komoot
  • Entdecken
  • Routenplaner
  • Features
Entdecken

Von der Küste zu den Bergen des Baskenlands – Vuelta de Vasco

Pablidurias

Von der Küste zu den Bergen des Baskenlands – Vuelta de Vasco

Fahrrad-Collection von Ana- Remoteana

9

Touren

38:05 Std

279 mi

29 950 ft

Das Baskenland (spanisch País Vasco) liegt im Norden Spaniens, genauer gesagt am östlichen Ende der Küste des Kantabrischen Meeres, an der Grenze zu Frankreich. Diese Region, die auf Baskisch Euskadi genannt wird, besteht aus den Provinzen Araba (spanisch Álava), Gipuzkoa (Guipúzcoa) und Bizkaia (Vizcaya). Die Hauptstädte Vitoria-Gasteiz, Donostia-San Sebastián und Bilbao sind facettenreich, aber nicht allzu groß. Diese Route verbindet diese drei Städte zu einer Runde, die dich von der wilden Küste im Norden zu den grünen Bergen und Naturparks im Landesinneren führt.

Lars Henning hat diese Runde auf bikepacking.com veröffentlicht. Mit Startpunkt am Guggenheim-Museum in Bilbao, der größten und bevölkerungsreichsten Stadt des Baskenlandes, entdeckst du das Herz der baskischen Kultur, Sprache und Traditionen. Aufgeteilt in neun Etappen, mit einer Kombination aus Wildcampen und Übernachtungen in Unterkünften, verbindet sie die drei größten Naturparks des Baskenlandes über Schotterwege, Landstraßen und einige Bergwege.

Zu Beginn verläuft die Route auf einem Abschnitt des beliebten Jakobsweges, der entlang der zerklüfteten Küste und ihrer traditionellen Fischerdörfer wie Lekeitio, Orio und Zarautz bis nach Donostia-San Sebastián führt. Von dort geht es dann in Richtung Süden auf der Vía Verde del Plazaola durch üppige Buchen- und Eichenwälder. Hier fuhr einst eine Schmalspurbahn, die bis zu ihrer Stilllegung im 20. Jahrhundert unermüdlich das Baskenland mit Navarra verband. Heute ist die Strecke ein Rad- und Wanderweg. Du fährst durch die Naturparks Sierra de Aralar, Urbasa und Andía sowie zum Monte Gorbea. Der Weg führt dich über den GR 25 sowie die Vía Verde del Vasco Navarro und schließlich in die Stadt Vitoria.

Insgesamt ist die Strecke fast 450 Kilometer lang und beinhaltet gut 9.000 Höhenmeter. Die Etappe, die auf den Monte Gorbea führt, der die anderen Berge ringsherum überragt, ist die anstrengendste.

Das Baskenland ist nicht sehr groß, aber dafür sehr bergig. Außerdem regnet es dort für spanische Verhältnisse oft (auch wenn sich das in den letzten Jahren langsam ändert). Deshalb ist es gut, immer einen Blick auf die Wettervorhersage zu werfen. Eine gute Regenjacke und warme Kleidung gehören also auf jeden Fall ins Gepäck. Nimm außerdem immer ausreichend Wasser mit. Unterwegs wirst du viele Menschen treffen, die mit dem Fahrrad oder zu Fuß unterwegs sind, die laufen, klettern und die Natur genießen.

Du kannst diese Route ganz nach deinen Wünschen in Etappen einteilen. Als Reisezeit eignen sich die Monate von Mitte April bis Oktober. Am schönsten sind der Frühling und der Herbst.

Die Route ist eine wunderbare Kombination aus Natur, Kultur und Küche, die dich durch die grünen Wiesen im Norden, die Ebene im Süden und die Berge dazwischen führt. Dabei entdeckst du kleine, charmante Dörfer, typische Gerichte und die regionale Mythologie. Kurz gesagt, auf dieser spektakulären und abwechslungsreichen Route fährst du auf ruhigen Straßen und Wegen durch das Baskenland, tauchst in seine Natur ein und bestaunst die Besonderheiten seiner Kultur.

Auf der Karte

loading
loading

Mach diese Tour selbst

Bereit, loszulegen? Öffne die vollständige Tour und erstelle daraus deine ganz persönliche Version dieses Abenteuers.

Vuelta de Vasco

269 mi

29 725 ft

29 725 ft

Zuletzt aktualisiert: 25. November 2022

Touren & Highlights

  • Map data © OpenStreetMap-Mitwirkende

    Etappe 1: Bilbao nach Lekeitio – Vuelta de Vasco

    Schwer
    04:51
    38,3 mi
    7,9 mi/h
    4 500 ft
    4 475 ft
    Schwere Fahrradtour. Sehr gute Kondition erforderlich. Die Tour kann Passagen mit losem Untergrund enthalten, die schwer zu befahren sind.

    Diese erste Etappe hat als Ausgangspunkt das Guggenheim-Museum in Bilbao, ein Symbol und Ort, der ein Vorher und Nachher in der Entwicklung der schmutzigen Stadt zu dem, was Sie heute sehen, markiert hat. Von dort gelangt man nach einem steilen Abhang zum Aussichtspunkt Artxanda, der ein unvergleichliches

    übersetzt vonOriginal anzeigen

    von Ana- Remoteana

    Ansehen
  • Schwer
    04:25
    35,5 mi
    8,0 mi/h
    4 050 ft
    3 925 ft
    Schwere Fahrradtour. Sehr gute Kondition erforderlich. Auf einigen Passagen wirst du dein Rad vielleicht schieben müssen.

    Dieser Tag hat fast 60 Kilometer und 1.240 Höhenmeter Unebenheiten mit Abschnitten, in denen Sie das Fahrrad aufgrund steiler Anstiege oder Abschnitte mit unebenem Untergrund wahrscheinlich schieben müssen.

    

    Der erste Küstenabschnitt zwischen Lekeitio und Mutriku ist es wert, mit allen Sinnen erkundet

    übersetzt vonOriginal anzeigen

    von Ana- Remoteana

    Ansehen
  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

  • Schwer
    03:31
    30,1 mi
    8,6 mi/h
    2 650 ft
    2 725 ft
    Schwere Fahrradtour. Sehr gute Kondition erforderlich. Auf einigen Passagen wirst du dein Rad vielleicht schieben müssen.

    Diese dritte Etappe beginnt in der Stadt Orio, genauer gesagt in einer der Herbergen ganz in der Nähe des Stadtzentrums. Nachdem Sie die Stadt verlassen haben, geht es auf den ersten Kilometern bergauf, bis Sie den Rastplatz in Luzarbe zwischen Igeldo und Orio erreichen, auf dem sich antike Grabreste

    übersetzt vonOriginal anzeigen

    von Ana- Remoteana

    Ansehen
  • Schwer
    05:01
    32,4 mi
    6,5 mi/h
    4 325 ft
    2 500 ft
    Schwere Fahrradtour. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Diese vierte Etappe beginnt in Hernani in Richtung Lekunberri. Eine Etappe, auf der Sie auf den Plazaola Greenway gelangen, eine Route, die bis ins 20. Jahrhundert die Städte San Sebastián und Pamplona verband.

    

    Die ersten Kilometer finden auf einer Schotterpiste zwischen Besabi und Hernani statt. Ein

    übersetzt vonOriginal anzeigen

    von Ana- Remoteana

    Ansehen
  • Schwer
    03:26
    25,1 mi
    7,3 mi/h
    2 900 ft
    3 050 ft
    Schwere Fahrradtour. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Diese fünfte Etappe der „Vuelta de Vasco“-Route ist eine der sanftesten in Bezug auf Distanz und Unebenheiten mit etwas mehr als 40 Kilometern, die 900 Höhenmeter nicht überschreiten.

    

    Den größten Teil des Tages radeln Sie durch den Naturpark Sierra de Aralar. Die große Hochebene von Aralar liegt in der

    übersetzt vonOriginal anzeigen

    von Ana- Remoteana

    Ansehen
  • Schwer
    04:14
    30,5 mi
    7,2 mi/h
    3 225 ft
    1 750 ft
    Schwere Fahrradtour. Sehr gute Kondition erforderlich. Auf einigen Passagen wirst du dein Rad vielleicht schieben müssen.

    Die sechste Etappe der „Vasco-Tour“ startet in Arbizu und führt auf einem Fahrweg hinauf zum Aussichtspunkt Lizárraga, der sich im Urbasa-Naturpark befindet und von der Straße aus spektakuläre Ausblicke bietet. Wenige Kilometer von diesem Punkt entfernt empfängt Sie die kleine Stadt Lizarraga entlang

    übersetzt vonOriginal anzeigen

    von Ana- Remoteana

    Ansehen
  • Mittelschwer
    04:12
    36,3 mi
    8,6 mi/h
    1 325 ft
    2 750 ft
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Der siebte Tag dieser Route „hinter dem Baskenland“ sticht als die sanfteste Etappe von allen heraus. Vom ersten Kilometer an können Sie den Itaida-Menhir bewundern, einen einzelnen sehr spitzen vertikalen Stein, der in den Himmel blickt und Teil der Geschichte des Ortes ist.

    

    Wenn Sie kleine Hänge hinauf

    übersetzt vonOriginal anzeigen

    von Ana- Remoteana

    Ansehen
  • Schwer
    04:48
    21,8 mi
    4,5 mi/h
    4 175 ft
    2 400 ft
    Schwere Fahrradtour. Sehr gute Kondition erforderlich. Auf einigen Passagen wirst du dein Rad vielleicht schieben müssen.

    Diese vorletzte Etappe der „Vuelta de Vasco“ könnte man als Königsetappe bezeichnen. Die Abfahrt von der Stadt Vitoria, der Hauptstadt des Baskenlandes, ist etwas Einzigartiges. Sie sind überrascht von der Natur der Stadt, einer grünen Stadt voller Naturräume und nur einen Schritt entfernt von Gipfeln

    übersetzt vonOriginal anzeigen

    von Ana- Remoteana

    Ansehen
  • Schwer
    03:38
    29,3 mi
    8,1 mi/h
    2 825 ft
    6 300 ft
    Schwere Fahrradtour. Sehr gute Kondition erforderlich. Auf einigen Passagen wirst du dein Rad vielleicht schieben müssen.

    Diese neunte und letzte Etappe der „baskischen Tour“ beginnt an der Gorbea-Hütte, einem magischen Ort, um das Dach von Vizcaya und Álava zu entdecken. Von der Schutzhütte selbst gelangen Sie vollständig in die Felder von Arraba, wo sich Radfahrer und Wanderer die Strecke teilen. Auf dieser weitläufigen

    übersetzt vonOriginal anzeigen

    von Ana- Remoteana

    Ansehen

Dir gefällt diese Collection?

Fragen und Kommentare

    loading

Collection Statistik

  • Touren
    9
  • Distanz
    279 mi
  • Zeit
    38:05 Std
  • Höhenmeter
    29 950 ft

Dir gefällt vielleicht auch

Radpilgern in Spanien – Camino Francés und Camino Finisterre

Fahrrad-Collection von Tobias

Graveln in Spanien – Must-Rides auf dem Festland und den Inseln

Fahrrad-Collection von Yulman

Auf dem Jubiläumsradweg durch das Burgenland

Fahrrad-Collection von Sebastian Gliem

Rundwanderung im Rondane Nationalpark

Wander-Collection von Nuria