchel

Auf dem Weg zum Meer – Via del Sale durch den ligurischen Apennin

Wander-Collection von Marika Abbà

5-9

Tage

3-5 Std

/ Tag

54,4 mi

11 200 ft

12 475 ft

Es ist nicht unwahrscheinlich, dass dir auf der Suche nach neuen Wanderungen schon einmal eine Salzstraße (Via del Sale) untergekommen ist. Diese Routen bestehen schon seit Hunderten von Jahren und hatten alle dieselbe Funktion: Auf ihnen wurde Salz vom Meer in die Poebene und über die Alpen transportiert.

Schon im Mittelalter luden Händler große Mengen des weißen Goldes auf den Rücken von Maultieren und legten Hunderte von Kilometern über Bergkämme zurück, um ihre kostbare Ware im Norden zu verkaufen. Zum Salz füllten sie oft Sardellen, Sardinen oder Kabeljau in die Fässer, um an den Grenzen weniger Zoll zahlen zu müssen. Gleichzeitig wurde so der Fisch haltbar gemacht. Nicht nur deshalb, sondern auch, weil seit Jahrhunderten Pilger auf diesen Routen Richtung Santiago de Compostela in Spanien wandern, sind diese Salzstraßen historisch bedeutend.

Wie die Ortschaften in den Alpen erlebten auch die Dörfer im Apennin mit dem wirtschaftlichen Aufschwung nach dem Zweiten Weltkrieg eine Entvölkerung. Herrschte früher ein ständiges Treiben durch Händler mit ihren Lasttieren, so regierte nun die Stille und manchmal sogar die Leere. Dank Routen wie dieser sind in den letzten Jahren einige Dörfer wieder zum Leben erwacht, und der Wunsch, Energie und Ressourcen in die Wiederbelebung der Vergangenheit zu investieren, ist gewachsen.

Heutzutage geht man in ein Geschäft, nimmt eine Packung Salz aus dem Regal, bezahlt an der Kasse und das war's. Früher hingegen gab es diesen Luxus nicht. Viele Menschen litten an Kretinismus, einer durch Jodmangel ausgelösten Krankheit, die zu schweren geistigen und körperlichen Entwicklungsverzögerungen führte und sich oft als Kropf äußerte. Es war also auch für die Gesundheit wichtig, Salz zu sich zu nehmen – was ebenfalls für den Wert des weißen Goldes spricht.

Die Via del Sale, die ich dir in dieser Collection vorstelle, verbindet Varzi, eine Gemeinde im Oltrepò Pavese südlich von Mailand, mit Portofino, einer Halbinsel an der ligurischen Küste. Die Gesamtstrecke ist knapp 90 Kilometer lang und lässt sich gut an vier Tagen zurücklegen. Ich habe mich hier für Portofino als Ziel entschieden. Alternativ kannst du aber auch nach Sori oder Camogli wandern.

Diese Wanderung ist in jeder Hinsicht eine Entdeckungsreise und eine Mischung aus Kultur, Geschichte und Kulinarik. Du bewegst dich durch vier italienische Regionen: Piemont, Lombardei, Emilia-Romagna und Ligurien. Der Weg verläuft hauptsächlich entlang der Kämme sanfter Hügel durch weite und reizvolle Landschaften.

Die Route ist meist von Mai bis Ende Oktober gut begehbar. Im Herbst kann es in den höheren Lagen allerdings schon schneien. Jede Etappe endet an einer Hütte oder in einem Dorf, wo es mehrere Übernachtungsmöglichkeiten gibt. Aber du kannst die Wanderung noch abenteuerlicher gestalten, indem du deine Nächte im Zelt verbringst.

Denk daran, einen guten Vorrat an Riegeln oder Studentenfutter sowie bequeme, technische Kleidung mitzunehmen. Entlang der Strecke gibt es nicht viele Wasserstellen, daher empfehle ich, morgens immer ausreichend Wasser einzupacken, damit es nicht ausgeht.

Um nach Varzi zu gelangen, nimmst du einen Zug von Mailand nach Pavia oder Voghera und fährst von dort mit dem Bus weiter. Vom Ziel Portofino steigst du in einen Bus nach Santa Margherita Ligure. Von dort kommst du mit dem Zug in die ligurische Hauptstadt Genua.

Viel Spaß!

Auf der Karte

loading
loading

Mach diese Tour selbst

Bereit, loszulegen? Öffne die vollständige Tour und erstelle daraus deine ganz persönliche Version dieses Abenteuers.

Via del Sale durch den ligurischen Apennin

53,3 mi

10 900 ft

12 200 ft

Zuletzt aktualisiert: 9. November 2022

Oder übernimm die vorgeschlagenen Tagesetappen aus dieser Collection direkt in den Mehrtagesplaner und plan so deine eigene Version dieses Abenteuers.

Mehr erfahren
komoot premium logo

Touren & Highlights

  • Map data © OpenStreetMap-Mitwirkende

    Etappe 1: Varzi nach Capanne di Cosola – Via del Sale durch den ligurischen Apennin

    Schwer
    07:14
    12,9 mi
    1,8 mi/h
    4 675 ft
    1 100 ft
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Hier befinden Sie sich auf der ersten Etappe der Via del Sale. Beginnen Sie im Herzen des mittelalterlichen Dorfes Varzi, wo die Burg Malaspina steht, und gehen Sie in Richtung des Baches Staffora.

    

    Der Weg folgt dem Lauf des Flusses und steigt dann zum kleinen Dorf Monteforte an, wo sich eine Tränke befindet

    übersetzt vonOriginal anzeigen

    von Marika Abbà

    Ansehen
  • Schwer
    07:46
    14,6 mi
    1,9 mi/h
    2 100 ft
    4 475 ft
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Sie starten in Capanne di Cosola und nehmen den Weg, der allmählich zum Gipfel des Monte Cavalmurone führt, 1.670 Meter hoch, der erste der drei Gipfel, die Sie auf dieser malerischen Etappe erreichen werden.

    

    Betreten Sie den Buchenwald, der im Sommer Schatten und Kühle spendet, während er sich im Herbst

    übersetzt vonOriginal anzeigen

    von Marika Abbà

    Ansehen
  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

  • Schwer
    08:57
    15,8 mi
    1,8 mi/h
    2 550 ft
    3 850 ft
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Vom Zentrum von Torriglia die Provinzstraße hinauffahren, die in Richtung Buffalora-Tunnel führt, diese vorsichtig überqueren und in Richtung Cappelletta della Costa fahren. An dieser Stelle geht man in den Laubwald und folgt dem Weg zum Nordsattel des Monte Lavagnola.

    

    Nehmen Sie den Saumpfad, der zum

    übersetzt vonOriginal anzeigen

    von Marika Abbà

    Ansehen
  • Schwer
    05:42
    11,2 mi
    2,0 mi/h
    1 875 ft
    3 075 ft
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Vom Zentrum von Uscio geht man in Richtung Passo della Spinarola und folgt dem Pfad, der unter dem Gipfel des Monte Tugio verläuft.

    

    Der Weg verläuft parallel zur Gratlinie, die den Monte Borgo vom Monte Bello trennt, jedoch auf einer niedrigeren Höhe. Nach einem leichten Anstieg steigen Sie zum Passo

    übersetzt vonOriginal anzeigen

    von Marika Abbà

    Ansehen

Dir gefällt diese Collection?

Kommentare

    loading

Collection Statistik

  • Touren
    4
  • Distanz
    54,4 mi
  • Zeit
    29:40 Std
  • Höhenmeter
    11 200 ft12 475 ft

Dir gefällt vielleicht auch

#WALK4UKRAINE – Wandern für Kinder in Not in der Ukraine

Wander-Collection von WALK4UNICEF

Die schönsten Sonnenuntergänge Westeuropas

Wander-Collection von komoot

Top Touren-Tipps der Bikehotels im nordwestlichen SalzburgerLand

Mountainbike-Collection von SalzburgerLand Tourismus

Natur-Velodrom im Salzburger Seenland

Fahrrad-Collection von Salzburger Seenland