komoot
  • Entdecken
  • Routenplaner
  • Features
Entdecken

Entlang bekannter Gewässer – Main-Donau-Bodensee-Weg

AlexanderL76

Entlang bekannter Gewässer – Main-Donau-Bodensee-Weg

Wander-Collection von Tamara (wandert)

16-36

Tage

3-6 Std

/ Tag

252 mi

16 450 ft

15 700 ft

Eines ist sicher: Auf diesem Fernwanderweg ist das nächste bekannte Gewässer nie weit von dir entfernt! Wie der Name schon vermuten lässt, verbindet der Main-Donau-Bodensee-Weg die beiden bedeutenden Flüsse Main und Donau mit dem herrlichen Bodensee.

Die insgesamt circa 410 Kilometer lange Strecke ist auch unter der Bezeichnung Hauptwanderweg 4 des Schwäbischen Albvereins bekannt. In dieser Collection habe ich ihn in 21 Etappen eingeteilt. Von Würzburg am Main wanderst du immer südwärts über die Schwäbische Alb nach Ulm an der Donau und anschließend durch Oberschwaben bis nach Friedrichshafen am Bodensee. Dabei wechselst du mehrmals zwischen Baden-Württemberg und Bayern hin und her.

Neben weiten Kulturlandschaften mit sanft gewellten Feldern zeichnet sich dieser Weg durch bedeutende mittelalterliche Städte und Burgen und allerlei Gewässer aus: Es geht an eindrucksvollen, von Schiffen befahrenen Flüssen, idyllischen Bächen, stillen Weihern und beliebten Seen vorbei. Eine Abkühlung ist dir somit jederzeit garantiert.

Entdecke die malerischen Gäuflächen bei Ochsenfurt und Gollach, den romantischen Taubergrund und das wunderbare Rothenburg ob der Tauber. Bestaune die alten Mühlen im Jagsttal, entspanne in den stillen Wäldern der Ellwanger Berge und genieße Ausblicke über die Schwäbische Alb.

Verwunschene Auen und Moore prägen den Abschnitt durchs Illertal und Oberschwaben. Anschließend rücken die Alpen immer näher und bei klarer Sicht kannst du die mächtigen Gipfel in der Ferne erspähen. Schließlich endet der Main-Donau-Bodensee-Weg in Friedrichshafen am belebten Bodensee.

Dank der vielen Unterkunftsmöglichkeiten am Wegesrand sind kürzere Tagesetappen möglich, falls du dir mehr Zeit lassen willst. Der Startpunkt, das Ziel und mehrere Etappenorte verfügen über einen Anschluss ans Bahnnetz – so brauchst du dir keine Sorgen um die An- und Abreise machen und kannst die Gesamtstrecke auch ganz einfach aufteilen. Worauf wartest du noch? Ab ans Wasser!

Auf der Karte

loading
loading

Mach diese Tour selbst

Bereit, loszulegen? Öffne die vollständige Tour und erstelle daraus deine ganz persönliche Version dieses Abenteuers.

Main-Donau-Bodensee-Weg

253 mi

16 600 ft

15 875 ft

Zuletzt aktualisiert: 10. November 2022

Oder übernimm die vorgeschlagenen Tagesetappen aus dieser Collection direkt in den Mehrtagesplaner und plan so deine eigene Version dieses Abenteuers.

Mehr erfahren
komoot premium logo

Touren & Highlights

  • Map data © OpenStreetMap-Mitwirkende

    Etappe 1: Würzburg nach Ochsenfurt – Main-Donau-Bodensee-Weg

    Mittelschwer
    04:53
    12,0 mi
    2,5 mi/h
    125 ft
    100 ft
    Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Leicht begehbare Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Beeindruckend ist der Startpunkt des Main-Donau-Bodensee-Weges: Im Zentrum von Würzburg an der Alten Mainbrücke erwarten dich direkt zu Beginn fantastische Ausblicke auf den breiten Fluss und die Festung Marienberg. Du lässt dich vom Main südwärts leiten und verlässt langsam die Stadt. Um dich wird es

    von Tamara (wandert)

    Ansehen
  • Schwer
    05:23
    12,6 mi
    2,3 mi/h
    800 ft
    400 ft
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Die zweite Etappe startet in Ochsenfurt und führt dich die ersten Kilometer durch das schöne Thierbachtal, in dem du an alten Mühlen vorbeikommst. In Tückelhausen lohnt sich ein Stopp am prächtigen Kloster, bevor du auf Feldwegen nach Hopferstadt hinaufwanderst. Im Anschluss durchquerst du Gülchsheim

    von Tamara (wandert)

    Ansehen
  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

  • Mittelschwer
    04:56
    11,2 mi
    2,3 mi/h
    875 ft
    975 ft
    Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Eine aussichtsreiche Hügellandschaft erwartet dich auf der dritten Etappe, die in Aub startet. Durch das Stelzenholz führt dich der Weg zur romantischen Burgruine Reichelsberg. Nachdem du den Ausblick vom Turm genossen hast, folgst du der Gollach zum Alten Berg, auf dem sich die Kunigundenkapelle und

    von Tamara (wandert)

    Ansehen
  • Schwer
    05:58
    13,5 mi
    2,3 mi/h
    1 325 ft
    925 ft
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Leicht begehbare Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Nach einer Nacht in Creglingen wanderst du zu Beginn der vierten Etappe am malerischen Mühlbach entlang, der dich an Teichen, der Kohlemühle und der Herrgottskirche vorbeiführt. Nach dem Ort Münster hältst du dich links und nimmst die Steigung hinauf nach Finsterlohr unter die Sohlen.

    

    Kurze Zeit später

    von Tamara (wandert)

    Ansehen
  • Schwer
    07:53
    18,4 mi
    2,3 mi/h
    1 075 ft
    950 ft
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Die fünfte Etappe ist mit knapp 30 Kilometern eine der längsten des Main-Donau-Bodensee-Weges – nimm dir also am besten etwas mehr Wegzehrung mit. Von der herrlichen Altstadt Rothenburgs aus folgst du der Schandtauber durch ihr wildromantisches Tal bis zur Quelle in Bettenfeld. Anschließend wechseln

    von Tamara (wandert)

    Ansehen
  • Mittelschwer
    04:31
    10,4 mi
    2,3 mi/h
    700 ft
    825 ft
    Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Leicht begehbare Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Die sechste Etappe wartet mit einem besonderen Natur-Highlight auf dich: das idyllische Jagsttal. Ausgehend von Wallhausen wanderst du auf Straßen, Wald- und Feldwegen nach Bölgental. Von dort geht es dann hinab in das märchenhafte Tal der Jagst, das unter Naturschutz steht. Umgeben von uralten Bäumen

    von Tamara (wandert)

    Ansehen
  • Schwer
    06:45
    15,5 mi
    2,3 mi/h
    1 200 ft
    850 ft
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Crailsheim ist der Ausgangspunkt der siebten, langen Etappe des Main-Donau-Bodensee-Weges. Du verlässt das Zentrum in Richtung Südwesten und tauchst schon bald in den Wald ein. Dort geht es auf den Burgberg hinauf, wo du einen wunderbaren Aussichtsturm und ein Gasthaus vorfindest. Die Treppen des 30

    von Tamara (wandert)

    Ansehen
  • Mittelschwer
    02:58
    6,91 mi
    2,3 mi/h
    300 ft
    525 ft
    Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Nach einer Nacht in Rosenberg startest du in die kurze, achte Etappe, die dich anfangs auf dem Alten Kirchenweg in den Wald hinein leitet. Du steigst auf den Hohenberg hinauf, wo dich ein beeindruckender Weitblick und die schöne Jakobuskirche erwarten. Anschließend spazierst du am Rotenbach entlang

    von Tamara (wandert)

    Ansehen
  • Schwer
    07:11
    16,2 mi
    2,3 mi/h
    1 500 ft
    1 275 ft
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Nach der vergleichsweise kurzen achten Etappe erwartet dich heute wieder eine längere Strecke: Du startest in Ellwangen und querst die Jagst bei Schrezheim. Auf geschwungenen Wald- und Feldwegen wanderst du nach Oberalfingen, wo du eine Burg passierst. Im Anschluss steigst du knackig zur Jägerwieshütte

    von Tamara (wandert)

    Ansehen
  • Schwer
    05:41
    12,6 mi
    2,2 mi/h
    1 200 ft
    1 225 ft
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Leicht begehbare Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Die zehnte Etappe beginnt in Unterkochen und direkt nach einem kräftigen Frühstück steigst du knackig auf den Zwerenberg hinauf. Dort kannst du an der Hermann-Löns-Hütte wieder zu Atem kommen, bevor du auf breiten Waldwegen weiterwanderst. Auf dem Abschnitt bis nach Königsbronn kommst du an weiteren

    von Tamara (wandert)

    Ansehen
  • Schwer
    08:55
    20,6 mi
    2,3 mi/h
    1 350 ft
    1 450 ft
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Die elfte Etappe ist mit 33 Kilometern die längste des Main-Donau-Bodensee-Weges und startet in Heidenheim an der Brenz. Vom Zentrum wanderst du zum majestätischen Schloss Hellenstein hinauf und dann geht es weiter zur Voith-Arena. Dort biegst du in den Wald ab und folgst der Route Richtung Bohlheim

    von Tamara (wandert)

    Ansehen
  • Schwer
    05:03
    11,9 mi
    2,4 mi/h
    575 ft
    525 ft
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Leicht begehbare Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Ausgehend von Langenau wanderst du zu Beginn der zwölften Etappe am Bach Flöz entlang. Dann biegst du Richtung Süden ab und gelangst auf Feldwegen nach Oberelchingen, wo dich die kunstvolle Klosterkirche St. Peter und Paul erwartet. Über den Kugelberg führt dich die Etappe ans Ufer der berühmten Donau

    von Tamara (wandert)

    Ansehen
  • Mittelschwer
    03:03
    7,39 mi
    2,4 mi/h
    200 ft
    75 ft
    Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Leicht begehbare Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Diese kurze und flache Etappe verspricht etwas Erholung für deine Füße: Von Ulm aus geht es am Donauschwabenufer bis zur Konrad-Adenauer-Brücke. Du überquerst die dahinrauschende Donau und wanderst nun zur Mündung der Iller. Diese gibt dir ab jetzt die Richtung vor und so gelangst du zum Ort Illerbr

    von Tamara (wandert)

    Ansehen
  • Mittelschwer
    03:39
    8,48 mi
    2,3 mi/h
    525 ft
    500 ft
    Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Leicht begehbare Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Wiesen und Wälder zeichnen die 14. Etappe aus, die in Oberkirchberg beginnt. Von dort folgst du dem Weg an einem ehemaligen Wasserturm vorbei in die sanfte Kulturlandschaft an der Iller. Du passierst Dorndorf, wechselst anschließend in den Wald und gelangst dann nach Wangen. In der zweiten Hälfte wird

    von Tamara (wandert)

    Ansehen
  • Schwer
    06:14
    14,5 mi
    2,3 mi/h
    875 ft
    775 ft
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Regglisweiler ist der Ausgangspunkt der 15. Etappe – anfangs marschierst du zwischen Wald und Feld Richtung Süden, bis du nach knapp sieben Kilometern in das Kirchberger Holz abbiegst. Es geht einige Höhenmeter bergauf und dann folgt ein längerer Abschnitt durch das weitläufige Waldgebiet zwischen Iller

    von Tamara (wandert)

    Ansehen
  • Mittelschwer
    03:24
    7,73 mi
    2,3 mi/h
    675 ft
    525 ft
    Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Leicht begehbare Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Da diese Etappe nur zwölfeinhalb Kilometer lang ist, kannst du heute etwas länger liegen bleiben. Von Erolzheim aus führt dich die 16. Etappe anfangs auf den aussichtsreichen Kapellenberg hinauf. Nach einem Blick in die Bergkapelle so wie in die Ferne wanderst du Richtung Südwesten und überquerst dabei

    von Tamara (wandert)

    Ansehen
  • Schwer
    06:20
    14,7 mi
    2,3 mi/h
    900 ft
    800 ft
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Leicht begehbare Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Knapp 24 Kilometer stehen heute auf deinem Wandermenü – los geht es in Ochsenhausen. Vom Kloster aus folgst du dem idyllischen wasserbauhistorischen Wanderweg am Krummbach entlang. Dann wechselst du ans Ufer der Rottum, von der du dich in den gleichnamigen Ort leiten lässt. Im Anschluss durchquerst du

    von Tamara (wandert)

    Ansehen
  • Mittelschwer
    04:44
    10,7 mi
    2,3 mi/h
    925 ft
    825 ft
    Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Leicht begehbare Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Haisterkirch ist der Ausgangspunkt der 18. Etappe, die dich zu Beginn in ein schönes Waldstück östlich von Bad Waldsee bringt. Leicht auf und ab geht es südwärts – die Ruine Neuwaldsee bietet sich dabei für eine kurze Pause an. Vorbei am Bahnhof Roßberg wanderst du weiter in das Tal der Wolfegger Ach

    von Tamara (wandert)

    Ansehen
  • Mittelschwer
    03:03
    6,97 mi
    2,3 mi/h
    625 ft
    400 ft
    Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Von Wolfegg aus spazierst du zunächst an der Rötenbacher Straße entlang zur wunderbar gelegenen Loretokapelle, von der du ein weites Panorama bis zu den Alpen genießt. Dann querst du die Wolfegger Ach, wanderst sanft bergwärts und folgst der 19. Etappe am Waldrand entlang. Verschiedene Rastplätze bieten

    von Tamara (wandert)

    Ansehen
  • Schwer
    05:24
    12,3 mi
    2,3 mi/h
    675 ft
    1 550 ft
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Nach einer Nacht in Waldburg startest du in Richtung Südwesten und folgst der 20. Etappe in ein kleines Waldstück hinein. Auf einer Anhöhe bei Hargarten erwartet dich ein fantastischer Fernblick, der bei gutem Wetter bis zum Bodensee und den Alpen reicht. Anschließend geht es nach Bodnegg hinab und dann

    von Tamara (wandert)

    Ansehen
  • Weitere Touren & Highlights

Dir gefällt diese Collection?

Fragen und Kommentare

    loading

Collection Statistik

  • Touren
    21
  • Distanz
    252 mi
  • Zeit
    109:05 Std
  • Höhenmeter
    16 450 ft15 700 ft

Dir gefällt vielleicht auch

Kulinarisch wandern im Süden – Genusswandern in Baden-Württemberg

Wander-Collection von Baden-Württemberg

Diemelsteig – in vier Etappen durch den Naturpark Diemelsee

Wander-Collection von Anette

Mit dem Fahrrad auf der Route 66 – von LA nach Chicago

Fahrrad-Collection von Doubletrackfanatic