komoot
  • Entdecken
  • Routenplaner
  • Features
Entdecken

Bikepacking Trans Germany – Durch mein unbekanntes Heimatland

Jesko

Bikepacking Trans Germany – Durch mein unbekanntes Heimatland

Mountainbike-Collection von Jesko

8

Touren

135:15 Std

1 029 mi

61 975 ft

Was mich von Anfang an am Radfahren so sehr fasziniert hat, sind die Effizienz und die Distanzen, die man dabei zurücklegen kann. Es ist durchaus möglich, ein ganzes Land oder sogar einen Kontinent auf dem Fahrrad zu durchqueren. Für mich ist es die mit Abstand schönste Art zu reisen. Denn die Geschwindigkeit ist schnell genug, um an einem einzigen Tag mehrere Hundert Kilometer zurückzulegen und doch langsam genug, um Land und Leute richtig wahrzunehmen. Ich hatte schon einige Länder Europas durchquert, doch noch nie mein Heimatland.

Bikepacking Trans Germany war ein Mountainbike-Rennen quer durch Deutschland. Es wurde unter anderem inspiriert durch die legendäre Tour Divide in den Vereinigten Staaten. Die Strecke durchquert Deutschland von Südwesten nach Nordosten, von Basel nach Rügen. Naturräume wie die Schwäbische Alb, das Erzgebirge und die Lausitz liegen auf dem Weg. Sie bringt dir aber auch Landschaften näher, von denen du wahrscheinlich noch nie gehört hast und zeigt dir eine unbekannte, wunderschöne Seite Deutschlands, die nur die wenigsten wirklich kennen. Auf kleinen Pfaden und unbefestigten Wegen abseits der Hauptverkehrsströme erlebst du hier ein Deutschland, das sich wie ein gut gehütetes Geheimnis anfühlt.

Schon seitdem ich das erste Mal von der BTG gehört hatte, träumte ich davon, einmal diese Strecke unter die Stollenreifen zu nehmen. Im Sommer 2020 war es dann soweit. Aufgrund der weltweiten Pandemie waren andere Events ausgefallen und so ergab sich für mich kurzfristig die Möglichkeit, bei der legendären BTG zu starten. Zwar gab es in diesem Jahr keinen gemeinsamen Start und eine leicht veränderte Strecke mit Start im deutschen Rheinbach nahe Basel ohne die üblichen Abschnitte in der Schweiz, in Polen und Tschechien, doch diese Einschränkungen taten meiner Vorfreude keinerlei Abbruch.

Ich fuhr mit dem Zug nach Basel und radelte am Rhein entlang nach Rheinbach zur Startlinie. Dort verbrachte ich noch anderthalb Tage mit essen und ausruhen. Immer wieder traf ich andere Fahrer, die sich für den Start bereit machten. Denn obwohl es offiziell keinen gemeinsamen Start geben sollte, hatten sich viele so wie ich dazu entschieden, am ursprünglich geplanten Datum loszufahren. So auch Josh, den ich bereits von anderen Events kannte. Wir taten uns spontan zusammen und fuhren einen Großteil der Strecke gemeinsam. Gegen Ende sollten wir uns zwar aus den Augen verlieren, doch am Ziel auf Rügen sahen wir uns wieder und feierten nach sieben Tagen und guten zehn Stunden gemeinsam in einem Restaurant den Abschluss dieser Wahnsinnstour.

Ich zehre noch heute von den Eindrücken dieser Reise. Sie hat mir die Augen geöffnet für die Schönheiten meines Heimatlands, wie es noch keine andere Strecke geschafft hat. Bis auf eine Nacht schlief ich jede Nacht draußen und erlebte so die Natur noch intensiver. Ein großer Dank geht an Achim und Thomas, die Erfinder der Strecke, sowie die vielen Scouts. Mittlerweile gibt es übrigens wieder Pläne für einen gemeinsamen Start. Um dazu auf dem Laufenden zu bleiben, wirfst du am besten einen Blick auf folgende Webseite: btg-grand-tour.jimdosite.com.

Auf der Karte

loading
loading

Mach diese Tour selbst

Bereit, loszulegen? Öffne die vollständige Tour und erstelle daraus deine ganz persönliche Version dieses Abenteuers.

Bikepacking Trans Germany 2020 Gesamtstrecke

1 020 mi

62 975 ft

63 725 ft

Zuletzt aktualisiert: 22. Dezember 2022

Touren & Highlights

  • Tag 1: Von Rheinfelden zum Zeller Horn – Bikepacking Trans Germany

    14:12
    127 mi
    8,9 mi/h
    9 300 ft
    7 200 ft

    Statt eines gemeinsamen Starts gibt es dieses Jahr ein Zeitfenster von zwei Wochen, um auf die Strecke zu gehen. Der Großteil der Teilnehmer/innen versammelt sich dennoch am ursprünglich geplanten Wochenende und geht teilweise nur mit wenigen Minuten Abstand auf die Strecke. Daher werde ich in den n

    von Jesko

    Anpassen
    Ansehen
  • 16:23
    109 mi
    6,7 mi/h
    10 450 ft
    11 500 ft

    Um fünf Uhr morgens geht es weiter. Es wird bereits langsam hell, als wir das Zeller Horn hinter uns lassen, mittlerweile zu dritt. Der erste Ort, den wir heute durchfahren, trägt den schönen Namen „Killer“. Hier fängt es langsam an zu regnen. Am Friedhof von Ringingen kommt das erste Mal die Regenkleidung

    von Jesko

  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

  • 16:59
    123 mi
    7,2 mi/h
    7 700 ft
    8 400 ft

    Es ist kalt im Wental. Zum Glück geht es bergauf, sodass wir uns schnell warmfahren können. Im oberen Teil des Tals umgeben uns bizarre Felsformationen. Wir sind nun beinahe am Ende des Abschnitts über die Schwäbische Alb angekommen. Die heutige Etappe bringt uns ein gutes Stück weiter in den Norden

    von Jesko

  • 14:57
    108 mi
    7,2 mi/h
    8 525 ft
    8 250 ft

    Nachts haben wir noch lange die vielen Glühwürmchen beobachtet, die rund um die kleine Schutzhütte unterwegs waren. Der Morgen beginnt langsam, erst nach knapp 20 Kilometern finden wir die erste Bäckerei. Der nächste Abschnitt folgt der Wiesent und ist dadurch relativ flach, eine willkommene Abwechslung

    von Jesko

  • 18:30
    132 mi
    7,1 mi/h
    12 700 ft
    12 775 ft

    Der Wecker klingelt um 4:30 Uhr. Unser Aufenthalt in der Pension konnte zu keinem besseren Zeitpunkt kommen. Wir konnten Klamotten waschen, trocknen und elektronische Geräte aufladen. Derweil hat es die ganze Nacht durchgeregnet. So machen wir uns relativ gut erholt auf den nächsten Abschnitt unserer

    von Jesko

  • 17:17
    125 mi
    7,3 mi/h
    6 525 ft
    7 725 ft

    Früh am Morgen fahren wir an beeindruckenden Kletterfelsen mit teilweise kurios klingenden Namen vorbei. In Bad Schandau wird die Elbe überquert. Ein weiterer bedeutender Meilenstein auf dieser Reise. Wir verpflegen uns an der örtlichen Tankstelle und machen uns bereit für das letzte Mittelgebirge der

    von Jesko

  • 22:18
    170 mi
    7,6 mi/h
    4 025 ft
    4 025 ft

    Bei Sonnenaufgang bin ich schon wieder unterwegs durch die endlos scheinenden Wälder Brandenburgs. Ich sehe Rehe, Füchse und sogar einen Dachs auf dem Weg. Schilder warnen vor Wölfen und ich bin froh, nicht im Wald übernachtet zu haben. Die Gegend ist extrem dünn besiedelt und ich komme stundenlang an

    von Jesko

  • 14:40
    135 mi
    9,2 mi/h
    2 775 ft
    2 850 ft

    Nach dem kurzen Powernap in der Bushaltestelle geht es weiter. Diesmal hält das Licht, bis es von der aufgehenden Sonne abgelöst wird. Rügen und damit auch das Ziel kommt immer näher. Josh und ich fahren immer mal ein kleines Stück zusammen, verlieren uns aber auch mehrmals aus den Augen. Mittlerweile

    von Jesko

Dir gefällt diese Collection?

Kommentare

    loading

Collection Statistik

  • Touren
    8
  • Distanz
    1 029 mi
  • Zeit
    135:15 Std
  • Höhenmeter
    61 975 ft

Dir gefällt vielleicht auch

Bergauf mit Rückenwind – E-Biken im Salzburger Saalachtal

Mountainbike-Collection von Salzburger Saalachtal

Die schönsten Radtouren im Nationalpark Bayerischer Wald

Mountainbike-Collection von Nationalpark Bayerischer Wald

Zwischen Altmühltal & Fichtelgebirge – wandern in Franken

Wander-Collection von FrankenTourismus

Endlose Wälder, flowige Trails: Mountainbiken im Spessart

Mountainbike-Collection von Spessart Tourismus